Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

Abpfiff 2. Halbzeit: Gladbach - Inter 2:3

Gladbach

Inter

2:3
(1:1)
0:1
Matteo Darmian 17.
45.+1 Alassane Plea
1:1
1:2
Romelu Lukaku 64.
1:3
Romelu Lukaku 73.
75. Alassane Plea
2:3
Anst.: 01.12.2020, 21:00
Schiedsrichter: D. Makkelie
Zuschauer: -
Stadion: BORUSSIA-PARK
Letzte Aktualisierung • 8:04:16 PM
Nach SpielendeDas war's aus dem Borussia-Park. Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
Nach SpielendeDer letzte Spieltag in dieser CL-Gruppenphase findet kommende Woche statt. Davor stehen für beide Teams noch Ligaspiele an: Mönchengladbach ist am Samstag beim SC Freiburg zu Gast, Inter empfängt Bologna.
Nach SpielendeDie Borussen haben ihr Schicksal trotz der Niederlage noch selbst in der Hand. Mit einem Sieg oder einem Remis in Madrid sind sie auf jeden Fall weiter. Auch bei einer Niederlage ist das Achtelfinale noch möglich: Dafür müssten sich Donezk und Inter unentschieden trennen. Die Nerazzurri müssen gegen Schachtar auf jeden Fall gewinnnen, um noch den 2. Platz zu erobern. Falls Real und Gladbach sich aber die Punkte teilen sollten, wäre Inter aber selbst mit einem Sieg nur in der Europa League.
Nach SpielendeEin tolles Fußballspiel ist somit zu Ende gegangen. Inter gewinnt mit 3:2 und kann sich weiterhin für das Achtelfinale qualifizieren - so wie jedes andere Team in dieser Gruppe. Gladbach wird nicht für eine couragierte Leistung belohnt. Vor allem nach dem 1:3 haben sich die Fohlen beeindruckend zurückgekämpft. Ohne eine strenge Schiedsrichterentscheidung wäre ihnen sogar der Ausgleich gelungen. Ein ärgerliches Ergebnis für Gladbach, aber eine weitere starke Vorstellung in der Champions League.
Abpfiff
90. Minute (+7)Der Schiedsrichter pfeift pünktlich ab. Zu pünktlich, denn Gladbach setzte gerade zu einem Angriff an. Und Inter hatte in den letzten sechs Minuten immer wieder Zeit geschindet. Inter gewinnt in Mönchengladbach mit 3:2!
Gelbe Karte
90. Minute (+5)Und auch Plea sieht für ein taktisches Foul an Barella Gelb.
Gelbe Karte
90. Minute (+4)Bastoni begeht auf der Außenbahn ein Foul, das gibt die nächste Gelbe.
90. Minute (+2)Thuram und Embolo kombinieren stark auf der linken Seite. Aber dann geht Skriniar mit einer mustergültigen Grätsche dazwischen. Und die Uhr tickt langsam runter ...
Gelbe Karte
90. Minute (+1)Die nächste Gelbe: Gagliardini sieht sie, weil er Neuhaus umhaut und sich dann aufregt, dass der Unparteiische das Foul pfeift.
90. Minute (+1)Sechs Minuten werden der regulären Spielzeit hinzugefügt.
Gelbe Karte
89. MinuteLukaku beschwert sich, dass die Mauer bei einem Freistoß zu nah dran steht. Er tut das etwas zu vehement. Und kassiert die Gelbe Karte.
Auswechslung
87. MinuteConte bringt Perisic anstelle von Young.
85. MinuteRose beschwert sich lautstark über die Entscheidung (ein "Leck mich am A...!" ist zu hören) und sieht die Gelbe Karte.
Videobeweis
84. Minute... und dann doch wieder zurückgenommen. Denn bei Pleas Schuss ist Embolo im letzten Moment aus dem Weg gesprungen. Er war aber im Abseits und Schiri Makkelie hat entschieden, dass er im Sichtfeld des Torwarts stand. Eine harte Entscheidung, weil Handanovic sicherlich auch ohne die Präsenz von Embolo nicht an den Ball gekommen wäre.
83. MinutePlea spielt Lainer auf rechts an, der sofort wieder zurücklegt. Plea nimmt an und schießt den Ball ins gleiche Eck wie bei seinem zweiten Tor. Der Treffer wird erst gegeben ...
82. MinuteGladbach hat übrigens in der laufenden CL-Saison aktuell die meisten Tore erzielt und zwar 16 Stück.
81. MinuteLazaros Flanke aus dem Halbfeld fliegt in Richtung Plea, aber Handanovic kommt aus seinem Tor raus und schnappt sich die Kugel.
Gelbe Karte
80. MinuteYoung wird verwarnt, nachdem er Plea von hinten umräumt.
Auswechslung
78. MinuteNächster Gladbacher Wechsel: Wolf kommt für Wendt in die Partie.
77. MinuteSanchez bricht auf rechts durch, widersteht einer Grätsche von Zakaria und passt vors Tor. Ginter kommt an den Ball, leitet ihn aber in Richtung Young weiter. Der muss die Kugel eigentlich nur über die Linie drücken - aber der Engländer ist überrascht und streift den Ball nur, weil er zu spät reagiert.
Tor!
75. MinuteTooor! GLADBACH - Inter 2:3. Neuhaus erobert den Ball, Thuram schickt Plea in die Tiefe und der Stürmer haut den Ball perfekt ins linke untere Eck. Die Fohlen sind wieder dran!
75. MinuteVorlage Marcus Thuram
75. MinuteLukaku entwickelt sich langsam zum Gladbach-Schreck. Schon im Hinspiel hatte er einen Doppelpack erzielt.
Gelbe Karte
74. MinuteLainer grätscht Young humorlos um und wird verwarnt.
Tor!
73. MinuteToooor! Gladbach - INTER 1:3. Ist das schon die Entscheidung? Sanchez schickt Hakimi die rechte Seite hinunter und der Ex-Dortmunder passt flach ins Zentrum. Dort steht Lukaku zwölf Meter vor dem Tor völlig frei - das lässt er sich nicht nehmen.
73. MinuteVorlage Achraf Hakimi Mouh
Auswechslung
71. MinuteAuch bei Inter wird die Sturmreihe ausgetauscht: Sanchez ersetzt Martinez.
Gelbe Karte
71. MinuteBarella ist mit einem Pfiff von Makkelie nicht einverstanden und haut den Ball weg. Das gibt Gelb.
Auswechslung
70. MinuteRose bringt mit Embolo eine frische Offensivkraft. Stindl geht runter.
67. MinuteLukaku mit seinem zwölften CL-Treffer, seinem fünften für Inter (sieben für Manchester United). Nur Lewandowski (18) und Haaland (16) trafen in europäischen Wettbewerben öfters in den letzten zwei Saisons.
Tor!
64. MinuteToooor! Gladbach - INTER 1:2. Ein typisches Lukaku-Tor! Brozovic schickt den Belgier in die Tiefe. Zakaria ist dran, aber Lukaku verschafft sich mit dem Arm ein wenig Platz. Genug Platz, um den Ball mit rechts unhaltbar ins lange Eck zu dreschen.
64. MinuteVorlage Marcelo Brozović
62. MinutePfosten! Lukaku legt mit der Brust für Martinez ab, der den Ball einmal mitnimmt und ihn dann in Richtung langes Eck zirkelt. Sommer bleibt wie angewurzelt stehen und sieht zu, wie die Kugel das Aluminum trifft und nach vorne rausspringt.
Auswechslung
60. MinuteTorschütze Darmian hat Feierabend, Hakimi ersetzt ihn.
Gelbe Karte
58. MinuteThuram dribbelt zwei Gegner aus, dann tritt de Vrij ihm auf den Spann, um ihn zu stoppen. Gelbe Karte für den Holländer.
57. MinuteJetzt läuft das Spiel wieder. Martinez verlässt das Feld kurz, ist aber sogleich zurück.
55. MinuteLainer mit einer souveränen Grätsche gegen Martinez, er kommt klar an den Ball. Danach erwischt er aber den Argenitinier, der sich dabei wehtut. Das Spiel wird unterbrochen, damit Martinez behandelt werden kann.
54. MinutePlea erobert den Ball in der gegnerischen Hälfte und sprintet auf den Sechzehner zu. Er will für Thuram durchstecken, aber Skriniar bekommt das Bein dazwischen - und schießt fast ein Eigentor! Der Ball segelt knapp links am Pfosten vorbei.
53. MinuteYoungs Ecke fliegt in Richtung Bastoni, aber Ginter und Neuhaus klären den Ball gemeinsam.
52. MinuteGagliardini legt mit dem Kopf zu Lukaku ab. Der Belgier versucht es mit einer Volleyabnahme, die zur Ecke abgefälscht wird.
52. MinuteAusgeführt wird der Eckstoß von Stindl. Er findet Thuram relativ freistehend, aber der Franzose setzt seinen Kopfball deutlich neben das Tor. Den kann man besser machen!
51. MinuteLazaro nimmt gegen Young Fahrt auf und holt mit einer geblockten Flanke einen Eckball heraus ...
48. MinuteInter ist jetzt natürlich unter Zugzwang. Die Conte-Elf kann mit einem Zähler nichts anfangen, sie braucht hier die drei Punkte.
47. MinuteDer gelernte Sechser Zakaria scheint Jantschke positionsgetreu zu ersetzen: Er spielt neben Ginter in der Innenverteidigung.
Anpfiff
46. MinuteWeiter geht's!
Auswechslung
46. MinuteRose wechselt zur Pause: Jantschke macht Platz für Zakaria.
Abpfiff erste Halbzeit
Es war ein schwieriger Spielbeginn für die Fohlen, aber besser hätte der erste Durchgang nicht enden können. Inter kam besser in die Partie, erspielte sich mehrere gute Situationen und ging verdient durch Darmian in Führung. Dann kämpfte sich Gladbach langsam ins Spiel und verzeichnete erste Torchancen. Trotzdem sah es so aus, als würde Inter die Führung in die Pause mitnehmen - bis Plea sich im Mailänder Strafraum hochschraubte und den Ball in die Maschen köpfte.
Abpfiff erste Halbzeit
45. Minute (+2)Halbzeit!
Tor!
45. Minute (+1)Tooooor! GLADBACH - Inter 1:1. Stindl mit einem tollen Pass zu Lazaro, der sofort an den zweiten Pfosten flankt. Dort steht Plea völlig frei und köpft den Ball wuchtig in die Maschen. Der Ausgleich kurz vor dem Pausenpfiff!
45. Minute (+1)Vorlage Valentino Lazaro
45. MinuteEine Minute gibt es obendrauf.
45. MinuteDie Wiederholung zeigt: Es gab einen leichten Schubser von de Vrij gegen Stindl - das reicht nicht für einen Elfmeter.
44. MinuteStindl wird im Strafraum angespielt, de Vrij steht neben ihm. Der Gladbacher Kapitän geht zu Boden, aber der Unparteiische hat kein Foul gesehen.
42. MinuteSchöne Passstaffette der Hausherren, leider mit wenig Raumgewinn. Am Ende flankt Stindl aus dem Halbfeld in Richtung Thuram und Skriniar kann klären.
39. MinuteGladbach wird immer stärker. Die Fohlen kommen jetzt öfter in den gegnerischen Strafraum, Handanovic musste inzwischen schon mehrmals eingreifen.
36. MinuteLainer lässt mit einer angetäuschten Flanke zwei Gegner aussteigen und haut am Strafraumeingang mit links drauf. Der Ball flattert stark und ist dadurch sehr unangenehm für Handanovic. Der Keeper wehrt den Schuss mit den Fäusten ab.
34. MinuteDoppelchance für Martinez! Lukaku steckt für seinen Sturmpartner durch, der aus 14 Metern schießt. Lainer grätscht stark dazwischen, aber die Kugel geht wieder zu Martinez. Der Stürmer schießt ein zweites Mal - Sommer pariert mit einem guten Reflex.
33. MinuteLazaro wird auf rechts angespielt und spielt den Ball flach ins Zentrum. Er passt aber zu nah ans Tor und Handanovic schnappt sich das Leder.
32. MinuteStindl haut den Ball hart vors Tor, hofft darauf, dass jemand ihn entscheidend abfälscht. Aber niemand berührt die Kugel und sie fliegt ins Toraus.
31. MinuteThuram hat auf der Außenbahn zwei Gegner vor sich und zieht clever das Foul. Gute Freistoßposition für die Borussia ...
29. MinuteKramer räumt Barella ab und wird mündlich von Makkelie verwarnt. Beim nächsten Foul wird es wahrscheinlich Gelb geben.
29. MinuteBarella ist wieder da, Inter ist vollzählig.
28. MinuteNach einem Luftduell mit Thuram ist Barella unglücklich gelandet und bleibt mit Schmerzen an der Hüfte liegen. Er wird mit einem Eisspray behandelt und verlässt das Feld humpelnd.
27. MinuteJetzt der erste Gladbacher Schuss: Eine Volleyabnahme von Wendt, die in die Wolken fliegt.
26. MinuteGladbach hat zwar 55 Prozent Ballbesitz, aber noch kein einziges Mal geschossen. Dagegen haen die Mailländer schon sechs Torabschlüsse auf dem Konto.
26. MinuteIn der Blitztabelle ist es in der Gruppe B jetzt unglaublich eng: Zwischen dem Gruppenersten Gladbach und dem Letzten Inter liegen drei Punkte. Stand jetzt könnten also alle vier Teams am letzten Spieltag weiterkommen - oder ausscheiden.
24. MinuteBarella dringt in den Strafraum ein und chippt den Ball zu Gagliardini rüber. Dem springt bei der Ballannahme der Ball etwas zu weit weg und Lainer kann in höchster Not dazwischen gehen.
23. MinuteMartinez legt ein langes Zuspiel von Lukaku direkt zu Barella ab, der den Ball volley in den Oberrang jagt.
Gelbe Karte
20. MinuteMartinez tritt Neuhaus mit den Stollen auf den Fuß und wird dafür verwarnt.
19. MinuteDie Führung für die Italiener geht in Ordnung, sie haben in der Anfangsphase mehr Gefahr ausgestrahlt. Gladbach muss nun reagieren und vor allem im Spiel nach vorne kreativer werden.
Tor!
17. MinuteTooooor! Gladbach - INTER 0:1. Nach Lukakus Zuspiel setzt Gagliardini Darmian in Szene, der aus spitzem Winkel hart abzieht. Sommer kann nicht schnell genug reagieren und der Ball rutscht zwischen seine Beine und dann ins Tor.
17. MinuteVorlage Roberto Gagliardini
16. MinuteLukaku bricht auf rechts durch und chippt den Ball in den Rückraum. Young nimmt das Leder an und zieht volley ab. Ginter fälscht ab und der Ball segelt deutlich am Tor vorbei.
15. MinuteLazaro chippt den Ball in den Strafraum, dort steht aber nur Skriniar. Der passt souverän mit der Brust zu seinem Keeper.
13. MinuteGladbach hat mehr vom Ball, kommt aber bislang nicht in die Nähe von Handanovics Tor. Inter setzt auf schnelle Angriffe nach eigener Balleroberung, die noch keine Früchte getragen haben.
Gelbe Karte
10. MinuteStindl begeht ein taktisches Foul an Barella und kassiert die erste Gelbe Karte des Spiels.
9. MinuteGladbach baut mit Dreierkette auf: Neuhaus lässt sich hinten reinfallen, Wendt und Lainer schieben hoch. So will Rose wohl eine Überzahl gegen die zwei Inter-Stürmer schaffen.
6. MinuteDarmian hat auf rechts viel Platz und flankt zu Martinez. Der nimmt den Ball ab und schießt aus der Drehung. Jantschke grätscht gerade noch dazwischen.
5. MinuteNach einer Balleroberung im Mittelfeld will Barella es schnell machen und Martinez auf links schicken. Aber sein Pass ist zu weit und endet im Seitenaus.
2. MinuteEin besonderes Auge sollte man heute auf Tony Jantschke haben. Der Routinier ersetzt Elvedi, der sich im Training eine Muskelverletzung zugezogen hat. Schon gegen Schalke war er im Einsatz, damals um Elvedi eine Pause zu gönnen. Die Frage ist: Wie wird der 1,77 Meter große Verteidiger mit Lukaku zurechtkommen?
Anpfiff
1. MinuteDer Ball rollt!
Vor SpielbeginnDie zwei Mannschaften laufen ein, die CL-Hymne ertönt - bald geht's los!
Vor SpielbeginnDer 37-jährige Niederländer Danny Makkelie wird die Partie leiten.
Vor SpielbeginnDonezk hat Real Madrid mit 2:0 geschlagen. Gladbach wird am Ende des Spieltages also auf jeden Fall Tabellenerster sein. Ein Sieg würde für die Fohlen den sicheren Einzug ins Achtelfinale bedeuten. Inter muss nicht nur gewinnen, um seine Chancen aufs Weiterkommen zu wahren. Auch, um noch den 3. Platz und die EL-Quali schaffen zu können, müssen für die Schwarz-Blauen drei Punkte her.
Vor SpielbeginnDer Ex-Dortmunder Hakimi startet heute auf der Bank. Conte gab zuletzt zu verstehen, dass er mit den Leistungen des Außenverteidigers nicht ganz zufrieden ist: "Hakimi ist ein Junge mit großem Potenzial, muss aber lernen zu verstehen, dass es hier verschiedene Drucksituationen gibt. Er hat Potenzial, das habe ich schon vor der Saison gesagt. Aber er muss stark an seinem Verhalten in der Defensive arbeiten", so der Inter-Trainer.
Vor SpielbeginnDass sein Team mit dem Rücken zur Wand steht, weiß natürlich auch Conte: "Nur wenn wir gewinnen, bleiben wir am Leben", sagte der Trainer. In Mönchengladbach wird das aber kein Selbstläufer und Conte ist das auch bewusst: "Der Gegner ist eine starke Mannschaft, der in der Champions League sehr gut abschneidet. Aber wir wollen den Sieg und dieses Spiel wird ein guter Test für uns sein."
Vor SpielbeginnDer Gladbacher Trainer geht auch nicht davon aus, dass die Angst vor dem Ausscheiden den Gegner hemmen wird: "Sie stehen mit dem Rücken zur Wand und wissen, dass sie noch zwei Siege brauchen. Genau dann werden sie funktionieren. Die Aufgabe könnte für Borussia Mönchengladbach nicht größer sein", sagte Rose und fügte hinzu: "Aber wir stellen uns sehr gern und selbstbewusst der Aufgabe."
Vor SpielbeginnTrotz der Schwierigkeiten, die Inter in der Königsklasse hat, will Marco Rose den Tabellenzweiten der Serie A auf keinen Fall unterschätzen: "Wir müssen gegen eine absolute Top-Mannschaft aus Mailand richtig gut Fußball spielen", kündigte er an. 
Vor SpielbeginnEs ist der erste Auftritt von Inter bei Borussia Mönchengladbach seit Oktober 1979, als man sich in der Runde der letzten 32 des UEFA-Pokals im Hinspiel 1:1 trennte (Gladbach kam schließlich mit insgesamt 4:3 weiter). Die Nerazzurri haben seit einem 4:2-Sieg im Pokal der Landesmeister im Jahr 1971 nicht mehr gegen die Borussia gewonnen. In vier Spielen gab es einen Sieg für die deutsche Mannschaft und drei Remis.
Vor SpielbeginnFür Gladbach geht es dagegen darum, eine bisher überzeugende CL-Saison mit einer Qualifikation fürs Achtelfinale zu krönen. Zwei unglückliche Unentschieden gegen Real und Inter und zwei souveräne Siege gegen Donezk haben die Fohlen an die Spitze der Gruppe B befördert. Stand jetzt würde ein Sieg gegen Inter das sichere Weiterkommen als Gruppenerster bedeuten.
Vor SpielbeginnFür die Mailänder gilt vor diesem Spiel: Nur ein Sieg bewahrt ihre Chance aufs Weiterkommen. Sollte Donezk gegen Madrid gewinnen (nach knapp 70 Minuten führen die Ukrainer aktuell mit 1:0), dann würde Inter sogar aus jeglichem europäischen Wettbewerb ausscheiden, wenn es heute keinen Dreier geben sollte.
Vor SpielbeginnGegenüber dem 3:0-Sieg bei Sassuolo sind es ebenfalls drei Wechsel: Young, Lukaku und Brozovic starten anstelle von Vidal, Sanchez und Perisic.
Vor SpielbeginnInter-Coach Antonio Conte schickt sein Team im 3-5-2 aufs Feld: Handanovic - Skriniar, de Vrij, Bastoni - Darmian, Barella, Brozovic, Gagliardini, Young - Lukaku, Martinez.
Vor SpielbeginnMarco Rose nimmt im Vergleich zum 4:1 Erfolg gegen Schalke drei Wechsel vor: Lainer, Stindl und Kramer rücken für Herrmann, Zakaria und Embolo ins Team.
Vor SpielbeginnZu den Aufstellungen - Gladbach wird im 4-3-1-2 auflaufen: Sommer - Lainer, Jantschke, Ginter, Wendt - Lazaro, Kramer, Neuhaus - Stindl - Thuram, Plea.
Vor SpielbeginnHerzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Borussia Mönchengladbach und Inter Mailand.


shopping-portal