Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

WM 2014

...

Foto-Show:

zurück zum Artikel
Bild 7 von 9
Zinedine Zidane war Kopf der französischen Nationalmannschaft beim Gewinn der Heim-WM 1998. Auch bei der WM 2006 in Deutschland schoss und bereitete er die wichtigen Tore für die Euqipe Tricolore, die das Finale erreichte. Dort allerdings endete das Turnier unrühmlich für Zidane - mit seinem Kopfstoß gegen den Italiener Marco Materazzi. (Quelle: imago images/PanoramiC)
PanoramiC

Zinedine Zidane war Kopf der französischen Nationalmannschaft beim Gewinn der Heim-WM 1998. Auch bei der WM 2006 in Deutschland schoss und bereitete er die wichtigen Tore für die Euqipe Tricolore, die das Finale erreichte. Dort allerdings endete das Turnier unrühmlich für Zidane - mit seinem Kopfstoß gegen den Italiener Marco Materazzi.

Anzeige

Zinedine Zidane war Kopf der französischen Nationalmannschaft beim Gewinn der Heim-WM 1998. Auch bei der WM 2006 in Deutschland schoss und bereitete er die wichtigen Tore für die Euqipe Tricolore, die das Finale erreichte. Dort allerdings endete das Turnier unrühmlich für Zidane - mit seinem Kopfstoß gegen den Italiener Marco Materazzi.




shopping-portal