Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Stuttgart: Bundeswehr soll Corona-Tests in Alten- und Pflegeheimen unterstützen

Einsatz in Heimen  

Stadt bittet Bundeswehr bei Corona-Tests um Hilfe

19.01.2021, 09:37 Uhr | t-online

Stuttgart: Bundeswehr soll Corona-Tests in Alten- und Pflegeheimen unterstützen. Soldaten stehen vor dem Gesundheitsamt in Stuttgart (Archivbild): Sie sollen nun bei den Corona-Tests in Alten- und Pflegeheimen helfen. (Quelle: imago images/Lichtut)

Soldaten stehen vor dem Gesundheitsamt in Stuttgart (Archivbild): Sie sollen nun bei den Corona-Tests in Alten- und Pflegeheimen helfen. (Quelle: Lichtut/imago images)

Durch die neue Corona-Verordnung des Landes gilt eine erweiterte Testpflicht für Alten- und Pflegeheime. Daher benötigt Stuttgart Hilfe – unter anderem von der Bundeswehr.

Die Bundeswehr soll in Stuttgart wegen des erhöhten Einsatzes von Personal bei den Corona-Testungen am Eingang von Heimen eingesetzt werden. Man stehe bereits in einem engen Austausch, heißt es von Seiten der Stadt. Es sei wichtig, die Ansteckungs- und Todeszahlen in den Stuttgarter Heimen weiterhin zu senken.

Die Stadt setzt daher auf ein dreigliedriges Modell. Die erste Säule besteht aus einem Team rund um den Leiter des Corona-Testzentrums Cannstatter Wasen, Dr. Hans-Jörg Wertenauer. Die zweite Säule bilden die von der Stadt angefragten Soldaten. Die dritte Säule ist die Bevölkerung, wie die Stadt schreibt. Koordiniert werde der Einsatz vom Jobcenter, bald werde es einen Aufruf dazu geben.

"Jede helfende Hand zählt"

"Wir dürfen in der jetzigen Situation keine Zeit verlieren. Um der Testpflicht nachzukommen, müssen wir schnell handeln. Dabei zählt jede helfende Hand. Nur so können wir unsere alten Menschen in den Heimen und auch das Personal bis zur Impfung schützen", so Dr. Alexandra Sußmann, Bürgermeisterin für Soziales. Daher gelte in Heimen zum Beispiel auch weiterhin die Pflicht zum Tragen einer FFP-2-Maske.

Nach Angaben der Stadt gibt es derzeit 181 aktive Fälle in 27 Alten- und Pflegeheimen. 100 Bewohner in Stuttgart sind seit Beginn der Pandemie mit oder an dem Coronavirus gestorben.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal