Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

Abpfiff 2. Halbzeit: Verona - Juventus 1:1

Verona

Juventus

1:1
(0:0)
0:1
Cristiano Ronaldo 49.
77. Antonin Barak
1:1
Anst.: 27.02.2021, 20:45
Schiedsrichter: F. Maresca
Zuschauer: -
Stadion: Marcantonio Bentegodi
Letzte Aktualisierung • 15:13:45
Nach SpielendeFür heute verabschiede ich mich von ihnen und wünsche noch einen angenehmen Restabend. Bei uns geht es bereits morgen Nachmittag mit Spitzenfußball aus Italien weiter, wenn Tabellenführer Inter um 15.00 Uhr den FC Genua im Giuseppe Meazza empfängt. Buona Notte!
Nach SpielendeIn der Serie A geht es für beide Mannschaften bereits unter der Woche mit dem 25. Spieltag wieder weiter. Während Juventus am Dienstag den Aufsteiger Spezia Calcio empfängt, gastiert Hellas einen Tag später bei Benevento Calcio.
Nach SpielendeNach dem erneuten Rückschlag verpasst es Juve, das Spitzenduo aus Mailand durch einen eigenen Dreier ein wenig unter Druck zu setzen. Ganz im Gegenteil: Bei einem Sieg von Inter würde der Rückstand auf den Spitzenreiter bereits auf zehn Punkte für Juventus anwachsen. Außerdem kann die Bianconeri morgen noch von der Roma und Bergamo überholt werden, und somit von den Champions-League-Rängen gestoßen werden. Durch den Punktgewinn macht Hellas einen Platz gut und klettert auf einen beachtlichen 8. Platz. 
Nach SpielendeAm Ende des Tages kommt Juventus bei Hellas Verona nicht über ein leistungsgerechtes Unentschieden hinaus. Die Hausherren kamen zu Beginn der zweiten Halbzeit nicht mehr entscheidend in die Zweikämpfe, wodurch Ronaldo die Alte Dame kurz nach Wiederanpfiff in Führung brachte (49.). Nachdem Ramsey in der 59. Minute die dicke Chance auf das mögliche 2:0 verpasste, schaltete Juve zunehmend in den Verwaltungsmodus, sodass Hellas wieder Zugriff auf die Partie bekam. Eine Viertelstunde vor Ende wurde Juve schließlich bestraft, als Barak nach feiner Flanke von Lazovic zum Ausgleich einköpfte. Auch nach dem Treffer blieb Hellas am Drücker und hätte mit etwas Glück das Spiel sogar noch komplett drehen können. 
Abpfiff
90. Minute (+4)Nein, es bleibt letztendlich beim 1:1! 
90. Minute (+1)Ronaldo nimmt sich der Sache natürlich persönlich an, knallt den Ball aber direkt in die Mauer der Hausherren. Drei Minuten gibt es hier im Übrigen noch obendrauf. Gelingt hier einer der beiden Mannschaften noch der Lucky Punch? 
Gelbe Karte
90. Minute - Gelbe Karte
Pawel Dawidowicz
Pawel Dawidowicz
Dawidowicz bringt Ronaldo rund 20 Meter vor dem Tor in zentraler Position von hinten zu Fall, sieht zu Recht Gelb und verursacht damit eine Freistoßmöglichkeit aus bester Position für Juve. 
90. MinuteHellas bleibt am Drücker. Bentancur verliert in der eigenen Hälfte der Ball, woraufhin Barak links im Strafraum zum Abschluss kommt. Der Schuss wird entscheidend geblockt, sodass Szczesny den Ball sicher aufnehmen kann. 
Auswechslung
86. Minute - Auswechslung
Alessandro Di Pardo
Alessandro Di Pardo
Federico Chiesa
Federico Chiesa
Kurz vor Ende wechselt auch Pirlo nochmal: Aus der zweiten Mannschaft der Alten Dame kommt nun Alessandro Di Pardo in die Partie, Chiesa hat Feierabend. 
86. MinuteAuch die nachfolgende Ecke sorgt für Gefahr, nachdem der Ball auf Höhe des zweiten Pfostens durchrutscht, wo Barak zu überrascht scheint und die Kugel nicht richtig trifft. 
85. MinuteLazovic macht hier nach seiner Einwechslung richtig Betrieb: Diesmal kommt der Serbe am linken Flügel an die Kugel, zieht anschließend völlig unbedrängt entlang des linken Sechzehnerecks in den Strafraum und zieht aus rund zwölf Metern etwas abgelegener Position fast aus dem Stand wuchtig ab. Szczesny lenkt die Kugel mit den Fingerspitzen noch an den Querbalken, von wo die Kugel schließlich hinter das Tor fällt. Demiral sieht in dieser Aktion nicht gut aus und lässt Lazovic viel zu einfach gewähren. 
Auswechslung
84. Minute - Auswechslung
Daniel Bessa
Daniel Bessa
Mattia Zaccagni
Mattia Zaccagni
Zudem wird der starke Zaccagni durch Bessa ersetzt. 
Auswechslung
84. Minute - Auswechslung
Pawel Dawidowicz
Pawel Dawidowicz
Marco Faraoni
Marco Faraoni
Juric will das Unentschieden jetzt wohl absichern: Innenverteidiger Dawidowicz kommt für Faraoni in die Partie. 
83. MinuteBarak mit dem nächsten Abschluss: Der Tscheche nimmt den Ball rund 30 Meter zentral vor dem Tor mit der Brust an, geht anschließend einige Schritte und zielt nur knapp neben den linken Pfosten. Szczesny wäre wohl aber ohnehin zur Stelle gewesen. 
80. MinuteEine schnelle Antwort der Gäste bleibt bislang aus - ganz im Gegenteil: Hellas übernimmt hier nach dem Ausgleich die Kontrolle und schnürt die Gäste zunehmend in der eigenen Hälfte ein. 
79. MinuteDer Wechsel von Lazovic zu Beginn der zweiten Hälfte hat sich also spätestens jetzt bezahlt gemacht. Ohnehin kam es etwas überraschend, dass der Serbe heute zunächst auf der Bank Platz nehmen musste. Für Barak war es bereits der sechste Treffer in der laufenden Saison. 
Tor!
77. Minute - TOOOR!
Antonin Barak

Antonin Barak

Tooor! HELLAS VERONA - Juventus Turin 1:1. Demiral schlägt einen versuchten Befreiungsschlag auf Höhe des Sechzehners genau in die Füße von Vieira, der direkt auf Veloso weiterleitet. Im zentralen Halbfeld behauptet sich der Portugiese gegen Bentancur und spielt Zaccagni in halblinker Position vor dem Sechzehner an. Zaccagnia steckt schließlich auf den mitgelaufenen Lazovic durch, der an der linken Strafraumgrenze eine butterweiche Flanke in den Strafraum zieht, wo sich Barak zentral am Fünfer im Luftduell gegen Alex Sandro durchsetzt und ins obere linke Eck einköpft. 
77. MinuteVorlage Darko Lazović
76. MinuteAuch wenn Hellas hier bislang nicht entscheidend vor das gegnerische Gehäuse kommt, sollte Juventus bei dieser knappen Führung nicht mit dem Feuer spielen. Die Gäste scheinen hier bereits den Verwaltungsmodus eingeschaltet zu haben. 
74. MinuteEin wenig plätschert das Spiel in dieser Phase vor sich hin. Juventus wird in der gegnerischen Hälfte auf Räume hoffen, die sich der Alten Dame nun zunehmend ergeben sollten. Nach einem abgefangenen Eckball von Verona verpasst es Rabiot, das Spiel schnell zu machen und trennt sich zu spät von der Kugel. 
72. MinuteEine Flanke aus dem linken Halbfeld wird letztendlich länger als es Szczesny wohl erwartet hätte. Der Pole muss sich strecken, um die Kugel auf Höhe des rechten Fünferecks mit beiden Händen aus der Gefahrenzone zu wischen. 
70. Minute20 Minuten vor Ende wird Hellas das Risiko nun erhöhen müssen. Die Hausherren kommen nicht mehr entscheidend in die Zweikämpfe und können in dieser Phase kaum mehr Ballgewinne für sich verzeichnen, Juventus kann das Spiel im Mittelfeld kontrollieren. 
Auswechslung
68. Minute - Auswechslung
Weston McKennie
Weston McKennie
Aaron Ramsey
Aaron Ramsey
Auf Seiten der Gäste wechselt auch Pirlo zum ersten Mal: Für den vorbelasteten Ramsey kommt Ex-Schalker McKennie ins Spiel. 
68. MinuteBernardeschi zieht von links eine Ecke mit Effet nach innen, wo sich Magnani auf Höhe des ersten Pfostens hochschraubt und die Kugel aus der Gefahrenzone befördern kann. 
Auswechslung
67. Minute - Auswechslung
Ronaldo Vieira
Ronaldo Vieira
Stefano Sturaro
Stefano Sturaro
Juric will nochmal für frische Impulse sorgen: Sturaro wird durch Vieira ersetzt. 
67. MinuteRonaldo versucht es in zentraler Position aus der Distanz, stellt Silvestri mit seinem zu unplazierten Abschluss jedoch vor keine Probleme. Der Keeper kann die Kugel sicher in seinen Armen begraben. 
65. MinuteHellas zeigt sich in dieser Phase wieder etwas gewillter und dringt über die Außen vermehrt in den Strafraum der Gäste ein. In der linken Strafraumhälfte wird Zaccagni kurz vor der Grundlinie zur Ecke abgeblockt, die in der Folge aber verpufft. 
64. MinuteWieder zeigt sich Szczesny hellwach, kommt aus seinem Kasten und fängt ein versuchtes Zuspiel der Hausherren in den gegnerischen Sechzehner sicher ab. Der polnische Nationaltorhüter macht bislang einen sehr sicheren Eindruck zwischen den Pfosten der Alten Dame. 
62. MinuteVeloso nimmt sich mal ein Herz und zieht aus 25 Metern halblinker Position ab. Szczesny ist jedoch auf dem Posten und kann den zu zentralen Abschluss sicher parieren. 
59. MinuteRamsey hat das 2:0 auf dem Fuß! Kulusevski setzt sich rechts vor dem Strafraum im Laufduell gegen Lovato durch und dringt anschließend mit Tempo nach innen. Mit einem feinen Übersteiger lässt der Schwede kurz vor der rechten Fünfergrenze erneut Lovato aussteigen und legt anschließend mit Überblick in die Mitte zurück, wo Ramsey aus sieben Metern halbrechter Position frei zum Abschluss kommt. Magnani hält im letzten Moment seinen Kopf in den Schuss und klärt somit für Keeper Silvestri, der in dieser Situation wohl keine Abwehrchance gehabt hätte. 
58. MinuteIm Vergleich zur ersten Hälfte lässt Hellas bislang die nötige Intensität vermissen und agiert nun deutlich vorsichtiger im zweiten Halbzeit. Juve kann das Spiel nun zunehmend kontrollieren. 
56. MinuteHellas sucht den Weg nach vorne - ein Distanzschuss von Lasagna in halblinker Position wird jedoch abegblockt. Nach dem Gegentreffer muss I Giallobu in der Offensive nun deutlich mehr investieren - bis auf den Pfostentreffer in der 7. Minute von Faraoni kamen die Hausherren nicht mehr zwingend vor das Tor von Szczesny. 
53. MinuteSzczesny ist bei einem Eckball zur Stelle und klärt die Kugel zunächst mit beiden Fäusten aus der Box. Beim anschließenden Nachschuss geht Lazovic volles Risiko, verzieht aus zentraler Position jedoch deutlich. 
Auswechslung
52. Minute - Auswechslung
Darko Lazovic
Darko Lazovic
Federico Dimarco
Federico Dimarco
Ivan Juric wechselt nach dem frühen Schock in der zweiten Hälfte und bringt Lazovic in die Partie, der Dimarco positionsgetreu ersetzt. 
50. MinuteFür CR7 war es bereits der 19. Treffer in der laufenden Saison. Auch wenn der Portugiese seine Führung in der Torschützenliste damit weiter ausbaut, geht ein Großteil dieses Treffers an Vorbereiter Chiesa, der sich bei Juventus immer mehr zum Leistungsträger entwickelt. 
Tor!
49. Minute - TOOOR!
Cristiano Ronaldo

Cristiano Ronaldo

Tooor! Hellas Verona - JUVENTUS TURIN 0:1. Früh in der zweiten Halbzeit geht Juventus in Führung! Im zentralen Halbfeld wird Ramsey von gleich drei Gegenspielern nicht entscheidend angegangen und bedient Chiesa im Strafraum, der sich in halblinker Position gegen Dimarco stark behaupten kann und anschließend das Auge hat, um auf den mitgelaufenen Ronaldo querzulegen. Der Portugiese lässt sich nicht zweimal bitten und schließt völlig unbedrängt aus elf Metern flach ins linke Eck ab. Torhüter Silvestri ist zwar mit dem Fuß noch dran, kann den Einschlag jedoch nicht mehr verhindern. 
49. MinuteVorlage Federico Chiesa
47. MinuteBentancur spielt Referee Maresca aus kürzester Distanz von hinten in die Füße. Weil der Schiedsrichter hier aber als Unparteiischer fungieren soll, setzt er den Angriff der Alten Dame nicht fort und entscheidet stattdessen auf Schiedsrichterball. 
Anpfiff
46. MinuteWeiter gehts in Verona, die Gäste stoßen an. 
Auswechslung
46. Minute - Auswechslung
Miguel Veloso
Miguel Veloso
Ivan Ilic
Ivan Ilic
In der Halbzeitpause ist Ilic wohl angeschlagen in der Kabine geblieben. Routinier Veloso ist nun neu in der Partie. 
Am Ende einer sehr intensiv geführten ersten Hälfte steht ein bislang leistungsgerechtes Unentschieden. Juventus erwischte den besseren Start und überrannte die Gastgeber in den ersten Minuten förmlich. Nur kurz darauf hatte aber Hellas die bislang beste Chance in diesem Spiel, als Faraoni mit seinem Kopfball aus kurzer Distanz an Keeper Szczesny scheiterte, der die Kugel mit einem tollen Reflex an den Pfosten lenken konnte (7.). In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit vielen Zweikämpfen, in dem weitere Großchancen bislang ausblieben. 
Abpfiff erste Halbzeit
45. Minute (+2)Kurz darauf ist dann Halbzeit - mit einem torlosen Unentschieden geht es in die Kabinen. 
Gelbe Karte
45. Minute - Gelbe Karte
Antonin Barak
Antonin Barak
Alex Sandro zieht im linken Halbfeld den Sprint an und wird von hinten zu Boden gerissen von Barak, der dafür zu Recht die Gelbe Karte sieht. Den nachfolgenden Freistoß aus über 30 Metern verzieht Ronaldo deutlich. 
44. MinuteWieder macht Hellas das Spiel schnell: Zaccagni wird links im Strafraum angespielt und steckt auf den mitgelaufenen Dimarco durch, der kurz vor der Grundlinie zum Flanken kommt. Demiral wirft sich in den Ball und klärt zur Ecke, die in der Folge nichts einbringt. 
42. MinuteKurz vor der Pause steht Hellas defensiv weiterhin kompakt und lässt kaum eine Lücke zu. Nach einer bislang sehr intensiv geführten Partie werden sich wohl beide Seiten dem Halbzeitpfiff entgegensehnen. 
39. MinuteSzczesny scheint sich bei dieser Aktion verletzt zu haben, kann das Spiel nach kurzer Unterbrechung aber fortführen. 
38. MinuteDemiral spielt im Halbfeld einen katastrophalen Fehlpass, worauhin Hellas das Spiel schnell macht. Lasagna zieht den Sprint an, dringt zentral in den Strafraum ein, wird von de Ligt aber entscheidend abgeblockt, sodass Szczesny aus dem Kasten kommt und die Kugel in seinen Armen begräbt. 
37. MinuteIm Anschluss an einen Eckball bekommt Kulusevski den Ball auf Höhe des rechten Sechzehnerecks zugespielt, läuft anschließend die rechte Strafraumgrenze entlang und legt nochmals zurück auf Chiesa. Die folgende Hereingabe schießt sich Lovato im Zentrum unglücklich gegen den eigenen Fuß, von wo der Ball in Richtung des eigenen Tores rollt. Silvestri steht jedoch richtig und kann die Kugel sicher aufnehmen. 
35. MinuteZehn Minuten vor der Halbzeit spielt sich das Spielgeschehen in dieser Phase zwischen den Strafräumen ab. Hellas verschiebt stark und lässt Juve offensiv kaum mehr zur Entfaltung kommen. 
Gelbe Karte
33. Minute - Gelbe Karte
Matthijs de Ligt
Matthijs de Ligt
Wieder heißt es de Ligt gegen Lasagna. Diesmal stützt sich de Ligt im Luftzweikampf gegen den Stürmer auf und bringt Lasagna somit unsaft zu Boden - Gelb scheint im ersten Moment eine etwas harte Entscheidung von Referee Maresca zu sein. 
32. MinuteLasagna erwischt de Ligt im Zweikampf am Fuß, der Niederländer schreit anschließend laut auf und muss am Knöchel behandelt werden. Nach kurzer Unterbrechung geht es aber wieder weiter. 
29. MinuteMittlerweile sehen wir ein völlig ausgeglichenes Spiel. Bei Ballbesitz von Juventus stellt Hellas sofort einen Gegenspieler an den ballführenden Spieler ab und verwickelt Juventus somit immer wieder in intensive Zweikämpfe. Der Alten Dame bieten sich damit nur wenig Räume für einen geordneten Spielaufbau. 
26. MinuteSzczesny ist bei einem langen Ball auf Insigne zur Stelle, kommt im eigenen Sechzehner weit aus seinem Kasten und begräbt die Kugel sicher in seinen Armen. 
25. MinuteErstmals zeigt sich Ronaldo in dieser Partie in Aktion: Der Portugiese spielt 20 Meter vor dem Tor einen Doppelpass mit Ramsey, lässt anschließend zwei Gegenspieler stehen, verzieht dann aus zentraler Position aber deutlich. 
23. MinuteVerona kommt immer besser in die Partie und reißt das Spiel in dieser Phase an sich. Bei Ballbesitz von Juventus stellen die Gastgeber Juventus früh unter Druck und können so den ein oder anderen Ballbesitz für sich verzeichnen. 
20. MinuteAuf Seiten der Gastgeber dürfte Innenverteidiger Koray Günter den meisten deutschen Fans noch bekannt sein: Der Deutsch-Türke durchlief mehrere Junioren-Nationalmannschaften des DFB und absolvierte dabei 35 Spiele.
Gelbe Karte
18. Minute - Gelbe Karte
Aaron Ramsey
Aaron Ramsey
Im zentralen Halbfeld kommt Ramsey gegen Zaccagni zu spät und trifft den schnellen Offensivspieler von der Seite am Fuß - Gelb für den Waliser. 
16. MinuteNächste Chance für Juve! Kulusevski setzt sich rechts vor dem Strafraum stark durch, dringt in den Sechzehner und legt anschließend mit einem flachen Zuspiel ins Zentrum zurück, wo Rabiot aus guter Position frei zum Abschluss kommt. Der Mittelfeldakteur trifft die Kugel jedoch nicht richtig, sodass Silvestri nicht zum Eingreifen gezwungen wird - da war mehr drin! 
15. MinuteEs geht weiter hin und her. Diesmal zieht Chiesa auf Höhe des rechten Sechzehnerecks nach innen und zieht flach ins linke Eck ab. Silvestri ist schnell unten und kann den etwas zu unpräzisen Schuss des Italieners mit einer Hand parieren. 
13. MinuteFaraoni steckt auf der linken Seite stark auf Dimarco durch, der auf Höhe der linken Strafraumgrenze völlig unbedrängt zum Flanken kommt. Seine flache Hereinhabe verpasst Barak jedoch knapp - nach der dominanten Anfangsphase der Alten Dame wendet sich das Blatt in diesen Minuten ein wenig. 
12. MinuteIm vorherigen Verlauf des Abends unterlag im Übrigen Lazio Rom mit 0:2 im Auswärtsspiel gegen Bologna und verpasste es somit, vorübergehend an Juventus vorbeizuziehen.
10. MinuteWas für eine hektische Anfangsphase in Verona! Nach dem wilden Beginn beruhigt sich das Spielgeschehen in diese Phase ein wenig - Zeit zum durchatmen. 
7. MinutePlötzlich fällt auf der Gegenseite beinahe die Führung für Hellas! Die Gastgeber spielen eine Ecke kurz aus und kommen in Person von Zaccagni rechts vor der Box zum Flanken. Auf Höhe des ersten Pfostens hält Faraoni den Kopf hin - Szczesny reagiert mit einem überragendem Reflex und lenkt den Ball aus kurzer Distanz mit den Fingerspitzen an den rechten Pfosten. 
5. MinuteJuve fährt hier weiter Vollgas. Diesmal marschiert Ronaldo die rechte Strafraumgrenze entlang, zieht nach innen und versucht scharf in die Mitte querzulegen. Seine Hereingabe wird jedoch entscheidend abgefälscht und kann anschließend von Magnani aus der Gefahrenzone bereinigt werden. 
4. MinuteNächster Abschluss von Juve: Eine Flanke aus dem linken Halbfeld wird im Strafraum auf de Ligt verlängert, der in der rechten Strafraumhälfte aus der Drehung zum Schuss kommt. Der Niederländer bekommt jedoch keinen Druck hinter die Kugel, sodass Silvestri das Leder sicher aufnehmen kann. 
2. MinuteDirekt die erste Chance für Juventus! Keeper Silvestri will sich mit einem langen Ball aus dem eigenen Fünfer befreien, schlägt die Kugel jedoch direkt in den Fuß von Rabiot, der den Ball volley in den Lauf von Ramsey in den gegnerischen Sechzehner weiterleitet. Aus etwas spitzem Winkel kommt der Waliser links im Strafraum aus rund elf Metern zum Abschluss, trifft jedoch nur das Außennetz. Silvestri war wohl noch mit den Fingerspitzen dran. 
Anpfiff
1. MinuteLos gehts! Der Ball in Verona rollt! 
Vor SpielbeginnGeleitet wird die Partie von Schiedsrichter Fabio Maresca. In Kürze wird der 39-Jährige die Partie im Marcantonio Bentegodi freigeben.
Vor SpielbeginnIn der Hinrunde trotzte Hellas dem Meister aus Turin beim 1:1 einen Punkt ab. Das letzte Heimspiel in der Vorsaison konnte die Mannschaft von Ivan Juric sogar mit 2:1 für sich entscheiden. Auch wenn die Bilanz der vergangenen zehn Aufeinandertreffen in der Serie A für Juve spricht (6/3/2), dürfte das heute kein Selbstläufer für die Bianconeri werden.
Vor SpielbeginnAuch wenn Hellas im Gegensatz zu den Gästen aus Juventus nicht über die herausragenden Einzelspieler verfügt, überzeugen die Hausherren in dieser Saison bislang durch eine geschlossene Mannschaftsleistung. 30 erzielte Tore entfielen bereits auf elf verschiedene Spieler. Im offensiven Mittelfeld gilt es besonders einen Blick auf Mattia Zaccagni zu werfen, der in dieser Saison bereits fünf Tore und sieben Assists vorweisen kann.
Vor SpielbeginnIn der Offensive liegt die Hoffnung der Alten Dame natürlich auf den Schultern von Cristiano Ronaldo. Nach dem jüngsten Doppelpack gegen Crotone führt der Portugiese die Torjägerliste der Serie A mit 18 Treffern vor Lukaku an (17). In der laufenden Saison war der Doppelpack gegen Crotone bereits der siebte für CR7 - Spitzenwert in den Top-5-Ligen Europas.
Vor SpielbeginnDas Spiel zwischen Hellas und Juventus ist ein Aufeinandertreffen zwei defensivstarker Mannschaften. Mit erst 19 Gegentoren stellt Juve die bislang beste Abwehr der Liga. Auch die Hausherren brauchen sich in dieser Hinsicht nicht zu verstecken: 26 Gegentreffer werden neben Juve lediglich durch Napoli (25) und Spitzenreiter Inter (24) übertroffen.
Vor SpielbeginnAuch neben dem Platz gab es zuletzt keine erfreulichen Nachrichten für die Anhänger der Alten Dame: Für die erste Hälfte des laufenden Geschäftsjahres vermeldete der Klub einen Verlust von 113,7 Millionen Euro. Als Gründe für den negativen Verlauf des Geschäftsjahres nannte Turin die Auswirkungen der Pandemie auf den Verkauf von Eintrittskarten und Fan-Artikeln.
Vor SpielbeginnDie Gäste aus Turin dürften mit der bisherigen Saison hingegen alles andere als zufrieden sein. Auch wenn Juve noch ein Nachholspiel gegen Napoli in der Hinterhand hat, beträgt der Rückstand auf Tabellenführer Inter bereits acht Punkte. Vor diesem Spieltag liegt Juventus mit 45 Punkten auf Platz 3 und könnte somit erstmals seit 2010/11 den Scudetto verpassen. In der Hinrunde ließ man ausgerechnet gegen die direkte Konkurrenz im Kampf um die internationalen Plätze zu viele Punkte liegen: In fünf Spielen gegen die derzeitige Top-6 der Liga reichte es nur gegen Milan zu einem Dreier (1/3/1).
Vor SpielbeginnBei einem Sieg gegen Juventus würde Hellas im Übrigen mit 37 Punkten einen neuen Bestwert nach 24. Spieltagen in der 3-Punkte-Ära der Serie A aufstellen. Die bisher beste Zwischenausbeute datiert aus der Spielzeit 2013/14, als man 36 Punkte auf dem Konto hatte und die Saison schließlich auf Platz 10 beenden konnte.
Vor SpielbeginnDie Hausherren aus Verona dürften mit dem bisherigen Saisonverlauf äußerst zufrieden sein. Nach 23 Spieltagen kann Hellas bereits 34 Punkte auf dem Konto vorweisen und liegt damit im sicheren Tabellenmittelfeld auf Platz 9. Mit einem Polster von 19 Punkten auf Rang 18, dürfte ein möglicher Abstieg in dieser Saison bereits vom Tisch sein. Um womöglich höhere Ziele anvisieren zu können, fehlt der Mannschaft von Ivan Juric bislang die nötige Konstanz: Erst einmal in dieser Saison konnte I Gialloblu zwei Spiele in Folge gewinnen. Auch die Ausbeute der jüngsten fünf Partien gestaltet sich mit sieben Punkten sehr durchschnittlich (2/1/2).
Vor SpielbeginnFür die Alte Dame aus Juventus lief es zu Wochenbeginn hingegen deutlich besser: Gegen den Tabellenletzten Crotone gab man sich keine Blöße und gewann nach einem Doppelpack von CR7 ungefährdet mit 3:0. Trainer Andrea Pirlo tauscht seine Startelf auf drei Positionen: Für Buffon (Bank) kehrt die etatmäßige Nummer 1 Wojciech Szczesny zurück zwischen die Pfosten. Zudem werden Danilo (Gelbsperre) und McKennie (Bank) durch Rabiot und Bernardeschi ersetzt. Pirlo löst seine Viererkette somit auf und setzt heute wohl auf eine 3-5-2 Formation.
Vor SpielbeginnAuch wenn Hellas am vergangenen Wochenende im Auswärtsspiel gegen den FC Genua einen Punkt entführen könnte, wird sich das 2:2 wie eine Niederlage angefühlt haben. Nach zweimaliger Führung musste Verona den späten Ausgleichstreffer schließlich in der 94. Minute hinnehmen. Im Vergleich dazu wechselt Trainer Ballardini heute auf zwei Positionen: Im Mittelfeld beginnen Sturaro und Dimarco für Tameze und Lazovic (beide Bank). Zudem kehrt der zuletzt angeschlagene polnische Innenverteidiger Dawidowicz in den Kader zurück.
Vor SpielbeginnJuve-Coach Andrea Pirlo vertraut hingegen auf diese Startelf: Szczesny - Demiral, de Ligt, Alex Sandro - Chiesa, Bentancur, Rabiot, Ramsey, Bernardeschi - Kulusevski, Ronaldo.
Vor SpielbeginnBeginnen wir mit den Aufstellungen. Die Hausherren setzen auf folgende Formation: Silvestri - Magnani, Günter, Lovato - Faraoni, Sturaro, Ilic, Dimarco - Barak, Zaccagni - Lasagna.
Vor SpielbeginnHerzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 24. Spieltages zwischen Hellas Verona und Juventus Turin.


shopping-portal