Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextJörg Pilawa: Trennung nach 23 JahrenSymbolbild für einen TextOrbán verbreitet VerschwörungstheorieSymbolbild für einen TextFaktencheck: ESC-Gewinner mit Hitlergruß?Symbolbild für einen TextZDF-Serienstar Rainer Basedow ist totSymbolbild für einen Watson TeaserBoris Becker in Luxus-Trakt verlegtSymbolbild für einen TextÖkonom warnt vor "apokalyptischen" PreisenSymbolbild für einen TextUrsache für Plötzlichen Kindstod entdecktSymbolbild für einen TextVollsperrung auf A7 nach UnfallSymbolbild für einen TextSexuelle Belästigung bei S04-Platzsturm?Symbolbild für einen TextDiese App erkennt Falschgeld für SieSymbolbild für ein VideoTourist fährt mit Luxusauto über Spanische Treppe

Radfahrer fährt Kleinkind in Stuttgart um und flieht

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 18.09.2020Lesedauer: 1 Min.
Verkehrsunfall mit Kleinkind und einem Laufrad (Symbolbild): In Stuttgart hat ein Radfahrer nach einem Unfall mit einem Kleinkind die Flucht ergriffen.
Verkehrsunfall mit Kleinkind und einem Laufrad (Symbolbild): In Stuttgart hat ein Radfahrer nach einem Unfall mit einem Kleinkind die Flucht ergriffen. (Quelle: photothek/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Fahrerflucht in Stuttgart: Ein dreijähriger Junge ist dort von einem Radfahrer umgefahren und schwer verletzt worden. Doch anstatt dem Jungen Hilfe zu leisten, floh der Unbekannte.

Die Polizei in Stuttgart sucht nach einem Radfahrer, der ein dreijähriges Kind umgefahren haben soll. Das Kleinkind war am frühen Donnerstagabend auf seinem Kinderfahrrad mit seiner Mutter auf dem Gehweg unterwegs, als der Radfahrer zwischen zwei geparkten Autos von der Fahrbahn auf den Gehweg fuhr. Es kam zum Zusammenstoß.

Dabei stieß der Radfahrer offenbar frontal mit dem Dreijährigen zusammen, wie die Polizei mitteilte. Das Kind erlitt schwere Verletzungen. Rettungssanitäter brachten den Jungen in ein Krankenhaus.

Weitere Artikel

Licht, Promille, Einbahnstraße
Die wichtigsten Bußgelder für Radfahrer
Auf dem Rad durchs Grüne: Nebeneinander zu fahren ist inzwischen ausdrücklich erlaubt.


Der Radfahrer soll etwa 18 bis 20 Jahre alt gewesen sein. Er soll von schlanker Statur und blond gewesen sein. Auch soll er eine schlägerförmige Tasche bei sich getragen haben, wie die "Stuttgarter Nachrichten" berichten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Mehrere Verletzte bei Massenschlägerei auf Backnanger Spielplatz
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website