• Home
  • Regional
  • Stuttgart
  • Stuttgart: Unbekannte versucht, fremdes Kind an sich zu nehmen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text"Kegelbrüder": Richter fühlt sich "verhöhnt"Symbolbild für einen TextBiden verliert wichtige MitarbeiterinSymbolbild für einen TextReisechaos: Scholz kritisiert FlughäfenSymbolbild für einen TextFrau bei Politikertreffen getötetSymbolbild für einen TextTV-Star überfuhr Sohn mit RasenmäherSymbolbild für einen TextUkraine fahndet nach AbgeordnetemSymbolbild für einen TextZugtür schließt – Mann fährt auf Puffer mitSymbolbild für ein VideoPilot filmt Kampfeinsatz in UkraineSymbolbild für einen TextMord an US-Musiker: Urteil gefallenSymbolbild für einen TextSpears grüßt oben ohne aus FlitterwochenSymbolbild für einen TextAnsturm auf Johnny Depp in HessenSymbolbild für einen Watson TeaserHarter Vorwurf gegen Bill KaulitzSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Unbekannte will fremdes Kind aus Kinderwagen an sich nehmen

Von dpa
Aktualisiert am 07.04.2021Lesedauer: 1 Min.
Eine Frau kauft eine Fahrkarte am Fahrkartenautomat (Symbolbild): Eine Mutter konnte verhindern, dass eine unbekannte Frau ihr Kind aus dem Kinderwagen nimmt.
Eine Frau kauft eine Fahrkarte am Fahrkartenautomat (Symbolbild): Eine Mutter konnte verhindern, dass eine unbekannte Frau ihr Kind aus dem Kinderwagen nimmt. (Quelle: Westend61/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Schockmoment für eine Mutter: Während sie eine Fahrkarte kaufen wollte, näherte sich eine Unbekannte ihrem Kinderwagen und versuchte das Kind herauszunehmen.

Eine Frau soll im Hauptbahnhof Stuttgart versucht haben, ein kleines Mädchen aus einem fremden Kinderwagen zu nehmen. Nach Angaben der Polizei konnte die Mutter des anderthalb Jahre alten Kindes am frühen Mittwochmorgen das aber verhindern.

Die 28 Jahre alte Mutter stand demnach an einem Fahrkartenautomaten. Die unbekannte Frau sei auf den Wagen zugegangen und habe versucht, das Kind packen. Nach kurzem Gerangel mit der Mutter sei die Frau geflüchtet. Sie habe während des Vorfalls wiederholt geschrien, das Kind würde ihr gehören.

Eine Fahndung nach der 45 bis 50 Jahre alten Frau blieb zunächst ohne Ergebnis. Wie ein Polizeisprecher sagte, wird aktuell Bildmaterial aus Überwachungskameras ausgewertet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
32-jähriger Bauarbeiter stirbt bei Arbeitsunfall
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Ströbel
Polizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website