t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeRegionalStuttgart

Kerber muss klare Erstrunden-Niederlage hinnehmen


Tennis-Turnier
Kerber muss klare Erstrunden-Niederlage hinnehmen

Von dpa
Aktualisiert am 17.04.2024Lesedauer: 2 Min.
WTA-Tour - StuttgartVergrößern des BildesAngelique Kerber in Aktion gegen Raducanu. (Quelle: Marijan Murat/dpa/dpa-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Zum ersten Mal nach ihrer Rückkehr als Mutter auf die Tennis-Tour tritt Angelique Kerber in Deutschland an. Die ehemalige Nummer eins der Welt kassiert eine deutliche Niederlage.

Die ehemalige Wimbledonsiegerin Angelique Kerber hat den erhofften Achtelfinaleinzug in Stuttgart verpasst. Bei ihrem ersten Auftritt bei einem deutschen Tennis-Turnier nach ihrer Babypause verlor die 36-Jährige am Mittwochabend gegen die Britin Emma Raducanu klar mit 2:6, 1:6. Mit ihrem Aus geht das stark besetzte Hallen-Sandplatz-Turnier schon ab der zweiten Runde im Einzel ohne deutsche Beteiligung weiter.

Kerbers erster Satz gegen die Sensationssiegerin der US Open von 2021 war dabei umkämpfter, als es das Ergebnis aussehen ließ. Die Stuttgart-Siegerin von 2015 und 2016 trat gegen Raducanu (21), die im vergangenen Jahr monatelang verletzt pausiert hatte, aggressiv und mutig auf. Sie konnte das Niveau aber nicht durchhalten. Beim Stande von 2:3 verlor die Linkshänderin drei Spiele in Serie und gab den ersten Satz ab.

Auch im zweiten Abschnitt fehlte der dreimaligen Grand-Slam-Turniersiegerin die Konstanz auf dem Niveau, um das Ergebnis wenigstens etwas enger werden zu lassen. Am Ende musste Kerber das vierte Erstrunden-Aus beim fünften Turnier hinnehmen, seitdem sie Anfang des Jahres als Mutter auf die Tennis-Tour zurückgekehrt war.

Wegen eines Erkältungsinfekts war die Kielerin zuletzt geschwächt gewesen. Sie sei "extrem angeschlagen" gewesen, hatte Kerber berichtet. Beim Erfolg der deutschen Tennis-Damen in Brasilien im Billie Jean King Cup am vergangenen Wochenende war die frühere Nummer eins der Welt nicht um Einsatz gekommen.

Vor Kerber schied Laura Siegemund nach einem langen Kampf über mehr als drei Stunden ebenfalls in der ersten Runde aus. Die Metzingerin (36) zog gegen die Ukrainerin Marta Kostjuk 3:6, 7:6 (7:4), 4:6 den Kürzeren. Da Tatjana Maria (36) aus Bad Saulgau bereits am Dienstag gegen die Belgierin Elise Mertens verloren hatte, sind bereits nach der Auftaktrunde alle Deutschen raus.

Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website