Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballEM

EM 2016: Die heißesten Fans


EM 2016: Die heißesten Fans

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Endspiel: Bei diesem Bild gibt es nicht mehr viel zu sagen.
1 von 98
Quelle: imago

Endspiel: Bei diesem Bild gibt es nicht mehr viel zu sagen.

Strahlendes Lachen: Diese Französin weiß einfach zu gefallen.
2 von 98
Quelle: imago

Strahlendes Lachen: Diese Französin weiß einfach zu gefallen.

Endlich Finale: Da haben sich die Fans natürlich besonders herausgeputzt.
3 von 98
Quelle: dpa-bilder

Endlich Finale: Da haben sich die Fans natürlich besonders herausgeputzt.

Vive la France: EM-Gastgeber Frankreich hat mehr als nur gute Fußballer zu bieten.
4 von 98
Quelle: imago/Action Plus

Vive la France: EM-Gastgeber Frankreich hat mehr als nur gute Fußballer zu bieten.

Schade: Auf solche Bilder aus dem deutschen Fanblock muss "Mann" fortan verzichten.
5 von 98
Quelle: imago/Schüler

Schade: Auf solche Bilder aus dem deutschen Fanblock muss "Mann" fortan verzichten.

Muskelspielchen: Diese Französin macht aber auch so eine ziemlich gute Figur.
6 von 98
Quelle: imago/Action Plus

Muskelspielchen: Diese Französin macht aber auch so eine ziemlich gute Figur.

Blau, Weiß, Rot: Diese Französin darf sich auf das Finale mit der Equipe Tricolore freuen - und wir auch weitere Hingucker bei der EM.
7 von 98
Quelle: imago/Action Plus

Blau, Weiß, Rot: Diese Französin darf sich auf das Finale mit der Equipe Tricolore freuen - und wir auch weitere Hingucker bei der EM.

Wir sehen uns im Finale wieder - hoffentlich: Dieser portugiesischer Fan darf gerne noch einmal in Stadion kommen.
8 von 98
Quelle: imago

Wir sehen uns im Finale wieder - hoffentlich: Dieser portugiesischer Fan darf gerne noch einmal in Stadion kommen.

Letzter Auftritt: Für Wales ist die EM beendet. Wir werden das Team vor allem wegen seiner Fans vermissen.
9 von 98
Quelle: imago

Letzter Auftritt: Für Wales ist die EM beendet. Wir werden das Team vor allem wegen seiner Fans vermissen.

Da lacht das Herz: Klar, für wen das Herz dieser Portugiesin schlägt.
10 von 98
Quelle: imago

Da lacht das Herz: Klar, für wen das Herz dieser Portugiesin schlägt.

Schmollmund: Gesehen im Fanblock Portugals.
11 von 98
Quelle: imago/Gepa Pictures

Schmollmund: Gesehen im Fanblock Portugals.

Blondschopf I: Es ist wirklich gut, dass Island erstmals an einer EM teilnimmt.
12 von 98
Quelle: imago

Blondschopf I: Wirklich schade, dass Island nun raus ist. Nicht nur aus sportlicher Sicht.

Blondschopf II: Und es wäre wirklich schön, wenn Island weiter an der EM teilnimmt.
13 von 98
Quelle: Reuters-bilder

Blondschopf II: Es wäre wirklich schön, wenn Island auch in Zukunft wieder an großen Turnieren teilnimmt.

Ciao Bella: Diese Italienerin war im Viertelfinale gegen Deutschland mit von der Partie.
14 von 98
Quelle: imago/Panoramic

Ciao Bella: Diese Italienerin war im Viertelfinale gegen Deutschland mit von der Partie.

Augen auf: Schade, dass Belgien ausgeschieden ist. Auch wegen der tollen Fans.
15 von 98
Quelle: imago/Gepa Pictures

Augen auf: Schade, dass Belgien ausgeschieden ist. Auch wegen der tollen Fans.

Immer wieder ein Hingucker: Die weiblichen Fans waren auf jeden Fall eine Bereicherung für die EM.
16 von 98
Quelle: imago/Global Images

Immer wieder ein Hingucker: Die weiblichen Fans waren auf jeden Fall eine Bereicherung für die EM.

Iberische Schönheit: Diese Portugiesin zeigte im Spiel gegen Polen Flagge.
17 von 98
Quelle: imago

Iberische Schönheit: Diese Portugiesin zeigte im Spiel gegen Polen Flagge.

Olé: Diese Spanierin hatte deutlich mehr zu bieten als ihre Mannschaft auf dem Platz.
18 von 98
Quelle: imago/Nordphoto

Olé: Diese Spanierin hatte deutlich mehr zu bieten als ihre Mannschaft auf dem Platz.

Win-Win-Situation: Diese Dame hält es mit England, aber auch Island. Egal!
19 von 98
Quelle: dpa-bilder

Win-Win-Situation: Diese Dame hält es mit England, aber auch Island. Egal!

Ein Küsschen bitte: Diese Spanierin verschickt süße Grüße.
20 von 98
Quelle: imago/Horstmüller

Ein Küsschen bitte: Diese Spanierin verschickt süße Grüße.

Lasst Blumen sprechen: Diese Slowakin überzeugt aber vor allem mit ihrem Lächeln.
21 von 98
Quelle: imago/Panoramic

Lasst Blumen sprechen: Diese Slowakin überzeugt aber vor allem mit ihrem Lächeln.

Siegerlächeln: Auf die vielen Lichtblicke, die uns Gastgeber Frankreich liefert, dürfen wir uns auch weiterhin freuen.
22 von 98
Quelle: imago/Gepa Pictures

Siegerlächeln: Auf die vielen Lichtblicke, die uns Gastgeber Frankreich liefert, dürfen wir uns auch weiterhin freuen.

Schade, Irland: Die Fans von der grünen Insel haben wir bei der EM leider zum letzten Mal gesehen.
23 von 98
Quelle: imago/Sportimage

Schade, Irland: Die Fans von der grünen Insel haben wir bei der EM leider zum letzten Mal gesehen.

"Brit girls": Schöne Grüße aus Großbritannien, um genau zu sein, aus Nordirland.
24 von 98
Quelle: Reuters-bilder

"Brit girls": Schöne Grüße aus Großbritannien, um genau zu sein, aus Nordirland.

Au Backe I: Dieses hübsches Lachen wurde im polnischen Fanblock entdeckt.
25 von 98
Quelle: Reuters-bilder

Au Backe I: Dieses hübsches Lachen wurde im polnischen Fanblock entdeckt.

Au Backe II: Zugegeben. Diese Polin haben wir schon mehrfach in dieser Fotoserie verewigt. Aber bisher hat sich jedes Bild von ihr gelohnt. Auch dieses.
26 von 98
Quelle: imago/Gepa Pictures

Au Backe II: Zugegeben. Diese Polin haben wir schon mehrfach in dieser Fotoserie verewigt. Aber bisher hat sich jedes Bild von ihr gelohnt. Auch dieses.

Lady in Black: Das Herz dieser Schönheit schlägt für Ungarn.
27 von 98
Quelle: imago/Newspix

Lady in Black: Das Herz dieser Schönheit schlägt für Ungarn.

Auch ein schöner Rücken kann entzücken: Diese Belgierin gibt sich ganz "sechsy".
28 von 98
Quelle: imago/Belga

Auch ein schöner Rücken kann entzücken: Diese Belgierin gibt sich ganz "sechsy".

Von wegen nordisch unterkühlt: Diese heiße Dame war im isländischen Fanblock zu entdecken.
29 von 98
Quelle: imago/Gepa Pictures

Von wegen nordisch unterkühlt: Diese heiße Dame war im isländischen Fanblock zu entdecken.

Forza Italia: Dieser italienischer Fan bringt die Nationalfarben noch mehr zur Geltung.
30 von 98
Quelle: imago/Belga

Forza Italia: Dieser italienischer Fan bringt die Nationalfarben noch mehr zur Geltung.

Glückspilz: Bei diesem irischen Fan reichten aus dreiblättrige Kleeblätter, um für Aufsehen zu sorgen.
31 von 98
Quelle: imago/Horstmüller

Glückspilz: Bei diesem irischen Fan reichten aus dreiblättrige Kleeblätter, um für Aufsehen zu sorgen.

In "Schal(e)" geworfen: Die Ungarn sorgen bei der EM nicht nur auf dem Platz für Hingucker.
32 von 98
Quelle: imago/Panoramic

In "Schal(e)" geworfen: Die Ungarn sorgen bei der EM nicht nur auf dem Platz für Hingucker.

Nette Nachbarin: Ein belgischer Fan, gesehen in Nizza.
33 von 98
Quelle: imago/Belga

Nette Nachbarin: Ein belgischer Fan, gesehen in Nizza.

Schwedenhappen: Bei diesem Anblick tut es einem durchaus leid, dass die Skandinavier schon ausgeschieden sind.
34 von 98
Quelle: imago/Belga

Schwedenhappen: Bei diesem Anblick tut es einem durchaus leid, dass die Skandinavier schon ausgeschieden sind.

Die Hände zum Himmel: ein absoluter Lichtblick in der spanischen Fankurve.
35 von 98
Quelle: imago/Efe

Die Hände zum Himmel: ein absoluter Lichtblick in der spanischen Fankurve.

Mit einem Lachen im Gesicht: Bei diesem Fan kann man sich nur wünschen, dass die Nordiren im Turnier bleiben.
36 von 98
Quelle: imago

Mit einem Lachen im Gesicht: Bei diesem Fan kann man sich nur wünschen, dass die Nordiren im Turnier bleiben.

Farbenspiel: Dieser polnische Fan legt sich vor dem Anpfiff nicht nur ein bisschen "Rouge" auf.
37 von 98
Quelle: dpa-bilder

Farbenspiel: Dieser polnische Fan legt sich vor dem Anpfiff nicht nur ein bisschen "Rouge" auf.

Der Nabel der Welt: Es hat sich doch gelohnt, dass die Ukraine an der EM teilgenommen hat.
38 von 98
Quelle: dpa-bilder

Der Nabel der Welt: Es hat sich doch gelohnt, dass die Ukraine an der EM teilgenommen hat.

Flower Power: Dieser polnische Fan lässt nicht nur Blumen sprechen.
39 von 98
Quelle: Reuters-bilder

Flower Power: Dieser polnische Fan lässt nicht nur Blumen sprechen.

Mütterchen Russland: Die junge Dame gefällt uns viel besser als ihre randalierenden Landsleute.
40 von 98
Quelle: Reuters-bilder

Mütterchen Russland: Die junge Dame gefällt uns viel besser als ihre randalierenden Landsleute.

Vive la France I: Wer soll sich bitte bei diesem Anblick auf Fußball konzentrieren können?!
41 von 98
Quelle: imago/Action Pictures

Vive la France I: Wer soll sich bitte bei diesem Anblick auf Fußball konzentrieren können?!

Hautfreundlich: Gesehen im albanischen Fanblock.
42 von 98
Quelle: imago/Sport image

Hautfreundlich: Gesehen im albanischen Fanblock.

Vive la France II: Und wer soll sich bei diesem Anblick auf Fußball konzentrieren?
43 von 98
Quelle: imago/Action Pictures

Vive la France II: Und wer soll sich bei diesem Anblick auf Fußball konzentrieren?

Küsschen gefällig: Wer kann bei diesem albanischen Fan schon nein sagen?!
44 von 98
Quelle: imago/Gepa Pictures

Küsschen gefällig: Wer kann bei diesem albanischen Fan schon nein sagen?!

Süßes Hässchen: Gastgeber Frankreich spielt nicht nur erfolgreich Fußball, auch die Fans der Equipe Tricole haben einiges zu bieten.
45 von 98
Quelle: imago/Sport Image

Süßes Häschen: Gastgeber Frankreich spielt nicht nur erfolgreich Fußball, auch die Fans der Equipe Tricole haben einiges zu bieten.

Hopp Suisse: Die Schweiz hat deutlich mehr zu bieten als hohe Berge und Käse, oder?
46 von 98
Quelle: imago/

Hopp Suisse: Die Schweiz hat deutlich mehr zu bieten als hohe Berge und Käse, oder?

Rumänischer Zauber: Bei solchen Bildern ist es fast traurig, dass Rumänien bereits ausgeschieden ist.
47 von 98
Quelle: imago/Zuma Press

Rumänischer Zauber: Bei solchen Bildern ist es fast traurig, dass Rumänien bereits ausgeschieden ist.

Extrem lässig präsentiert sich diese Belgierin. Angesichts des starken 3:0-Siegs gegen Irland auch kein Wunder.
48 von 98
Quelle: Panoramic International/imago-images-bilder

Extrem lässig präsentiert sich diese Belgierin. Angesichts des starken 3:0-Siegs gegen Irland auch kein Wunder.

Applaus, Applaus: Den hat sich dieser weibliche Fan aus Kroatien aber auch selbst verdient.
49 von 98
Quelle: imago/Panoramic

Applaus, Applaus: Den hat sich dieser weibliche Fan aus Kroatien aber auch selbst verdient.

Türkischer Support: Diese junge Schönheit unterstützte ihre Mannschaft im Spiel gegen Spanien in Nizza.
50 von 98
Quelle: imago/Panoramic

Türkischer Support: Diese junge Schönheit unterstützte ihre Mannschaft im Spiel gegen Spanien in Nizza.

Blonde Schönheit: Auch der kroatische Gegner hatte einiges zu bieten - nicht nur auf dem Platz, wie diese Tschechin beweist.
51 von 98
Quelle: imago

Blonde Schönheit: Auch der kroatische Gegner hatte einiges zu bieten - nicht nur auf dem Platz, wie diese Tschechin beweist.

Kroatischer Hingucker: Diese junge Damen sah sich das Spiel gegen Tschechien in St. Etienne an.
52 von 98
Quelle: imago/Panoramic

Kroatischer Hingucker: Diese junge Damen sah sich das Spiel gegen Tschechien in St. Etienne an.

Forza Italia: Ein italienischer Hingucker, gesehen in Toulouse.
53 von 98
Quelle: dpa-bilder

Forza Italia: Ein italienischer Hingucker, gesehen in Toulouse.

Nordische Schönheit: Eine Schwedin beim Spiel ihrer Landsleute in Toulouse gegen Italien.
54 von 98
Quelle: dpa-bilder

Nordische Schönheit: Eine Schwedin beim Spiel ihrer Landsleute in Toulouse gegen Italien.

Fußball kann so schön sein: Dafür liefert jedenfalls diese Polin den Beweis ab
55 von 98
Quelle: imago/Panoramic

Fußball kann so schön sein: Dafür liefert jedenfalls diese Polin den Beweis ab.

Da kommt Musik ins Spiel: Gesehen im nordirischen Fanblock.
56 von 98
Quelle: imago/Gepa Pictures

Da kommt Musik ins Spiel: Gesehen im nordirischen Fanblock.

Fingerzeig: Doch diese Aufmerksamkeit hat diese Polin doch gar nicht nötig.
57 von 98
Quelle: imago/Panoramic

Fingerzeig: Doch diese Aufmerksamkeit hat diese Polin doch gar nicht nötig.

Brit-Girl: Diese Engländerin schaute sich das Spiel gegen Wales an.
58 von 98
Quelle: imago/Gepa Pictures

Brit-Girl: Diese Engländerin schaute sich das Spiel gegen Wales an.

Siegeszeichen: Diese Polin dürfte sicherlich machnen Blick auf sich gezogen haben.
59 von 98
Quelle: imago

Siegeszeichen: Diese Polin dürfte sicherlich machnen Blick auf sich gezogen haben.

Fotobeweis: Dieser Fan aus Nord-Irland schießt noch schnell ein Erinnerungsstückchen.
60 von 98
Quelle: dpa-bilder

Fotobeweis: Dieser Fan aus Nord-Irland schießt noch schnell ein Erinnerungsstückchen.

Voller Körpereinsatz! Verpackt in einem Top in Landesfarben zeigt ein polnischer Fan sein Dekolleté.
61 von 98
Quelle: imago-images-bilder

Voller Körpereinsatz! Verpackt in einem Top in Landesfarben zeigt ein polnischer Fan sein Dekolleté.

Hoffentlich hat sich die junge Frau mit Sonnencreme eingerieben.
62 von 98
Quelle: imago-images-bilder

Hoffentlich hat sich die junge Frau mit Sonnencreme eingerieben.

Die Fans des Gastgebers feuern ihre Mannschaft an.
63 von 98
Quelle: imago-images-bilder

Die Fans des Gastgebers feuern ihre Mannschaft an.

Sexy und friedlich: So wünschen wir uns die russischen Fans.
64 von 98
Quelle: imago-images-bilder

Sexy und friedlich: So wünschen wir uns die russischen Fans.

Der gallische Hahn als Symbol Frankreichs darf da natürlich nicht fehlen. Ein Küsschen für den Gockel soll Glück bringen.
65 von 98
Quelle: dpa-bilder

Der gallische Hahn als Symbol Frankreichs darf da natürlich nicht fehlen. Ein Küsschen für den Gockel soll Glück bringen.

Auch diese französischen Fans tauschten bei Spiel Frankreich gegen Rumänien heiße Küsse aus.
66 von 98
Quelle: ap-bilder

Auch diese französischen Fans tauschten bei Spiel Frankreich gegen Rumänien heiße Küsse aus.

Was die Franzosen können, können die Rumänen natürlich auch.
67 von 98
Quelle: imago-images-bilder

Was die Franzosen können, können die Rumänen natürlich auch.

Auf dem Rasen konnte EM-Neuling Albanien nicht gegen Frankreich gewinnen. Auf den Rängen hatten die albanischen Fans in Sachen Sex Appeal dafür die Nase vorn.
68 von 98
Quelle: dpa-bilder

Auf dem Rasen konnte EM-Neuling Albanien nicht gegen Frankreich gewinnen. Auf den Rängen hatten die albanischen Fans in Sachen Sex Appeal dafür die Nase vorn.

Die Albaner freuen sich einfach, dabei zu sein.
69 von 98
Quelle: imago-images-bilder

Die Albaner freuen sich einfach, dabei zu sein.

Und sie haben sich in ihren Landesfarben schwarz und rot sexy in Schale geschmissen.
70 von 98
Quelle: imago-images-bilder

Und sie haben sich in ihren Landesfarben schwarz und rot sexy in Schale geschmissen.

Oder das Wappen auf eine Art Stirnband gemalt.
71 von 98
Quelle: ap-bilder

Oder das Wappen auf eine Art Stirnband gemalt.

Ein russischer Fan in einem Flaggen-Röckchen.
72 von 98
Quelle: imago-images-bilder

Ein russischer Fan in einem Flaggen-Röckchen.

Blumenkränze kommen nie aus der Mode und sind in den Nationalfarben ein Muss für viele weibliche Fußballfans, wie diese Ukrainerin beweist.
73 von 98
Quelle: imago-images-bilder

Blumenkränze kommen nie aus der Mode und sind in den Nationalfarben ein Muss für viele weibliche Fußballfans, wie diese Ukrainerin beweist.

Nordirlands Fans gehören zu den Neulingen bei dieser EM und genießen die Spiele unter der warmen Sonne Frankreichs.
74 von 98
Quelle: imago-images-bilder

Nordirlands Fans gehören zu den Neulingen bei dieser EM und genießen die Spiele unter der warmen Sonne Frankreichs.

Viel zu lachen gab es für Portugals Fans beim mageren 1:1 gegen Island nicht. Dennoch freut sich diese Frau über das Spiel.
75 von 98
Quelle: dpa-bilder

Viel zu lachen gab es für Portugals Fans beim mageren 1:1 gegen Island nicht. Dennoch freut sich diese Frau über das Spiel.

Drei russische Fans feuern ihre Mannschaft an.
76 von 98
Quelle: imago-images-bilder

Drei russische Fans feuern ihre Mannschaft an.

Leider verlor Russland das zweite Spiel gegen die Slowakei. An den Fans lag es sicher nicht.
77 von 98
Quelle: dpa-bilder

Leider verlor Russland das zweite Spiel gegen die Slowakei. An den Fans lag es sicher nicht.

Denn die Russinnen im Stadion gaben alles.
78 von 98
Quelle: Reuters-bilder

Denn die Russinnen im Stadion gaben alles.

Diese junge Rumänin hat Hasenohren in den Landesfarben als Kopfschmuck gewählt.
79 von 98
Quelle: imago-images-bilder

Diese junge Rumänin hat Hasenohren in den Landesfarben als Kopfschmuck gewählt.

Wem galt dieses Küsschen nach dem Spiel Deutschland gegen Ukraine? Shkodran Mustafi oder Bastian Schweinsteiger? Beide erzielte ein Tor in dem Match.
80 von 98
Quelle: dpa-bilder

Wem galt dieses Küsschen nach dem Spiel Deutschland gegen Ukraine? Shkodran Mustafi oder Bastian Schweinsteiger? Beide erzielte ein Tor in dem Match.

Auch diese junge Frau konnte den Sieg der deutschen Nationalmannschaft im ersten Spiel bejubeln.
81 von 98
Quelle: imago-images-bilder

Auch diese junge Frau konnte den Sieg der deutschen Nationalmannschaft im ersten Spiel bejubeln.

Wird auch die EM 2016 für die Deutschen ein Sommermärchen?
82 von 98
Quelle: dpa-bilder

Wird auch die EM 2016 für die Deutschen ein Sommermärchen?

Euro 2016 Group C Germany - Ukraine
83 von 98
Quelle: dpa-bilder

Deutsch-ukrainische Fanliebe bei der EM 2016.

Noch ein ukrainischer Fan und wieder sehen wir einen Blumenkranz im Haar.
84 von 98
Quelle: dpa-bilder

Noch ein ukrainischer Fan und wieder sehen wir einen Blumenkranz im Haar.

