t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalStuttgart

Messerangriff in Freiburg: Eine Tote und eine Schwerverletzte


Einsatz in Freiburg
Junge Frau stirbt nach Messerattacke

Von t-online, ads

Aktualisiert am 12.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Notarzt im Einsatz (Symbolbild): Eine Autofahrerin ist im Kreis Lüneburg ums Leben gekommen.Vergrößern des BildesNotarzt in Freiburg (Symbolbild): Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen eines Tötungsdelikts. (Quelle: Andreas Haas/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Zwei Frauen sind bei einer Messerattacke in Baden-Württemberg schwer verletzt worden. Eine von ihnen erlag ihren Verletzungen. Verantwortlich soll ein Bekannter sein.

Bei einem Messerangriff ist am Mittwoch eine Frau getötet und eine andere schwer verletzt worden. Wie die Polizei Freiburg schildert, sei es gegen 7.10 Uhr im Westen der Stadt zu der Attacke gekommen.

Verdächtig werde ein 63-Jähriger: Er sei mit einem Messer auf die beiden 30 Jahre alten Frauen losgegangen und habe beiden schwere Verletzungen zugefügt. Eine der Frauen starb später im Krankenhaus. Der Mann wurde festgenommen.

Ersten Erkenntnissen zufolge sollen sich Täter und Opfer gekannt haben, so die Ermittler. "In welcher Beziehung sie zueinander standen, ist Teil der Ermittlungen der Kriminalpolizei", so die Polizei Freiburg. Es werde wegen eines Tötungsdelikts ermittelt.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen



TelekomCo2 Neutrale Website