t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalStuttgart

Autofahrer geht auf Klimaaktivisten los: Video zeigt wilde Szene


Bei Protest in Stuttgart
Autofahrer geht auf Klimaaktivisten los: Video zeigt wilde Szene

Von t-online, ok

01.07.2023Lesedauer: 2 Min.
imago images 0260534967Vergrößern des BildesProtest von Klimaaktivisten der Letzten Generation, wie hier in Berlin, treffen nicht bei allen auf Zustimmung (Archivbild). In Stuttgart soll es deswegen einer brenzligen Situation gekommen sein. (Quelle: IMAGO/dts Nachrichtenagentur)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Immer wieder führen Aktionen von Klimaaktivisten zu Wutausbrüchen bei Autofahrern. Ein schockierendes Video ist jetzt offenbar in Stuttgart aufgetaucht.

Klimakleber haben am Samstag mit einer Aktion in Stuttgart den Verkehr blockiert. Offenbar sehr zum Frust von genervten Autofahrern. Das zeigt nun ein Video, das ein Zeuge gemacht hat. Zuerst haben die "Stuttgarter Nachrichten" darüber berichtet. Das Video wurde bei Instagram neben anderen auf stuttgarter.meme hochgeladen. Zu sehen ist ein Autofahrer, der aus seinem Wagen steigt und einen festklebenden Aktivisten der "Letzten Generation" von der Straße wegzuziehen versucht. Dabei ruft er: "Von der Straße!".

Das Mitglied der "Letzten Generation" schreit auf und wehrt sich, im Sitzen und mit Beintritten. Das hält den Mann nicht davon ab, weiter an Armen und Beinen des Mannes zu ziehen. Als ein anderer Mann mit einer Kamera einschreiten will, wird er weggestoßen. Anschließend steigt der aufgebrachte Autofahrer in seinen Wagen, fährt links an der Gruppe der Klimaaktivisten vorbei und benutzt dabei auch Teile eines Bürgersteigs. Dabei schiebt er in langsamem Tempo einen Mann mit Signalweste vor sich her, der sich mit dem Rücken vor die Motorhaube gestellt hatte. Gleichzeitig ist eine Frau zu sehen, die ein Banner und einen Rucksack der Aktivisten entreißt und jeweils wegträgt.

Laut "Stuttgarter Nachrichten" soll sich die Szene mit dem wütenden Autofahrer am Samstag am Stuttgarter Killesberg in der Nähe des Höhenfreibads abgespielt haben. Das Blatt weist jedoch darauf hin, dass es unklar sei, ob die Aufnahmen wirklich von dort stammen. Eine Sprecherin der Polizei bestätigte gegenüber der Zeitung, dass bereits ein Video gemeldet worden sei. "Wenn uns Videos bekannt werden, wo strafbare Handlungen zu sehen sind, dann leiten wir Ermittlungsverfahren ein", wird die Polizeisprecherin zitiert.

Bei Situationen, in denen Klimaaktivisten von der Straße gezogen werden, könne es sich um Körperverletzung handeln. Es würde jedoch bislang keine Anzeige von Klimaaktivisten vorliegen.

Rund 40 Menschen auf neun Straßen

Dutzende Aktivistinnen und Aktivisten der Klimaschutzgruppe "Letzte Generation" hatten am Samstag über Stunden mehrere Straßen und Zufahrten in und nach Stuttgart blockiert. Nach Angaben der Polizei klebten sich am Vormittag rund 40 Menschen auf insgesamt neun Straßen fest, einige betonierten ihre Hände auch ein.

Blockiert wurden unter anderem die zentrale Theodor-Heuss-Straße, zwei Bundesstraßen und der Heslacher Tunnel. Laut Polizei staute sich der Verkehr zum Teil massiv in der Stadt.

Verwendete Quellen
  • stuttgarter-nachrichten.de: "Bei den Autofahrern entlädt sich die Wut" vom 1.7.2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website