Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Anderlecht - FC Bayern: Champions League im Live-Ticker

...

Live-Ticker: Champions League  

RSC Anderlecht - FC Bayern München

|



Anderlecht - FC Bayern: Champions League im Live-Ticker. Anderlechts Gerkens (li.) gegen Bayerns Vidal und Thiago. (Quelle: )

Anderlechts Gerkens (li.) gegen Bayerns Vidal und Thiago. (Quelle: )

Ungeachtet des schon gesicherten Einzugs in das Achtelfinale der Champions League will Trainer Jupp Heynckes mit dem FC Bayern München am Mittwochabend (20.45 Uhr) beim RSC Anderlecht seine eindrucksvolle Erfolgsserie mit dem deutschen Fußball-Rekordmeister fortsetzen, auch wenn Platz eins in Gruppe B an den bislang souveränen Spitzenreiter Paris St. Germain vergeben scheint.


  • NIK

    0:6

    REA

  • BES

    1:1

    POR

  • BVB

    1:2

    TOT

  • MAC

    1:0

    FEY

  • MON

    1:4

    RBL

  • SSC

    3:0

    DON

Anderlecht

1:2
(0:0)

FC Bayern

0:1

Robert Lewandowski 51.

63. Sofiane Hanni

1:1

1:2

Corentin Tolisso 77.

Anst.: 22.11.2017 20:45SR.: - Zuschauer: - Stadion: -
  • Aktualisieren
  • Highlights
Letzte Aktualisierung: 13:04:54
  • Das war's aus Brüssel! Wir bedanken uns fürs Mitlesen und wünschen Ihnen eine gute Nacht.
  • In der Champions League sind beide Teams wieder am Dienstag, den 5.12., um 20:45 Uhr gefordert. Bayern empfängt Paris, Anderlecht muss nach Glasgow.
  • Für die Bayern geht es am Samstag um 18:30 Uhr in der Bundesliga bei Borussia Mönchengladbach weiter. Dann wieder mit Alaba, Rafinha und womöglich auch mit Coman, aber höchstwahrscheinlich ohne Robben und Thiago. Wie schwer die Verletzung der beiden Leistungsträger ist, muss man abwarten.
  • Durch den Sieg wahrt der FCB die Chance, in zwei Wochen im Heimspiel gegen Paris mit einem Sieg mit mehr als drei Toren Unterschied den Gruppensieg doch noch zu holen. Doch dies scheint angesichts der Pariser Form eher ein Wunschgedanke. Die Franzosen schossen Celtic Glasgow heute mit 7:1 vom Platz. Auch Anderlecht muss nun auf ein Fußballwunder hoffen und mit mehr als drei Toren Unterschied gegen Glasgow am letzten Spieltag gewinnen.
  • Nach einer ganz schwachen ersten Hälfte kommen die Bayern zu einem glanzlosen Arbeitssieg. Anderlecht ließ kurz nach dem Rückstand die Köpfe hängen, kam dann aber verdient zum Ausgleich. Bayern zeigte allerdings ein anderes Gesicht und kam letztendlich glücklich zum Erfolg. Eine Kampfansage an Paris sieht allerdings anders aus.
  • 90.+5Schluss in Brüssel! Die Bayern gewinnen 2:1.
  • 90.+4Anderlecht rennt an, doch Bayern steht sicher!
  • 90.+3Konter der Bayern! Hummels ist mit nach vorne gelaufen und gelangt sogar an die Kugel im Strafraum, haut diese dann aber beinahe über das Tribünendach.
  • 90.+1Vier Minuten Nachspielzeit!
  • 89.Fast der erneute Ausgleich! Nach einem Eckball von links, gelangt die Kugel ans rechte Strafraumeck. Von dort wird der Ball scharf an den langen Pfosten gebracht, wo Harbaoui das Spielgerät über die Linie drückt! Doch der Tunesier stand im Abseits.
  • 88.Ulreich sieht wegen Zeitspiels die Gelbe Karte.
  • 87.Vidal verlässt das Feld. Hummels soll helfen, die Führung über die Zeit zu retten. Die Bayern agieren nun mit einer Fünferkette in der Abwehr.
  • 86.Tolissos Kopfball wird von Kara abgefälscht, sodass der Ball gefährlich Richtung rechte Ecke fliegt. Sels macht sich ganz lang und lenkt die Kugel um den Pfosten.
  • 85.Lewandowski tritt an und haut den Ball in die Mauer.
  • 83.Auch RSC-Kapitän Dendoncker sieht nach dem Foul von Trebel Gelb. Wohl wegen Meckerns.
  • 82.Der Unglücksrabe der heutigen Partie, Lukasz Teodorczyk, darf vorzeitig duschen gehen. Für ihn kommt Hamdi Harbaoui ins Spiel.
  • 78.Bayern geht erneut in Führung! Eine Flanke von Kimmich landet auf dem Kopf von Tolisso, der aus sieben Metern links unten einnetzt.
  • 77.Toooor! RSC Anderlecht - FC BAYERN MÜNCHEN 1:2 - Torschütze: Corentin Tolisso
  • 77.Obwohl die Bayern nun weitaus mehr vom Spiel haben, ist es ein offenes Spiel. Beide Teams suchen den Erfolg.
  • 76.Onyekuru erläuft einen weiten Ball links im Strafraum und legt zurück auf Teodroczyk. Der Pole nimmt kurz an und zieht ab. Die Kugel geht knapp am rechten Pfosten vorbei.
  • 71.Der Torschütze zum 1:1, Sofiane Hanni, verlässt den Platz. Für den Kapitän kommt die Leipziger Leihgabe Massimo Bruno.
  • 70.Die zweite Halbzeit sieht nun schon mehr aus nach dem Geschmack der Bayern. Fast 70 Prozent Ballbesitz und eine optische Überlegenheit. Doch Anderlecht kam aufgrund der ersten Hälfte verdient zum Ausgleich!
  • 68.Lewandowski leitet Kimmichs Flanke mit der Fußspitze Richtung Tor. Sels reagiert schnell und kann parieren.
  • 65.Gerkens hat Feierabend. Für den Rechtsaußen kommt Stürmer Onyekuru, der letztjährige Torschützenkönig in der Jupiler League.
  • 64.Da ist der Ausgleich! Deschacht mit der Flanke von links an den langen Pfosten, wo sich Teodorczyk gegen Friedl durchsetzt und per Kopf in die Mitte legt. Hanni ist komplett frei und trifft aus wenigen Metern. Ulreich ist chancenlos!
  • 63.Lewandowski scheint genervt zu sein von den Fouls an seiner Person. Der Pole revanchiert sich nun mit einem Foul im Mittelfeld und sieht dafür Gelb.
  • 63.Tooor! RSC ANDERLECHT - FC Bayern München 1:1 - Torschütze: Sofiane Hanni
  • 61.Stattdessen sieht Boateng Gelb, der sich in seiner Funktion als Spielführer zu Recht beim Unparteiischen beschwert. Komische Phase des Referees, der eine klare Linie vermissen lässt.
  • 61.Lewandowski behauptet sich im Mittelfeld und will den Konter einleiten. Spajic trifft den Polen voll am Fuß, der verletzt liegen bleibt. Anthony Taylor lässt weiterspielen. Das hätte Gelb-Rot für Spajic geben müssen!
  • 58.Fast das 2:0! Kimmich findet mit einem tollen Zuspiel Lewandowski, der seinen Schuss aus elf Metern halblinker Position knapp am langen Pfosten vorbeisetzt.
  • 56.Der Treffer hat den Spielverlauf komplett auf den Kopf gestellt. Die Bayern wirken sicherer und stabiler. Anderlecht wirkt frustriert durch diesen Rückstand.
  • 55.Für Robert Lewandowski war dies der 42. Treffer in der Königsklasse. Der Pole zieht damit mit Alessando Del Piero gleich. Nur zehn Spieler haben noch mehr Treffer als der Bayern-Spieler.
  • 52.Die Bayern schlagen eiskalt zu! Tolisso gewinnt sein Kopfballduell auf der Außenbahn und leitet zu James weiter. Der Kolumbianer hat viel Platz in der gegnerischen Hälfte und legt den Ball dann wieder auf rechts zum nachgelaufenen Tolisso. Der Franzose bringt den Ball flach an den langen Pfosten, wo Lewandowski mutterseelenallein die Kugel in aller Ruhe reinschieben kann.
  • 51.Tooor! RSC Anderlecht - FC BAYERN MÜNCHEN 0:1 - Torschütze: Robert Lewandowski
  • 50.Tolisso ist nun auf die rechte Seite gerückt, während Martinez seine Stammposition als Sechser vor der Abwehr einnimmt. Rudy nimmt nun eine der beiden Halbpositionen ein.
  • 48.Und so ist es: Der nächste Leistungsträger der Bayern verlässt verletzt das Feld. Javi Martinez kommt in die Partie.
  • 47.Kimmichs Ball in die Spitze leitet Lewandowski auf Robben weiter. Der Holländer hat viel Platz, legt sich den Ball am grätschenden Spajic vorbei und muss dann hochspringen, damit ihn der Anderlecht-Akteur nicht erwischt. Dabei hat sich Robben wohl am Oberschenkel verletzt.
  • 46.Bei beiden Teams gab es zur Halbzeit keine personellen Änderungen.
  • 46.Weiter geht's!
  • Ein sehr unterhaltsames Spiel sehen die Zuschauer in Brüssel! Doch dies hat ausschließlich mit der couragierten Leistung der Hausherren zu tun. Anderlecht ist die weitaus bessere Mannschaft und müsste hier längst mit mindestens zwei Toren Vorsprung führen. Alleine Teodorczyk hatte vier sehr gute Möglichkeiten. Bei Bayern erreicht kaum ein Akteur Normalform. Unter Heynckes ist dies bislang die mit Abstand schwächste Vorstellung.
  • 45.+3Halbzeit in Brüssel!
  • 45.+2Nach einem Foul an Lewandowski gibt es Freistoß für die Bayern aus gut 25 Metern halbrechter Position. Robben nimmt sich der Sache an, doch der Ball fliegt weit über das rechte Toreck.
  • 45.Zwei Minuten Nachspielzeit!
  • 44.Und so ist es: James ersetzt Thiago auf der linken Seite.
  • 43.Thiago bleibt nach einem Zweikampf am Boden liegen. Für den Spanier scheint es wohl nicht weiterzugehen.
  • 41.Ganz Brüssel fordert Elfmeter! Nach einer Flanke in den Strafraum gehen Süle und Gerkens zum Ball. Der Belgier kommt zu Fall, doch Süle hat einfach nur seine Masse eingesetzt. Richtige Entscheidung von Tayler, weiterspielen zu lassen.
  • 39.Nächste Riesenchance für Teodorczyk! Nach einem Fehler von Tolisso kommt der Pole an den Ball und scheitert, bedrägt von Friedl, erneut im Eins gegen Eins an Ulreichs Fußabwehr.
  • 38.Den Bayern fehlt der absolute Zugriff auf diese Partie. Anderlecht ist viel aktiver und präsenter. Bei den Gäste spürt man, dass es doch um nicht mehr so viel geht. Letztendlich dürfen sich die Münchner bei Torhüter Ulreich und der mangelnden Chancenauswertung der Belgier bedanken, dass es noch 0:0 steht.
  • 35.Appiah mit der Flanke an den kurzen Pfosten, wo Teodorczyk mit dem Kopf zur Stelle ist und die Kugel rechts neben das Tor setzt.
  • 33.Nun mal die Bayern! Nach einer Flanke von Robben ist Sels eine Millisekunde schneller als Vidal am Ball. Dieser landet bei Lewandowski, der aus 15 Metern abzieht. Appiah klärt per Kopf kurz vor der Linie.
  • 30.Das muss das 1:0 sein! Anderlecht erkämpft sich den Ball im Mittelfeld. Hanni hebt den Ball in den Lauf von Teodorczyk, der wieder alleine vor Ulreich auftaucht und die Kugel rechts neben das Tor setzt.
  • 28.Wieder Glück für die Bayern! Nach einer Flanke von links gewinnt Spajic gegen Süle das Luftduell. Ulreich kommt heraus, doch nicht annährend an den Ball. Der Kopfball von Spajic geht knapp am linken Pfosten vorbei.
  • 27.Schauen wir kurz auf den jungen Friedl: Der junge Österreicher hat aktuell hinter Thiago die meisten Ballaktionen, gewann jeden seiner drei Zweikämpfe und macht auch sonst ein sehr ordentliches Spiel.
  • 26.Robben bekommt auf der Außenbahn den Ball, zieht in typischer Manier nach innen, doch wird dann bei seinem Schuss von Kums geblockt.
  • 25.Kums mit einem tollen Pass über die Abwehr in den Lauf von Hanni. Dieser hat Probleme bei der Ballannahme, doch stand ohnehin ganz knapp im Abseits.
  • 21.Anderlecht ist nach wie vor die aktivere Mannschaft. Doch wie lange wird die Mannschaft dieses Tempo aufrechterhalten können? Bayern hat den Kampf nun angenommen und hält dagegen. Doch im Spielaufbau lassen die sonst so passsicheren Münchner bislang noch vieles vermissen.
  • 17.Nächste Chance für Anderlecht! Boateng klärt zu kurz, sodass Hanni an der Strafraumkante an die Kugel kommt, auf Appiah ablegt, der aus halbrechter Position das kurze Eck anvisiert. Ulreich ist unten und lenkt den Ball zur Ecke ab.
  • 16.Erster Abschluss der Münchner durch Rudy, der aus gut 20 Metern halbrechts abzieht. Der Aufsetzer ist allerdings kein Problem für RSC-Keeper Sels.
  • 14.Knapp eine Viertelstunde ist nun vorbei. Die Hausherren spielen sehr aggressiv und stehen äußerst kompakt. Es ist den Violetten anzumerken, dass sie sich aus der Königsklasse nicht mit null Toren verabschieden wollen. Der Bayernakteur mit den meisten Ballaktionen ist aktuell Torhüter Sven Ulreich.
  • 11.Die Bayern sind in den letzten Minuten nun mehr in der Offensive zu finden. Doch die Angriffsbemühungen werden noch von einigen Fehlpässen geprägt, sodass man noch nicht für Gefahr vor dem gegnerischen Tor sorgen konnte.
  • 8.Erste große Möglichkeit! Boateng mit dem Abwehrfehler, sodass plötzlich Teodorczyk alleine vor Ulreich auftaucht, aber am Keeper scheitert.
  • 6.Der RSC attackiert sehr früh. Auffällig ist zudem, dass zu Beginn alle Angriffe über rechts laufen. Der junge Friedl hat einiges zu tun, macht das aber bislang sehr gut. Bayern sucht noch nach Ordnung. Bisher läuft nicht viel beim deutschen Rekordmeister zusammen.
  • 3.Bayern agiert momentan, wie vermutet, im 4-3-3. Rudy spielt vor der Abwehr, Thiago bekleidet die Position des Linksaußen.
  • 1.Anpfiff! Anderlecht mit dem Anspiel.
  • Neben den Langzeitverletzten Neuer, Müller, Ribery verzichtet Heynckes auch auf die beiden Außenverteidiger Rafinha (Schlag auf Knöchel) und Alaba (Rückenprobleme). Bei beiden handelt es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme. Einem Einsatz am Samstag in Mönchengladbach steht also nichts im Weg. Bei Coman hat die Zeit nicht gereicht, auch er fehlt im heutigen Kader.
  • Dennoch erwartet Jupp Heynckes alles andere als einen Spaziergang für die Bayern. Schaut man auf die Bilanz, so ist zu erkennen, dass Bayern noch nie bei Anderlecht gewinnen konnte in der Königsklasse. Das letzte Aufeinandertreffen gab es in der Saison 2007/2008. Bayern gewann souverän mit 5:0 im Achtelfinal-Hinspiel, allerdings in der Europa League. Die Tore erzielten Altintop, Toni, Podolski, Klose und Ribery.
  • Referee der heutigen Begegnung ist der Engländer Anthony Taylor. Die Bayern haben an den Engländer gute Erinnerungen, leitete er vorherige Saison den 5:0-Heimsieg gegen Rostow.
  • Bei den Bayern wird kräftig die Rotationsmaschine angeworfen. Im Vergleich zum Augsburg-Spiel gibt es gleich fünf Änderungen. Boateng, Friedl, Rudy, Tolisso und Thiago kommen für Hummels, Rafinha, Bernat, James und Javi Martinez zum Einsatz. Ein besondere Partie wird es heute für den 19-jährigen Marco Friedl. Der Österreicher kommt zu seinem ersten Einsatz bei den Profis und darf gleich mal in der Königsklasse ran. Herzlichen Glückwunsch! Wir dürfen gespannt sein, wie sich der Youngster auf der linken Abwehrseite schlägt.
  • Die Chancen für Anderlecht im internationalen Wettbewerb zu überwintern, tendieren quasi gegen Null. In Bayerns Gruppe sind die Belgier mit null Punkten und einem Torverhältnis von 0:15 auf dem letzten Platz. Paris und Bayern sind bereits für das Achtelfinale qualifiziert. So kommt es am letzten Spieltag in Glasgow zum direkten Aufeinandertreffen zwischen Celtic und Anderlecht. Und die Belgier gehen mit einer Hypothek von 0:3 im direkten Duell in die schottische Metropole.
  • Der RSC Anderlecht ist in der Liga seit vier Partien ungeschlagen. Zu drei Erfolgen kommt noch das 0:0 gegen Spitzenreiter Brügge hinzu. Aktuell befindet sich Anderlecht auf dem 3. Platz, der Rückstand auf Brügge beträgt allerdings schon neun Zähler. Am Wochenende gewann RSC mit 2:1 in Mouscron.
  • Und natürlich sind die Bayern gegen Anderlecht haushoher Favorit. Seit der Übernahme von Jupp Heynckes funktioniert die Mannschaft wieder und fuhr acht Siege am Stück ein. Am Wochenende gelang die Generalprobe mit einem 3:0-Heimsieg über den FC Augsburg. In der Bundesliga hat der Rekordmeister bereits wieder sechs Punkte Vorsprung auf den Zweiten aus Schalke.
  • Die Gruppenphase der Champions League biegt auf die Zielgerade ein. Schafft der FC Bayern doch noch den Sprung auf Platz 1? Ein Sieg heute in Brüssel gegen den belgischen Spitzenverein ist dafür Voraussetzung, um am letzten Spiel die Chance gegen PSG zu wahren.
  • Der FC Bayern tritt mit folgender Startelf an: Ulreich - Kimmich, Boateng, Süle, Friedl - Tolisso, Rudy, Vidal - Robben, Lewandowski, Thiago.
  • Die Aufstellung des RSC Anderlecht: Sels - Appiah, Spajic, Kara, Deschacht - Dendoncker, Kums, Trebel - Gerkens, Teodorczyk, Hanni.
  • Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen RSC Anderlecht und Bayern München.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018