Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportBundesligaFC Bayern München

Wer kommt, wer geht? Das sind die Kandidaten für den Umbruch beim FC Bayern


Wer kommt, wer geht? Das sind die Kandidaten für den Umbruch beim FC Bayern

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Karl-Heinz Rummenigge (l.) und Uli Hoeneß planen den Umbruch des FC Bayern: Altgediente Profis sind vor dem Absprung, junge und hungrige Stars werden kommen. Rund 200 Millionen stehen für die größte Münchner Transferoffensive aller Zeiten im Raum.
1 von 13
Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder

Karl-Heinz Rummenigge (l.) und Uli Hoeneß planen den Umbruch beim FC Bayern München: Rund 200 Millionen Euro stehen angeblich für neue Transfers bereit. Das Anforderungsprofil an potenzielle Neuzugänge: jung und hungrig nach Titeln. Alt-Stars vergangener Jahre stehen vor dem Abschied.

Die alte Flügelzange "Robbery" sagt Servus. Arjen Robben (34) wird die Bayern im Sommer verlassen wird. Auch der Vertrag von Franck Ribéry (35) läuft im Sommer aus.
2 von 13
Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder

Die alte Flügelzange "Robbery" sagt Servus: Arjen Robben (34, links) wird die Bayern verlassen. Auch der Vertrag von Franck Ribéry (35) läuft im Sommer aus.

Der Kolumbianer James kam 2017 für zwei Jahre von Real Madrid auf Leihbasis. Bayern hat zwar eine Kaufoption (42 Millionen Euro), doch die wurde noch nicht gezogen. Unter Niko Kovac stand der 27-Jährige erst fünfmal in der Liga-Startelf.
3 von 13
Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder

Der Kolumbianer James kam 2017 auf Leihbasis für zwei Jahre von Real Madrid. Bayern hat zwar eine Kaufoption (42 Millionen Euro), doch die wurde bislang nicht gezogen. Unter Niko Kovac stand der 27-Jährige erst fünfmal in der Liga-Startelf. Die Zeichen deuten auf Abschied.

Javi Martínez war mit 40 Millionen Euro einst der Rekordtransfer der Bayern. Der 30-Jährige stand zuletzt immer wieder in der Kritik und wurde bereits mit Juventus Turin in Verbindung gebracht. Der Vertrag des Basken läuft bis 2021; sein Marktwert liegt immer noch bei 40 Millionen Euro.
4 von 13
Quelle: Eibner/imago-images-bilder

Javi Martínez war mit 40 Millionen Euro einst der Rekordtransfer der Münchner. Der 30-Jährige stand zuletzt immer wieder in der Kritik und wurde bereits mit Juventus Turin in Verbindung gebracht. Der Vertrag des Basken läuft bis 2021; sein Marktwert liegt immer noch bei 40 Millionen Euro. Abgang möglich.

War sich im Sommer 2018 angeblich fast mit Paris Saint-Germain einig: Jérôme Boateng. Zwar läuft der Vertrag des 30-Jährigen noch bis 2021, jedoch stehen die Zeichen auf Abschied.
5 von 13
Quelle: Ulmer Pressebildagentur/imago-images-bilder

War sich im Sommer 2018 angeblich fast mit Paris Saint-Germain einig: Jérôme Boateng. Zwar läuft der Vertrag des 30-Jährigen noch bis 2021, jedoch stehen auch hier die Zeichen auf Abschied.

Sein Vertrag läuft im Sommer 2019 aus: Außenverteidiger Rafinha (33) kann die Bayern im Sommer nach acht Jahren ablösefrei verlassen.
6 von 13
Quelle: Jan Hübner/imago-images-bilder

Sein Vertrag läuft im Sommer 2019 aus: Außenverteidiger Rafinha (33) kann die Bayern dann nach acht Jahren ablösefrei verlassen.

Steht als erster Winterneuzugang bereits fest: Alphonso Davies. Das kanadische Supertalent verstärkt den FC Bayern ab 1. Januar 2019. Der 18-Jährige kam für 10 Millionen Euro von den Vancouver Whitecaps (MLS). Position: Linksaußen und damit möglicher Nachfolger von Franck Ribéry.
7 von 13
Quelle: Philippe Ruiz/imago-images-bilder

Steht als erster Winterneuzugang bereits fest: Alphonso Davies. Das kanadische Supertalent verstärkt den FC Bayern ab 1. Januar 2019. Der 18-Jährige kommt für zehn Millionen Euro von den Vancouver Whitecaps (MLS). Position: Linksaußen und damit möglicher Nachfolger von Franck Ribéry.

"Er ist ein Spieler, der uns interessiert", sagte Hoeneß den "Stuttgarter Nachrichten" über Benjamin Pavard vom VfB Stuttgart. Angeblich existiert eine Ausstiegsklausel in Höhe von 35 Millionen Euro für den 22-Jährigen. Position: Innenverteidiger und rechter Außenverteidiger. Möglicher Nachfolger von Boateng, Hummels und möglicher Kimmich-Konkurrent auf rechts.
8 von 13
Quelle: Eibner/imago-images-bilder

"Er ist ein Spieler, der uns interessiert", sagte Hoeneß jüngst den "Stuttgarter Nachrichten" über Benjamin Pavard (VfB Stuttgart). Angeblich existiert eine Ausstiegsklausel in Höhe von 35 Millionen Euro für den 22-Jährigen. Position: Innenverteidiger und Rechter Verteidiger. Möglicher Nachfolger von Boateng und Kimmich-Konkurrent auf rechts.

