Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportBundesligaFC Bayern München

Das sind die bisherigen Gewinner der Klub-WM


Das sind die bisherigen Gewinner der Klub-WM

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Die Klub-WM wurde 2000 ins Leben gerufen und ist ein Turnier der Sieger kontinentaler Vereinswettbewerbe. Asien, Afrika, Australien, Europa, Südamerika und der Verband aus Nord-, Mittelamerika und Karibik schicken ihre Sieger ins Rennen und hoffen auf die Trophäe. 2021 steht nun die nächste Runde im Cup an, doch wer konnte sich den Titel bereits sichern?
1 von 11
Quelle: Altersphotos/imago-images-bilder

Die Klub-WM wurde 2000 ins Leben gerufen und ist ein Turnier der Sieger kontinentaler Vereinswettbewerbe. Asien, Afrika, Australien, Europa, Südamerika und der Verband aus Nord-, Mittelamerika und Karibik schicken ihre Sieger ins Rennen und hoffen auf die Trophäe.2021 steht nun die nächste Runde im Cup an, doch wer konnte sich den Titel bereits sichern?

Corinthians Sao Paulo: Der brasilianische Klub ist Erstligist in seinem Heimatland und konnte bereits zwei Mal den Titel des Turniers gewinnen. 2000 starteten die Brasilianer in den Wettbewerb und wurden erster Klub-WM-Sieger der Geschichte. 12 Jahre später gelang es Corinthians Sao Paulo sich gegen den europäischen Top-Klub Chelsea durchzusetzen (1:0) und den Pokal ein weiteres Mal mit nach Hause zu nehmen.
2 von 11
Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder

Corinthians Sao Paulo: Der brasilianische Klub ist Erstligist in seinem Heimatland und konnte bereits zwei Mal den Titel des Turniers gewinnen. 2000 starteten die Brasilianer in den Wettbewerb und wurden erster Klub-WM-Sieger der Geschichte. 12 Jahre später gelang es Corinthians Sao Paulo sich gegen den europäischen Top-Klub Chelsea durchzusetzen (1:0) und den Pokal ein weiteres Mal mit nach Hause zu nehmen.

FC Sao Paulo: Trotz guter Teilnahmeprämie für die Vereine wurde die Klub-WM in den Folgejahren aufgrund der hohen Zusatzbelastung verschoben. Erst 2005 startete das Turnier wieder im K.-o.-System. Direkter Konkurrent zu Corinthians Sao Paulo in der brasilianischen 1. Liga ist der FC Sao Paulo. Dem Verein gelang es mit einem 1:0 gegen den FC Liverpool im Jahr 2005 den Klub-Weltmeister-Titel zu sichern.
3 von 11
Quelle: AFLOSPORT/imago-images-bilder

FC Sao Paulo: Trotz guter Teilnahmeprämie für die Vereine wurde die Klub-WM in den Folgejahren aufgrund der hohen Zusatzbelastung verschoben. Erst 2005 startete das Turnier wieder im K.-o.-System. Direkter Konkurrent zu Corinthians Sao Paulo in der brasilianischen 1. Liga ist der FC Sao Paulo. Dem Verein gelang es mit einem 1:0 gegen den FC Liverpool im Jahr 2005 den Klub-Weltmeister-Titel zu sichern.

Internacional de Porto Alegre: Auch der Klub von Porto Alegre, eine der größten Städte Brasiliens, konnte das Finale ein Jahr später erreichen. Der herausragende Gegner FC Barcelona konnte mit einem 1:0 geschlagen werden und somit hatte Brasilien den nächsten Klub-Weltmeister in seinen Reihen.
4 von 11
Quelle: Michi Ishijima/imago-images-bilder

Internacional de Porto Alegre: Auch der Klub von Porto Alegre, eine der größten Städte Brasiliens, konnte das Finale ein Jahr später erreichen. Der herausragende Gegner FC Barcelona konnte mit einem 1:0 geschlagen werden und somit hatte Brasilien den nächsten Klub-Weltmeister in seinen Reihen.

AC Mailand: Nach zwei brasilianischen Titelgewinnern schafft es der AC Mailand 2007 zum Sieg. Damit wurde zum ersten Mal ein europäischer Verein Klub-Weltmeister. Das Finale gegen die argentinischen Boca Juniors gewann der italienische Klub mit 4:2.
5 von 11
Quelle: Colorsport/imago-images-bilder

AC Mailand: Nach zwei brasilianischen Titelgewinnern schafft es der AC Mailand 2007 zum Sieg. Damit wurde zum ersten Mal ein europäischer Verein Klub-Weltmeister. Das Finale gegen die argentinischen Boca Juniors gewann der italienische Klub mit 4:2.

