Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

DFB-Pokal: Hannover 96 gegen Werder Bremen

Bremen-Hannover: Wer ist hier der Favorit?

Bremen-Hannover: Wer ist hier der Favorit?

Ein durchwachsenes Werder Bremen trifft in der zweiten Runde des DFB-Pokals auf Zweitligist Hannover 96.

Hannover

Bremen

0:3
(0:2)
0:1
Theodor Gebre Selassie 29.
0:2
Joshua Sargent 32.
0:3
Jean-Manuel Mbom 60.
Anst.: 23.12.2020, 20:45
Schiedsrichter: M. Gräfe
Zuschauer: -
Stadion: HDI Arena
Letzte Aktualisierung • 9:09:45 PM
Nach SpielendeDas war es für diese Partie. Vielen Dank fürs Mitlesen und noch einen schönen Abend!
Nach SpielendeFür Werder ist es nach zwei Siegen in Serie dann doch noch ein versöhnlicher Abschluss eines wilden Jahres. Bereits am 2. Januar geht es für die Bremer mit einem Heimspiel gegen Union Berlin weiter. Mit einem Dreier könnte die Kohfeldt-Truppe einen großen Schritt Richtung gesichertes Mittelfeld machen.
Nach SpielendeHannover hatte sich vermutlich deutlich mehr ausgerechnet, aber das war heute in allen Belangen zu wenig. Nach der kurzen Weihnachtspause geht es für die Niedersachsen am 3. Januar mit einem Heimspiel gegen Sandhausen weiter.
Nach SpielendeNatürlich ging der SV Werder hier als Favorit ins Spiel, aber dass die Partie dann so eindeutig laufen würde, damit war nicht unbedingt zu rechnen. Von der ersten Minute an waren die Gäste die bessere Mannschaft. Hannover hatte nur nach dem Seitenwechsel eine ganz gute Phase, ohne aber wirklich gefährlich zu werden - und genau dann erzielte Mbom das entscheidende Tor. Anschließend warteten beide Mannschaften vor allem auf den Abpfiff, was Manuel Gräfe offensichtlich auch so sah, denn der jederzeit souveräne Schiedsrichter verzichtete auf jegliche Nachspielzeit. So stehen die Bremer erneut im Achtelfinale.
Abpfiff
90. Minute (+1)Schluss! Werder gewinnt 3:0!
89. MinuteDie letzten 15 Minuten sind relativ zäh. Hier passiert kaum noch etwas, die Spieler wollen offensichtlich in den Kurzurlaub.
Auswechslung
87. Minute... und Woltemade kommt für Sargent.
Auswechslung
87. MinuteNoch ein Doppelwechsel bei Werder und etwas Einsatzzeit für zwei Talente: Der junge Gruev ersetzt Mbom...
83. MinuteEine Hannoveraner Ecke fällt Groß am langen Pfosten auf den Oberschenkel und prallt Richtung Tor. Pavlenka ist aber da. Man hat nicht das Gefühl, dass Hannover noch ein Tor erzielt.
80. MinuteSeit der Hereinnahme von Dinkci spielt Werder mit zwei echten Spitzen vorne drin. Nur gibt es kaum Bälle für Sargent und Dinkci.
78. MinuteWieder kommt Gebre Selassie am langen Pfosten mit der Innenseite zum Abschluss - diesmal nach einer Flanke von Agu. Der Schuss geht dann aber rechts am Tor vorbei.
77. MinuteDas Zeichen von Kohfeldt ist klar: Nichts mehr anbrennen lassen. Mit Erras ist nun ein weiterer defensiver Mittelfeldspieler auf dem Feld.
Auswechslung
75. Minute... und Dinkci, der Torheld aus Mainz, kommt für Chong, bei dem sich heute Licht und Schatten abwechselten.
Auswechslung
74. MinuteDoppelwechsel bei Werder: Erras ersetzt Schmid...
73. MinuteMuslija mit einem schönen Dribbling auf links, aber mehr als eine Ecke, die nicht gefährlich wird, kommt nicht dabei herum.
Gelbe Karte
71. MinuteChong vertändelt den Ball im Mittelfeld und Groß bügelt den Fehler seines Kollegen mit einem Foul aus. Dafür gibt es Gelb.
Auswechslung
68. Minute... und Twumasi ist jetzt für Sulejmani im Spiel.
Auswechslung
68. Minute... Muslija kommt für Kaiser...
Auswechslung
68. MinuteDreifachwechsel bei Hannover: Basdas ersetzt Muroya,...
66. MinuteDer Treffer hat Wirkung gezeigt. Nachdem Hannover vor dem 0:3 durchaus elanvoll gespielt hat, ist das Tempo derzeit auf beiden Seiten etwas raus. Werder braucht nicht und Hannover kann derzeit nicht so richtig.
63. MinuteFür Mbom ist es der erste Treffer für die Werder-Profis. In der vergangenen Saison hat er als Leihgabe für den KFC Uerdingen immerhin schon einen Treffer in der 3. Liga erzielt.
Tor!
60. MinuteTooor! Hannover 96 - WERDER BREMEN 0:3! Hannover spielt, aber Werder kontert - und das in dieser Szene richtig stark! Moisander mit einem langen Ball auf die linke Seite, Agu gibt mit dem Kopf in die Mitte zu Sargent, der wiederum Gebre Selassie auf rechts mitnimmt. Der Tscheche dann mit einem starken Ball auf Mbom in den Sechzehner, der sofort halbrechts Chong bedient, der im Antritt Hübers stehen lässt und dann von der Grundlinie flach in die Mitte spielt. Mbom ist durchgelaufen und muss aus zwei Metern nur den Fuß hinhalten.
60. MinuteVorlage Tahith Chong
Gelbe Karte
58. MinuteChong mit einem taktischen Foul an Kaiser im Mittelfeld und der zweiten Gelben Karte der Partie.
57. MinuteFalette spielt Schindler mit einem scharfen Flachpass an. Der Joker legt sofort raus auf die rechte Seite zu Muroya, der flach an den Elfmeterpunkt spielt. Ducksch kommt aus vollem Lauf zum Abschluss, aber da stimmt der Bewegungsablauf nicht. Weit links vorbei.
55. MinuteDie letzten Minuten gehen klar an Hannover, die immer wieder Bremer Ballverluste erzwingen, aber noch nicht wirklich gefährlich werden. Das Spiel verlagert sich aber immer mehr Richtung Pavlenka.
52. MinuteDoppelchance für Hannover! Erst köpft Moisander eine Flanke von Muroya fast ins eigene Tor, dann kommt Hübers bei der anschließenden Ecke aus sieben Metern zum Abschluss, aber der geht knapp rechts am Tor vorbei. Das Spiel ist jetzt deutlich offener.
49. MinuteHübers leistet sich Höhe der Mittellinie einen schlimmen Ballverlust und Chong kann Richtung Tor ziehen. Franke drängt den Niederländer etwas nach rechts ab und dessen Abschluss kann Ratajczak parieren. Der Ball landet erneut bei Chong, der den Nachschuss dann aber ans Außennetz setzt. Das hätte schon die Entscheidung sein können.
47. MinuteErste Offensivaktion nach der Pause: Muroya flankt von der rechten Seite, aber Moisander kann klären.
Anpfiff
46. MinuteDie zweite Halbzeit läuft.
Auswechslung
46. MinuteAuch Kohfeldt wechselt: Der ganz starke Augustinsson ist in der Kabine geblieben, dafür ist jetzt Agu im Spiel.
Auswechslung
46. MinuteKocak reagiert zur Pause und bringt den offensiven Schindler für den eher defensiven Bijol.
Werder ist hier von der ersten Minute an das aktivere Team und führt völlig verdient mit 2:0. Es ist sicherlich keine Galavorstellung, aber insgesamt ist der Klassenunterschied bislang absolut zu erkennen. Hannover hat Probleme mit dem Pressing der Gäste und kommt kaum kontrolliert in die Offensive. Eine wirkliche Torchance hatten die Niedersachsen noch nicht. Kenan Kocak wird seine Mannschaft in der Pause sicher noch einmal einstimmen und im Laufe der zweiten Hälfte mehr Risiko gehen. Sie kennen das ja, mit dem Pokal und den Gesetzen. Bis gleich.
Abpfiff erste Halbzeit
45. Minute (+3)Pause! Werder führt 2:0.
45. Minute (+1)Zwei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.
44. MinuteImmerhin mal wieder ein Abschluss der 96er: Kaiser bringt einen Freistoß aus halbrechter Position in den Sechzehner und Falette kommt in Bedrängnis mit links zum Abschluss, der aber deutlich über das Tor geht.
42. MinuteWerder hat die Partie schon etwas überraschend ganz klar im Griff. Pavlenka musste bislang noch nicht ein einziges Mal eingreifen. Hannover wird sich etwas einfallen lassen müssen, wenn es hier noch einmal eng werden soll.
39. MinuteEggestein hat das 3:0 auf dem Fuß! Kaiser klärt eine Augustinsson-Flanke genau vor die Füße des Bremers, der von der Strafraumkante völlig freie Schussbahn hat. Ratajczak kann gerade noch parieren.
Gelbe Karte
36. MinuteGräfe will gerade eine Bremer Mauer stellen, da zieht Ducksch schon ab und wird deshalb verwarnt. Den anschließenden Freistoß mit Mauer setzt er dann deutlich über das Tor.
35. MinuteSargent ist Wiederholungstäter: Der US-Amerikaner traf schon in der ersten Runde in Jena. Für Gebre Selassie ist es der erste Treffer im laufenden Wettbewerb.
Tor!
32. MinuteTooor! Hannover 96 - WERDER BREMEN 0:2! Werder legt sofort nach. Moisander wird im Spielaufbau nicht attackiert, startet einen Sololauf durch die Hannoveraner Hälfte und legt den Ball dann perfekt in den Lauf von Sargent, der frei vor Ratajczak die Nerven behält und mit links ins rechte Eck schiebt.
32. MinuteVorlage Niklas Moisander
Tor!
29. MinuteTooor! Hannover 96 - WERDER BREMEN 0:1! Beim zweiten Versuch klappt's! Wieder kommt Augustinsson auf der linken Seite zur Flanke. Falette und Hübers konzentrieren sich auf Sargent, der zwar hochspringt, aber nicht an den Ball kommt. Stattdessen rauscht Gebre Selassie heran und macht es erneut mit der Innenseite. Diesmal versenkt er die Kugel aber als Dropkick im langen Eck.
29. MinuteVorlage Ludwig Augustinsson
27. MinuteDie erste richtig gute Chance der Partie: Augustinsson setzt sich links gegen Haraguchi durch und flankt dann auf den langen Pfosten, wo Gebre Selassie völlig frei steht. Der Ball springt aber kurz vor dem Tschechen auf und ist schwer zu nehmen. Gebre Selassie versucht es mit der Innenseite, aber der geht deutlich über das Tor.
26. MinuteKaiser bringt einen Freistoß aus halblinker Position ins Zentrum. Franke hat eine gute Chance, säbelt aber am Ball vorbei. Ein Treffer hätte aber auch nicht gezählt: Die Fahne ist oben.
23. MinuteAugustinsson bringt einen Freistoß von der linken Seite in die Mitte. Bijol klärt per Kopf, aber der landet genau bei Chong, dessen Volley aus 18 Metern aber auf der Tribüne landet.
21. MinuteErster Abschluss von Hannover: Muroya flankt von rechts in die Mitte, wo Kaiser es artistisch versucht, den Ball aber nicht sauber trifft. So wird der Schussversuch zur Vorlage für Ducksch, dessen Dropkick aus spitzem Winkel das Tor aber deutlich verfehlt.
18. MinuteGuter Bremer Angriff: Eggestein öffnet das Spiel mit einem Pass auf die rechte Seite zu Gebre Selassie, der macht Tempo und flankt dann auf den langen Pfosten. Die Hereingabe ist etwas hoch für Schmid, der aber mit dem Kopf auf Eggestein ablegen kann. Dessen volley mit links geht dann aber weit am Tor vorbei.
15. MinuteDie Teams haben sich das bislang sehr gut aufgeteilt: Werder hat den Ball (62 Prozent) und die deutlich bessere Passquote (73:54). Hannover gewinnt dafür 67 Prozent der Zweikämpfe. So neutralisieren sich die Mannschaften weitgehend. Es bräuchte etwas mehr Tempo.
12. MinuteHannover hat bislang Probleme, geordnet nach vorne zu spielen. Muroya kommt einmal rechts zur Flanke, aber die landet beim Gegner.
9. MinuteGebre Selassie bringt den Ball von rechts in den Strafraum, Sargent nimmt ihn in Bedrängnis mit der Brust mit und zieht dann im Fallen aus spitzem Winkel direkt ab. Das sieht gut aus, ist aber nicht wirklich gefährlich. Ratajczak packt sicher zu.
7. MinuteWerder kontrolliert das Spiel hier in den ersten Minuten und kommt bislang auf 57 Prozent Ballbesitz. Es ist aber generell erst einmal ein vorsichtiges Abtasten.
4. MinuteErster Torschuss der Partie: Schmid versucht es bei einem Freistoß vom linken Sechzehnereck direkt aufs kurze Eck, aber damit hat Ratajczak kein Problem.
2. MinuteWerder agiert hinten wohl mit einer Dreierkette. Groß damit erst einmal nicht auf der Sechs. Da agieren Eggestein und Mbom im Zusammenspiel.
Anpfiff
1. MinuteDas Spiel läuft!
Vor SpielbeginnDas Spiel heute wird von einem der besten deutschen Schiedsrichter geleitet: Manuel Gräfe. Ihm assistieren Guido Kleve und Markus Sinn. Der vierte Offizielle ist Franz Bokop. Einen Video-Assistenten gibt es in der 2. Pokalrunde nicht. Alle Entscheidungen liegen heute also beim Gespann auf dem Platz.
Vor SpielbeginnKohfeldt macht keinen Hehl daraus, dass Werder heute der Favorit ist: "Hannover verfügt über eine Mannschaft mit sehr viel Erstliga-Erfahrung, nichtsdestotrotz haben wir die Favoritenrolle und nehmen diese auch an", erklärt der Werder-Trainer.
Vor SpielbeginnKenan Kocak freut sich auf die Partie: "Wir werden nochmal alles auf dem Platz lassen, was in uns steckt, um die nächste Runde erreichen zu können. Wir freuen uns sehr auf die Partie und sind richtig heiß", so der 96-Coach.
Vor SpielbeginnWerder hat sich am vergangenen Spieltag durch den Sieg in Mainz etwas Luft in der Tabelle verschafft. Mit 14 Punkten kann man einigermaßen beruhigt Weihnachten feiern. Vielleicht beflügelt dieses Erfolgserlebnis auch spielerisch, denn zuletzt wurde da an der Weser vor allem Hausmannskost serviert.
Vor SpielbeginnHannover spielt bislang mit 17 Punkten aus 13 Zählern eine durchwachsene Saison. Den Niedersachsen fehlt vor allem die Konstanz. Es gab zwar Siege gegen Teams wie Hamburg, Bochum oder Düsseldorf, dafür wurde aber beispielsweise gegen Würzburg verloren. Welches Gesicht zeigen die 96er heute?
Vor SpielbeginnHannover gegen Werder ist ein Pokalduell mit Tradition: Es ist bereits das achte Aufeinandertreffer der beiden Nordklubs. Hannover konnte sich erst einmal durchsetzen: 1992 siegte der damalige Zweitligist im Halbfinale im Elfmeterschießen und gewann anschließend auch den Pott. Zur Belohnung gab es in der ersten Runde des Europapokals der Pokalsieger gleich den Titelverteidiger zugelost. Dumm nur, dass es der SV Werder war. Und da war für 96 auch gleich Endstation.
Vor SpielbeginnFlorian Kohfeldt nimmt nach dem 1:0-Erfolg in Mainz vier Änderungen vor. Friedl fehlt angeschlagen und auch Toprak ist nicht hundertprozentig fit, sitzt aber immerhin auf der Bank. Dafür verteidigen Veljkovic und Moisander. Außerdem rücken Chong und Mbom für Möhwald und Osako in die erste Elf.
Vor SpielbeginnDas ist die Bremer Startelf: Pavlenka - Gebre Selassie, Veljkovic, Augustinsson - Groß - Eggestein, Mbom - Chong, Schmid - Sargent.
Vor SpielbeginnIm Vergleich zum 0:0 gegen Regensburg am vergangenen Wochenende verändert Kenan Kocak sein Team nur auf einer Position: Kaiser rückt für Schindler (Bank) in die Startelf.
Vor SpielbeginnSo startet Hannover: Ratajczak - Muroya, Franke, Hübers, Falette - Bijol, Kaiser - Haraguchi, Ducksch, Sulejmani - Weydandt.
Vor SpielbeginnHerzlich willkommen zur Begegnung der 2. Runde des DFB-Pokals zwischen Hannover 96 und Werder Bremen.


shopping-portal