Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextCorona-FĂ€lle unter Scholz' MitarbeiternSymbolbild fĂŒr einen TextUkraine: Wirbel um Ex-PrĂ€sident PoroschenkoSymbolbild fĂŒr einen TextBecker-Tochter teilt freizĂŒgiges FotoSymbolbild fĂŒr einen TextEasyjet streicht hunderte FlĂŒgeSymbolbild fĂŒr einen TextFrau lĂ€sst vier Hunde im heißen Auto – totSymbolbild fĂŒr einen TextF1: So lief das 3. Training in MonacoSymbolbild fĂŒr einen TextZwei Tote bei StuttgartSymbolbild fĂŒr einen TextFynn Kliemann: "Habe Scheiße gebaut"Symbolbild fĂŒr einen TextSeltene Bilder von Bruce WillisSymbolbild fĂŒr einen TextVanessa Mai: Im Traumkleid in CannesSymbolbild fĂŒr einen Watson Teaser"Let's Dance": Ex-Profis fordern neue Tanzpartner

Pizza-BĂ€cker jagt bewaffnete RĂ€uber davon

Von dpa
Aktualisiert am 29.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Fahrzeug der Polizei (Symbolbild): Die RĂ€uber mussten ohne Beute fliehen.
Fahrzeug der Polizei (Symbolbild): Die RĂ€uber mussten ohne Beute fliehen. (Quelle: onw-images/Marius Bulling/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

In der NĂ€he von Stuttgart haben zwei Unbekannte einen Pizza-Lieferdienst ĂŒberfallen. Mit einer Schusswaffe stĂŒrmten sie in den Laden – und wieder hinaus. Der GeschĂ€ftsfĂŒhrer wehrte sich.

Zwei unbekannte TĂ€ter wollten einen Pizza-Lieferdienst in Herrenberg bei Stuttgart ausrauben, der GeschĂ€ftsfĂŒhrer aber jagte sie davon.

Die beiden MĂ€nner betraten am Samstag kurz nach Mitternacht den Laden und verlangten von einer Angestellten mit vorgehaltener Schusswaffe die Herausgabe der Tageseinnahmen. Der GeschĂ€ftsfĂŒhrer in der KĂŒche bekam davon Wind, griff sich ein großes KĂŒchenmesser – und vertrieb die RĂ€uber aus dem Laden. Der 51-JĂ€hrige verfolgte die MĂ€nner noch, sie konnten trotzdem entkommen – allerdings ohne Beute.

Weitere Artikel

Bahn will prĂŒfen
Kosten fĂŒr Stuttgart 21 möglicherweise verdreifacht
Auf der Großbaustelle des Bahnprojekts Stuttgart 21 liegen Armierungen fĂŒr Betonarbeiten (Archivbild): Das Projekt soll mittlerweile dreimal so teuer sein wie geplant.

Trotz Corona
Kölner Jecken planen Karnevalsfeiern – mit 750 GĂ€sten
Feiernde beim Karneval in Köln (Archivbild): Der Veranstalter will bis zu 750 GÀste bewirten.

Angriff in Bremen
Mann mit Messerstichen schwer verletzt – TĂ€ter flĂŒchtig
Polizisten laufen ĂŒber die Straße in Bremen: Sie suchen nach dem flĂŒchtigen TĂ€ter.


Kripo Ludwigsburg ermittelt

Die Kripo Ludwigsburg ermittelt. Obwohl er den RĂ€ubern die Tour vermasselte, sagte ein Polizeisprecher, dass es meist keine gute Idee sei, mit einem Messer gegen TĂ€ter mit einer Schusswaffe vorzugehen. "Das geht meistens ungut aus fĂŒr den MessertrĂ€ger."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bei Stuttgart verbrennen zwei MĂ€nner in ihrem Auto
  • Michael_Stroebel_04
Von Michael Stroebel
Polizei

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website