Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

WM 2014

...

Das sind die größten WM-Skandale

Bild 7 von 12
WM 1986 in Mexiko, Viertelfinale Argentinien gegen England. Ein Klärungsversuch (51. Minute) misslingt, Torhüter Peter Shilton kommt aus dem Tor und will den Ball fangen. Auch Diego Maradona, 20 Zentimeter kleiner als Shilton, springt hoch, der Ball fliegt ins Tor. Den körperlichen Nachteil macht er wett, indem er die linke Hand benutzt. "Es war ein bisschen die Hand Gottes und ein bisschen mein Kopf", sagt Maradona. Erst 2005 gibt er zu, den Ball nur mit der Hand gespielt zu haben. (Quelle: imago images/Sven Simon)
(Quelle: Sven Simon/imago images)

WM 1986 in Mexiko, Viertelfinale Argentinien gegen England. Ein Klärungsversuch (51. Minute) misslingt, Torhüter Peter Shilton kommt aus dem Tor und will den Ball fangen. Auch Diego Maradona, 20 Zentimeter kleiner als Shilton, springt hoch, der Ball fliegt ins Tor. Den körperlichen Nachteil macht er wett, indem er die linke Hand benutzt. "Es war ein bisschen die Hand Gottes und ein bisschen mein Kopf", sagt Maradona. Erst 2005 gibt er zu, den Ball nur mit der Hand gespielt zu haben.


1 2 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal