Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI: Inzidenz sinkt – Anstieg bei BA.5-VarianteSymbolbild für einen TextBundestag winkt LNG-Gesetz durchSymbolbild für einen TextEd Sheeran ist überraschend Vater gewordenSymbolbild für einen Text135 Millionen Euro für Mercedes CoupéSymbolbild für einen TextPlatzsturm bei Everton-SpielSymbolbild für einen TextJamaika-Koalition in Kiel ist vom TischSymbolbild für einen TextEx-Bundesligatrainer muss bangenSymbolbild für einen TextRihannas Baby ist daSymbolbild für einen TextKomponist Vangelis ist totSymbolbild für einen Text400 Reisende in Hitze-ICE gefangenSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Moderatorin zeigt sich oben ohne

Geköpfte Hühner auf Friedhof eingegraben

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 28.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Ein Blaulicht der Stuttgarter Polizei. (Symbolbild) Die Füße der Hühner waren noch zu sehen.
Ein Blaulicht der Stuttgarter Polizei. (Symbolbild) Die Füße der Hühner waren noch zu sehen. (Quelle: KS-Images.de/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

"Die Beine haben noch rausgeguckt": Störung der Totenruhe in einem ungewöhnlichen Fall: Unbekannte haben geköpfte Hühner vergraben – auf einem Friedhof.

Unbekannte haben auf einem Friedhof in Kornwestheim (Landkreis Ludwigsburg) zwei geköpfte Hühner eingegraben. "Die Beine haben noch rausgeguckt", sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Die toten Tiere seien auf zwei Gräbern in verschiedenen Bereichen des Friedhofs gefunden worden, ein Zusammenhang zwischen den Gräbern sei bislang nicht ersichtlich.

Weitere Artikel

Zugführer stellt Bargeld sicher
Mann vergisst Rucksack mit 27.000 Euro in ICE
Ein ICE der Deutschen Bahn auf einem Gleis (Symbolbild): Der Zugführer konnte den Rucksack sicherstellen.

Wegen Corona-Pandemie
Holetschek: "Schlafe in der Woche auf einer Klappcouch im Büro"
Klaus Holetschek, Gesundheitsminister von Bayern (Archivbild): Der CSU-Politiker wohnt etwa eine Stunde von München entfernt.

Details zur Todesursache
Daran starb die letzte Berliner Eisbärin
Eisbären-Oma Katjuscha (Archivbild): Das Tier ist mit 37 Jahren gestorben.


Eingegraben worden seien die Hühner nach bisherigen Erkenntnissen wohl zwischen dem 19. und 25. Dezember. Die Polizei ermittelt nun wegen Störung der Totenruhe.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Deutscher Wetterdienst warnt vor möglichen Unwettern
Landkreis LudwigsburgPolizei

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website