Nations League

6. RUNDE

Schweiz
Loading...
Beendet
2:12:1
Loading...
Tschechien

TORSCHÜTZEN

Remo FreulerFreuler29’
1 : 0
Breel EmboloEmbolo30’
2 : 0
2 : 1
45’Patrik SchickSchick
WettbewerbNations League Gruppe A2
Runde6. Runde
Anstoß27.09.2022, 20:45
StadionKybunpark
SchiedsrichterIrfan Peljto
Zuschauer13.353
Nach Spielende
Aus St. Gallen soll es das gewesen sein. Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
Nach Spielende
Die Schweizer haben eine Woche vor ihrem WM-Start gegen Kamerun noch ein Testspiel gegen Ghana (17. November). Tschechien reist nicht nach Katar und testet am 16. November gegen die Färöer.
Nach Spielende
Es war kein großartiges, aber ein doch über weite Strecken unterhaltsames Fußballspiel. Die Schweiz fährt am Ende einen schmeichelhaften 2:1-Sieg ein und sichert damit den Klassenerhalt in der Liga A ab. Den Schweizern haben zwei Minuten gereicht, um zwei Tore zu erzielen. Die Tschechen, die heute nicht schwächer waren, aber viel Pech hatten und auch erneut einen Elfmeter verschossen, müssen dagegen den Weg in die Liga B antreten. 
90’ +6
Abpfiff
Schlusspfiff!
90’ +4
Über Steffen läuft ein Schweizer Konter, eine Drei-gegen-Drei-Situation. Ohne gegnerische Einwirkung gerät Steffen aber ins Stolpern und gibt damit den Tschechen die Möglichkeit, ihn zu stellen und nach hinten zu zwingen. Damit ist der Konter unterbunden.
90’ +3
Auswechslung
Loading...
Ardon Jashari
Ardon Jashari
Remo Freuler
Remo Freuler
Jashari gibt sein Nati-Debüt, er ersetzt Freuler.
90’ +3
Gelbe Karte
Loading...
Denis Zakaria
Denis ZakariaSchweiz
Foul von Zakaria an Soucek - es war ein taktisches Vergehen, dass im die Gelbe Karte einbringt.
90’ +1
Vier Minuten gibt es obendrauf.
89’
Das war bereits der dritte Alutreffer für die Tschechen.
88’
Coufal flankt nach einer geklärten Ecke aus dem Halbraum wieder in den Sechzehner und findet Soucek, der frei zum Kopfball kommt. Der Ball schlägt an den Innenpfosten, hüpft auf der Linie auf und landet dann in den Armen von Sommer.
86’
Widmer bricht auf rechts durch und sucht Seferovic am ersten Pfosten. Die Hereingabe ist aber etwas zu scharf und der Stürmer kommt nicht dran.
85’
Wir sind in der Schlussphase und den Tschechen fehlen weiterhin zwei Tore, um den Abstieg zu verhindern. Aber wie schnell und plötzlich zwei Tore fallen können, das haben die Schweizer in Durchgang eins gezeigt.
82’
Flanke von Coufal auf Schick, der den Ball beim Kopfball aber nicht gut trifft und ihn deshalb weit übers Tor befördert.
79’
Auswechslung
Loading...
Zeki Amdouni
Zeki Amdouni
Rubén Vargas
Rubén Vargas
... und Vargas macht Platz für Amdouni.
79’
Auswechslung
Loading...
Denis Zakaria
Denis Zakaria
Djibril Sow
Djibril Sow
Bei den Schweizern kommen derweil zwei neue Spieler: Zakaria kommt für Sow ...
79’
Auswechslung
Loading...
Petr Sevcik
Petr Sevcik
Václav Cerny
Václav Cerny
Noch mal eine frische Kraft für die Offensive: Sevcik bertritt den Platz, Cerny geht runter.
78’
Fernschuss Xhaka, er verfehlt das Tor recht deutlich. Aber an seinem 30. Geburtstag kann er sowas mal probieren.
