• Home
  • Regional
  • Stuttgart
  • Baden-Württemberg: Land vertagt Öffnung von Kitas und Schulen – Mutation im Kindergarten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCum-Ex: Keine Ermittlungen gegen ScholzSymbolbild für einen TextRBB kündigt Patricia Schlesinger fristlosSymbolbild für einen TextEnBW will Gasumlage nutzenSymbolbild für einen TextKatzenberger zeigt Gesicht nach Beauty-OPSymbolbild für einen TextTrump-Anwalt Giuliani muss aussagenSymbolbild für einen TextDeutsche gewinnt drittes Mal GoldSymbolbild für einen TextEx-"Sportstudio"-Moderator ist totSymbolbild für einen TextRebellen melden Schlag gegen TalibanSymbolbild für einen TextBVB-Star vor Wechsel zu Inter MailandSymbolbild für einen TextDschungelcamp-Star vor GerichtSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Land vertagt Öffnung von Kitas und Schulen

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 27.01.2021Lesedauer: 1 Min.
Ministerpräsident Kretschmann (Archivbild): Die Entscheidung über die Öffnung von Kitas und Schulen in Baden-Württemberg wird vertagt.
Ministerpräsident Kretschmann (Archivbild): Die Entscheidung über die Öffnung von Kitas und Schulen in Baden-Württemberg wird vertagt. (Quelle: Marijan Murat/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nur ein paar Minuten bevor ein Livestream mit den Pressestatements zur möglichen Öffnung der Kitas und Schulen in Baden-Württemberg starten sollte, sagte die Landesregierung die Entscheidung ab.

Die baden-württembergische Landesregierung hat die Entscheidung über die Öffnung von Kitas und Grundschulen erneut vertagt. Es seien acht neue Fälle von Virusmutationen im Südwesten bekannt geworden.

Zwei davon seien bei Kindern in einem Kindergarten in Freiburg festgestellt worden, sagte Regierungssprecher Rudi Hoogvliet am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa in Stuttgart. 21 Menschen in dem Kindergarten seien ebenfalls infiziert, nun müsse noch geklärt werden, ob es sich ebenfalls um die neuen Virusvarianten handele.

Pressetermin fällt spontan aus

Die Landesregierung hatte für 14.30 Uhr ein Pressestatement mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Kultusministerin Susanne Eisenmann über das weitere Vorgehen angekündigt. Nur drei Minuten bevor ein Livestream starten sollte, kündigte die Landesregierung via Twitter an, dass die Entscheidung vertagt werde. Über das weitere Vorgehen werde man zeitnah informieren, heißt es.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Der Grünen-Länderchef hatte erst kurz zuvor seine Strategie verteidigt, Kitas und Grundschulen im Land vom kommenden Montag an schrittweise wieder öffnen zu wollen. Viele andere Länder sind bei der Wiedereröffnung von Kitas und Grundschulen bislang deutlich zurückhaltender.

Kretschmann sagte, zwar könne in der Pandemie nicht jede Interessensgruppe eine Extrawurst verlangen. "Aber bei den Kindern, bei den Kleinsten, da wiege ich mit der Goldwaage." Das hätten die Kinder verdient, und die pandemische Lage gebe das her. "Bei den Kleinen wiegt man mit der Goldwaage, bei den anderen mit der Viehwaage." Durch die Virusmutationen in Freiburg wird die Entscheidung allerdings abermals vertragt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Absurder Protest
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Ströbel
TwitterWinfried Kretschmann

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website