Sie sind hier: Home > Sport >

Handball-EM

...

Einzelkritik gegen Tschechien: Ein DHB-Star sticht heraus – doch Topspieler enttäuscht

Bild 2 von 16
Johannes Bitter: War im ersten Durchgang bester Deutscher und hielt das wackelige Team mit insgesamt sieben Paraden im Spiel. Versuchte derweil, das Team von hinten zu motivieren. Stolperte zwar bei einem Siebenmeter der Tschechen, wurde aber dennoch von den deutschen Fans mit "Jogi"-Sprechchören auf dem Weg in die Kabine gefeiert. Knüpfte in der zweiten Hälfte an seine Leistung an und hatte am Ende 36 Prozent aller tschechischen Würfe pariert. Die Folge: wieder einmal "Man of the Match". Note 1. (Quelle: dpa)
(Quelle: dpa)

Johannes Bitter: War im ersten Durchgang bester Deutscher und hielt das wackelige Team mit insgesamt sieben Paraden im Spiel. Versuchte derweil, das Team von hinten zu motivieren. Stolperte zwar bei einem Siebenmeter der Tschechen, wurde aber dennoch von den deutschen Fans mit "Jogi"-Sprechchören auf dem Weg in die Kabine gefeiert. Knüpfte in der zweiten Hälfte an seine Leistung an und hatte am Ende 36 Prozent aller tschechischen Würfe pariert. Die Folge: wieder einmal "Man of the Match". Note 1.




shopping-portal