76’
Aktuell halten die Schweizer den Ball gut in den eigenen Reihen und nehmen so viel Zeit von der Uhr.
74’
Und auch der VAR hat bestätigt, dass das Tor nicht regelkonform war.
73’
Tor? Xhaka schickt Vargas links in den Strafraum, der Augsburger legt den Ball an Coufal vorbei und haut ihn mit seinem rechten Fuß links unten ins Eck. Aber die Fahne geht hoch, Vargas stand im Abseits.
70’
Schär ist wieder da.
69’
Schär begeht bei einem Vorstoß ein Offensivfoul an Havel und tut sich dabei am Oberschenkel weh. Er muss behandelt werden.
68’
Die Tschechen glauben noch dran und belagern den Schweizer Stafraum. Für Konter sind sie bei Schweizer Ballgewinnen aber auch anfällig.
65’
Auswechslung
Loading...
Lukáš Provod
Lukáš Provod
Antonín Barak
Antonín Barak
... und Provod ersetzt Barak.
65’
Auswechslung
Loading...
Renato Steffen
Renato Steffen
Xherdan Shaqiri
Xherdan Shaqiri
... und Steffen für Shaqiri.
65’
Auswechslung
Loading...
Haris Seferovic
Haris Seferovic
Breel Embolo
Breel Embolo
Und auch Yakin wechselt doppelt, er bringt Seferovic für Embolo ...
64’
Auswechslung
Loading...
Jan Kuchta
Jan Kuchta
Lukás Kalvach
Lukás Kalvach
Wechsel auf beiden Seiten: Bei den Tschechen geht Kalvach und Kuchta kommt ...
64’
Ist Tschechien nach diesem Rückschlag mental stark genug, um nicht den Faden zu verlieren?
62’
Schon gegen Portugal hatten die Tschechen einen wichtigen Strafstoß verschossen, da war Schick der Unglücksrabe gewesen. Soucek hat es nicht besser gemacht.
61’
Sommer hält! Soucek führt aus, sein Schuss ist aber nicht gut platziert und weil der Schweizer Keeper die Ecke erahnt, kann er den Ball abwehren.
60’
Gelbe Karte
Loading...
Nico Elvedi
Nico ElvediSchweiz
Elvedi sieht außerdem Gelb.
59’
Elfmeter für Tschechien! Schick wird in den Strafraum geschickt, bekommt seinen Körper zwischen Elvedi und den Ball und geht zu Boden, als der Gladbacher ihm hinten in die Hacken haut. Der Unparteiischen zeigt sofort auf den Punkt.
59’
Nach einer unzureichend geklärten Ecke versucht es Freuler mit einem Volleyschuss aus der zweiten Reihe - der Ball streift das Außennetz.
58’
Guter Steckpass von Embolo auf Sow, der den Ball mitnimmt und Shaqiri am Fünfer anspielen will. Zima steht richtug und klärt in höchster Not.
57’
Kurze Sorge bei den Tschechen, weil Stanek bei seiner Parade schmerzhaft auf seinen Ellbogen gefallen ist. Der Keeper kann aber weiterspielen.
56’
Halbfeldflanke von Rodriguez auf Embolo, der aus elf Metern Richtung langes Eck köpft. Stanek macht sich lang und kratzt den Ball aus dem Winkel.
55’
Soucek wird von Cerny im Sechzehner angespielt und löffelt den Ball unter Druck vors Tor. Sommer steht richtig und fängt die Kugel aus der Luft.
52’
Vlkanova tanzt am Strafraumeingang Xhaka aus und passt in Richtung Schick. Der ist aber von Gegnern umgeben und bekommt den Ball nicht unter Kontrolle.
51’
Tschechien hält den Ball in der Schweizer Hälfte und sucht geduldig nach einer Abschlusschance. Es kommt aber vorerst keine, der Ball muss wieder nach hinten.
48’
Widmer flankt auf Embolo, der zu Freuler köpfen will. Der Ball geht auf Zimas Oberschenkel und von dort wieder zurück zu Embolo, der aus kurzer Distanz schießen will - Zima grätscht dazwischen.
47’
Die Schweizer sind unverändert aus der Kabine gekommen.
46’
Es geht weiter!
46’
Auswechslung
Loading...
Milan Havel
Milan Havel
Ondrej Kudela
Ondrej Kudela
Außerdem kommt Havel für Kudela.
46’
Auswechslung
Loading...
Jindrich Stanek
Jindrich Stanek
Tomás Vaclík
Tomás Vaclík
Keeper Vaclik scheint sich an der Schulter verletzt zu haben, er macht also Platz für Stanek.
Halbzeitbericht
Das Tor der Tschechen kurz vor der Pause bedeutet: Es könnte uns eine richtig spannende zweite Hälfte erwarten. Die Tschechen belohnen sich mit diesem Treffer für einen Durchgang, in dem sie sicher nicht das schlechtere Team waren. Während die Schweizer aber ihre zwei Großchancen nutzten, scheiterten die Gäste bis zu Schicks Tor an Sommer oder am Aluminium. Tschechien braucht noch zwei Dinger, um den Abstieg abzuwenden - unmöglich scheint das nicht.
45’ +1
Halbzeit
Pause!
45’
Tor für Tschechien
2:1
Loading...
Patrik Schick
Patrik SchickVorlage David Zima
Toooor! Schweiz - TSCHECHIEN 2:1. Der verdiente Anschluss! Vlkanova schickt Zima links an die Grundlinie, der Verteidiger legt zurück zwischen Fünfer und Elfmeterpunkt. Schick ist vor Schär da und haut den Ball direkt unter die Latte.
42’
Jemelka flankt von links in den Rückraum, Coufal nimmt den Ball dort direkt und haut ihn an den Außenpfosten. Den Tschechen fehlt heute einfach das nötige Glück.
38’
Shaqiris Freistoßflanke kommt nicht schlecht, aber Soucek steht richtig und köpft den Ball weg. Rodriguez sorgt  dann für einen Schuss aus der Kategorie "Hauptsache kein Konter".
37’
Jemelka foult Shaqiri auf der Außenbahn, den fälligen Freistoß wird der Ex-Münchner sicherlich selbst ausführen ...
35’
Sow hat im Zentrum viel Platz und könnte Vargas auf links anspielen. Er gerät aber ins Stolpern und sein Zuspiel wird von Kudela abgefangen. Da war eigentlich einiges drin.
32’
Tschechien hatte eigentlich die bessere Chancen, von der Schweiz kam sehr wenig - und plötzlich steht es 2:0 für die Hausherren. Es wird jetzt sehr schwierig für die Tschechen sein, den Abstieg aus der Liga A noch abzuwenden.
30’
Tor für Schweiz
Loading...
2:0
Breel Embolo
Breel EmboloSchweiz
Toooor! SCHWEIZ - Tschechien 2:0. Der Doppelschlag! Tschechien verliert den Ball im Spielaufbau, Embolo schnappt sich die Kugel und zieht vom Strafraumkreis ab. Der Ball schlägt unten links ein, Vaclik kommt nicht mehr dran.
29’
Tor für Schweiz
Loading...
1:0
Remo Freuler
Remo FreulerVorlage Xherdan Shaqiri
Toooor! SCHWEIZ - Tschechien 1:0. Shaqiri kann von rechts ungestört flanken und setzt den Ball perfekt auf den Kopf von Freuler. Der muss aus kurzer Distanz nur noch einnicken. Die Schweiz führt!
29’
Gute Flanke von Shaqiri auf den eingelaufenen Vargas, der den Ball beim Versuch, ihn ins lange Eck zu köpfen, aber nicht richtig trifft.
