Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Stuttgart: Autofahrer fährt über Rot und kracht in Stadtbahn

Hoher Sachschaden  

Autofahrer fährt über Rot und kracht in Stadtbahn

06.07.2021, 08:42 Uhr | t-online

Stuttgart: Autofahrer fährt über Rot und kracht in Stadtbahn. Zwei Feuerwehrleute untersuchen den Schaden an der Stadtbahn: Die Bahn ist mit einem Pkw kollidiert. (Quelle: Karsten Schmalz)

Zwei Feuerwehrleute untersuchen den Schaden an der Stadtbahn: Die Bahn ist mit einem Pkw kollidiert. (Quelle: Karsten Schmalz)

In Stuttgart hat es gekracht: Ein 65-Jähriger ist über Rot geradewegs in eine Stadtbahn gefahren. Der Mann kam mit leichten Verletzungen davon.

Am Montag um kurz vor 18 Uhr ist ein 65-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen in der Solitudestraße in Stuttgart mit einer Stadtbahn zusammengestoßen. Dabei wurde der Mann leicht verletzt. Das teilte die Polizei mit. 

Demnach war er mit seinem Auto auf Höhe der Haltestelle Wolfbusch bei Rotlicht links abgebogen. Er krachte in die heranfahrende Stadtbahn der Linie U16. Der 45-jährige Stadtbahnfahrer sowie die Fahrgäste in der Bahn blieben unverletzt. Der Sachschaden wird auf 35.000 Euro geschätzt.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: