Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

WM 2014

...

WM: Die Gruppenendspiele des DFB

zurück zum Artikel
Bild 2 von 12
WM 1958: Deutschland - Nordirland 2:2 (1:1) (Quelle: imago images/Otto Krschak)
Otto Krschak

WM 1958: Deutschland - Nordirland 2:2 (1:1)

In Schweden setzt sich der amtierende Weltmeister zunächst gegen Argentinien (3:1) durch. Da den Deutschen gegen die Tschechoslowakei nur ein Unentschieden (2:2) gelingt, geht es gegen Nordirland um den Turnierverbleib. Hier trifft Uwe Seeler (2. von links) zum 2:2. Durch das Unentschieden schnappt sich die deutsche Auswahl den Gruppensieg. Den Titel können sie trotzdem nicht verteidigen - im Halbfinale ist gegen WM-Gastgeber Schweden Schluss (1:3).

Anzeige

WM 1958: Deutschland - Nordirland 2:2 (1:1)

In Schweden setzt sich der amtierende Weltmeister zunächst gegen Argentinien (3:1) durch. Da den Deutschen gegen die Tschechoslowakei nur ein Unentschieden (2:2) gelingt, geht es gegen Nordirland um den Turnierverbleib. Hier trifft Uwe Seeler (2. von links) zum 2:2. Durch das Unentschieden schnappt sich die deutsche Auswahl den Gruppensieg. Den Titel können sie trotzdem nicht verteidigen - im Halbfinale ist gegen WM-Gastgeber Schweden Schluss (1:3).




shopping-portal