27’
Freistoß von rechts für die Schweiz, Shaqiri führt aus. Am Elfmeterpunkt köpft Zima den Ball weg und leitet damit einen Konter ein. Vlkanova schickt Cerny links in den Strafraum, dessen Flachschuss geht deutlich rechts am Tor vorbei.
24’
Vargas tanzt auf der Außenbahn an zwei Gegnern vorbei und schießt vom Strafraumeck ans Außennetz. Gute Aktion des Augsburgers.
22’
Schick findet Cerny im Sechzehner, der mit einem Schuss durch die Beine von Schär das linke untere Eck anvisiert. Sommer reagiert blitzschnell und ist mit den Fingerspitzen entscheidend am Ball.
21’
Embolo setzt sich stark gegen Zima durch und spielt einen klugen Pass in die Schnittstelle zu Sow. Weil Sow sich den Ball lieber auf den rechten Fuß legt, als mit links zu schießen, wird er von Kudela gestellt. Er passt zu Shaqiri, dessen Schussversuch aber von Jemelka unterbunden wird.
19’
Die Schweizer sind nun besser im Spiel, ohne wirklich überzeugend zu sein. Das Pressing der Tschechen funktioniert aber nicht mehr so gut wie in der Anfangsphase.
16’
Diesen Eckball zieht Vargas auf den ersten Pfosten, er kann Soucek am ersten Pfosten aber nicht überwinden.
16’
Xhaka führt den Eckstoß aus, Coufal klärt zur erneuten Ecke, diesmal von links.
15’
Vargas spielt einen Doppelpass mit Embolo, bevor er aus 18 Metern schießt. Der Ball wird abgefälscht, es gibt Ecke für die Nati.
13’
Sow vertändelt den Ball am eigenen Sechzehner und Vlkanova versucht es erneut aus der Distanz. Elvedi bekommt das Bein dazwischen.
12’
Die Schweiz sucht Wege in die Spitze, im letzten Drittel sind die Eidgenossen aber zu ungenau.
9’
Guter Beginn der Tschechen, die Schweizer haben dagegen noch nicht wirklich ins Spiel gefunden.
8’
Was für ein Schuss! Vlkanova wird in 25 Metern Torentfernung nicht angegriffen und fasst sich ein Herz. Er trifft den Ball sehr gut und Sommer kann nur zusehen, wie die Kugel an die Oberseite der Latte schlägt.
7’
Schick wird im Strafraum von zwei Gegnern gestellt und legt zu Jemelka raus. Der hat 20 Meter vor dem Tor die Zeit, sich den Ball zurechtzulegen, bevor er schießt - knapp drüber.
5’
Rodriguez findet Sow im Sechzehner, der Frankfurter will sofort zu Embolo im Zentrum weiterleiten. Aber der Pass geht zu nah ans Tor und Vaclik sammelt ihn auf.
2’
Erste Chance: Ecke Cerny, am Fünfer köpft Soucek umgeben von Gegnern aufs Tor. Der Ball kommt zu zentral, Sommer hat ihn.
1’
Anpfiff
Der Ball rollt!
Vor Beginn
Die Hymnen werden gespielt und in Kürze wird der Anpfiff ertönen.
Vor Beginn
Der 38-jährige Bosnier Irfan Peljto wird die Partie leiten.
Vor Beginn
Das Spiel findet im Kybunpark in St. Gallen statt, wo es gerade in Strömen regnet.
Vor Beginn
Hoffnungsträger bei Tschechien ist natürlich Stürmer Patrik Schick, doch dem Leverkusener ist in der laufenden Nations League kein einziger Treffer gelungen. Viel mehr hat er im letzten Spiel gegen Portugal einen Elfmeter verschossen. Die Tschechen werden also darauf hoffen, dass er seinen Torriecher heute zurückerlangt.
Vor Beginn
Doch während die Silhavy-Elf bei ihren letzten drei Partien leer ausgingen, gelangen der Schweiz zuletzt zwei Überraschungssiege gegen Portugal und Spanien. Diese bescherten ihnen die aktuelle Ausgangslage und somit gute Chancen darauf, auch in der kommenden Nations League in der Liga A zu bleiben.
Vor Beginn
Nach zwei Partien in der Nations League hätte man eigentlich nicht davon ausgehen können, dass die Eidgenossen am letzten Spieltag vor den Tschechen stehen würden: Während Tschechien mit einem 2:1-Sieg gegen die Schweiz und einem guten 2:2 gegen Spanien in diesen Wettbewerb startete, verloren die Schweizer ihre ersten drei Spiele.
Vor Beginn
Dabei sind die Voraussetzungen relativ klar: Tschechien muss gewinnen, um die Schweizer auf den letzten Platz zu verweisen. Den Schweizern reicht dagegen ein Remis, um den Klassenerhalt zu schaffen. Mit einem Sieg wäre theoretisch noch der zugegebenermaßen nur symbolisch wichtige 2. Platz drin - wenn Spanien gleichzeitig in Portugal verliert.
Vor Beginn
Während im Parallelspiel zwischen Portugal und Spanien um den Gruppensieg gespielt wird, geht es bei diesem Duell fast nur darum, den Abstieg in die Liga B der Nations League zu vermeiden.
Vor Beginn
Im Vergleich zur 0:4-Pleite gegen Portugal gibt es vier Wechsel: Kudela, Kalvach, Cerny und Barak ersetzen Brabec, Kral, Zeleny und Hlozek.
Vor Beginn
Auch Jaroslav Silhavy hat sich für ein 4-2-3-1 entschieden: Vaclik - Coufal, Kudela, Zima, Jemelka - Soucek, Kalvach - Cerny, Balak, Vlkanov - Schick.
Vor Beginn
Nach dem 2:1-Sieg in Spanien hätte Murat Yakin sicherlich gern eine unveränderte Elf aufs Feld geschickt, einmal muss er aber wechseln: Der gelbgesperrte Akanji weicht für Schär.
Vor Beginn
Zuerst zu den Aufstellungen - die Schweiz formiert sich im 4-2-3-1: Sommer - Widmer, Elvedi, Schär, Rodriguez - Freuler, Xhaka - Shaqiri, Sow, Vargas - Embolo.
Vor Beginn
Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der UEFA Nations League zwischen der Schweiz und Tschechien.
HeimSchweiz4-2-3-1
10Xhaka23Shaqiri22Schär1Sommer4Elvedi7Embolo15Sow17Vargas3Widmer8Freuler13Rodríguez8Kalvach1Vaclík19Cerny10Schick7Barak6Jemelka5Coufal17Kudela22Soucek2Zima15Vlkanova
GastTschechien4-2-3-1
Loading...

Wechsel

Loading...
93’
Jashari
Freuler
79’
Zakaria
Sow
79’
Amdouni
Vargas
65’
Steffen
Shaqiri
65’
Seferovic
Embolo
79’
Sevcik
Cerny
65’
Provod
Barak
64’
Kuchta
Kalvach
45’
Havel
Kudela
45’
Stanek
Vaclík

Ersatzbank

Yvon Mvogo (Tor)David von Ballmoos (Tor)MbabuCömertFreiIttenNdoye
Jirí Pavlenka (Tor)ZelenyStronatiKrálLingrHlozekTecl

Trainer

Murat Yakin
Jaroslav Silhavy
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Spanien
63218:5+311
2
Loading...
Portugal
631211:3+810
3
Loading...
Schweiz
63036:9-39
4
Loading...
Tschechien
61145:13-84
Loading...
Schweiz
Tschechien
Loading...
2
Tore
1
3
Schüsse aufs Tor
4
17
Schüsse gesamt
13
483
Gespielte Pässe
428
81.57 %
Passquote
77.80 %
53.40 %
Ballbesitz
46.60 %
57.47 %
Zweikampfquote
42.53 %
8
Fouls / Handspiel
13
2
Abseits
1
6
Ecken
4