HomeSportFußballNations League

Ein DFB-Star überragt, einer bekommt die Note fünf


Ein DFB-Star überragt, einer bekommt die Note fünf

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Die deutsche Nationalmannschaft hat den ersten Nations-League-Sieg in diesem Jahr erneut verpasst. Gegen Ungarn reichte es nur zu einem 1:1. Dabei zeigten viele Akteure mehr Schatten als Licht. Die Einzelkritik.
1 von 17
Quelle: Reuters-bilder

Die deutsche Nationalmannschaft hat den ersten Nations-League-Sieg in diesem Jahr erneut verpasst. Gegen Ungarn reichte es nur zu einem 1:1. Dabei zeigten viele Akteure mehr Schatten als Licht. Die Einzelkritik.

Manuel Neuer: Parierte erst stark gegen Szalai, wenige Sekunden später dann chancenlos gegen Zsolt Nagy (6. Minute). Sicher bei Fiolas halbhoher Hereingabe (27.). Hielt mit einer überragenden Fußabwehr gegen Fiola das 1:1 zur Pause fest (44.). Verhinderte stark eine Ecke (50.), lenkte einen strammen Schuss gekonnt über die Latte. Wieder tadellos. Note 1
2 von 17
Quelle: Reuters-bilder

Manuel Neuer: Parierte erst stark gegen Szalai, wenige Sekunden später dann chancenlos gegen Zsolt Nagy (6. Minute). Sicher bei Fiolas halbhoher Hereingabe (27.). Hielt mit einer überragenden Fußabwehr gegen Fiola das 1:1 zur Pause fest (44.). Verhinderte stark eine Ecke (50.), lenkte einen strammen Schuss gekonnt über die Latte. Wieder tadellos. Note 1

David Raum: Ließ sich vor dem 0:1 vom flinken Fiola hinterlaufen. Tolle Freistoßflanke auf Havertz, der den Ball aber neben das Tor setzte (19. Minute). Starkes Blocken gegen Szoboszlai (22.). Zu passiv im Zweikampf mit Fiola, der den Hoffenheimer insgesamt gut beschäftigte (27.). Offensiv immer wieder ein Unruheherd und auch mit einem gefährlichen Abschluss (40. Minute). Note 2
3 von 17
Quelle: dpa-bilder

David Raum: Ließ sich vor dem 0:1 vom flinken Fiola hinterlaufen. Tolle Freistoßflanke auf Havertz, der den Ball aber neben das Tor setzte (19. Minute). Starkes Blocken gegen Szoboszlai (22.). Zu passiv im Zweikampf mit Fiola, der den Hoffenheimer insgesamt gut beschäftigte (27.). Offensiv immer wieder ein Unruheherd und auch mit einem gefährlichen Abschluss (40. Minute). Note 2

Nico Schlotterbeck: Sah beim frühen Gegentor nicht gut aus, stand zu weit weg von Szalai. Drei Minuten später dann mit dem genialen Diagonalball auf Hofmann, der den Ausgleich erzielte (9. Minute). Bekam nach Fehler von Süle Gelb und fehlt nun gegen Italien (36.). Kurz darauf selbst mit einem bösen Schnitzer (41. Minute), dann wieder unfassbar abgeklärt (43.). Licht und Schatten. Note 3
4 von 17
Quelle: Reuters-bilder

Nico Schlotterbeck: Sah beim frühen Gegentor nicht gut aus, stand zu weit weg von Szalai. Drei Minuten später dann mit dem genialen Diagonalball auf Hofmann, der den Ausgleich erzielte (9. Minute). Bekam nach Fehler von Süle Gelb und fehlt nun gegen Italien (36.). Kurz darauf selbst mit einem bösen Schnitzer (41. Minute), dann wieder unfassbar abgeklärt (43.). Licht und Schatten. Note 3

Niklas Süle: Musste nach der taktischen Umstellung Flicks auf Fünferkette als zentraler Innenverteidiger agieren. Schlampiger Fehlpass bei der Spieleröffnung (29. Minute), der nicht bestraft wurde. Sieben Minuten später mit einer erneuten Schlampigkeit, die in einer Gelben Karte für Schlotterbeck mündete. Ließ bei Flanken den gegnerischen Angreifern viel zu viel Platz. Kann er deutlich besser. Note 5
5 von 17
Quelle: imago-images-bilder

Niklas Süle: Musste nach der taktischen Umstellung Flicks auf Fünferkette als zentraler Innenverteidiger agieren. Schlampiger Fehlpass bei der Spieleröffnung (29. Minute), der nicht bestraft wurde. Sieben Minuten später mit einer erneuten Schlampigkeit, die in einer Gelben Karte für Schlotterbeck mündete. Ließ bei Flanken den gegnerischen Angreifern viel zu viel Platz. Kann er deutlich besser. Note 5

Thilo Kehrer: Startete im Gegensatz zum Italien-Spiel dieses Mal auf der rechten Seite. Rückte nach Flicks Umstellung auf Fünferkette auf die rechte Innenverteidigerposition. Fataler Rückpass auf Neuer (74.), der zu seinem Glück nicht bestraft wurde. Kam sonst wenig zur Geltung. Note 4
6 von 17
Quelle: imago-images-bilder

Thilo Kehrer: Startete im Gegensatz zum Italien-Spiel dieses Mal auf der rechten Seite. Rückte nach Flicks Umstellung auf Fünferkette auf die rechte Innenverteidigerposition. Fataler Rückpass auf Neuer (74.), der zu seinem Glück nicht bestraft wurde. Kam sonst wenig zur Geltung. Note 4

Leon Goretzka (bis 69.): Nach seiner Startelf-Pause gegen England mit einem etwas blassen Auftritt. Wichtig sein körperbetonter Einsatz gegen Styles (5. Minute), kurz vor der Pause mit tollem Steckpass auf Werner, der zu überhastet abschloss (43.). Verpasste es, Werner auf die Reise zu schicken (51.). Wirkte überspielt. Durfte 20 Minuten vor Spielende vom Feld. Note 4
7 von 17
Quelle: dpa-bilder

Leon Goretzka (bis 69.): Nach seiner Startelf-Pause gegen England mit einem etwas blassen Auftritt. Wichtig sein körperbetonter Einsatz gegen Styles (5. Minute), kurz vor der Pause mit tollem Steckpass auf Werner, der zu überhastet abschloss (43.). Verpasste es, Werner auf die Reise zu schicken (51.). Wirkte überspielt. Durfte 20 Minuten vor Spielende vom Feld. Note 4

Joshua Kimmich: Hatte gegen die das Zentrum verdichtenden Ungarn einen schweren Stand. Suchte aber immer den Ball und ließ mit seinen Vertikalpässen zumindest ansatzweise seine Genialität aufblitzen (39. Minute). Wirkungslos bei seinen Standards. Auch er braucht die Sommerpause. Note 4
8 von 17
Quelle: Reuters-bilder

Joshua Kimmich: Hatte gegen die das Zentrum verdichtenden Ungarn einen schweren Stand. Suchte aber immer den Ball und ließ mit seinen Vertikalpässen zumindest ansatzweise seine Genialität aufblitzen (39. Minute). Wirkungslos bei seinen Standards. Auch er braucht die Sommerpause. Note 4

Jamal Musiala (bis 78.): Der Bayern-Spieler behauptete gut und oft den Ball gegen stark pressende Ungarn. Dazu immer wieder mit Steckpässen in die Spitze. Hier und da etwas zu verspielt in der Entscheidungsfindung (34.), vertändelte so auch zu viele Bälle. Im zweiten Durchgang weniger auffällig. Note 3
9 von 17
Quelle: Reuters-bilder

Jamal Musiala (bis 78.): Der Bayern-Spieler behauptete gut und oft den Ball gegen stark pressende Ungarn. Dazu immer wieder mit Steckpässen in die Spitze. Hier und da etwas zu verspielt in der Entscheidungsfindung (34.), vertändelte so auch zu viele Bälle. Im zweiten Durchgang weniger auffällig. Note 3

Jonas Hofmann (bis 85.): Tankte sich stark durchs Mittelfeld (3. Minute), sein Pass auf Werner dann aber zu unpräzise. Super Laufweg vor dem 1:1, blieb zudem cool, als er Torwart Gulacsi umkurvte (9. Minute). An den meisten gefährlichen deutschen Aktionen beteiligt. Ließ allerdings kläglich das 2:1 liegen (72.), als er nicht selbst den Abschluss suchte. Note 2
10 von 17
Quelle: dpa-bilder

Jonas Hofmann (bis 85.): Tankte sich stark durchs Mittelfeld (3. Minute), sein Pass auf Werner dann aber zu unpräzise. Super Laufweg vor dem 1:1, blieb zudem cool, als er Torwart Gulacsi umkurvte (9. Minute). An den meisten gefährlichen deutschen Aktionen beteiligt. Ließ allerdings kläglich das 2:1 liegen (72.), als er nicht selbst den Abschluss suchte. Note 2

Kai Havertz (bis 85.): Agierte im Gegensatz zum England-Spiel dieses Mal als Zehner hinter dem Stürmer Werner. Hatte die Führung auf dem Kopf (19.), vergab aber schwach. Ansonsten mit 16 Ballkontakten im ersten Durchgang kaum am Ball, nur Werner berührte das Spielgerät seltener. Muss sich steigern. Note 4
11 von 17
Quelle: dpa-bilder

Kai Havertz (bis 85.): Agierte im Gegensatz zum England-Spiel dieses Mal als Zehner hinter dem Stürmer Werner. Hatte die Führung auf dem Kopf (19.), vergab aber schwach. Ansonsten mit 16 Ballkontakten im ersten Durchgang kaum am Ball, nur Werner berührte das Spielgerät seltener. Muss sich steigern. Note 4

Timo Werner (bis 78.): Hatte die frühe Chance, die Partie komplett zu drehen, stand vor seinem Flachschuss aber einen guten Meter im Abseits (12. Minute). Wie schon gegen Italien engagiert und störend, aber ohne die nötige Effektivität im Abschluss (43.). Muss seine Laufwege besser timen. Kam im zweiten Durchgang dann häufiger über die Außen, was besser klappte. Trotzdem insgesamt wieder unglücklich. Note 4
12 von 17
Quelle: Reuters-bilder

Timo Werner (bis 78.): Hatte die frühe Chance, die Partie komplett zu drehen, stand vor seinem Flachschuss aber einen guten Meter im Abseits (12. Minute). Wie schon gegen Italien engagiert und störend, aber ohne die nötige Effektivität im Abschluss (43.). Muss seine Laufwege besser timen. Kam im zweiten Durchgang dann häufiger über die Außen, was besser klappte. Trotzdem insgesamt wieder unglücklich. Note 4

Ilkay Gündogan (ab 69. Minute für Goretzka): Spielte einen Fehlpass ins Aus. Sonst mit wenig Einfluss auf das Spiel. Note 4
13 von 17
Quelle: dpa-bilder

Ilkay Gündogan (ab 69. Minute für Goretzka): Spielte einen Fehlpass ins Aus. Sonst mit wenig Einfluss auf das Spiel. Note 4

Julian Brandt (ab 78. Minute für Musiala): Sollte in der Schlussphase für Schwung sorgen. Kam zu spät für eine Bewertung. Ohne Note
14 von 17
Quelle: imago-images-bilder

Julian Brandt (ab 78. Minute für Musiala): Sollte in der Schlussphase für Schwung sorgen. Kam zu spät für eine Bewertung. Ohne Note

Lukas Nmecha (ab 85. Minute für Hofmann): Kam zu seinem fünften Länderspieleinsatz, aber auch zu spät für eine Bewertung. Ohne Note
15 von 17
Quelle: Reuters-bilder

Lukas Nmecha (ab 85. Minute für Hofmann): Kam zu seinem fünften Länderspieleinsatz, aber auch zu spät für eine Bewertung. Ohne Note

Karim Adeyemi (ab 85. Minute für Havertz): Erstmals im 23-Kader dabei, durfte der Neu-Dortmunder noch mal ein paar Minuten Einsatzzeit sammeln. Sein einziger Abschluss (90.+3) ging weit drüber. Ohne Note
16 von 17
Quelle: dpa-bilder

Karim Adeyemi (ab 85. Minute für Havertz): Erstmals im 23-Kader dabei, durfte der Neu-Dortmunder noch mal ein paar Minuten Einsatzzeit sammeln. Sein einziger Abschluss (90.+3) ging weit drüber. Ohne Note

Thomas Müller (ab 78. Minute für Werner): Durfte sich für gut 15 Minuten noch mal austoben. Lief viel und schlug ein paar Flanken. Ohne Note
17 von 17
Quelle: imago-images-bilder

Thomas Müller (ab 78. Minute für Werner): Durfte sich für gut 15 Minuten noch mal austoben. Lief viel und schlug ein paar Flanken. Ohne Note

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website