Manchester United: Von 2005 bis 2008 stellte Japan durchgehend den Austragungsort des Wettbewerbs. So fand auch 2008 die Klub-WM im asiatischen Raum statt. In diesem Jahr konnte sich der englische Erstligist Manchester United im Finale mit einem Tor Unterschied gegen LDU Quito (1:0) durchsetzen und die Trophäe erneut mit nach Europa nehmen.
6 von 11
Quelle: Colorsport/imago-images-bilder

Manchester United: Von 2005 bis 2008 stellte Japan durchgehend den Austragungsort des Wettbewerbs. So fand auch 2008 die Klub-WM im asiatischen Raum statt. In diesem Jahr konnte sich der englische Erstligist Manchester United im Finale mit einem Tor Unterschied gegen LDU Quito (1:0) durchsetzen und die Trophäe erneut mit nach Europa nehmen.

FC Barcelona: Nach der Pleite gegen Sao Paulo im Finale 2006 erreichte der FC Barcelona ein zweites Mal das Endspiel der Klub-WM im Jahr 2009. Damals mit einem besseren Ende: Nach Verlängerung gegen den argentinischen Klub aus La Plata gewannen die Katalanen 2:1. Der Siegesjubel mit der Trophäe war umso größer. Auch 2012 und 2015 hieß der Champion FC Barcelona.
7 von 11
Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder

FC Barcelona: Nach der Pleite gegen Sao Paulo im Finale 2006 erreichte der FC Barcelona ein zweites Mal das Endspiel der Klub-WM im Jahr 2009. Damals mit einem besseren Ende: Nach Verlängerung gegen den argentinischen Klub aus La Plata gewannen die Katalanen 2:1. Der Siegesjubel mit der Trophäe war umso größer. Auch 2012 und 2015 hieß der Champion FC Barcelona.

Inter Mailand: 2010 machte Inter Mailand kurzen Prozess mit Tout Puissant Mazembe, einem Verein aus der Demokratischen Rebublik Kongo. Mit einem klaren 3:0 im Finale holte der zweite italienische Verein den Titel als Klub-Weltmeister.
8 von 11
Quelle: AFLOSPORT/imago-images-bilder

Inter Mailand: 2010 machte Inter Mailand kurzen Prozess mit Tout Puissant Mazembe, einem Verein aus der Demokratischen Rebublik Kongo. Mit einem klaren 3:0 im Finale holte der zweite italienische Verein den Titel als Klub-Weltmeister.

FC Bayern München: Sechs Titel innerhalb eines Kalenderjahres sind für einen Verein möglich. Der FC Bayern München holte sich 2013 fünf Trophäen, indem er in Marrakesch die Klub-WM gewann. Mit einem 2:0 setzten sich die Münchner gegen Raja Casablanca durch. Acht Jahre später stehen sie 2021 in Katar wieder vor der großen Chance, das Finale zu erreichen und den Titel ein weiteres Mal mit nach Hause zu nehmen.
9 von 11
Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder

FC Bayern München: Sechs Titel innerhalb eines Kalenderjahres sind für einen Verein möglich. Der FC Bayern München holte sich 2013 fünf Trophäen, indem er in Marrakesch die Klub-WM gewann. Mit einem 2:0 setzten sich die Münchner gegen Raja Casablanca durch. Acht Jahre später stehen sie 2021 in Katar wieder vor der großen Chance, das Finale zu erreichen und den Titel ein weiteres Mal mit nach Hause zu nehmen.

Real Madrid: Mit dem Jahr 2014 startet die Zeit des Meistervereins Real Madrid. Insgesamt vier Mal (2014, 2016, 2017, 2018) konnten die Spanier den Titel zur Klub-Weltmeisterschaft gewinnen und die anderen kontinentalübergreifenden Vereine ohne Trophäe nach Hause schicken. Mit vier Siegen setzen sie sich gegen internationale Konkurrenz durch und sind Ranglistenerster.
10 von 11
Quelle: AFLOSPORT/imago-images-bilder

Real Madrid: Mit dem Jahr 2014 startet die Zeit des Meistervereins Real Madrid. Insgesamt vier Mal (2014, 2016, 2017, 2018) konnten die Spanier den Titel zur Klub-Weltmeisterschaft gewinnen und die anderen kontinentalübergreifenden Vereine ohne Trophäe nach Hause schicken. Mit vier Siegen setzen sie sich gegen internationale Konkurrenz durch und sind Ranglistenerster.

FC Liverpool: Zuletzt standen sich der FC Liverpool aus England und Flamengo Rio de Janeiro aus Brasilien in Katar 2019 gegenüber. Mit einem 1:0 nach Verlängerung konnte Liverpool die Niederlage von 2005 wieder gut machen und sich zum ersten Mal Klub-Weltmeister nennen.
11 von 11
Quelle: Xinhua/imago-images-bilder

FC Liverpool: Zuletzt standen sich der FC Liverpool aus England und Flamengo Rio de Janeiro aus Brasilien in Katar 2019 gegenüber. Mit einem 1:0 nach Verlängerung konnte Liverpool die Niederlage von 2005 wieder gut machen und sich zum ersten Mal Klub-Weltmeister nennen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website