Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Stuttgart erlaubt Heizpilze auch im Winter

Lockerungen wegen Corona  

Stuttgart pausiert Verbot von Heizpilzen

25.09.2020, 13:23 Uhr | t-online

Stuttgart erlaubt Heizpilze auch im Winter. Heizpilz (Symbolbild): Stuttgart pausiert Verbot für Heizpilze im Winter. (Quelle: imago images/localpic)

Heizpilz (Symbolbild): Stuttgart pausiert Verbot für Heizpilze im Winter. (Quelle: localpic/imago images)

Damit die Gastronomie nicht noch mehr unter den Folgen der Corona-Pandemie zu leiden hat, sind diesen Winter Heizpilze in Stuttgart vorerst wieder zulässig.

Der Gemeinderat der Stadt Stuttgart hat beschlossen, dass in der Wintersaison 2020/21 Heizpilze in der Gastronomie erlaubt sein sollen. Grund für die Maßnahme sind die Umsatzverluste der Gastronomen wegen der Corona-Pandemie.

Bisher durften Heizpilze nur von April bis Oktober ab 20 Uhr bis Betriebsschluss verwendet werden. "Um unsere Stuttgarter Gastronomen in diesen Zeiten zu unterstützen, setzen wir das bestehende Verbot diesen Winter aus. Allerdings ist klar zeitlich begrenzt, wie die Heizpilze eingesetzt werden. Weil Klimaschutz wichtig bleibt, sollen elektrisch betriebene Heizstrahler, am besten mit Ökostrom, genutzt werden", erklärte Peter Pätzold, Bürgermeister für Städtebau, Wohnen und Umwelt. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal