Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild f├╝r einen TextTrump zahlt saftige GeldstrafeSymbolbild f├╝r einen TextBerichte: BVB will Ex-Schalke-TrainerSymbolbild f├╝r einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild f├╝r einen TextCora Schumacher ist neu verliebtSymbolbild f├╝r einen TextF├╝rst Heinz hat eine neue FreundinSymbolbild f├╝r einen TextWie viele Nachrichten habe ich verschickt?Symbolbild f├╝r einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild f├╝r einen TextDiese Arzneimittel helfen bei HeuschnupfenSymbolbild f├╝r einen TextRammstein-Konzert wegen Gewitters unterbrochenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserEx-Profis sch├Ąmen sich f├╝r "Let's Dance" fremd

Jugendliche bedrohen 13-J├Ąhrigen an Schule mit Waffe

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 22.09.2021Lesedauer: 1 Min.
Ein Polizist in Uniform steht vor einem Einsatzwagen der Polizei (Archivbild): In Fellbach bei Stuttgart haben Jugendliche einen Jungen mit einer Waffe bedroht.
Ein Polizist in Uniform steht vor einem Einsatzwagen der Polizei (Archivbild): In Fellbach bei Stuttgart haben Jugendliche einen Jungen mit einer Waffe bedroht. (Quelle: Ralph Peters/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bei Stuttgart haben zwei unbekannte Jugendliche einen 13-J├Ąhrigen auf seinem Schulgel├Ąnde mit einer Schusswaffe bedroht. Nun sucht die Polizei nach den Tatverd├Ąchtigen.

An einer Schule in Fellbach bei Stuttgart sollen zwei Jugendliche einen 13-J├Ąhrigen mit einer Schusswaffe bedroht und einen Lehrer leicht verletzt haben. Die bislang unbekannten T├Ąter hatten den Sch├╝ler am Dienstag offenbar gezielt auf dem Schulgel├Ąnde aufgesucht, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Der 13-J├Ąhrige sei von den beiden danach mit der Waffe eingesch├╝chtert worden. Einer der beiden Jugendlichen habe versucht, den Jungen mit der Faust zu schlagen. Er traf den Angaben zufolge jedoch einen Lehrer, der dem Sch├╝ler helfen wollte. Danach fl├╝chteten die T├Ąter. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief zun├Ąchst ohne Erfolg.

Sch├╝ler bei Stuttgart bedroht: Polizei sucht unbekannte Jugendliche

Die Polizei sucht nun zwei m├Ąnnliche Unbekannte, die etwa zwischen 16 und 19 Jahre alt sein sollen. Beide werden als etwa 1,75 bis 1,80 Meter gro├č und hellhaarig beschrieben. Sie sollen schwarze Pullover mit einer Jacke dar├╝ber, schmale Hosen und Turnschuhe getragen haben. Einer von ihnen war der Beschreibung nach an seinem Hals, im Gesicht und an seiner Hand t├Ątowiert.

Weitere Artikel

Mit Packstation und Lastenr├Ądern
Stuttgart soll "Parkh├Ąuser der Zukunft" bekommen
Ein automatisiertes Parkhaus bei der IAA Mobility-Messe in M├╝nchen (Archivbild): In Stuttgart sollen "Parkh├Ąuser der Zukunft" entstehen.

Polizei sucht T├Ąter
Unbekannter will 19-J├Ąhrigen ausrauben ÔÇô und sticht zu
Ein Polizist steht vor einem Einsatzwagen (Symbolbild): In Hannover ist ein 19-J├Ąhriger mit einem spitzen Gegenstand verletzt worden.

33 Euro pro Quadratmeter
"Tiny House"-Angebot aus D├╝sseldorf erh├Ąlt Shitstorm
Wohnungen in D├╝sseldorf (Symbolfoto): Ein Mietangebot erregt die Gem├╝ter in der Stadt.


Die Polizei Fellbach bittet um Hinweise auf die Identit├Ąt oder den Aufenthaltsort der beiden Unbekannten unter der Telefonnummer 0711 5772-0.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Starke Nachfrage nach 9-Euro-Tickets in Stuttgart
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Stroebel
Polizei

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website