Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeRegionalWuppertalSport

Wuppertaler SV: Kunstrasen in Uni-Halle in Wuppertal verlegt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoMysteriöses Kriegsschiff identifiziertSymbolbild für einen TextAlarm: Marder paaren sich zu TodeSymbolbild für einen Text"Let's Dance": RTL wirft Profitänzer rausSymbolbild für einen TextFahrer dicker Autos sollen extra blechenSymbolbild für einen TextMutmaßlicher Serienmörder gefasstSymbolbild für einen TextRaúl Richter mit Freundin nackt im NetzSymbolbild für einen TextCatan: Das ist der neueste Spiele-CoupSymbolbild für einen TextMetal-Legende muss Tourkarriere beendenSymbolbild für einen TextEx-Bayernstar hat Blitzer-ÄrgerSymbolbild für einen TextVermisste radioaktive Kapsel aufgetauchtSymbolbild für einen TextLehrer soll Schüler missbraucht habenSymbolbild für einen Watson TeaserBayern-Konkurrent will Nübel schnappenSymbolbild für einen TextSo zeigt sich ein Mini-Schlaganfall

Kunstrasen in Uni-Halle in Wuppertal verlegt

Von t-online
02.01.2020Lesedauer: 1 Min.
Die Uni-Halle in Wuppertal bei einem Spiel des Bergischen HC: Für den Wuppertaler SV wurde dort nun Kunstrasen verlegt.
Die Uni-Halle in Wuppertal bei einem Spiel des Bergischen HC: Für den Wuppertaler SV wurde dort nun Kunstrasen verlegt. (Quelle: Nordphoto/Archivfoto/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Mit Beginn des neuen Jahres steht für den Wuppertaler SV einiges auf dem Programm. Los geht es am Samstag in der Uni-Halle mit den Stadtmeisterschaften, wofür extra Kunstrasen verlegt wurde.

Normalerweise kennen Besucher der Uni-Halle die Spielstätte als Austragungsort der Heimspiele des Bergischen HC. Die Handballer aus Wuppertal und Solingen haben kein eigenes Stadion. Nun wird die Halle zum Fußballstadion umgebaut. Damit ab Samstag die Stadtmeisterschaften ausgetragen werden können.

Dafür wurde am Donnerstag ein Kunstrasen und die Bande aufgebaut. Der Wuppertaler SV und der Bezirkligist SSV Germania sind die ersten, die den Rasen betreten dürfen. Das Spiel startet am Samstag um 10 Uhr.

Der Wuppertaler SV kann das Spiel als guten Auftakt zu einem neuen sportlichen Jahr nehmen, denn bereits am Donnerstag sind die Spieler wieder ins Training gestartet. Am 9. Januar geht es dann in der Oberliga gegen den Cronenberger SC. Ende Januar – am 25. – steht dann ein schwieriger Gegner auf dem Programm: Um 14 Uhr geht es in der Regionalliga West gegen die U23-Mannschaft von Borussia Dortmund.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • "WZ":Der WSV macht den AuftaktDer WSV-Winterfahrplan
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website