• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Nationalmannschaft Deutschland
  • DFB-Team in der Einzelkritik: Debütant vermiest sich die Bestnote – ein Rückkehrer enttäuscht


DFB-Team in der Einzelkritik: Debütant vermiest sich die Bestnote – ein Rückkehrer enttäuscht

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Flicks Siegesserie als Bundestrainer geht auch gegen Israel weiter. Dabei stechen gerade die jüngeren Spieler heraus. Ein Weltmeister bleibt hinter den Erwartungen zurück.
1 von 18
Quelle: Uwe Kraft/imago-images-bilder

Flicks Siegesserie als Bundestrainer geht auch gegen Israel weiter. Dabei stechen gerade die jüngeren Spieler heraus. Ein Weltmeister bleibt hinter den Erwartungen zurück.

Marc-André ter Stegen (bis 45. Minute): Musste keinen Ball halten, war dafür sehr aufmerksam, wenn seine Vorderleute durch hohes Pressing unter Druck gerieten und ihn als Anspielstation brauchten. Note 3
2 von 18
Quelle: Schüler/imago-images-bilder

Marc-André ter Stegen (bis 45. Minute): Musste keinen Ball halten, war dafür sehr aufmerksam, wenn seine Vorderleute durch hohes Pressing unter Druck gerieten und ihn als Anspielstation brauchten. Note 3

Thilo Kehrer: Bekam es auf seiner rechten Abwehrseite mit Manor Solomon, Israels bestem Spieler, zu tun. Machte es defensiv gut und schaltete den Flügelstürmer weitestgehend aus, sodass dieser nach einer Stunde ausgewechselt wurde. Offensiv jedoch in der ersten Hälfte mit wenig Akzenten und ein paar Problemen in der Abstimmung mit Julian Draxler. Im zweiten Durchgang wurde er besser. Note 3
3 von 18
Quelle: Hartenfelser/imago-images-bilder

Thilo Kehrer: Bekam es auf seiner rechten Abwehrseite mit Manor Solomon, Israels bestem Spieler, zu tun. Machte es defensiv gut und schaltete den Flügelstürmer weitestgehend aus, sodass dieser nach einer Stunde ausgewechselt wurde. Offensiv jedoch in der ersten Hälfte mit wenig Akzenten und ein paar Problemen in der Abstimmung mit Julian Draxler. Im zweiten Durchgang wurde er besser. Note 3

Jonathan Tah: Ein eher unauffälliges Spiel des Leverkuseners. Defensiv solide, offensiv meist mit Pässen zur Seite. Blockte sehenswert in der 52. Minute die bis dahin erste israelische Chance durch Dabbur. Note 3
4 von 18
Quelle: Schüler/imago-images-bilder

Jonathan Tah: Ein eher unauffälliges Spiel des Leverkuseners. Defensiv solide, offensiv meist mit Pässen zur Seite. Blockte sehenswert in der 52. Minute die bis dahin erste israelische Chance durch Dabbur. Note 3

Nico Schlotterbeck: Der Debütant spielte mutig nach vorne und suchte stets den vertikalen Pass. Schlotterbeck eroberte viele Bälle und spielte sie meist direkt in die Spitze, um die gegnerische Unordnung auszunutzen. So bereitete er beispielsweise Havertz‘ Großchance in der 35. Minute vor. Dass es sein erstes Länderspiel war, merkte man ihm nicht an. Bis in die Nachspielzeit hatte er sich die Bestnote verdient, doch sein fahrlässiges Foul vor dem Elfmeter vermieste ihm diese. Note 2
5 von 18
Quelle: Pressefoto Baumann/imago-images-bilder

Nico Schlotterbeck: Der Debütant spielte mutig nach vorne und suchte stets den vertikalen Pass. Schlotterbeck eroberte viele Bälle und spielte sie meist direkt in die Spitze, um die gegnerische Unordnung auszunutzen. So bereitete er beispielsweise Havertz‘ Großchance in der 35. Minute vor. Dass es sein erstes Länderspiel war, merkte man ihm nicht an. Bis in die Nachspielzeit hatte er sich die Bestnote verdient, doch sein fahrlässiges Foul vor dem Elfmeter vermieste ihm diese. Note 2

David Raum (bis 63.): Dass die meisten erfolgreichen Angriffe über links gingen, war auch der Verdienst seiner Dynamik und Zielstrebigkeit. Der Flankenmeister der Bundesliga (154 nach 27 Spieltagen) suchte mit scharfen Hereingaben seine Mitspieler – und fand bei seiner Ecke zum 1:0 auch Kai Havertz am kurzen Pfosten. Ein gutes Spiel des Hoffenheimers. Note 2
6 von 18
Quelle: Schüler/imago-images-bilder

David Raum (bis 63.): Dass die meisten erfolgreichen Angriffe über links gingen, war auch der Verdienst seiner Dynamik und Zielstrebigkeit. Der Flankenmeister der Bundesliga (154 nach 27 Spieltagen) suchte mit scharfen Hereingaben seine Mitspieler – und fand bei seiner Ecke zum 1:0 auch Kai Havertz am kurzen Pfosten. Ein gutes Spiel des Hoffenheimers. Note 2

Julian Weigl (bis 63.): Forderte im Spielaufbau nahezu jeden Ball und fügte sich gut ein (Passquote 95 Prozent). Hatte aber auch ein paar Wackler, die er zum Teil selbst ausbügelte. Note 3
7 von 18
Quelle: ULMER Pressebildagentur/imago-images-bilder

Julian Weigl (bis 63.): Forderte im Spielaufbau nahezu jeden Ball und fügte sich gut ein (Passquote 95 Prozent). Hatte aber auch ein paar Wackler, die er zum Teil selbst ausbügelte. Note 3

Ilkay Gündogan (bis 45.): Trug nicht nur die Binde, sondern ging auch voran. Ordnete in Detailarbeit seine Mitspieler und gab permanent Anweisungen. Im eigenen Passspiel mit einigen Ungenauigkeiten, die ihn sichtlich ärgerten. Sein präziser Freistoß vor dem 2:0 glich das wieder aus. Note 3
8 von 18
Quelle: Avanti/imago-images-bilder

Ilkay Gündogan (bis 45.): Trug nicht nur die Binde, sondern ging auch voran. Ordnete in Detailarbeit seine Mitspieler und gab permanent Anweisungen. Im eigenen Passspiel mit einigen Ungenauigkeiten, die ihn sichtlich ärgerten. Sein präziser Freistoß vor dem 2:0 glich das wieder aus. Note 3

Julian Draxler: Verschleppte einige Angriffe, in denen Deutschland mit Tempo auf die israelische Abwehr zulief. Dazu besonders in der ersten Hälfte mit Ungenauigkeiten im Passspiel und wenig Dynamik beim Andribbeln. Nachhaltigen Eindruck hinterließ der Weltmeister damit nicht. Note 4
9 von 18
Quelle: Nordphoto/imago-images-bilder

Julian Draxler: Verschleppte einige Angriffe, in denen Deutschland mit Tempo auf die israelische Abwehr zulief. Dazu besonders in der ersten Hälfte mit Ungenauigkeiten im Passspiel und wenig Dynamik beim Andribbeln. Nachhaltigen Eindruck hinterließ der Weltmeister damit nicht. Note 4

Jamal Musiala: Ein bis zum Ende belebendes Element für das deutsche Spiel. Drehte immer wieder im Zentrum gut auf oder ging auf den Außen ins Dribbling. Note 2
10 von 18
Quelle: Hartenfelser/imago-images-bilder

Jamal Musiala: Ein bis zum Ende belebendes Element für das deutsche Spiel. Drehte immer wieder im Zentrum gut auf oder ging auf den Außen ins Dribbling. Note 2

Kai Havertz (bis 80.): In der ersten Hälfte der Schlüsselspieler in der Offensive. Agierte sehr frei in Flicks System. Spielte mal zentral, mal auf den Außen. War Teil fast jeder Kombination im letzten Drittel. Ließ im zweiten Durchgang etwas nach und wurde kurz vor dem Ende ausgewechselt. Note 2
11 von 18
Quelle: Contrast/imago-images-bilder

Kai Havertz (bis 80.): In der ersten Hälfte der Schlüsselspieler in der Offensive. Agierte sehr frei in Flicks System. Spielte mal zentral, mal auf den Außen. War Teil fast jeder Kombination im letzten Drittel. Ließ im zweiten Durchgang etwas nach und wurde kurz vor dem Ende ausgewechselt. Note 2

Timo Werner (bis 71.): Ein lange unglücklicher Auftritt des Chelsea-Stürmers. Sinnbildlich war sein Schuss aus dem Abseits in der 34. Minute, als er den Ball mittig auf den Torwart drosch, der ihm die kurze Ecke anbot. Beim 2:0 präsentierte er wieder seinen Riecher für freie Räume und hielt seinen Fuß goldrichtig hin. Note 3
12 von 18
Quelle: Schüler/imago-images-bilder

Timo Werner (bis 71.): Ein lange unglücklicher Auftritt des Chelsea-Stürmers. Sinnbildlich war sein Schuss aus dem Abseits in der 34. Minute, als er den Ball mittig auf den Torwart drosch, der ihm die kurze Ecke anbot. Beim 2:0 präsentierte er wieder seinen Riecher für freie Räume und hielt seinen Fuß goldrichtig hin. Note 3

Kevin Trapp (ab 46.): Anders als ter Stegen musste er mehrmals eingreifen – und machte dabei eine gute Figur. Beim Elfmeter sprang er stark ab, ahnte die richtige Ecke und parierte. Note 2
13 von 18
Quelle: Schüler/imago-images-bilder

Kevin Trapp (ab 46.): Anders als ter Stegen musste er mehrmals eingreifen – und machte dabei eine gute Figur. Beim Elfmeter sprang er stark ab, ahnte die richtige Ecke und parierte. Note 2

Thomas Müller (ab 46.): Übernahm von Gündogan die Binde und das Kommando. Jagte jedem Ball nach und brachte sich gut ins Spiel ein. Hatte jedoch Probleme bei Anspielen mit dem Rücken zum Tor. Und vom Punkt hatte er auch schon bessere Versuche. Note 3
14 von 18
Quelle: Uwe Kraft/imago-images-bilder

Thomas Müller (ab 46.): Übernahm von Gündogan die Binde und das Kommando. Jagte jedem Ball nach und brachte sich gut ins Spiel ein. Hatte jedoch Probleme bei Anspielen mit dem Rücken zum Tor. Und vom Punkt hatte er auch schon bessere Versuche. Note 3

Christian Günter (ab 63.): Das teaminterne "Duell" gegen David Raum im Blick auf das WM-Jahr verlor der Freiburger klar. Seine Hereingaben waren unpräziser. Dazu mit riskantem Ballverlust kurz vor Schluss. Note 4
15 von 18
Quelle: Matthias Koch/imago-images-bilder

Christian Günter (ab 63.): Das teaminterne "Duell" gegen David Raum im Blick auf das WM-Jahr verlor der Freiburger klar. Seine Hereingaben waren unpräziser. Dazu mit riskantem Ballverlust kurz vor Schluss. Note 4

Anton Stach (ab 63.): Ein solides Debüt des Mainzers. Füllte Weigls Rolle gut aus. Note 3
16 von 18
Quelle: Schüler/imago-images-bilder

Anton Stach (ab 63.): Ein solides Debüt des Mainzers. Füllte Weigls Rolle gut aus. Note 3

Leroy Sané (ab 71.): Kam selten ins Tempo und setzte dadurch auch nur wenig Akzente. Ohne Note
17 von 18
Quelle: Heiko Becker/Reuters-bilder

Leroy Sané (ab 71.): Kam selten ins Tempo und setzte dadurch auch nur wenig Akzente. Ohne Note

Lukas Nmecha (ab 80.): Ein kurzer, aber guter Auftritt des Wolfsburgers, der den Elfmeter rausholte. Ohne Note
18 von 18
Quelle: Matthias Koch/imago-images-bilder

Lukas Nmecha (ab 80.): Ein kurzer, aber guter Auftritt des Wolfsburgers, der den Elfmeter rausholte. Ohne Note

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website