t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeRegionalStuttgart

Stuttgart: Sexueller Übergriff in Familienbecken – Festnahmen


Freibad-Attacke in Stuttgart
Sexueller Übergriff im Familienbecken – zwei Männer festgenommen

Von t-online, mtt

19.06.2023Lesedauer: 2 Min.
Freibad (Symbolbild): Im Inselbad hatte die Polizei erst vor wenigen Wochen mehrere Männer festgenommen, jetzt kam es schon wieder zu Übergriffen.Vergrößern des BildesFreibad (Symbolbild): Im Inselbad hatte die Polizei erst vor wenigen Wochen mehrere Männer festgenommen, jetzt kam es schon wieder zu Übergriffen. (Quelle: Scharinger/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Vier Mädchen baden am Abend. Plötzlich kommt ihnen eine Gruppe von zehn Männern näher und näher. Am Ende muss die Polizei kommen.

Zum wiederholten Mal in dieser Freibadsaison ist es zu Übergriffen im Inselbad Untertürkheim in Stuttgart gekommen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, haben Beamte am Sonntagabend zwei Männer im Alter von 20 und 25 Jahren vorläufig festgenommen.

Die beiden sollen zu einer Gruppe gezählt haben, die vier Mädchen im Familienbecken bedrängt hatte. Gegen 19 Uhr seien die etwa zehn Männer den vier Mädchen im Alter von 14 und 15 Jahren unangenehm nahegekommen. Einzelne Täter sollen die Jugendlichen bedrängt und "unsittlich berührt" haben, wie die Beamten in ihrer Mitteilung schrieben.

Übergriff in Stuttgart: Serie von Taten schon vor drei Wochen

Die Mädchen alarmierten das Sicherheitspersonal, das zwei Tatverdächtige festhielt. Sie wurden der Polizei übergeben. Die Beamten ließen die beiden Männer nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen gehen. Die Ermittlungen zu weiteren Tatverdächtigen dauern laut Polizei an.

Bereits Ende Mai waren in dem Freibad insgesamt sieben Mädchen und junge Frauen bei mehreren Vorfällen Opfer sexueller Übergriffe geworden. Die Polizei nahm damals drei Männer und einen Jugendlichen fest. Ein 23-Jähriger kam in Untersuchungshaft.

Auch damals war einer der Tatorte das Familienbecken. Ein 13-Jähriger sowie ein Mittäter hatten dort zunächst Frauen aus einer Gruppe heraus am Gesäß berührt. Später am selben Tag nahmen ein 22 und ein 23 Jahre alter Mann eine Zwölfjährige in die Zange und berührten sie im Intimbereich. Einen Tag später sollen vier Männer im Alter von 20 bis 30 Jahren insgesamt vier Mädchen im Alter von zwölf, 13, 14 und 15 Jahren unsittlich berührt haben.

Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung des Polizeipräsidiums Stuttgart vom 19. Juni 2023
  • presseportal.de: Mitteilung des Polizeipräsidiums Stuttgart vom 31. Mai 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website