Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Kontakt zu Corona-Fall: Stuttgart lässt Schüler und Lehrer testen

Mehrere Schulen betroffen  

Stuttgarter Schüler und Lehrer auf Corona getestet

13.07.2020, 19:46 Uhr | dpa

Kontakt zu Corona-Fall: Stuttgart lässt Schüler und Lehrer testen. Ein Wattestäbchen: An mehreren Schule müssen Corona-Tests durchgeführt werden. (Quelle: dpa/Sebastian Gollnow/Symbolbild)

Ein Wattestäbchen: An mehreren Schule müssen Corona-Tests durchgeführt werden. (Quelle: Sebastian Gollnow/Symbolbild/dpa)

Weil Stuttgarter Schulkinder Kontakt zu einem Corona-Fall hatten, werden nun Mitschüler und Lehrer an fünf Schulen in der Landeshauptstadt getestet. Betroffen sind auch Kindertagesstätten.

In der Landeshauptstadt Stuttgart werden nach Corona-Verdacht Schüler und Lehrer an fünf Schulen auf das Coronavirus getestet. Pädagogen und Schüler einzelner Klassen seien betroffen, weil einzelne Kinder Kontakt zu einer infizierten Person hatten. Nach der Erkrankung zweier Kitakinder werden auch bei Personal und Kindern in zwei Stuttgarter Einrichtungen Abstriche genommen, wie die Stadt mitteilte.

Die betroffenen Klassen und Gruppen sollen laut Isabel Fezer, Bürgermeisterin für Jugend und Bildung, vorsorglich zu Hause bleiben. Dieses Vorgehen trage wesentlich dazu bei, Infektionsketten zu durchbrechen und das Coronavirus einzudämmen.

Corona-Tests auch in Göppingen

In Göppingen wird in zwei Schulen und einem Kindergarten getestet. Dort hatte eine Ende der Woche als infiziert diagnostizierte Mutter zuvor Krankheitssymptome an ihren drei Kindern festgestellt. Zunächst hatten sie sie zu Hause gelassen und nach Besserung ihres Zustands am Dienstag und Mittwoch wieder in Schule und Kindergarten geschickt. Wie der Landkreis Göppingen mitteilte, ist nicht auszuschließen, dass die Kinder ansteckend sind.

Die Klassen- und Spielkameraden der drei möglicherweise mit dem Virus infizierten Kinder gingen am Montag nicht in die Schule und den Kindergarten. Für sie ist erst nach einem Abstrich mit einem negativen Ergebnis der Schul- und Kindergartenbesuch wieder möglich. Gleiches gilt für die betroffenen Lehrer und Erzieherinnen.

Jüngst waren an fünf Schulen im Landkreis Göppingen Schüler und Lehrer getestet worden, nachdem bei fünf Schülern das Virus festgestellt worden war. Anfang Juli waren alle betroffenen Schulen wieder virusfrei.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal