• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Nationalmannschaft Deutschland
  • Sieben Mal Note 5: DFB-Team enttäuscht auf ganzer Linie


Sieben Mal Note 5: DFB-Team enttäuscht auf ganzer Linie

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Die deutsche Nationalmannschaft hat erstmals in 2021 verloren. Gegen Außenseiter Nordmazedonien zeigte das Team fast durch die Bank eine Leistung, die nachdenklich macht. Die t-online-Einzelkritik.
1 von 15
Quelle: Martin Meissner/AP/dpa-bilder

Die deutsche Nationalmannschaft hat erstmals in 2021 verloren. Gegen Außenseiter Nordmazedonien zeigte das Team fast durch die Bank eine Leistung, die nachdenklich macht. Die t-online-Einzelkritik.

Marc-André ter Stegen: Die deutsche Nummer zwei war zunächst nicht gefordert und fiel hauptsächlich durch Kommandos an seine Mitspieler auf. Weltklasseparade dann in der 40. Minute, als er mit einem herausragenden Reflex die deutsche Mannschaft vor dem Rückstand bewahrte. Beim 0:1 und 1:2 chancenlos. Note 3
2 von 15
Quelle: Federico Gambarini/dpa-bilder

Marc-André ter Stegen: Die deutsche Nummer zwei war zunächst nicht gefordert und fiel hauptsächlich durch Kommandos an seine Mitspieler auf. Weltklasseparade dann in der 40. Minute, als er mit einem herausragenden Reflex die deutsche Mannschaft vor dem Rückstand bewahrte. Beim 0:1 und 1:2 chancenlos. Note 3

Robin Gosens: Neben ter Stegen der zweite neue Mann in der Startelf des DFB-Teams. Forderte immer wieder lautstark den Ball. Erstmals offensiv aktiv, als er den in den Strafraum stürmenden Goretzka (15. Minute) bediente. Gefährlicher als Ginter auf der rechten Seite, aber in Summe wirkungslos. Hatte nach 56 Minuten Feierabend. Note 5
3 von 15
Quelle: Federico Gambarini/dpa-bilder

Robin Gosens: Neben ter Stegen der zweite neue Mann in der Startelf des DFB-Teams. Forderte immer wieder lautstark den Ball. Erstmals offensiv aktiv, als er den in den Strafraum stürmenden Goretzka (15. Minute) bediente. Gefährlicher als Ginter auf der rechten Seite, aber in Summe wirkungslos. Hatte nach 56 Minuten Feierabend. Note 5

Emre Can: Agierte gegen Nordmazedonien als linker Innenverteidiger und suchte dabei immer wieder die Vorstöße in die Spitze, dabei aber oft glücklos und zu ungestüm. Defensiv mit Ungenauigkeiten, beim 0:1 zu weit weg von seinem Gegenspieler. Glück, dass sein Handspiel (76.) im eigenen Strafraum nicht geahndet wurde. Note 5
4 von 15
Quelle: Thilo Schmuelgen/Reuters Pool/dpa-bilder

Emre Can: Agierte gegen Nordmazedonien als linker Innenverteidiger und suchte dabei immer wieder die Vorstöße in die Spitze, dabei aber oft glücklos und zu ungestüm. Defensiv mit Ungenauigkeiten, beim 0:1 zu weit weg von seinem Gegenspieler. Glück, dass sein Handspiel (76.) im eigenen Strafraum nicht geahndet wurde. Note 5

Antonio Rüdiger: Zu Beginn stark drin in den Zweikämpfen, klärte wichtig nach einer verunglückten Rückgabe. Dazu immer wieder gute gefährliche Diagonalbälle in die Spitze, mit gutem Stellungs- und Kopfballspiel. Im zweiten Durchgang dann wieder mit alten Schwächen. Beim 1:2 zu passiv im Zweikampfverhalten, dazu beinahe mit dem Patzer, der zum 1:3 geführt hätte. Note 4
5 von 15
Quelle: Federico Gambarini/dpa-bilder

Antonio Rüdiger: Zu Beginn stark in den Zweikämpfen, klärte wichtig nach einer verunglückten Rückgabe. Dazu immer wieder gute gefährliche Diagonalbälle in die Spitze, mit gutem Stellungs- und Kopfballspiel. Im zweiten Durchgang dann wieder mit alten Schwächen. Beim 1:2 zu passiv im Zweikampfverhalten, dazu beinahe mit dem Patzer, der zum 1:3 geführt hätte. Note 4

Matthias Ginter: Durfte sich heute an Stelle von Kostermann auf der rechten Abwehrseite probieren. Dabei offensiv immer wieder mit halbgaren Flanken, defensiv mit zu vielen Schlampigkeiten. Ließ in der 24. Minute eine gefährliche Flanke zu und wirkte auch sonst unbeholfen. Beim 0:1 deutlich zu langsam in der Rückwärtsbewegung, auch das 1:2 fiel über seine rechte Seite. Ein ungenügender Auftritt. Note 6
6 von 15
Quelle: Federico Gambarini/dpa-bilder

Matthias Ginter: Durfte sich heute an Stelle von Kostermann auf der rechten Abwehrseite probieren. Dabei offensiv immer wieder mit halbgaren Flanken, defensiv mit zu vielen Schlampigkeiten. Ließ in der 24. Minute eine gefährliche Flanke zu und wirkte auch sonst unbeholfen. Beim 0:1 deutlich zu langsam in der Rückwärtsbewegung, auch das 1:2 fiel über seine rechte Seite. Ein ungenügender Auftritt. Note 6

Joshua Kimmich: Gab sich auf der Sechserposition als Stratege, konnte aber bis auf Verteilungspässe an seine Mitspieler wenig ausrichten. Versuchte mit laufender Spieldauer auch offensiv mehr Akzente zu setzen, gelang ihm nicht wirklich. Hatte das 2:1 auf dem Fuß (73.), wurde aber geblockt. Kein guter und ein zu behäbiger Auftritt des Bayern-Spielers. Note 5
7 von 15
Quelle: Thilo Schmuelgen/Reuters/dpa-bilder

Joshua Kimmich: Gab sich auf der Sechserposition als Stratege, konnte aber bis auf Verteilungspässe an seine Mitspieler wenig ausrichten. Versuchte mit laufender Spieldauer auch offensiv mehr Akzente zu setzen, gelang ihm nicht wirklich. Hatte das 2:1 auf dem Fuß (73.), wurde aber geblockt. Kein guter und ein zu behäbiger Auftritt des Bayern-Spielers. Note 5

Ilkay Gündogan: Der in Abwesenheit Neuers als Kapitän aufgelaufene Mittelfeldmann versuchte sich im Offensivpressing, konnte aber wie seine Kollegen auch das Defensivbollwerk des Gegners nicht knacken. Übernahm beim Strafstoß Verantwortung und brachte sein Team so wenigstens zurück ins Spiel. Klärte in letzter Not gegen Pandev (66). Note 4
8 von 15
Quelle: Federico Gambarini/dpa-bilder

Ilkay Gündogan: Der in Abwesenheit Neuers als Kapitän aufgelaufene Mittelfeldmann versuchte sich im Offensivpressing, konnte aber wie seine Kollegen auch das Defensivbollwerk des Gegners nicht knacken. Übernahm beim Strafstoß Verantwortung und brachte sein Team so wenigstens zurück ins Spiel. Klärte in letzter Not gegen Pandev (66). Note 4

Leon Goretzka: Zimmerte den Ball nach neun Minuten auf den Kasten der Nordmazedonier, traf dabei die Latte. Sonst offensiv bemüht aber nicht entscheidend aktiv. Schaffte es nicht, seine Mannschaft gegen die tiefstehenden Mazedonier mitzureißen. Auch von ihm eine enttäuschende Vorstellung. Note 5
9 von 15
Quelle: REUTERS/Wolfgang Rattay/Reuters-bilder

Leon Goretzka: Zimmerte den Ball nach neun Minuten auf den Kasten der Nordmazedonier, traf dabei die Latte. Sonst offensiv bemüht aber nicht entscheidend aktiv. Schaffte es nicht, seine Mannschaft gegen die tiefstehenden Mazedonier mitzureißen. Auch von ihm eine enttäuschende Vorstellung. Note 5

Leroy Sané: Bemüht ins Dribbling zu gehen, zudem immer wieder um schnelle Seitenwechsel bemüht. Rannte sich aber im immer wieder fest. Das Foul an ihm führte zum Elfmeter und Ausgleich. Am Ende wie seine Mannschaftskameraden offensiv viel zu harmlos und behäbig. Note 5
10 von 15
Quelle: Federico Gambarini/dpa-bilder

Leroy Sané: Bemüht ins Dribbling zu gehen, zudem immer wieder um schnelle Seitenwechsel bemüht. Rannte sich aber im immer wieder fest. Das Foul an ihm führte zum Elfmeter und Ausgleich. Am Ende wie seine Mannschaftskameraden offensiv viel zu harmlos und behäbig. Note 5

Serge Gnabry: Hatte die erste große Chance der Partie, als er aus fünf Metern den Ball nicht traf (5. Minute). Nach einer knappen halben Stunde dann erneut mit der Möglichkeit zur Führung (31.), schloss aber zu überhastet ab. Note 4
11 von 15
Quelle: Pool via REUTERS/Thilo Schmuelgen/dpa-bilder

Serge Gnabry: Hatte die erste große Chance der Partie, als er aus fünf Metern den Ball nicht traf (5. Minute). Nach einer knappen halben Stunde dann erneut mit der Möglichkeit zur Führung (31.), schloss aber zu überhastet ab. Note 4

Mittelfeld/Angriff: Kai Havertz (FC Chelsea)
12 von 15
Quelle: Pool via REUTERS/Thilo Schmuelgen/dpa-bilder

Mittelfeld/Angriff: Kai Havertz (FC Chelsea)

Timo Werner (ab 56. Minute für Havertz): Im Zusammenspiel mit Younes an der Vorarbeit zum wichtigen 1:1 beteiligt. Zu überhastet (69.), als er Gnabry bedienen wollte. In der 80. Minute mit der hundertprozentigen Torchance auf den Siegtreffer. Wollte sich danach am liebsten vergraben. Er ist in einem Formtief. Note 5
13 von 15
Quelle: Pool via REUTERS/Thilo Schmuelgen/dpa-bilder

Timo Werner (ab 56. Minute für Havertz): Im Zusammenspiel mit Younes an der Vorarbeit zum wichtigen 1:1 beteiligt. Zu überhastet (69.), als er Gnabry bedienen wollte. In der 80. Minute mit der hundertprozentigen Torchance auf den Siegtreffer. Wollte sich danach am liebsten vergraben. Er ist in einem Formtief. Note 5

Amin Younes (ab 56. Minute für Gosens): Leitete den Ausgleich mit ein, brauchte auch sonst mehr Schwung auf der linken Abwehrseite. Quirlig, wenn auch manchmal zu verspielt. Beim 1:2 viel zu weit weg von seinem Gegenspieler. Note 4
14 von 15
Quelle: Federico Gambarini/dpa-bilder

Amin Younes (ab 56. Minute für Gosens): Leitete den Ausgleich mit ein, brauchte auch sonst mehr Schwung auf der linken Abwehrseite. Quirlig, wenn auch manchmal zu verspielt. Beim 1:2 viel zu weit weg von seinem Gegenspieler. Note 4

Mittelfeld/Angriff: Jamal Musiala (FC Bayern München)
15 von 15
Quelle: Team 2/imago-images-bilder

Mittelfeld/Angriff: Jamal Musiala (FC Bayern München)

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website