Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Arsenal - Atlético: Europa League im Live-Ticker

Live-Ticker: Europa League  

FC Arsenal - Atlético Madrid

|



Arsenal - Atlético: Europa League im Live-Ticker. Mesut Özil: Der deutsche Nationalspieler will mit den Gunners die Europa League gewinnen. (Quelle: Colorsport)

Mesut Özil: Der deutsche Nationalspieler will mit den Gunners die Europa League gewinnen. (Quelle: Colorsport)

Das Duell zwischen den beiden Topfavoriten FC Arsenal und Atlético Madrid steht am Donnerstag im Mittelpunkt der Halbfinal-Hinspiele in der Europa League. Können Özil und Co. die Spanier knacken?


    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 01:15:56
    • Damit verabschieden wir uns für heute, bedanken uns bei Ihnen fürs Mitlesen und wünschen eine gute Nacht! Bis zum nächsten Mal!
    • Nur ein Team gab in dieser Europa-League-Saison in einem Spiel mehr Schüsse ab als Arsenal heute (28). Und zwar Real Sociedad San Sebastian auswärts gegen Vardar Skopje (32). Die Spanier gewannen da allerdings 6:0. Das wäre heute natürlich zu viel des Guten gewesen, zwei oder drei Treffer wären aber durchaus möglich gewesen. So haben die Madrilenen die besseren Karten im Rückspiel in der kommenden Woche.
    • Atletico jubelt, die Gunners sind am Boden! Trotz 80-minütiger Überzahl kommt Arsenal nicht über ein 1:1 gegen Atletico Madrid hinaus. Das Team von Arsene Wenger hatte über 80 Prozent Ballbesitz und das Spiel über die gesamte Dauer voll im Griff. Ein Konter der Gäste aber reichte, um zum so wichtigen Auswärtstreffer zu kommen. Arsenal verpasste es, aus zahlreichen Torchancen mehr als nur ein Tor zu erzielen.
    • 90.+4Das Spiel ist aus!
    • 90.+4Nach einer Ecke versucht es Xhaka aus der zweiten Reihe. Weit drüber! Das war es wohl für die Gunners.
    • 90.+2Ramsey nochmal mit dem Kopf! Nach einer Özil-Flanke von links, kommt der Mittelfeldmann an den Ball. Der Ball hat aber zu wenig Druck und ist zu unplatziert.
    • 90.+2Özil schimpft, weil Bellerins zu ungenau ist und links im Seitenaus landet. EIne Minute noch.
    • 90.+1Drei Minuten gibt es obendrauf.
    • 90.Gimenez klärt den Ball, so können sich die Spanier erstmal befreien. Den Gunners läuft nun die Zeit davon.
    • 89.Zwei Minuten sind regulär noch zu spielen. Arsenal versucht nochmal alles, um die Partie doch noch zu gewinnen. Es gibt Eckstoß Nummer acht. Özil bringt den Ball rein - Atletico kann aber vorerst klären. Es gibt die nächste Ecke.
    • 87.Glanztat Jan Oblak! Ramsey drückt den Ball mit dem Kopf aus knapp zehn Metern in die linke obere Ecke. Atleticos Keeper macht sich ganz lang und kratzt das Ding aus dem Eck. Ganz starke Parade. Lacazette hatte den Ball mustergültig in die Mitte geflankt.
    • 85.Der Torschütze darf duschen gehen: Fernando Torres ist in den letzten fünf Minuten für Antoine Griezmann dabei.
    • 83.UNFASSBAR! Griezmann stellt den Spielverlauf komplett auf den Kopf. Welbeck verliert am gegnerischen Strafraum den Ball und hätte gernen einen Freistoß gehabt. Turpin aber stand direkt daneben und lässt weiterspielen. So landet ein langer Ball aus der gegnerischen Hälfte bei Griezmann, der sich gegen Koscielny durchsetzt, vor dem Tor aber erst noch an Ospina scheitert. Den Abpraller drückt er aber über die Linie, auch weil Mustafi kurz vor der Torlinie unglücklicherweise ausrutscht. So kommt der Weltmeister nicht mehr ganz hin. 1:1!
    • 82.Toooor! FC Arsenal - ATLETICO MADRID 1:1 - Torschütze: Antoine Griezmann
    • 81.Pure Dominanz - auch in Zahlen: Arsenal hat nach der Pause knapp 83 Prozent Ballbesitz. Atletico zum Vergleich hat nur zwei Ballaktionen im gegnerischen Strafraum und noch keinen Torschuss in der 2. Hälfte abgegeben.
    • 81.Gabi räumt Landsmann Bellerin ab. Das sah schmerzhaft aus.
    • 78.Alexandre Lacazette hat alleine übrigens fast doppelt so oft aufs Tor geschossen (sieben Mal) wie Atletico insgesamt (viermal).
    • 76.Eine Viertelstunde haben wir noch auf der Uhr. Das 1:0 ist Arsene Wenger und seinem Team zu wenig - das sieht man deutlich. Das Anrennen geht weiter ...
    • 75.Atletico wechselt zum zweiten Mal: Angel Correa geht runter, Stefan Savic kommt für ihn. Atletico hat nun drei gelernte Innenverteidiger auf dem Rasen. Davor zwei defensive Mittelfeldspieler. Defensive pur!
    • 74.Jetzt versucht es Atletico vorne mal mit Pressing. Aber auch das bringt nichts, Arsenal kombiniert sich hinten raus und belagert wieder den Sechzehner.
    • 72.Mal Entlastung für die Gäste? Nein! Correa gewinnt zwar den Ball, spielt diesen aber direkt in die Tiefe, wo Griezmann nicht an den Ball kommt. So ist das Spielgerät schon wieder weg.
    • 71.Es gibt die sechste Arsenal-Ecke. Oblak ist mit der Faust zur Stelle und klärt erstmal. Keine Minute später liegt der Ball wieder an der Eckfahne. Lacazette wurde zuvor gerade noch so im Strafraum abgeblockt.
    • 69.Der zweite Treffer liegt in der Luft. Atletico kommt kaum mehr in Ballbesitz und kann sich daher nicht befreien. Nach einer Ecke kommt Lacazette am kurzen Pfosten zum Kopfball - der Ball geht nur knapp links unten vorbei.
    • 67.Fast das 2:0! Nach feiner Ball-Stafette zündet Lacazette auf der rechten Seite des Sechzehners den Turbo und bringt den Ball mit viel Tempo in die Mitte. Wellbeck verpasst nur knapp.
    • 65.Der erste Wechsel der Partie: Kevin Gameiro geht bei den Gästen, Gabriel Fernandez Arenas kommt.
    • 64.Die Gunners machen weiter und drängen die Spanier in die Defensive. Jetzt ist es Özil, der sich links im Strafraum durchsetzt und den Ball in die Mitte bringt. Dort wird Ospina allerdings unfair angegangen. Es gibt Freistoß für Atletico.
    • 63.Jetzt ist der Ball drin! Arsenal versucht es mehrmals mit einer Hereingabe in den Strafraum - kommt aber nicht durch. Am Ende ist es Wilshere, der sich auf links mit einem Doppelpass Raum verschafft und die Kugel dann noch perfekt in die Mitte bringt. Lacazette steigt sieben Meter vor dem Tor am höchsten und köpft die Kugel rechts unten rein. Die überfällige Führung!
    • 61.Toooor! FC ARSENAL - Atletico Madrid 1:0 - Torschütze: Alexandre Lacazette
    • 58.Fast eine Stunde ist gespielt und die Gunners haben mittlerweile über 70 Prozent Ballbesitz - aber ohne Erfolg. Es fehlt etwas an Kreativität, und Tempo, so hat Atletico hinten wenig Mühe zu verteidigen.
    • 55.Es herrscht Hochbetrieb am Strafraum der Gäste. Arsenal rennt weiter an, die Spanier stehen mit allen Mann hinten drin und verteidigen. Bislang noch mit Erfolg.
    • 53.Aaron Ramsey zirkelt einen Ball von der rechten Seite mit links aufs linke obere Eck. Der Ball war eher als Flanke gedacht und landet in den Armen von Oblak.
    • 52.Xhaka packt im Laufduell gegen Hernandez den Arm aus. Danach geraten beide kurz aneinander. Turpin kommt aber ohne Karten aus.
    • 50.Atletico zieht sich mit einem Mann weniger natürlich zurück und lauert auf Konter. Arsenal muss das Spiel machen - und ist in Überzahl vor heimischem Publikum fast schon zum Siegen verdammt. Die Räume sind aber sehr eng.
    • 48.Arsenal kommt wieder gut rein. Welbeck versucht es von der linken Seite im Strafraum, allerdings aus sehr spitzem Winkel. Weit rechts vorbei!
    • 47.Beide Teams gehen unverändert in den zweiten Durchgang.
    • 46.Weiter geht´s!
    • Eine sehr unterhaltsame erste Hälfte im Emirates ist zu Ende. Arsenal war von Beginn an das dominierende Team, vor allem nach der frühen Gelb-Roten-Karte gegen Atleticos Vrsaljko (10. Minute) häuften sich die Chancen. Jan Oblak im Atletico-Kasten rettete die Gäste mehrfach. Auf der Gegenseite kam Griezmann fast aus dem Nichts zur überraschenden Führung, aber Ospina reagierte ebenfalls glänzend. Gleich geht´s weiter!
    • 45.+2Pause in London!
    • 45.+1Nein! Der Ball landet zwar bei Ramsey, dessen Schuss wird aber abgeblockt und fliegt so ins Seitenaus.
    • 45.Bellerin wird auf rechts geschickt und holt die vierte Ecke für die Gunners heraus. Vielleicht bringt die ja den ersten Treffer der Partie.
    • 45.Angel Correa versucht es nochmal für die Gäste. Sein Schuss aus linker Position im Strafraum saust aber weit rechts vorbei.
    • 43.Fällt hier noch ein Tor vor der Pause? Drei Minuten sind es noch. Chancen haben wir nun auf beiden Seiten gesehen, wobei Arsenal weiterhin das bessere Team ist.
    • 40.Die Gäste werden frecher: Diesmal ist es Gameiro, der es mit dem Kopf versucht. Ospina packt sicher zu.
    • 37.Riesenchance Atletico! Arsenal leistet sich in der Vorwärtsbewegung einen fatalen Fehlpass. Thomas tanzt sich anschließend bis in den Strafraum und bedient Griezmann, der aus 15 Metern ins rechte Eck abzieht und an Ospina scheitert.
    • 36.Mustafi langt an der Mittellinie ordentlich gegen Correa hin und hat Glück, dass er nicht verwarnt wird.
    • 35.Das war gleichzeitig auch der erste Abschluss der Gäste überhaupt - und das nach 33 Minuten.
    • 33.Jetzt mal Atletico - und Ospina muss zum ersten Mal hin. Griezmann zieht aus knapp 18 Metern zentraler Position aufs rechte untere Eck ab. Kein Problem für den Gunners-Keeper.
    • 31.Monreal! Der linke Verteidiger zieht nach einer abgefälschten Hereingabe von Wilshere aus zwölf Metern halblinker Position ab - knapp rechts vorbei. Oblak wäre wohl chancenlos gewesen.
    • 30.Partey tritt Monreal ins Gesicht. Das sah übel aus. Monreal scheint aber unversehrt zu sein. Weiter geht´s!
    • 28.Ramsey senst Correa um, Turpins Pfeife bleibt aber stumm. So bleibt Arsenal in Ballbesitz und bekommt die nächste Ecke. Die bringt aber nichts ein.
    • 26.Mehr als die Hälfte der ersten Hälfte ist gespielt: Atletico kann sich bei Keeper Jan Oblak bedanken, dass es noch 0:0 steht. Die Madrilenen haben selbst noch keinen Abschluss zu verzeichnen. Arsenal hat knapp 70 Prozent Ballbesitz.
    • 23.Lacazette fällt im Strafraum und fordert einen Strafstoß. Turpin aber winkt ab - zu Recht. Das war nichts von Godin. Lacazette fädelt ein und will den Elfer unbedingt. Richtige Entscheidung.
    • 22.Auch die Ecke bringt Gefahr: Koscielny kommt am zweiten Pfosten an den Ball, nachdem Lacazette verlängert hat. Der Verteidiger verzieht aber. Die Führung wäre längst mehr als verdient.
    • 21.Wieder rettet Jan Oblak! Welbeck wird von Wilshere bedient und versucht es aus kurzer Distanz von halblinks mit der Innenseite. Der Atletico-Keeper ist da und klärt zur Ecke.
    • 18.Die Gunners legen sich Atletico zurecht: Immer wieder kombiniert sich die Elf von Arsene Wenger mit tollen Stafetten in die Gefahrenzone. Nur ein Treffer fehlt noch.
    • 16.Wieder Arsenal, wieder Lacazette! Erneut versucht es der Angreifer per Kopf - bekommt das Spielgerät aber nicht entscheidend gedrückt. Weit drüber.
    • 14.Atletico ist noch überhaupt nicht im Spiel. Arsenal hat das Spielgeschehen im Griff - und hat in Überzahl nun natürlich beste Karten.
    • 13.Diego Simeone tobt vor Wut und äußert seinen Unmut gegenüber des Unparteiischen sehr lautstark. Zu lautstark! Der Argentinier muss auf die Tribüne. Hier ist was los!
    • 12.Nicht verwunderlich: Der Platzverweis ist der frühste in dieser Europa-League-Saison. Der "Rekord" lag zuvor bei 22 Minuten. Auch das muss man erstmal schaffen.
    • 10.Oha! Atletico spielt ab sofort in Unterzahl. Wieder ist der Kroate Sime Vrsaljko der Übeltäter und Schiedsrichter Turpin zückt zum zweiten Mal die Gelbe Karte. Vrsaljko kam gegen Lacazette zu spät und traf diesen am Knöchel. Harte, aber durchaus vertretbare Entscheidung.
    • 9.Die Gunners drängen auf die Führung: Welbeck versucht es von der linken Strafraumkante. Sein Schuss aufs linke untere Eck ist aber zu harmlos.
    • 8.Oblak! Diesmal flankt Monreal von der linken Seite - wieder ist Lacazette im Zentrum der Zielspieler. Seinen Kopfball aus acht Metern zentraler Position entschärft Oblak mit einer starken Parade.
    • 6.Der erste richtig gute Abschluss! Alexandre Lacazette nimmt eine Hereingabe von Danny Welbeck von der linken Seite im Strafraum volley - der Ball küsst noch den rechten Außenpfosten.
    • 4.Atletico hat im Strafraum aber die Lufthohheit und klärt das Leder. Die Gunners bauen neu auf.
    • 3.Die ersten Aktionen gehören Arsenal. Bellerin setzt sich stark auf der rechten Seite durch und holt den ersten Eckball heraus.
    • 2.Es gibt ganz früh schon die erste Gelbe Karte! Madrids Sime Vrsaljko stoppt Wilshere im Mittelfeld mit einem taktischen Foul.
    • 1.Und los! Der Ball rollt!
    • Die Spieler betreten angeführt von Schiedsrichter Clement Turpin aus Frankreich den Rasen und dürfen eine tolle Choreographie der Fans im gesamten Stadion bestaunen. Gleich geht´s los!
    • Erwähnenswert ist zudem, dass Arsene Wenger im Tor wieder auf David Ospina setzt, nachdem im Viertelfinale gegen ZSKA Moskau Petr Cech zwischen den Pfosten gestanden hatte.
    • Die Mannschaft von Diego Simeone war schon mal besser drauf: Nur eines der letzten vier Pflichtspiele wurde gewonnen (3:0 gegen Kellerkind Levante). Danach gab es ein peinliches 0:3 bei Real Sociedad. Beim 0:0 gegen Real Betis im Heimspiel am Sonntag schonte Trainer Diego Simeone dann bereits einige Stars: Antoine Griezmann und Koke kamen nur für die letzte halbe Stunde, Abwehrchef Diego Godin blieb komplett draußen.
    • Bei Arsenal sind es zwei Änderungen gegenüber dem 4:1-Sieg gegen West Ham in der Premier League: Mesut Özil und Jack Wilshere ersetzen Alex Iwobi (Bank) und den verletzten Mohamed Elneny, der bis dahin als einziger Arsenal-Spieler alle zwölf Europa-League-Spiele absolviert hatte.
    • Blicken wir auf die Gunners, die wie folgt beginnen (4-3-2-1): Ospina - Bellerin, Mustafi, Koscielny, Monreal - Ramsey, Xhaka, Wilshere - Welbeck, Özil - Lacazette.
    • Griezmann, Vrsaljko, Koke, Godin und Gameiro sind wieder dabei und spielen anstelle von Torres, Gabi, Savic, Vitolo (alle Bank) und Juanfran (verletzt). Fünf Wechsel also im Vergleich zum angesprochenen 0:0 am Wochenende.
    • Heute sieht das natürlich wieder anders aus. Das ist die Startformation der Gäste aus Madrid (4-4-2): Oblak - Vrsaljko, Gimenez, Godin, Hernandez - Correa, Partey, Niguez, Koke - Gameiro, Griezmann.
    • Atletico hatte es in der Runde der besten acht Teams mit Sporting zu tun. Nach einem 2:0-Heimsieg im Hinspiel reichte eine knappe 0:1-Niederlage in der Fremde zum Weiterkommen.
    • Im Viertelfinale setzte sich Arsenal souverän gegen ZSKA Moskau durch (4:1 und 2:2). Mit spanischen Teams haben die Gunners aber so ihre Probleme: Zum 32. Mal treffen die Engländer in einem Europapokalspiel auf eine spanische Mannschaft. Zehnmal gewannen die Gunners, aber häufiger verließen sie das Feld als Verlierer (14-mal). Dazu gab es sieben Remis.
    • Wir dürfen uns also auf ein hochkarätiges Halbfinale-Hinspiel freuen - und zugleich ein ganz besonderes: Für Gunners-Coach Arsene Wenger ist es das letzte Heimspiel auf europäischer Ebene. Nach der Saison ist ja Schluss - nach stolzen 22 Jahren an der Seitenlinie der Londoner.
    • Ein Hauch von Königsklasse weht heute durchs Emirates Stadium: Arsenal gegen Atletico Madrid - das klingt nach Champions League, nicht nach Europa League.
    • Herzlich willkommen zum Hinspiel des Halbfinales der Europa League zwischen dem FC Arsenal und Atletico Madrid.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal
    Das Unternehmen
    • Ströer Digital Publishing GmbH
    • Unternehmen
    • Jobs & Karriere
    • Presse
    Weiteres
    Netzwerk & Partner
    • Stayfriends
    • Erotik
    • Routenplaner
    • Horoskope
    • billiger.de
    • t-online.de Browser
    • Das Örtliche
    • DasTelefonbuch
    • Erotic Lounge
    • giga.de
    • desired.de
    • kino.de
    • Statista
    Telekom Tarife
    • DSL
    • Telefonieren
    • Magenta TV
    • Mobilfunk-Tarife
    • Datentarife
    • Prepaid-Tarife
    • Magenta EINS
    Telekom Produkte
    • Kundencenter
    • Magenta SmartHome
    • Magenta Sport
    • Freemail
    • Telekom Mail
    • Sicherheitspaket
    • Vertragsverlängerung Festnetz
    • Vertragsverlängerung Mobilfunk
    • Hilfe