Auch Nicolas Pépé (23) soll im Fokus der Bayern stehen. Der pfeilschnelle Flügelstürmer vom OSC Lille (Marktwert 25 Millionen Euro) ist Torjäger und Vorbereiter zugleich und wurde bereits mehrfach als Robben-Nachfolger gehandelt.
9 von 13
Quelle: PanoramiC/imago-images-bilder

Auch Nicolas Pépé (23) soll im Fokus des Rekordmeisters stehen. Der pfeilschnelle Flügelstürmer vom OSC Lille (Marktwert 25 Millionen Euro) ist Torjäger und Vorbereiter zugleich und wurde bereits mehrfach als Robben-Nachfolger gehandelt.

Die Verträge von Anthony Martial (Manchester United, links) und Aaron Ramsey (27, FC Arsenal) laufen beide im Sommer aus. Die Bayern gelten als mögliches Ziel des Walisers. Der Linksaußen Martial (22) wäre ebenfalls ablösefrei und steht bei ManU angeblich vor dem Absprung.
10 von 13
Quelle: Colorsports/imago-images-bilder

Die Verträge von Anthony Martial (22, Manchester United, links) und Aaron Ramsey (27, FC Arsenal) laufen im Sommer aus. Die Bayern gelten als mögliches Ziel des zentralen Mittelfeldspielers aus Wales. Der Linksaußen Martial ist im Sommer ebenfalls ablösefrei. Bei ManU hängt seine Zukunft stark von seinem Trainer José Mourinho ab. Das Verhältnis gilt als angespannt.

Ante Rebic (l.) wurde nach der WM mehrfach vom "Kicker" und der "Sportbild" nach München geschrieben, aber ein Wechsel des flexibel einsetzbaren 25-jährigen kam (noch) nicht zustande. Auch sein Frankfurter Teamkollege Luka Jovic wird immer wieder mit den Bayern in Verbindung gebracht. Der 20-Jährige Stürmer soll "nur" 20 Millionen kosten und wäre perspektivisch eine Alternative für Lewandowski.
11 von 13
Quelle: Team2/imago-images-bilder

Ante Rebic (l.) wurde nach der WM mehrfach vom "Kicker" und der "Sportbild" nach München geschrieben, aber ein Wechsel des flexiblen 25-Jährigen kam (noch) nicht zustande. Auch sein Frankfurter Teamkollege Luka Jovic wird immer wieder mit den Bayern in Verbindung gebracht. Der 20-Jährige Stürmer soll "nur" 20 Millionen kosten und wäre perspektivisch eine Alternative für Lewandowski.

Matthijs de Ligt (r. im Duell mit Bayerns Robert Lewandowski) gehört zu den gefragtesten Abwehrspielern überhaupt. Er ist der jüngste Kapitän der Ajax-Geschichte und schon mit 19 Jahren absoluter Führungsfigur in Amsterdam. Sein Trainer Erik ten Hag bestätigte gegenüber der "Sportbild" das Münchner Interesse. Die Ablöse soll bei mindestens bei 60 Millionen Euro liegen. Tendenz deutlich mehr. Position: Innenverteidiger. Möglicher Nebenmann von Niklas Süle.
12 von 13
Quelle: TEAM2/imago-images-bilder

Matthijs de Ligt (rechts, im Duell mit Bayerns Robert Lewandowski) gehört zu den gefragtesten Abwehrspielern überhaupt. Er ist der jüngste Kapitän der Ajax-Geschichte und schon mit 19 Jahren absolute Führungsfigur in Amsterdam. Sein Trainer Erik ten Hag bestätigte gegenüber der "Sport Bild" das Münchner Interesse. Die Ablöse soll bei mindestens 60 Millionen Euro liegen. Tendenz deutlich mehr. Position: Innenverteidiger. Möglicher Nebenmann von Niklas Süle.

"Er ist einer für Bayern", sagte Joshua Kimmich nach den Gala-Leistungen von Kai Havertz (l.) in den Nationalelf gegen Russland (3:0). Der Leverkusener bezeichnete die Bayern gegenüber t-online.de schon als reizvollen Verein. Der Marktwert des 19-Jährigen liegt bei 55 Millionen Euro. Position: Zentrales und offensives Mittelfeld. Möglicher Nachfolger von Thomas Müller, Thiago oder auch James.
13 von 13
Quelle: Eibner/imago-images-bilder

"Er ist einer für Bayern", sagte Joshua Kimmich nach den Gala-Leistungen von Kai Havertz (l.) in den Nationalelf gegen Russland (3:0). Der Leverkusener bezeichnete die Bayern gegenüber t-online.de schon als reizvollen Verein. Der Marktwert des 19-Jährigen liegt bei 55 Millionen Euro. Position: Zentrales und offensives Mittelfeld. Möglicher Nachfolger von Thomas Müller, Thiago oder auch James.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website