• Home
  • Regional
  • Stuttgart
  • Stuttgart: Katholikentag kostet wieder zehn Millionen Euro


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild f├╝r einen Text20 Jahre Haft f├╝r Ghislaine MaxwellSymbolbild f├╝r einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild f├╝r einen TextBei einer Frage weicht Scholz ausSymbolbild f├╝r einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild f├╝r einen TextGr├╝nen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild f├╝r einen TextEcstasy-Labor auf Nato-Milit├ĄrbasisSymbolbild f├╝r einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild f├╝r einen TextKondomhersteller ist pleiteSymbolbild f├╝r einen TextBoateng k├╝ndigt Karriereende anSymbolbild f├╝r ein VideoDie versteckten Botschaften bei WimbledonSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

Katholikentag in Stuttgart kostet wieder zehn Millionen Euro

Von dpa
Aktualisiert am 18.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Ein Brillenputztuch zum diesj├Ąhrigen Katholkientag (Archivbild): Trotz geringer Teilnehmerzahl verursacht der Tag gleichbleibende Kosten.
Ein Brillenputztuch zum diesj├Ąhrigen Katholkientag (Archivbild): Trotz geringer Teilnehmerzahl verursacht der Tag gleichbleibende Kosten. (Quelle: epd/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Katholikentag in Stuttgart soll trotz geringerer Teilnehmerzahlen genauso viel kosten, wie vor der Pandemie. Grund daf├╝r seien extreme Kostensteigerungen in der Veranstaltungsbranche.

Obwohl beim Katholikentag in Stuttgart in der kommenden Woche viel weniger Teilnehmer erwartet werden als vor der Corona-Pandemie, bleiben die Kosten gleich hoch. Die planm├Ą├čigen Kosten l├Ągen bei rund zehn Millionen Euro, sagte der Gesch├Ąftsf├╝hrer des Katholikentags, Roland Vilsmaier, der Deutschen Presse-Agentur.

Der letzte Katholikentag vor vier Jahren in M├╝nster habe ebenfalls etwa 10,4 Millionen Euro gekostet. W├Ąhrend nach M├╝nster aber 90.000 Teilnehmer kamen, werden in Stuttgart nur 20.000 bis maximal 30.000 erwartet. Grund ist vor allem die Corona-Pandemie.

"Die Corona-Pandemie hat im Veranstaltungsbereich f├╝r eine extreme Kostensteigerung gesorgt", sagte Vilsmaier. "Viel Personal ist durch die langanhaltenden Verbote in andere Branchen abgewandert."

Katholikentag in Stuttgart musste gro├če R├Ąume mieten und auf Eintrittsgelder verzichten

Zudem habe man noch lange mit deutlich erh├Âhten Abstandsfl├Ąchen rechnen und deshalb entsprechend gro├če R├Ąume anmieten m├╝ssen. Bei Sicherheitsma├čnahmen und Referierenden habe man ebenfalls kaum einsparen k├Ânnen, hier seien die Kosten ├Ąhnlich hoch wie bei vorherigen Katholikentagen.

Die geringere Teilnehmerzahl f├╝hrt automatisch auch zu niedrigeren Einnahmen durch Eintrittsgelder. Vilsmaier sagte, der 102. Katholikentag in Stuttgart finanziere sich aus rund 3,2 Millionen Euro Eigenmitteln, 1,8 Millionen Euro vom Verband der deutschen Di├Âzesen (katholischen Bist├╝mer) und 1,3 Millionen Euro von der Di├Âzese Rottenburg-Stuttgart.

Die Stadt Stuttgart beteilige sich mit 1,5 Millionen Euro, das Land Baden-W├╝rttemberg mit zwei Millionen Euro und der Bund mit 500.000 Euro. "Wir gehen derzeit davon aus, dass kein Defizit entstehen wird", sagte Vilsmaier.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Razzia gegen Autoschieberbande: Polizei nimmt Verd├Ąchtige fest
  • Philip Buchen
  • Michael_Stroebel_04
Von Philip Buchen, Michael Str├Âbel
Deutsche Presse-AgenturM├╝nster

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website