Sie sind hier: Home > Regional > Stuttgart >

Gastgewerbe warnt vor Verschärfung der Corona-Auflagen

Stuttgart  

Gastgewerbe warnt vor Verschärfung der Corona-Auflagen

02.12.2021, 16:35 Uhr | dpa

Gastgewerbe warnt vor Verschärfung der Corona-Auflagen. Hotel

Dunkle Wolken ziehen über einem Hotel hinweg. Foto: Christoph Schmidt/dpa/Symbolbild (Quelle: dpa)

Der Hotel- und Gaststättenverband hat vor weiteren gravierenden Auflagen für die Branche angesichts der sich zuspitzenden Corona-Pandemie gewarnt. Ein Sprecher sagte am Donnerstag in Stuttgart: "Viele Clubs und Diskotheken im Land haben bereits geschlossen, weil für sie unter den aktuellen Bedingungen - mit Maskenpflicht auf der Tanzfläche - ein wirtschaftlicher Betrieb nicht mehr möglich ist."

Der Sprecher sagte, in den Restaurants und Gasthäusern liege der Umsatz weit unter Normalniveau, aber mit der aktuell geltenden 2G-Regelung könnten viele Betriebe derzeit noch halbwegs auskömmlich arbeiten und ihre Beschäftigten halten. "Eine 2G-plus-Regelung für die Gastronomie hätte nach unserer Einschätzung gravierende Folgen: Viele Betriebe könnten dann nicht mehr wirtschaftlich arbeiten. Sie müssten schließen und ihre Beschäftigten wieder in Kurzarbeit schicken - fast so, wie bei einem Lockdown." Die Branche hoffe, dass es in Baden-Württemberg dazu nicht kommen werde.

Bund und Länder hatten am Donnerstag beschlossen, dass der Zugang zu Restaurants bundesweit nur noch für Geimpfte und Genesene möglich sein soll - unabhängig von der Inzidenz in der Region. Ausnahmen etwa für Kinder sind möglich. Zusätzlich können auch noch Tests vorgeschrieben werden (2G plus).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
10-Tages-Vorhersage

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: