Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Neapel - AC Mailand: Serie A im Live-Ticker

Live-Ticker: Serie A  

Neapel - AC Mailand

|



    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 10:24:59
    • Das soll es dann an dieser Stelle gewesen sein. Ich bedanke mich wie immer recht herzlich für Ihr Interesse und wünsche eine gute Nacht!
    • Am kommenden Spieltag wird die Aufgabe für die Mailänder nicht unbedingt einfacher. Im San Siro geht es kommenden Freitag gegen die Roma. Napoli hingegen muss in acht Tagen bei Sampdoria Genua ran.
    • Die Süditaliener fahren damit wie schon am ersten Spieltag einen Dreier trotz Rückstand ein - und sind damit im Gleichschritt mit Juventus, das ebenfalls die ersten beiden Spiele gewann. Milan hingegen verliert wie auch Lokalrivale Inter zum Auftakt.
    • Die Neapolitaner setzen sich nach unterhaltsamen 95 Minuten also mit 3:2 gegen Milan durch - und das trotz 0:2-Rückstand. Die Gäste agierten eine Stunde lang offensiv eiskalt und defensiv mit einer Ausnahme - dem Anschlusstreffer durch Zielinski - äußerst umsichtig. Mit der Einwechslung von Mertens, die die Umstellung auf ein 4-4-2-System mit sich brachte, wandelten die Hausherren ihr Übergewicht in Sachen Ballbesitz aber auch in Torgefahr um. So hatten sie hinten heraus gegen dann müde wirkende Rossoneri auch den entscheidenden Punch und gehen letztlich auch nicht unverdient als Sieger vom Feld.
    • 90.+5Schluss!
    • 90.+3Milan läuft die Zeit davon, es bricht bereits die letzte Minute der Nachspielzeit an.
    • 90.+1Insigne und Mertens kombinieren sich halblinks in den Strafraum. Der Italiener kommt letztlich 14 Meter vor dem Kasten zum Abschluss, seinen Flachschuss aufs lange Eck wehrt Donnarumma aber ab - Entscheidung vertagt.
    • 90.+1Koulibaly zieht im Mittelfeld ein Foul gegen Cutrone und holt sich dafür Gelb ab.
    • 90.Vier Minuten gibt's obendrauf. Hat MIlan noch einen Pfeil im Köcher?
    • 88.Insigne will die Kugel nach einer Flanke aus dem linken Halbfeld im Sechzehner aus dem Gefahrenbereich schlagen, spielt die Kugel stattdessen aber direkt in die Füße von Higuain. Der Argentinier wirkt 15 Meter vor dem Tor selbst überrascht und muss sich kurz orientieren. So verliert er wertvolle Zeit. Sein Schuss aus der Drehung wird letztlich abgefälscht und ist somit harmlos.
    • 87.Laxalt und Rodriguez spielen auf der linken Seite einen Doppelpass, sodass der Neuzugang an den Strafraum sprinten kann. Dort setzt er zum Querpass an und findet an der Strafraumkante Higuain. Der Argentinier zieht direkt ab, donnert die Pille aber deutlich über den Kasten. Da war mehr drin.
    • 85.Insigne sprintet halblinks an den Milan-Sechzehner und bedient dort Mertens. Der Torschütze zieht Richtung Zentrum und sucht dann aus 16 Metern den Abschluss, der jedoch geblockt wird.
    • 83.Kessie ist im Mittelfeld mit der Hand am Ball - Freistoß und ein bisschen Zeit für Napoli.
    • 82.Wie schon beim Auftakt in der Vorwoche drehen die Neapolitaner also einen Rückstand - oder hat Milan noch eine Antwort parat?
    • 81.Gattuso reagiert sofort und bringt Stürmer Cutrone für Mittelfeldmann Bonaventura.
    • 80.Tooor! SSC NEAPEL - AC Mailand 3:2. Napoli dreht die Partie! Allan wird mit einem ganz feinen Zuspiel rechts in den Strafraum geschickt und spielt kurz vor der Grundlinie scharf auf den zweiten Pfosten. Dort verliert Calabria Mertens aus den Augen, sodass der Belgier einschieben darf.
    • 80.Nach zwei Tunnlern taucht Allan halbrechts vor dem Milan-Sechzehner auf, sein Schuss wird dann aber geblockt.
