t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalStuttgart

Bad Cannstatt: Mann mit 2,7 Promille attackiert und beleidigt Polizisten


Bahnhof in Bad Cannstatt
Mann mit 2,7 Promille attackiert und beleidigt Polizisten

Von t-online, mics

05.07.2023Lesedauer: 1 Min.
Umbau zum digitalen Bahnknoten bringt StreckensperrungenVergrößern des BildesEin Regionalzug steht am Bahnhof Stuttgart-Bad Cannstatt (Symbolbild): Im Bahnhofsgebäude kam es am Dienstag zu der Attacke. (Quelle: Christoph Schmidt/dpa/Archivbild/dpa)
Auf WhatsApp teilen

Beleidigung und Angriff auf Vollstreckungsbeamte: Ein 40-Jähriger hat sich an einem Stuttgarter Bahnhof ordentlich daneben benommen. Er war zudem stark alkoholisiert.

Ein 40 Jahre alter Mann hat am gestrigen Dienstagnachmittag am Bad Cannstatter Bahnhof eine Streife der Bundespolizei beleidigt und attackierte. Der Mann war stark alkoholisiert, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,7 Promille, wie die Bundespolizei Stuttgart am Mittwoch berichtete.

Wie es in der Mitteilung heißt, näherte sich der Mann gegen 16.15 Uhr der sich im Bahnhof aufhaltenden Streife und äußerte ohne ersichtlichen Grund wiederholt verbale Beleidigungen gegen die Beamten.

Stuttgart-Bad Cannstatt: Mann zeigt sich uneinsichtig

Bei den anschließenden polizeilichen Maßnahmen zeigte sich der 40-Jährige äußerst aggressiv und unkooperativ. Aus diesem Grund wurde ihm ein Platzverweis für den Bahnhof Bad Cannstatt erteilt. Jedoch ignorierte der Mann den Platzverweis, wohl auch weil er stark alkoholisiert war. Ein entsprechender Test ergab einen Alkoholwert von über 2,7 Promille. Die Beamten mussten ihn deshalb auch aus dem Bahnhof eskortieren.

Der Beschuldigte widersetzte sich jedoch vehement und griff schließlich die Einsatzkräfte an, wobei er einen Beamten leicht am Arm verletzte. Infolgedessen wurde der Mann in Gewahrsam genommen und gefesselt zur Dienststelle gebracht.

Nun erwartet ihn ein Ermittlungsverfahren, das unter anderem den Verdacht des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und der Beleidigung umfasst.

Transparenzhinweis
Verwendete Quellen
  • presseportal.de: Mitteilung der Bundespolizeiinspektion Stuttgart vom 5. Juli 2023
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website