Dieser Moment muss als Selfie eingefangen werden. Immerhin nimmt Island zum ersten Mal an einer EM teil.
85 von 98
Quelle: dpa-bilder

Dieser Moment muss als Selfie eingefangen werden. Immerhin nimmt Island zum ersten Mal an einer EM teil.

Knapp zehn Prozent der isländischen Bevölkerung soll beim EM-Auftakt ihrer Mannschaft in Frankreich gewesen sein. Auf der Insel leben etwas mehr als 300.000 Menschen. Diese Frau in den isländischen Farben ist eine davon.
86 von 98
Quelle: Reuters-bilder

Knapp zehn Prozent der isländischen Bevölkerung soll beim EM-Auftakt ihrer Mannschaft in Frankreich gewesen sein. Auf der Insel leben etwas mehr als 300.000 Menschen. Diese Frau in den isländischen Farben ist eine davon.

Und noch ein weiblicher Island-Fan. Noch schaut sie etwas skeptisch. Aber nach dem Abpfiff dürfte sich die Miene aufgehellt haben. Außenseiter Island spielte 1:1 gegen Portugal.
87 von 98
Quelle: dpa-bilder

Und noch ein weiblicher Island-Fan. Noch schaut sie etwas skeptisch. Aber nach dem Abpfiff dürfte sich die Miene aufgehellt haben. Außenseiter Island spielte 1:1 gegen Portugal.

Auch dieser polnische Fan schaut etwas skeptsich im Spiel Polen gegen Nordirland. Am Ende siegte ihr Team 1:0.
88 von 98
Quelle: dpa-bilder

Auch dieser polnische Fan schaut etwas skeptsich im Spiel Polen gegen Nordirland. Am Ende siegte ihr Team 1:0.

Haare und Fingernägel in den Farben der Tricolore - so jubeln die Französinnen.
89 von 98
Quelle: imago-images-bilder

Haare und Fingernägel in den Farben der Tricolore - so jubeln die Französinnen.

Und auch der Blumenkranz in Blau-Weiß-Rot kommt zum Einsatz.
90 von 98
Quelle: dpa-bilder

Und auch der Blumenkranz in Blau-Weiß-Rot kommt zum Einsatz.

Diese beiden jungen Damen tragen das rot-weiße Karomuster Kroatiens auf Fingernägeln, T-Shirts, Armbändern und Sonnenschirmen.
91 von 98
Quelle: dpa-bilder

Diese beiden jungen Damen tragen das rot-weiße Karomuster Kroatiens auf Fingernägeln, T-Shirts, Armbändern und Sonnenschirmen.

Diese beiden Fans haben ein Herz für Schweden.
92 von 98
Quelle: dpa-bilder

Diese beiden Fans haben ein Herz für Schweden.

Und diese beiden Schweden-Fans sind ein Herz und eine Seele.
93 von 98
Quelle: Reuters-bilder

Und diese beiden Schweden-Fans sind ein Herz und eine Seele.

Fähnchen im Haar und Ronaldo im Sinn - portugiesische Fußballfans.
94 von 98
Quelle: dpa-bilder

Fähnchen im Haar und Ronaldo im Sinn - portugiesische Fußballfans.

Rumänische Fans zeigen stolz die Flagge ihres Landes.
95 von 98
Quelle: dpa-bilder

Rumänische Fans zeigen stolz die Flagge ihres Landes.

Sie tragen Zöpfe wie Asterix und Obelix und freuen sich über Frankreichs zweiten Sieg im zweiten Spiel bei der EM.
96 von 98
Quelle: dpa-bilder

Sie tragen Zöpfe wie Asterix und Obelix und freuen sich über Frankreichs zweiten Sieg im zweiten Spiel bei der EM.

Germany v Ukraine - EURO 2016 - Group C
97 von 98
Quelle: Reuters-bilder

Eine Ukrainerin ohne Blumenkranz, dafür aber in den Landesfarben und mit dem Schriftzug "Ukraine" in kyrillischen Buchstaben auf dem Dekolleté.

Diese Schweizerinnen hoffen auf das Weiterkommen ihrer Nati, wie die Nationalmannschaft der Eidgenossen genannt wird.
98 von 98
Quelle: dpa-bilder

Diese Schweizerinnen hoffen auf das Weiterkommen ihrer Nati, wie die Nationalmannschaft der Eidgenossen genannt wird.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website