Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Klopp liegt zurück! Atletico Madrid - FC Liverpool: CL im Liveticker

Live-Ticker: Champions League  

Atlético - Liverpool

| t-online.de, t-online.de



Klopp liegt zurück! Atletico Madrid - FC Liverpool: CL im Liveticker. Jürgen Klopp feiert vor den Fans. (Quelle: PRiME Media Images)

Jürgen Klopp feiert vor den Fans. (Quelle: PRiME Media Images)

Jürgen Klopp sprach kürzlich Juventus Turin die Favoritenrolle in der Champions League zu. Womöglich um den Druck vom eigenen Team zu lenken. Immerhin starten die Liverpooler als Titelverteidiger ins Achtelfinale und sind der Favorit im Duell gegen Atlético Madrid. Wer verschafft sich eine gute Ausgangslage fürs Rückspiel?


  • ATL

    1:0

    LIV

  • BVB

    2:1

    PSG

  • ATL

    4:1

    VAL

  • TOT

    0:1

    RBL

  • CFC

    0:3

    FCB

  • SSC

    1:1

    BAR

Atlético

1:0
(1:0)

Liverpool

4. Saúl Ñíguez

1:0

Anst.: 18.02.2020 21:00SR.: S. Marciniak Zuschauer: 67443Stadion: Wanda Metropolitano
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 22:24:48
  • Damit verabschiede ich mich aus Madrid. Am Mittwoch sind wir unter anderem ab 21:00 Uhr wieder für Sie da, wenn die Tottenham Hotspur RB Leipzig empfangen. Einen schönen Abend noch und vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
  • Jürgen Klopp und der FC Liverpool verlieren dagegen ihr drittes Pflichtspiel der Saison und stehen im Achtelfinale mit dem Rücken zur Wand. Die Reds waren offensiv im Wanda Metropolitano nie wirklich im Spiel, Jan Oblak musste keinen einzigen Schuss parieren. Vor heimischer Kulisse lässt sich der knappe Rückstand aber aus Sicht der Reds durchaus drehen.
  • Die Rojiblancos machten defensiv am Ende einen überragenden Job und zogen einem entnervten Liverpool mit einer sehr körperlichen Spielweise den Zahn. Diego Simeone stellte seine Mannschaft exzellent auf den Titelverteidiger ein, ein 1:0 ist allerdings ein dünner Vorsprung für das Rückspiel an der Anfield Road.
  • 90.+4Dann ist Feierabend! Atletico schlägt ein schwaches Liverpool verdient mit 1:0!
  • 90.+2Costa schließt nochmal ein wenig ungelenk aus 20 Metern flach aus der Drehung ab, sein Schuss geht aber deutlich rechts am Tor vorbei.
  • 90.Die Nachspielzeit wird angezeigt, vier Minuten gibt es oben drauf.
  • 88.Atletico hält den Ball jetzt in den eigenen Reihen und nimmt damit weiter Zeit von der Uhr, zwei Minuten plus Nachspielzeit noch für Liverpool.
  • 86.Erneut ist die Partie unterbrochen, weil Oxlade-Chamberlain verletzt am Boden liegt. Der Engländer schüttelt sich und macht erstmal weiter.
  • 84.Atletico spielt derweil gnadenlos auf Zeit, lässt sich bei Standards viel Zeit und sucht in der gegnerischen Hälfte die Eckfahne. Einfach clever, wie das Team von Diego Simeone spielt.
  • 82.Firmino verspringt erneut vor dem gegnerischen Strafraum der Ball, auch bei dem Brasilianer läuft es heute nicht rund. Den Reds droht die zweite Champions-League-Niederlage der laufenden Saison.
  • 80.Henderson muss tatsächlich runter, Milner ersetzt ihn positionsgetreu.
  • 79.Henderson wirkt nach einem Zusammenprall vor dem gegnerischen Strafraum mit Saul benommen, für den Kapitän der Reds scheint es nicht weiterzugehen.
  • 77.Derweil wird es laut im Wanda Metropolitano: Offensiv verlässt Correa den Rasen, Diego Costa kommt.
  • 75.Firmino bedient Henderson rechts von der Grundlinie auf Höhe des kurzen Pfostens, wo Henderson den Ball verstolpert und ins gegnerische Toraus befördert.
  • 74.Die letzte Viertelstunde bricht in wenigen Augenblicken an, Atletico unterbricht ständig den Rhythmus der Reds und sorgt so dafür, dass der Titelverteidiger offensiv weiterhin riesengroße Probleme hat.
  • 72.Liverpool zieht die nächste Offensivwaffe: Salah geht vom Rasen, Oxlade-Chamberlain kommt.
  • 71.LODI! Der Außenverteidiger probiert es einfach mal mit ein wenig Platz aus 25 Metern zentraler Position, sein Versuch geht aber knapp rechts am rechten Lattenkreuz ins Toraus. Alisson hatte schon zur Flugeinlage angesetzt.
  • 70.Der angesprochene Wechsel folgt nun: Vitolo kommt offensiv positionsgetreu für Morata.
  • 69.Die Schlussphase wirft ihre Schatten voraus, Liverpool bekommt nicht mehr wirklich Druck auf den Platz und damit auch nicht auf Atletico, das zum ersten Mal in dieser Partie wirklich durchatmen kann.
  • 67.Correa mal wieder mit einer aussichtsreichen Hereingabe von links in den Sechzehner der Reds, dort schießt sich Morata im Zentrum acht Meter vor dem Tor aber selbst an und verpasst so die Chance zur möglichen Entscheidung.
  • 65.Bei Atletico scheint es offensiv noch einen Wechsel zu geben, soeben ist Stürmer Vitolo zur Bank gerufen worden.
  • 63.Liverpool muss so langsam eine Lösung finden, um die Atletico-Defensive zu knacken - oder auf einen körperlichen Einbruch der Simeone-Elf hoffen. Beides scheint derzeit nicht wirklich realistisch.
  • 61.Hinzu kommen bei Liverpool neben den Problemen mit der gegnerischen Defensive auch eigene Fehler, wie etwa bei Origi, der den Ball links im Sechzehner in ausreichender Position verstolpert. 
  • 59.Gomez holt sich nach einer späten Grätsche gegen Morata an der Mittellinie die nächste Gelbe Karte ab.
  • 58.Derweil scheinen sowohl Klopp als auch Simeone keine weiteren Wechsel zu planen. Beide Coaches vertrauen dem aktuellen Personal auf dem Feld.
  • 56.Liverpool hat sich mittlerweile 25 Meter vor dem gegnerischen Tor eingenistet und kann dort komfortabel kombinieren, die Entlastungsangriffe bei den Gastgebern werden immer weniger. Atletico gerät gehörig unter Druck.
  • 54.Langsam aber sicher schraubt Liverpool den Druck wieder gehörig nach oben, die Gastgeber sind wieder die spielbestimmende Mannschaft und Kombinieren auch besser als im ersten Durchgang. Atletico wird physisch auch schon ein wenig angeschlagen.
  • 52.Salah! Gomez bedient den Ägypter per Flanke aus dem rechten Halbraum am langen Pfosten, wo Salah aus acht Metern das kurze Eck anvisiert. Der Reds-Stürmer trifft nur das Außennetz.
  • 50.Offensiv ist weiterhin wenig los, beide Mannschaften wollen noch nicht zu viel Risiko gehen. Atletico will nicht, Liverpool hat Respekt vor den Kontern der Rojiblancos.
  • 48.Beide Mannschaften tasten sich zu Beginn des zweiten Durchgangs noch ab, wollen herausfinden, was der Gegner taktisch geplant hat. Es ist eine hochspannende Angelegenheit.
  • 46.Und auch Liverpool tauscht offensiv: Mane wird durch Origi ersetzt.
  • 46.Diego Simeone wechselt zu Beginn des zweiten Durchgangs auf der linken Außenbahn: Lemar wird durch den erfahrenen Llorente ersetzt.
  • 46.Dann rollt der Ball wieder im Wanda Metropolitano!
  • Liverpool dagegen muss sich offensiv dringend etwas einfallen lassen. Die Reds erdrücken Atletico zwar mit Ballbesitz, allerdings kommen dabei kaum Chancen zusammen, vor allem Salah, Firmino und Mane hängen komplett in der Luft. Jürgen Klopp muss sich für den zweiten Durchgang dringend etwas einfallen lassen.
  • Atletico ging in der Anfangsphase überraschend in Führung, anschließend konzentrierte sich die Mannschaft von Diego Simeone aber hervorragend aufs Verteidigen und hielt Liverpool bis auf wenige Ausnahmen überragend vom eigenen Tor fern. Offensiv beschränken sich die Rojiblancos aufs Kontern, Morata hatte sogar die Chance zum 2:0.
  • 45.+1Dann ist Pause im Wanda Metropolitano. Die Gastgeber führen überraschend mit 1:0!
  • 45.Auch Correa ist nun verwarnt, nachdem er sehr spät in einen Zweikampf mit Henderson gegangen war und diesen umgeschubst hatte.
  • 44.Liverpool hat weiterhin große Mengen an Ballbesitz, kommt aber einfach nicht gut ins letzte Spielfelddrittel von Atletico, das von einem Bollwerk mit acht Spielern abgesichert wird.
  • 42.Salah hat mal minimal Platz auf der rechten Außenbahn, verschleppt dann aber das Tempo und wird von Lodi vom Ball getrennt. Bezeichnend für diese erste Halbzeit.
  • 40.Mane bekommt nach einem harten Offensivfoul gegen Vrsaljko die erste Gelbe Karte der Partie, für ihn allerdings noch ohne Konsequenzen.
  • 38.Liverpool wird kurz vor der Pause nochmal etwas wilder und intensiviert die eigenen Offensivbemühungen, Atletico wird wieder in die eigene Hälfte gedrängt. Können die Reds auch nur ansatzweise kombinieren, wird es für Atletico brandgefährlich.
  • 36.Salah! Mane verdribbelt sich eigentlich links im Sechzehner, ein Abpraller landet aber zufällig am Elfmeterpunkt bei Salah, dessen Versuch in Richtung rechtes Lattenkreuz per Kopf von Felipe geklärt wird.
  • 35.Morata und Correa rücken derweil ein wenig weiter in die gegnerische Hälfte, Simeone scheint auf den Druck der Reds zu reagieren und presst nun wieder etwas aggressiver.
  • 33.Die Schlussviertelstunde im ersten Durchgang ist angebrochen, Atletico spielt das bisher sehr clever herunter, die so gefeierte Offensive der Gäste aus Liverpool bekommt bisher keine einzige Chance auf die Anzeigetafel.
  • 31.Es ist jetzt eine Art Scheibenschießen, was Liverpool da probiert. Fabinho ist der nächste Mann mit der 30-Meter-Fackel, auch der Brasilianer ist mit seinem Schuss aber eher eine Gefahr fürs Fangnetz, als für Oblak.
  • 29.Robertson feuert mal einen halbherzigen Versuch aus gut 30 Metern zentraler Position ab, sein Schuss geht aber deutlich rechts am Kasten von Oblak vorbei.
  • 27.Liverpool netzt - aber Henderson steht im Abseits. Nach einem missglückten Abschlag von Oblak landet die Kugel bei Salah, der den deutlich im Abseits und am Elfmeterpunkt stehenden Henderson bedient, der wiederum nach rechts in den Strafraum auf den Ägypter ablegt. Der umkurvt Oblak und schiebt ein, die Fahne des Linienrichters ist aber schnell oben.
  • 26.Alisson verhindert das 0:2! Thomas spielt einen langen Ball auf Morata am linken Fünfereck, der Fabinho aussteigen lässt und dann flach das lange Eck anvisiert. Alisson macht sich aber breit und verhindert Schlimmeres.
  • 24.Auch Alisson hat seine realtaktische Spielposition nun 35 Meter vor das eigene Tor verlegt, es bleibt ein skurilles Spiel, in dem nicht die Mannschaft führt, die mehr ins Spiel investiert.
  • 22.Liverpool kommt weiterhin nicht effektiv in das letzte Spielfelddrittel des sehr defensiv stehenden Atletico, die Rojiblancos machen das weiterhin sehr diszipliniert. Diego Simeone hat heute nochmal ganz tief in die Trickkiste gegriffen.
  • 20.Robertson rettet auf der Gegenseite! Lodi bringt eine gefährliche Flanke von links an den langen Pfosten, wo Robertson sich ganz lang macht und vor dem lauernden Morata zum Eckball klärt.
  • 18.Atletico agiert nach einer soliden Anfangsphase zu passiv, die Reds können sich um den Strafraum der Gastgeber postieren und drücken immer weiter auf den Ausgleich. Ein gefährliches Spiel, was die Mannschaft von Diego Simeone da zeigt.
  • 16.Erneut setzt Salah auf der rechten Seite zum Dribbling an, erneut ist danach der Ball weg. Felipe ist es diesmal, der sich dem Ägypter in den Weg stellt.
  • 14.Van Dijk baut das Spiel für Liverpool 45 Meter vor dem gegnerischen Tor auf, dahinter ist viel Raum bis zu Allison. Liverpool steht enorm hoch, Atletico beschränkt sich nun auf die eigene Defensive.
  • 12.Salah probiert es mit der nächsten halbgaren Hereingabe von der rechten Seite, erneut ist mit Thomas aber ein Atletico-Spieler zur Stelle und bereinigt an der Strafraumkante die Situation, bevor es gefährlich werden könnte.
  • 10.Mane probiert es im linken Halbraum mal mit einem Steckpass auf Robertson, der umsichtige Savic passt aber auf und blockt den Versuch des Senegalesen sicher ab.
  • 8.Atletico hat das eigene Pressing ein wenig heruntergefahren, lässt Liverpool nahezu bis zur Mittellinie straffrei gewähren. Anschließend sind aber noch wenige Lücken für die Gäste da, ein leichter Schock ist dem Titelverteidiger noch anzumerken.
  • 6.Für die Gäste ist dieser Start natürlich ein absoluter Albtraum, denn spätestens jetzt ist die Heimstätte der Rojiblancos ein absoluter Hexenkessel, der das Team von Jürgen Klopp zusätzlich unter Druck setzt. Liverpool wirkt ein wenig verunsichert.
  • 4.Toooor! ATLETICO MADRID - FC Liverpool 1:0! Schocker für den Titelverteidiger! Nach einem Eckball von rechts bekommen die Reds am kurzen Pfosten den Ball nicht weg, das Spielgerät prallt Saul vor die Füße, der aus kurzer Distanz unhaltbar für Allison einschiebt.
  • 3.Die Reds lassen den Ball zu Beginn gut durch die eigenen Reihen laufen, aber auch Atletico macht einen sehr guten Job und presst aggressiv gegen den Ball. Munterer Beginn vor den Toren Madrids.
  • 1.Und los! Der Ball rollt im Wanda Metropolitano!
  • Jürgen Klopp dagegen nimmt nach dem knappen 1:0-Erfolg über Norwich City nur zwei Veränderungen vor: Im Mittelfeldzentrum beginnt Fabinho für Keita, die linke Außenbahn beackert Mane an Stelle von Oxlade-Chamberlain.
  • Im Vergleich zum 2:2 beim FC Valencia stellt Diego Simeone auf drei Positionen um: Auf der Rechtsverteidiger-Position beginnt Vrsaljko für Arias, auf der linken Außenbahn Lemar für Llorente, dadurch rückt Koke nach rechts. Im Sturm ersetzt Morata Vitolo.
  • Liverpool startet mit: Alisson - Robertson, van Dijk, Gomez, Alexander-Arnold - Wijnaldum, Fabinho, Henderson - Mane, Firmino, Salah.
  • Die Aufstellungen sind da. Atletico beginnt mit: Oblak - Vrsaljkom Savic, Felipe, Renan Lodi - Koke, Thomas, Niguez. Lemar - Morata, Correa.
  • Los geht's in der K.o.-Phase der Champions League, die besten 16 Mannschaften Europas ringen noch um den Titel im prestigeträchtigsten Vereinswettbewerb der Welt. Zum Auftakt des Achtelfinals gibt sich Titelverteidiger FC Liverpool im Wanda Metropolitano von Atletico Madrid die Ehre. Und los!
  • Schiedsrichter der Partie ist der Pole Szymon Marciniak, seine Assistenten an den Seitenlinien heißen Pawel Sokolnicki und Tomasz Listkiewicz. Vierter Offizieller ist Tomasz Musial. An den Video-Bildschirmen sitzt Pawel Gil, sein Assistent ist Tomasz Kwiatkowski.
  • Ganz anders die Reds: Das Team von Jürgen Klopp hat bereits jetzt schon einen Champions-League-Platz für die kommende Saison sicher, der Vorsprung auf Tabellenplatz 2 beträgt in der Premier League schon 25 Punkte. Die Meisterschaft ist also eigentlich nur Formsache, zumal der FC Liverpool in der laufenden Spielzeit auch noch kein Liga-Spiel verloren hat. 
  • Atletico hatte in einer Gruppe mit Juventus, Bayer Leverkusen und Lokomotive Moskau größere Probleme, musste bis zum letzten Spieltag ums Weiterkommen bangen. Vor heimischer Kulisse ist die Mannschaft von Diego Simeone in der Champions League allerdings ungeschlagen, gegen Juventus holten die Rojiblancos nach einem 0:2-Rückstand noch einen Punkt und sind von den favorisierten Reds nicht zu unterschätzen. Sie haben lediglich eines der letzten 25 Heimspiele in europäischen Wettbewerben verloren.
  • In der heimischen Liga haben die Madrilenen allerdings den Anschluss an die Tabellenspitze verpasst, 13 Zähler fehlen Atletico auf Stadtrivalen Real an der Tabellenspitze. Das Team von Diego Simeone ist derzeit nur Tabellen-4. knapp hinter Überraschungsmannschaft FC Getafe.
  • Ein wenig mühsamer als gedacht kämpfte sich der FC Liverpool durch die Vorrundengruppe E mit dem SSC Napoli, RB Salzburg und dem KRC Genk. Gegen den italienischen Vize-Meister reichte es an der heimischen Anfield Road nur zu einem Unentschieden, in Italien ging für die Mannschaft von Jürgen Klopp das erste Pflichtspiel in der laufenden Spielzeit verloren. Am Ende reichte ein knapper 2:0-Erfolg über RB Salzburg dennoch zum Weiterkommen als Gruppensieger.
  • Herzlich willkommen zum Hinspiel des Achtelfinales der Champions League zwischen Atletico Madrid und dem FC Liverpool.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal