• Home
  • Sport
  • Bundesliga
  • FC Bayern München
  • FC Bayern: Was diese ehemaligen Stars heute machen


FC Bayern: Was diese ehemaligen Stars heute machen

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
t-online.de hat sich 20 ehemalige Spieler des deutschen Rekordmeisters herausgesucht und aufgeschrieben, was sie heute machen. Tobias Rau beispielsweise, 2003 bis 2005 im Verein, unterrichtet heute in der Nähe von Bielefeld an einer Gesamtschule Biologie und Sport.
1 von 20
Quelle: Bernd König/imago-images-bilder

t-online.de hat sich 20 ehemalige Spieler des deutschen Rekordmeisters herausgesucht und aufgeschrieben, was sie heute machen. Tobias Rau beispielsweise, 2003 bis 2005 im Verein, unterrichtet heute in der Nähe von Bielefeld an einer Gesamtschule Biologie und Sport.

Thomas Helmer (1992–1999): Jahrelang eine Bank in der Defensive des FC Bayern. Zuletzt moderierte der Europameister von 1996 die Sport1-Kultsendung "Doppelpass", im Sommer 2021 gab er sie jedoch an Florian König ab. Helmer ist dennoch weiterhin für Sport1 als Moderator im Einsatz, moderiert unter anderem den "Doppelpass on Tour", den Sport1-Fantalk oder auch die Spiele des DFB-Pokals.
2 von 20
Quelle: Lackovic/imago-images-bilder

Thomas Helmer (1992–1999): Jahrelang eine Bank in der Defensive des FC Bayern. Zuletzt moderierte der Europameister von 1996 die Sport1-Kultsendung "Doppelpass", im Sommer 2021 gab er sie jedoch an Florian König ab. Helmer ist dennoch weiterhin für Sport1 als Moderator im Einsatz, moderiert unter anderem den "Doppelpass on Tour", den Sport1-Fantalk oder auch die Spiele des DFB-Pokals.

Hans-Jörg Butt (2008–2012): Der torgefährlichste Schlussmann der Bundesliga-Geschichte betreibt mittlerweile das Familienunternehmen Butt Verladerampen und Industrietore. Jörg Butt ist zuständig für die Bereiche Vertrieb und Marketing.
3 von 20
Quelle: Ulmer/Cremer/imago-images-bilder

Hans-Jörg Butt (2008–2012): Der torgefährlichste Schlussmann der Bundesliga-Geschichte betreibt mittlerweile das Familienunternehmen Butt Verladerampen und Industrietore. Jörg Butt ist zuständig für die Bereiche Vertrieb und Marketing.

Roy Makaay (2003–2007): Der Stürmer schoss in seinen vier Jahren beim FC Bayern stolze 63 Tore für den Klub. Heute ist der Niederländer Fußballtrainer, betreut allerdings zurzeit keinen Verein.
4 von 20
Quelle: MIS/imago-images-bilder

Roy Makaay (2003–2007): Der Stürmer schoss in seinen vier Jahren beim FC Bayern stolze 63 Tore für den Klub. Heute ist der Niederländer Fußballtrainer, betreut allerdings zurzeit keinen Verein.

Paolo Sergio (rechts, 1999–2002): Nach seiner Karriere als Fußballer gründete der gläubige Brasilianer eine Kirche in Sao Paolo.
5 von 20
Quelle: Cremer/imago-images-bilder

Paolo Sergio (rechts, 1999–2002): Nach seiner Karriere als Fußballer gründete der gläubige Brasilianer (rechts im Bild) eine Kirche in Sao Paolo.

Marcell Jansen (2007–2008): Der 45-fache deutsche Nationalspieler beendete schon mit 29 Jahren seine aktive Fußballerkarriere. Im Januar 2019 wurde er Präsident des Hamburger SV, trat aber im Februar 2021 nach einem Machtkampf wieder zurück. Am 7. August 2021 wurde er mit 69 Prozent der Stimmen (ohne Gegenkandidaten) erneut zum Präsidenten gewählt.
6 von 20
Quelle: MIS/imago-images-bilder

Marcell Jansen (2007–2008): Der 45-fache deutsche Nationalspieler beendete schon mit 29 Jahren seine aktive Fußballerkarriere. Im Januar 2019 wurde er Präsident des Hamburger SV, trat aber im Februar 2021 nach einem Machtkampf wieder zurück. Am 7. August 2021 wurde er mit 69 Prozent der Stimmen (ohne Gegenkandidaten) erneut zum Präsidenten gewählt.

Oliver Kahn (1994–2008): Der "Titan" ist Gründer des Unternehmens Goalplay, welches Fußballtalente fördert. Zusätzlich ist Kahn Markenbotschafter für Wettanbieter Tipico. Außerdem rückte Kahn zum 1. Januar 2020 in den Vorstand des FC Bayern München. Am 1. Juli 2021 beerbte er Karl-Heinz Rummenigge als Vorstandsvorsitzenden beim FC Bayern.
7 von 20
Quelle: Camera 4/imago-images-bilder

Oliver Kahn (1994–2008): Der "Titan" ist Gründer des Unternehmens Goalplay, welches Fußballtalente fördert. Zusätzlich ist Kahn Markenbotschafter für Wettanbieter Tipico. Außerdem rückte Kahn zum 1. Januar 2020 in den Vorstand des FC Bayern München. Am 1. Juli 2021 beerbte er Karl-Heinz Rummenigge als Vorstandsvorsitzenden beim FC Bayern.

Alexander Zickler (1993–2005): Der ehemalige Torjäger ist fester Bestandteil des Trainerstabs von Marco Rose. Zusammen mit ihm wechselte Zickler 2019 aus Salzburg zu Borussia Mönchengladbach. Seit Sommer 2021 steht er mit Trainer Rose beim BVB als Assistent an der Seitenlinie.
8 von 20
Quelle: Bernd König/imago-images-bilder

Alexander Zickler (1993–2005): Der ehemalige Torjäger ist fester Bestandteil des Trainerstabs von Marco Rose. Zusammen mit ihm wechselte Zickler 2019 aus Salzburg zu Borussia Mönchengladbach. Seit Sommer 2021 steht er mit Trainer Rose beim BVB als Assistent an der Seitenlinie.

Carsten Jancker (1996–2002): Der ehemalige Stürmer ist heute Fußballtrainer in Österreich. Nach Stationen als Co-Trainer bei Rapid Wien und Cheftrainer beim SV Horn sowie FC Marchfeld Donauauen steht er seit 1. Juli 2021 beim DSV Leoben an der Seitenlinie.
9 von 20
Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder

Carsten Jancker (1996–2002): Der ehemalige Stürmer ist heute Fußballtrainer in Österreich. Nach Stationen als Co-Trainer bei Rapid Wien und Cheftrainer beim SV Horn sowie FC Marchfeld Donauauen steht er seit 1. Juli 2021 beim DSV Leoben an der Seitenlinie.

Klaus Augenthaler (1976–1991): Der ehemalige Abwehrspieler hat heute zwei Trainerjobs bei den Bayern. Neben seiner Tätigkeit als Nachwuchstrainer für internationale Programme des FC Bayern ist er Coach der Legenden-Mannschaft.
10 von 20
Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder

Klaus Augenthaler (1976–1991): Der ehemalige Abwehrspieler war über viele Jahre Fußballtrainer. Nürnberg, Leverkusen, Unterhaching, Wolfsburg, Augenthaler hat viele Stationen hinter sich. Zuletzt arbeitete er im Jugendbereich des FC Bayern. 2020 war dort jedoch Schluss.

Giovane Elber (1997–2003): Der Ex-Stürmer besitzt in seiner Heimat Londrina in Brasilien mehrere Rinderfarmen und ein Unternehmen für Rinderfutter. Außerdem hilft er mit seiner Giovane-Elber-Stiftung Straßenkindern, tritt als TV-Experte im brasilianischen Fernsehen auf und ist Markenbotschafter des FC Bayern.
11 von 20
Quelle: Jaspersen/imago-images-bilder

Giovane Elber (1997–2003): Der Ex-Stürmer besitzt in seiner Heimat Londrina in Brasilien mehrere Rinderfarmen und ein Unternehmen für Rinderfutter. Außerdem hilft er mit seiner Giovane-Elber-Stiftung Straßenkindern, tritt als TV-Experte im brasilianischen Fernsehen auf und ist Markenbotschafter des FC Bayern.

Franz Beckenbauer (1964–1977): Der "Kaiser" ist heute Rentner.
12 von 20
Quelle: WEREK/imago-images-bilder

Franz Beckenbauer (1964–1977): Der "Kaiser" ist heute Rentner.

Bastian Schweinsteiger (2002–2015): Schweinsteiger kam aus der Jugend des FC Bayern und war über Jahre hinweg eines der Aushängeschilder des Rekordmeisters. Inzwischen ist er TV-Experte für die ARD.
13 von 20
Quelle: Bernd König/imago-images-bilder

Bastian Schweinsteiger (2002–2015): Schweinsteiger kam aus der Jugend des FC Bayern und war über Jahre hinweg eines der Aushängeschilder des Rekordmeisters. Inzwischen ist er TV-Experte für die ARD.

Mehmet Scholl (1992–2007): Der ehemalige Nationalspieler ist heute Sportkommentator und -moderator sowie als Markenbotschafter für den Automobilhersteller Dacia aktiv.
14 von 20
Quelle: Contrast/imago-images-bilder

Mehmet Scholl (1992–2007): Der ehemalige Nationalspieler ist heute Sportkommentator und -moderator sowie als Markenbotschafter für den Automobilhersteller Dacia aktiv.

Stefan Effenberg (1990–1992, 1998–2002): "Effe" war zuletzt Manager des KFC Uerdingen. Aktuell ist er Kolumnist bei t-online sowie Experte beim TV-Sender Sport1.
15 von 20
Quelle: Uwe Kraft/imago-images-bilder

Stefan Effenberg (1990–1992, 1998–2002): "Effe" war zuletzt Manager des KFC Uerdingen. Aktuell ist er Kolumnist bei t-online sowie Experte beim TV-Sender Sport1.

Bixente Lizarazu (1997–2004, 2005–2006): Der Franzose ist Co-Moderator des größten privaten französischen Fernsehsenders TF1. Außerdem ist er Markenbotschafter des FC Bayern München und repräsentiert den Verein im Ausland.
16 von 20
Quelle: ActionPictures/imago-images-bilder

Bixente Lizarazu (1997–2004, 2005–2006): Der Franzose ist Co-Moderator des größten privaten französischen Fernsehsenders TF1. Außerdem ist er Markenbotschafter des FC Bayern München und repräsentiert den Verein im Ausland.

Philipp Lahm (2005–2017): Der ehemalige Kapitän gründete die Philipp Lahm-Stiftung für benachteiligte Jugendliche. Zudem ist er Botschafter des DFB für die EM 2024.
17 von 20
Quelle: Christian Schroedter/imago-images-bilder

Philipp Lahm (2005–2017): Der ehemalige Kapitän gründete die Philipp Lahm-Stiftung für benachteiligte Jugendliche. Zudem ist er Botschafter des DFB für die EM 2024.

Miroslav Klose (2007–2011): Der Stürmer, der für den FC Bayern 53 Pflichtspieltore geschossen hat, war zuletzt Co-Trainer der Profimannschaft des deutschen Rekordmeisters. Seit Sommer ist er vereinslos.
18 von 20
Quelle: Eisenhuth/imago-images-bilder

Miroslav Klose (2007–2011): Der Stürmer, der für den FC Bayern 53 Pflichtspieltore geschossen hat, war zuletzt Co-Trainer der Profimannschaft des deutschen Rekordmeisters. Seit Sommer ist er vereinslos.

Luca Toni (2007–2010): In 60 Einsätzen traf Toni 38 Mal für die Bayern. Seit 2017 besitzt er die offizielle Fußballtrainer-Lizenz, ist aber momentan vereinslos.
19 von 20
Quelle: MIS/imago-images-bilder

Luca Toni (2007–2010): In 60 Einsätzen traf Toni 38 Mal für die Bayern. Seit 2017 besitzt er die offizielle Fußballtrainer-Lizenz, ist aber momentan vereinslos.

Lothar Matthäus (1984–1988, 1992–2000): Mittlerweile ist Matthäus, der einige Zeit auch Fußballtrainer war, TV-Experte für den Pay-TV-Sender Sky sowie bei der Nationalmannschaft für Privatsender RTL.
20 von 20
Quelle: DKA/imago-images-bilder

Lothar Matthäus (1984–1988, 1992–2000): Mittlerweile ist Matthäus, der einige Zeit auch Fußballtrainer war, TV-Experte für den Pay-TV-Sender Sky sowie bei der Nationalmannschaft für Privatsender RTL.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website