    • 78.Die Schlussphase bricht an und verspricht heiß zu werden. Keine der beiden Mannschaften macht momentan den Eindruck, mit dem Unentschieden zufrieden zu sein. Wer aber hat noch genügend Power, um dies zu ändern?
    • 76.Die Hereingabe segelt auf den zweiten Pfosten, wo Bakayoko am höchsten steigt. Der Neuzugang bekommt aber nicht genügend Druck hinter die Kugel, sodass Ospina beim Kopfball aus zwölf Metern keine Mühe hat.
    • 76.Laxalt kommt links am gegnerischen Sechzehner nicht an Hysaj vorbei und legt daher für den nachrückenden Rodriguez ab. Dessen geblockte Flanke bringt Milan den ersten Eckball dieser Partie ein.
    • 75.Callejon wird rechts in den Sechzehner geschickt und will sofort auf den im Zentrum lauernden Milik querlegen. Musacchio klärt in höchster Not, Valeri pfeift die Situation aber ohnehin ab. Callejon stand zuvor im Abseits.
    • 73.Letzter Wechsel der Hausherren: Defensivmann Luperto ersetzt Rui, der vom Feld humpelt.
    • 72.Ancelotti hat die nächste Überraschung parat und nimmt Doppeltorschütze Zielinski runter. Dafür kommt nun Diawara ins Spiel.
    • 71.Gattuso tauscht ein zweites Mal und bringt mit Laxalt einen weiteren Neuzugang. Dafür muss Borini vom Feld.
    • 69.Mertens setzt halblinks vor dem Sechzehner zur Flanke an. Am zweiten Pfosten lauern zwei Mitspieler, Donnarumma aber ist vor ihnen zur Stelle und fischt die Pille im Nachfassen herunter.
    • 67.Tooor! SSC NEAPEL - AC Mailand 2:2. Der Standard bringt den Ausgleich! Bakayoko will die Hereingabe am kurzen Pfosten klären, köpft dabei allerdings genau vor die Füße von Zielinski. Der Pole zieht aus 20 Metern halbrechter Position direkt ab. Bonaventura fälscht noch leicht ab, sodass sich Donnarumma vergebens streckt. Das Leder schlägt erneut im rechten Eck ein.
    • 67.Hysaj dribbelt rechts an den Milan-Strafraum, kommt dort aber nicht an Borini vorbei. Der Italiener blockt einen Flankenversuch letztlich zur Ecke.
    • 66.Rodriguez unterbindet einen Konter der Neapolitaner im Mittelfeld mit einem Foul an Allan. Für dieses taktische Foul sieht der Schweizer Gelb.
    • 63.Nun darf also Knipser Mertens ran, Ancelotti nimmt dafür aber überraschenderweise Stratege Hamsik vom Feld.
    • 63.Riesenchance für die Gastgeber! Callejon wird rechts am gegnerischen Strafraum nicht wirklich attackiert und spielt die Pille mit viel Übersicht in den Rückraum, wo Zielinski völlig blank steht. Der Pole zieht direkt ab und will das Leder rechts in den Winkel schlenzen. Er trifft den Ball aber nicht voll und setzt ihn so knapp rechts am Tor vorbei.
    • 61.Bei den Hausherren macht sich Edeljoker Mertens zur Einwechslung bereit.
    • 60.Kessie wird nach einem Einwurf rechts auf die Reise geschickt, kurz vor dem Sechzehner aber von Rui umgerissen. Schiedsrichter Valeri will indes ein Offensivfoul des Ivorers gesehen haben - Freistoß für Napoli.
    • 58.Erster Wechsel der Partie: Biglia, der das Gegentor mit seinem Fehler eingeleitet hatte, wird durch Neuzugang Bakayoko ersetzt.
    • 57.Wieder Insigne: Nach einer flachen Hereingabe von halbrechts zieht der Offensivmann an der Strafraumgrenze direkt ab - geblockt.
    • 55.Fast der der Doppelschlag! Nach einem verunglückten Doppelpass springt die Kugel wieder zu Insigne, der aus 23 Metern halblinker Position sofort abzieht - Zentimeter am linken Pfosten vorbei.
    • 53.Tooor! SSC NEAPEL - AC Mailand 1:2. Kaum erlauben sich die Lombarden im Aufbauspiel mal einen Fehler, schlagen die Hausherren zu! Nach einem Ballverlust von Biglia kombiniert sich Napoli schnell und direkt an den Sechzehner. Zielinski schließt letztlich aus zentraler Position ab und setzt die Pille dabei flach und präzise ins rechte Eck. Donnarumma streckt sich vergebens und die Gastgeber sind plötzlich zurück im Spiel!
    • 51.Das in den Vorjahren oftmals so nervös agierende Milan wirkt heute extrem selbstsicher - und das beim Start in die Saison gegen den Vizemeister. So lassen die Gäste den Ball nun auch relativ entspannt durch die eigenen Reihen laufen.
    • 49.Tooor! SSC Neapel - AC MAILAND 0:2. Die Mailänder sind heute eiskalt! Napoli presst in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs nicht so hoch, weshalb sich die Gäste leichter nach vorne kombinieren können. Dabei wird Suso mit einem hohen Diagonallball rechts in den Sechzehner geschickt und legt dort für den nachrückenden Calabria ab. Der Außenverteidiger zieht direkt ab und schiebt die Pille aus elf Metern halbrechter Position durch die Beine von Koulibaly flach ins lange Eck - Ospina hat wieder keine Chance.
    • 47.Beide Trainer haben zur Pause im Übrigen auf Umstellungen verzichtet.
    • 46.Weiter geht's!
    • Nach insgesamt kurzweiligen ersten 45 Minuten führt Milan also mit 1:0 in Neapel. Die Gastgeber bestimmten das Geschehen dabei zwar über weite Strecken, blieben gegen stark verteidigende Lombarden aber lange Zeit viel zu harmlos. Milan hingegen nutzte die erste echte Gelegenheit nach einer tollen Kombination zum 1:0. Napoli näherte sich erst in den Schlussminuten dem Kasten von Donnarumma an und muss nach dem Seitenwechsel daran anknüpfen, wenn gegen die defensivstarken Gäste Zählbares geholt werden soll.
    • 45.+4Pause!
    • 45.+3Milik! Der Pole wird 18 Meter vor dem Tor freigespielt und zieht aus halblinker Position sofort ab. Donnarumma steht genau richtig und lenkt den wuchtigen, aber zu zentralen Schuss so um den Pfosten.
    • 45.+1Drei Minuten werden nachgespielt und die Hausherren erhöhen nun etwas den Druck. Gibt's vor der Pause noch den Ausgleich?
    • 45.Koulibaly macht mal ein paar Meter und zieht dann aus der zweiten Reihe ab. Sein Flachschuss aus halblinker Position wird aber abgefälscht und ist somit leichte Beute für Donnarumma.
    • 42.Callejon schnappt sich rechts am Strafraum eine zu lange Flanke von der anderen Seite und setzt zur nächsten Hereingabe an. Zielspieler Insigne hat mit seinen 1,63 Metern aber keine Chance, die Kugel zu erreichen. Letztlich pfeift Valeri ein Offensivfoul.
    • 40.Nächster Abschluss der Hausherren: Biglia verliert die Pille im Aufbau an Zielinski, der sofort den Weg Richtung Sechzehner sucht und letztlich aus 23 Metern abzieht. Der Flachschuss des Polen rauscht aber deutlich rechts vorbei.
    • 39.Beste Chance für Napoli! Mit ein bisschen Zufall steckt Allan halbrechts auf den an der Strafraumgrenze lauernden Callejon durch. Der Spanier dreht sich und zieht sofort ab - knapp rechts am Tor vorbei.
    • 36.Bei einem Konter lässt Insigne kurz hinter der Mittellinie stark einen Gegenspieler stehen, wird dann aber vom heraneilenden Musacchio förmlich umgerannt. Das war aber auch sauber, meint Schiedsrichter Valeri. Insigne hat in dem Fall einfach körperliche Nachteile.
    • 35.Die anschließende Hereingabe segelt durch bis zu Albiol, der aus 14 Metern halblinker Position schnell den Abschluss sucht. Kessie aber blockt den Versuch des aufgerückten Verteidigers.
    • 34.Hysaj setzt rechts neben dem Sechzehner zur Flanke an, die allerdings ins Toraus geblockt wird.
    • 32.Die erste halbe Stunde ist durch und Milan führt dank einer effektiven Offensive sowie einer bis hierhin stabilen Defensive nicht unverdient mit 1:0. Den Hausherren hingegen fällt trotz reichlich Ballbesitz im letzten Drittel wenig ein.
    • 30.... Insigne, der die Rangelei ausgelöst hat, sieht ebenfalls Gelb.
    • 30.Nach einer eigentlich harmlosen Situation, einer Abseitsstellung von Suso, erhitzen sich plötzlich die Gemüter. Insigne steht dabei im Mittelpunkt und geht mehrere Gegenspieler an. Einer davon ist Suso, der Gelb sieht ...
    • 28.Bonaventura bekommt die Pille erneut halblinks im gegnerischen Sechzehner. Weil der Schussweg aber zugestellt ist, bedient er im Zentrum Higuain. Der hat aber auch keine freie Schussbahn und lupft die Kugel daher wieder links in den Strafraum, wo aber kein Mitspieler steht. So verpufft die Situation.
    • 25.Hysaj zieht kurz vor dem Mailänder Sechzehner mit dem Ball am Fuß Richtung Zentrum und steckt dann halbrechts stark auf den einlaufenden Callejon durch. Der Spanier taucht in aussichtsreicher Position auf, hat aber Probleme bei der Ballannahme. So kann ihn Milans Defensive anschließend stellen.
    • 23.Die Mailänder lassen sich kaum unter Druck setzen und versuchen es auch im eigenen Strafraum noch mit Kurzpassspiel, um sich vom Pressing der Gastgeber zu befreien. Bisher geht das gut.
    • 21.Wenige Sekunden später gibt's von der rechten Seite die nächste Ecke für die Hausherren. Die Kugel landet im Zentrum auf dem Kopf von Koulibaly, der von Milik etwas behindert wird und so deutlich links am Kasten vorbei köpft.
    • 20.Die Süditaliener zeigen nun eine Reaktion und holen nach einer abgefälschten Flanke von der linken Seite immerhin einen Eckball heraus. Diese bringt aber keine Gefahr.
    • 18.Wieder wird's gefährlich - und wieder ist Bonaventura beteiligt: Die Gäste setzen nach einem Freistoß nach, wobei der Torschütze links im Sechzehner zwei Gegenspieler stehen lässt. Seine scharfe Hereingabe rauscht dann aber knapp am Kasten vorbei.
    • 15.Tooor! SSC Neapel - AC MAILAND 0:1. Traumtor der Mailänder! Suso nimmt einen hohen Ball auf dem rechten Flügel geschickt herunter, dreht sich und flankt dann aus dem Halbfeld vor das Tor. Borini legt am zweiten Pfosten per Kopf ab und findet in halblinker Position Bonaventura. Der Mittelfeldmann springt 13 Meter vor dem Tor per Scherenschlag in die Pille und drischt diese somit ins rechte Eck. Ospina streckt sich vergebens.
    • 13.Albiol räumt Bonaventura 18 Meter vor dem eigenen Tor klar ab, Valeri lässt es trotzdem laufen und ermöglicht Napoli damit einen Konter. Insigne wird halblinks steil geschickt und versucht es aus 23 Metern letztlich mit einem kunstvollen Heber. Der Ball segelt aber deutlich rechts am Kasten vorbei.
    • 11.Hui, nach einer Bogenlampe setzt Musacchio 20 Meter vor dem eigenen Tor zu einer riskanten Kopfballrückgabe an, die über Donnarumma zu segeln droht. Der Schlussmann macht sich aber ganz lang und fischt die Kugel gerade noch so herunter.
    • 10.Insigne bekommt die Pille halblinks vor dem gegnerischen Sechzehner und zieht aus 23 Metern einfach mal ab. Der Italiener verzieht aber deutlich.
    • 9.Mittlerweile sind die Gastgeber voll da und kontrollieren das Geschehen mit Ballbesitzfußball. Die Mailänder laufen momentan hinterher.
    • 7.Allan erobert den Ball tief in der gegnerischen Hälfte und kommt nach einer kurzen Passstafette wieder an die Kugel. Der Mittelfeldmann bedient Callejon halbrechts im Strafraum, wo der Spanier aus 14 Metern sofort abzieht - geblockt.
    • 5.Erster Angriff der Hausherren, erster Abschluss: Ein hoher Diagonalball rechts in den Milan-Sechzehner wird von Callejon in den Rückraum abgelegt. Dort trifft Allan das Leder aber nicht voll, sodass Donnarumma mühelos zupacken kann.
    • 4.Milan beginnt mutig und sucht den Weg nach vorne. Borini steht bei einem hohen Diagonalball links am Strafraum aber im Abseits.
    • 3.Higuain wird von den heimischen Fans wenig überraschend ausgepfiffen. Der Argentinier spielte von 2013 bis 2016 bei den Neapolitanern, ehe er zum wenig geliebten Rivalen Juve wechselte. In Turin war er seit der Verpflichtung von CR7 aber auch nicht mehr gefragt, weshalb Milan zuschlug.
    • 1.Der Ball rollt!
    • Das ist den Hausherren in der jüngeren Vergangenheit gegen Milan immer sehr gut gelungen. Von den letzten zehn Vergleichen entschieden die Partenopei sieben für sich, nur eines ging an die Gäste aus der Lombardei. In Neapel liegt der letzte Milan-Dreier sogar schon acht Jahre zurück: Im Oktober 2010 gewannen die Rossoneri mit 2:1.
    • Schiedsrichter der heutigen Partie ist im Übrigen Paolo Valeri. Für den 40-jährigen Römer ist es bereits der 159. Einsatz in der höchsten italienischen Spielklasse. Dabei leitete er schon einmal ein Duell dieser beiden Teams in Neapel: Vor ziemlich genau zwei Jahren siegten die Gastgeber - ebenfalls am 2. Spieltag - mit 4:2.
    • Gattuso selbst lebt dies vor - zumindest mit Blick auf Gegenüber Ancelotti, unter dem er acht Jahre lang trainierte. "Carlo und ich haben eine großartige Beziehung", verrät der 40-Jährige und fährt fort: "Er war mehr als ein Trainer für mich, ich würde ihn während meiner schwersten Zeiten anrufen. Von ihm kann ich nur lernen."
    • Damals noch als Spieler mit dabei: Gennaro Gattuso. Die Klub-Ikone der Mailänder trainiert diese mittlerweile und erklärt, was er sich für das erste Saisonspiel wünscht: "Ich hoffe auf ein gutes Spiel in Neapel und darauf, dass wir ein gutes Ergebnis mit nach Hause bringen. Ich will mein Team mit großer Persönlichkeit spielen sehen - und dass wir Napoli unter Druck setzen. Die Jungs dürfen den Gegner nicht fürchten."
    • Sein erstes Heimspiel als Napoli-Coach bestreitet Ancelotti also ausgerechnet gegen den Verein, mit dem er als Trainer am erfolgreichsten war: Zusammen gewann man zweimal die Champions League, einmal die Meisterschaft und einmal den Pokal. "Es werden viele Emotionen aufgewirbelt", ahnt der 59-Jährige, unterstreicht allerdings auch: "Es zählt nur, dass wir mit einem weiteren Sieg auf den Dreier gegen Lazio aufbauen."
    • Vizemeister Napoli musste zum Start indes gleich mal bei Lazio Rom ran, das in der Vorsaison erst am letzten Spieltag die Champions-League-Qualifikation verspielt hatte. Unter Neu-Trainer Carlo Ancelotti, der den zum FC Chelsea abgewanderten Maurizio Sarri ersetzt hat, drehten die Süditaliener einen 0:1-Rückstand und gewannen 2:1.
    • Die Rossoneri hätten am vergangenen Wochenende eigentlich wie der Rest der Liga in die neue Saison starten sollen. Die Partie gegen den FC Genua wurde wegen des Brückeneinsturzes in Genua aber ebenso wie das Spiel zwischen Sampdoria und Florenz verschoben und findet erst Ende Oktober statt.
    • Im Vergleich zum ersten Spieltag nehmen die Neapolitaner damit eine Veränderung an ihrer Startelf vor: Ospina beginnt anstelle von Karnezis. Die Lombarden bestreiten indes ihr erstes Pflichtspiel der Saison und setzen dabei mit Higuain lediglich auf einen Neuzugang.
    • Und so starten die Gäste aus Mailand: Donnarumma - Calabria, Musacchio, Romagnoli, Rodriguez - Kessie, Biglia, Bonaventura - Suso, Higuain, Borini.
    • Werfen wir direkt einmal einen Blick auf die Aufstellungen beider Mannschaften - angefangen bei den Gastgebern: Ospina - Hysaj, Koulibaly, Albiol, Rui - Zielinski, Allan, Hamsik - Insigne, Milik, Callejon.
    • Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 2. Spieltages zwischen SSC Neapel und AC Mailand.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal