WM 2022

ACHTELFINALE

Brasilien
Loading...
Beendet
4:14:0
Loading...
Südkorea

TORSCHÜTZEN

Vinícius JúniorVinícius Júnior7’
1 : 0
Neymar (11m)Neymar (11m)13’
2 : 0
RicharlisonRicharlison29’
3 : 0
Lucas PaquetáLucas Paquetá36’
4 : 0
4 : 1
76’Paik Seung-HoPaik Seung-Ho
WettbewerbWM 2022
RundeAchtelfinale
Anstoß05.12.2022, 20:00
StadionStadium 974
SchiedsrichterClément Turpin
Zuschauer43.847
Nach Spielende
Damit verabschiede ich mich von dieser Partie und weise auf die letzten beiden Achtelfinals am morgigen Dienstag hin. Um 16:00 Uhr geht es mit der Begegnung Marokko gegen Spanien los!
Nach Spielende
Bekanntlich geht es für Brasilien im Viertelfinale gegen Kroatien weiter. Anstoß ist hier am Freitag um 16:00 Uhr. Südkorea wird die Heimreise antreten müssen.
Nach Spielende
Es war die dritte Achtelfinalteilnahme von Südkorea bei einer WM, zum zweiten Mal ist das gleichzeitig auch die Endstation. Nur bei der Heim-WM im Jahr 2002 erreichte Südkorea den 3. Platz. Brasilien ist dagegen ein Stammgast im Viertelfinale, seit 1994 hat die Selecao diese Runde immer erreicht.
Nach Spielende
Es war ein dominanter Auftritt der Selecao, die im ersten Durchgang vor allem mit Effektivität glänzte. Mit den ersten beiden Torchancen sorgten Vinicius Junior und Neymar früh für die Vorentscheidung. Im Anschluss wollte sich Südkorea teuer verkaufen, was nur so lange gelang, bis Richarlison und Lucas Paqueta zwei sehenswerte Angriffe zum 4:0 veredelten. Nach der Pause war es besonders Raphinha, der nochmal einen Treffer erzielen wollte, Torhüter Seung-Gyu Kim konnte sich aber mehrmals auszeichnen. Südkorea gelang durch Seung-Ho Paik immerhin noch der sehenswerte Ehrentreffer.
90’ +4
Abpfiff
Dann ist Schluss! Brasilien zieht nach einem souveränen 4:1 über Südkorea ins Viertelfinale ein.
90’ +3
Die 22 Akteure warten hier nur noch auf den Abpfiff. Bei einem Einwurf auf der linken Seite fühlt sich kein Brasilianer zuständig, Südkorea beschwert sich so kurz vor dem Spielende aber auch nicht mehr.
90’ +1
Es gibt vier Minuten Nachspielzeit!
89’
Das wäre es noch gewesen! Martinelli chippt die Kugel von der Grundlinie aus in den Strafraum, wo Dani Alves aus zehn Metern zum Seitfallzieher ansetzt. Sein sehenswerter Versuch wird von Chul abgeblockt.
86’
Seung-Gyu Kim leistet sich beinahe noch einen folgenschweren Fehler, den Ballverlust an Richarlison im Strafraum kann Rodrygo anschließend aber nicht ausnutzen.
84’
Wirklich gefährlich wird Südkorea hier nicht mehr, die Wechsel haben dem Spiel endgültig den Zahn gezogen. So werden wir in den letzten Minuten eher ein Schaulaufen erleben.
81’
Auswechslung
Loading...
Rodrygo
Rodrygo
Neymar
Neymar
... zudem hat auch Neymar Feierabend, Rodrygo darf nochmal ran.
80’
Auswechslung
Loading...
Weverton
Weverton
Alisson
Alisson
Auf der anderen Seite schenkt Trainer Tite auch dem letzten Spieler die ersten Minuten bei dieser WM: Weverton darf für Alisson in der Schlussphase das Tor hüten ...
80’
Auswechslung
Loading...
Hwang Ui-Jo
Hwang Ui-Jo
Cho Gue-Sung
Cho Gue-Sung
Beide Teams nutzen nochmal einige Wechsel: Bei Südkorea war es die letzte Aktion von Gue-Sung Cho, er wird durch Ui-Jo Hwang ersetzt.
79’
Oder geht da doch noch mehr? Gue-Sung Cho taucht plötzlich frei rechts in der Box auf, kann mit seinem Volley Alisson im kurzen Eck aber nicht überwinden. Letztlich ist die Fahne ohnehin oben.
76’
Tor für Südkorea
4:1
Loading...
Paik Seung-Ho
Paik Seung-HoSüdkorea
Tooor! Brasilien - SÜDKOREA 4:1. Mit einem Traumtor verabschieden sich die Asiaten aus dem Turnier! Eine Freistoßflanke von der rechten Seite kann die Selecao nicht entscheidend klären und so drischt Seung-Ho Paik sehenswert per Direktabnahme aus 20 Metern ins rechte Eck. Ein toller Treffer des ehemaligen Darmstädters!
74’
Auswechslung
Loading...
Lee Kang-In
Lee Kang-In
Lee Jae-Sung
Lee Jae-Sung
Bei Südkorea ist für den Mainzer Jae-Sung Lee das Turnier beendet, ihn ersetzt Kang-In Lee.
72’
Auswechslung
Loading...
Gabriel Martinelli
Gabriel Martinelli
Vinícius Júnior
Vinícius Júnior
... und der Mann vom FC Arsenal, Gabriel Martinelli, ist für Vinicius Junior neu dabei.
72’
Auswechslung
Loading...
Bremer
Bremer
Danilo
Danilo
Brasilien wechselt nochmal doppelt: Für Danilo kommt Bremer ...
71’
Da auf dem Platz aktuell wenig passiert, haben wir etwas Zeit, in die Geschichtsbücher zu blicken: Erst zum zweiten Mal in der WM-Historie erzielte Brasilien vier Treffer in der ersten Hälfte, das gelang zuvor nur 1954 gegen Mexiko. Hier gewann die Selecao sogar noch mit 5:0.
68’
Jetzt kommt bei Südkorea auch noch Pech dazu! Danilo klärt eine Flanke von der linken Seite direkt zu Hee-Chan Hwang, der aus elf Metern sofort volley abzieht. Alisson pariert stark, der Nachschuss von Son aus wenigen Metern wird gerade noch von den Brasilianern geblockt.
65’
Auswechslung
Loading...
Paik Seung-Ho
Paik Seung-Ho
Hwang In-Beom
Hwang In-Beom
Mit hängendem Kopf verlässt In-Beom Hwang den Platz, für ihn kommt Seung-Ho Paik.
63’
Auswechslung
Loading...
Dani Alves
Dani Alves
Éder Militão
Éder Militão
Brasilien wechselt erstmals und schont bereits Kräfte für das Viertelfinale: Der Routinier Dani Alves ist für Eder Militao im Spiel.
62’
Raphinha hat heute noch keinen Treffer erzielt, bei ihm ist noch die größte Lust auf Tore zu erkennen. Bedient von Neymar geht der Offensivmann im Strafraum an Chul vorbei, scheitert aber einmal mehr an Seung-Gyu Kim.
61’
In weiten Teilen der zweiten Hälfte plätschert das Spiel vor sich hin, da Brasilien immer wieder das Tempo reduziert. Südkorea traut sich kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus, um Schlimmeres zu verhindern.
58’
Neymar steht bei einem Freistoß aus rund 24 Metern bereit, Raphinha darf sich jedoch als Schütze versuchen. Ein Kopf in der Mauer ist noch entscheidend dran und fälscht den Ball über das Tor ab.
55’
Raphinha! Der Mann vom FC Barcelona dringt nach einem Doppelpass mit Lucas Paqueta in den Strafraum ein, wo er nochmal zwei Haken schlägt. Aus elf Metern visiert er schließlich das linke, untere Eck an, Seung-Gyu Kim ist aber zur Stelle.
53’
Insgesamt wirkt dieses Spiel angesichts des Zwischenstands wie ein Trainingsspiel. Brasilien will immer wieder zaubern, Südkorea lässt sich aber nicht alles gefallen.
50’
Brasilien macht auf der anderen Seite nicht den Eindruck, dass es die Lust am Fußballspielen bereits verloren hat. Richarlison hat viel Platz auf der rechten Seite, seine Flanke wird aber abgeblockt.
47’
Heung-Min Son beinahe mit dem Ehrentreffer! Bei einem langen Pass von Chul setzt sich der ehemalige Hamburger und Leverkusener gegen Marquinhos durch und scheitert an einer sensationellen Parade von Alisson.
46’
Anpfiff
Und damit rein in den zweiten Durchgang!
46’
Auswechslung
Loading...
Son Jun-Ho
Son Jun-Ho
Jung Woo-Young
Jung Woo-Young
... und Jun-Ho Son ersetzt Woo-Young Jung.
46’
Auswechslung
Loading...
Hong Chul
Hong Chul
Kim Jin-Su
Kim Jin-Su
Die Südkoreaner wechseln doppelt zur Pause: Jin-Su Kim macht Platz für Chul Hong ...
Halbzeitbericht
Letztlich war ein Klassenunterschied zu erkennen. Südkorea begann mutig, wurde dann aber von der Offensivpower der Brasilianer überrollt. Erst traf Vinicius Junior mit der ersten Chance, dann legte Neymar per Elfmeter nach. Südkorea wollte sich nicht geschlagen geben, kam aber nicht gefährlich genug in den gegnerischen Strafraum. So erzielte die Selecao durch Richarlison den dritten Treffer und fing spätestens beim 4:0 durch Lucas Paqueta mit dem Zaubern an. Kurz vor der Pause hätte sogar das fünfte Tor fallen müssen, die Partie ist dementsprechend längst entschieden.
45’ +5
Halbzeit
Dann ist Pause in Doha! Brasilien führt deutlich mit 4:0 gegen Südkorea.
45’ +4
Südkorea steht komplett neben sich! Richarlison hat auf der rechten Seite viel Platz und darf ungestört in den Strafraum eindringen. Der Stürmer scheitert aus kurzer Distanz an Seung-Gyu Kim, der zweite Versuch von Neymar geht am Tor vorbei.
45’ +2
Raphinha verpasst das 5:0! Vinicius Junior bricht auf der linken Seite durch und flankt eigentlich pfannenfertig an den Fünfer, Raphinha will aber mit dem Fuß zum Ball und verpasst ihn so. Mit dem Kopf wäre es sicherlich leichter gewesen.
45’ +1
Paqueta nochmal mit einer Chance! Der Mittelfeldmann wird von Raphinha rechts in den Strafraum geschickt, diesmal kann Seung-Gyu Kim aber im kurzen Eck parieren.
45’ +1
Da sich Brasilien bei den Torjubeln reichlich Zeit gelassen hat, gibt es noch fünf Minuten Nachspielzeit.
44’
Gelbe Karte
Loading...
Jung Woo-Young
Jung Woo-YoungSüdkorea
Woo-Young Jung, der auch den Elfmeter zum 0:2 verursachte, stoppt einen Konter von Lucas Paqueta mit einem taktischen Foul. Das gibt die erste Gelbe Karte der Partie.
42’
Die Partie ist natürlich längst entschieden, Südkorea konzentriert sich nun auf Schadensbegrenzung. Son bleibt nach einem Zweikampf gegen Casemiro kurz liegen, kann aber gleich wieder weitermachen.
39’
Hee-Chan Hwang will einen Elfmeter haben, Turpin entscheidet hier aber vollkommen richtig auf Weiterspielen. Der Offensivmann läuft lediglich auf Eder Militao auf, vom Brasilianer kam keine Bewegung in Richtung des Gegenspielers.
36’
Tor für Brasilien
Loading...
4:0
Lucas Paquetá
Lucas PaquetáVorlage Vinícius Júnior
Tooor! BRASILIEN - Südkorea 4:0. Sehen wir hier den neuen Topfavoriten auf den Titel? Die Selecao zaubert! Neymar schickt bei einem Konter Vinicius Junior links in die Box, der Madrilene lupft die Kugel anschließend zurück an den Elfmeterpunkt. Lucas Paqueta kommt angerauscht und trifft per Direktabnahme ins linke Eck. Südkorea wird regelrecht überrollt!
34’
Auf der anderen Seite mal ein Torschuss, der keine Gefahr bringt: Richarlison legt die Kugel zurück zu Casemiro, der aus 22 Metern sofort abschließt, aber weit links am Tor vorbeischießt.
32’
Immerhin mal wieder eine Torchance für Südkorea: Hee-Chan Hwang setzt sich links in der Box gegen Eder Militao durch und will dann Alisson aus spitzem Winkel überwinden. Das gelingt nicht, Alisson pariert mit der Brust.
29’
Tor für Brasilien
Loading...
3:0
Richarlison
RicharlisonVorlage Thiago Silva
Toooor! BRASILIEN - Südkorea 3:0. Dritte Chance, drittes Tor! Richarlison leitet den Angriff selbst ein und behauptet die Kugel stark mit dem Kopf. Anschließend geht es ganz schnell: Jeweils mit einem Kontakt spielen Marquinhos und Thiago Silva zwei schnelle Pässe, sodass Richarlison frei im Strafraum auftauchen und die Kugel mit der Innenseite ins linke Eck schieben kann.
28’
Insgesamt wirkt Brasilien dennoch gefährlicher, auch wenn es seit dem zweiten Treffer keine Chance mehr gab. Neymar und Co. zaubern hier immer wieder ansehnliche Kombinationen auf den Rasen, meist aber ohne Ertrag.
25’
In anderen Worten: Hier herrscht nun viel Leerlauf im Spiel. Südkorea ist bemüht, die Offensivaktionen gefährlicher zu gestalten. Mehr als ein harmloser Distanzschuss von Hwang springt aktuell aber nicht heraus. Der erste war deutlich besser.
23’
Für die Spannung hat dieser frühe Doppelschlag nicht gerade beigetragen. Brasilien macht das in dieser Phase souverän und wartet auf Ballverluste der Südkoreaner. Der Außenseiter muss sich erstmal von den Nackenschlägen erholen.
20’
Brasilien zieht sich nun etwas zurück und lässt Südkorea machen. Die Asiaten bauen nun langsam eine Druckphase auf, gefährlich in den Strafraum kommen sie aber nicht. Zu abgeklärt agiert die Defensive der Selecao.
17’
Aus dem Nichts muss Alisson erstmals ran! Hee-Chan Hwang zieht einfach mal aus 23 Metern ab und zwingt den Keeper des FC Liverpool zu einer starken Parade im rechten Eck.
16’
Das ist natürlich bitter für Südkorea. Die Asiaten begannen gut, ließen sich dann aber von Brasilien überrollen. Ist diese Partie bereits früh entschieden?
13’
Elfmetertor für Brasilien
Loading...
2:0
Neymar
NeymarElfmeter
Tooor! BRASILIEN - Südkorea 2:0. Das ist eine Sache für Neymar und das lässt sich der Superstar natürlich nicht nehmen. Torhüter Seung-Gyu Kim will den Offensivmann irritieren und stellt sich lange in die linke Ecke, letztlich verlädt ihn Neymar dann aber doch ganz leicht. Er wartet lange und schiebt die Kugel ins rechte Eck. Kim bleibt stehen und ist so ohne Chance.
11’
Elfmeter für Brasilien! Sofort zeigt Turpin auf den Punkt, Beschwerden gibt es bei Südkorea auch nicht. Woo-Young Jung will nahe des linken Strafraumecks klären, trifft aber nur Richarlison, der im richtigen Moment dazwischengeht.
10’
Bereits zum zweiten Mal bei dieser WM liegt Südkorea in der Anfangsviertelstunde zurück. Zuletzt war das im Spiel gegen Portugal der Fall, in dem Südkorea noch mit 2:1 gewann.
7’
Tor für Brasilien
Loading...
1:0
Vinícius Júnior
Vinícius JúniorVorlage Neymar
Toooor! BRASILIEN - Südkorea 1:0. Der erste gut ausgespielte Angriff bringt die frühe Führung für den Favoriten! Erst setzt sich Raphinha stark im Mittelfeld durch, dann geht er am rechten Strafraumeck an Jin-Su Kim vorbei. Der Pass in den Rückraum rutscht bis zu Vinicius Junior links in die Box durch, der Madrilene vollendet aus 14 Metern souverän ins rechte Eck.
6’
Beide Teams lassen in der Offensive die Präzision vermissen. Bei Südkorea kommt in der gegnerischen Hälfte nur jeder zweite Pass an den Mann, Brasilien hat hier immerhin eine Passquote von 68 Prozent. Einen Abschluss gab es noch nicht.
3’
Südkorea startet durchaus mutig in diese Partie und will Brasilien immer wieder mit schnellem Umschaltspiel überraschen. Die Selecao dagegen hat spielerische Lösungen im Blick, noch sind die Pässe nach vorne zu ungenau.
1’
Anpfiff
Die Partie im Stadium 974 in Doha läuft!
Vor Beginn
Zu guter Letzt blicken wir noch auf das Schiedsrichtergespann, das heute von Clement Turpin aus Frankreich geleitet wird. Für den 40-Jährigen ist es der dritte Einsatz bei dieser WM, er pfiff unter anderem das 0:0 zwischen Uruguay und Südkorea. Seine Assistenten an den Seitenlinien sind seine Landsmänner Nicolas Danos und Cyril Gringore, der Slowene Slavko Vincic ist der vierte Offizielle.
Vor Beginn
Der Gewinner dieser Partie wird im Viertelfinale auf Kroatien treffen, das sich am frühen Abend im ersten Elfmeterschießen des Turniers gegen Japan (3:1) durchsetzte. Keeper Livakovic parierte dabei drei Elfmeter und avancierte zum Matchwinner. Zuvor fanden die Teams beim 1:1 weder nach 90 noch nach 120 Minuten einen Sieger.
Vor Beginn
Etwas entspannter war der letzte Gruppenspieltag für Brasilien, obwohl Kamerun ebenfalls spät der Überraschungssieg gelang. Den Gruppensieg ließ sich die Selecao nicht mehr nehmen, vor den punktgleichen Schweizern zog der Rekordweltmeister halbwegs souverän ins Achtelfinale ein. Eine Niederlage gab es in dieser Runde für Brasilien bei sieben Teilnahmen nur einmal: 1990 gegen Argentinien (0:1).
Vor Beginn
Dieser sollte in der 90.+1 Minute gelingen, denn der ehemalige Leipziger Hee-Chan Hwang erlöste sein Land und schoss Südkorea zum dritten Mal in ein WM-Achtelfinale. Das hätte Uruguay beinahe noch verhindert, denn den Südamerikanern fehlte beim 2:0 gegen Ghana nur ein Tor, da Südkorea bei der gleichen Tordifferenz mehr Tore aufweisen konnte. In der Nachspielzeit hätte Uruguay einen Elfmeter bekommen können, das Schiedsrichterteam um den Deutschen Daniel Siebert entschied sich jedoch dagegen.
Vor Beginn
Knapper hätte das Weiterkommen für Südkorea kaum sein können. Weil Portugal bereits vorher das Ticket für das Achtelfinale gelöst hatte, gingen Cristiano Ronaldo und Co. das letzte Gruppenspiel gemächlich an. Südkorea konnte sich von einem frühen Rückstand erholen und glich noch im ersten Durchgang aus. Zeitgleich führte allerdings Uruguay gegen Ghana, also war klar: Südkorea brauchte den Sieg.
Vor Beginn
Auf der anderen Seite verändert Coach Paulo Bento sein Team nach dem entscheidenden 2:1-Erfolg gegen Portugal auf zwei Positionen: Siegtorschütze Hee-Chan Hwang rückt für Kang-In Lee in die Startelf und in der Innenverteidigung ist Min-Jae Kim für Kyung-Won Kwon neu dabei. Lee und Kwon nehmen jeweils auf der Bank Platz.
Vor Beginn
Südkorea probiert es mit folgender Elf: Seung-Gyu Kim - Moon-Hwan Kim, Min-Jae Kim, Young-Gwon Kim, Jin-Su Kim - In-Beom Hwang, Woo-Young Jung - Hee-Chan Hwang, Jae-Sung Lee, Heung-Min Son - Gue-Sung Cho.
Vor Beginn
Da der Einzug ins Achtelfinale bereits feststand, ließ Trainer Tite im letzten Gruppenspiel gegen Kamerun (0:1) eine B-Elf auflaufen. Nun rotiert er zurück, lediglich Eder Militao steht erneut in der Startelf und wird als Rechtsverteidiger auflaufen, da Alex Telles und Alex Sandro ausfallen und Danilo links aushelfen muss. Neymar hat seine Sprunggelenksverletzung aus dem Spiel gegen Serbien auskuriert und ist wieder dabei.
Vor Beginn
Brasilien geht das Achtelfinale mit dieser Mannschaft an: Alisson - Eder Militao, Marquinhos, Thiago Silva, Danilo - Casemiro, Lucas Paqueta - Raphinha, Neymar, Vinicius Junior - Richarlison.
Vor Beginn
Herzlich willkommen bei der WM 2022 in Katar zum Achtelfinale zwischen Brasilien und Südkorea.
HeimBrasilien4-2-3-1
9Richarlison1Alisson2Danilo14Éder Militão5Casemiro20Vinícius Júnior3Thiago Silva4Marquinhos10Neymar7Lucas Paquetá11Raphinha7Son Heung-Min10Lee Jae-Sung11Hwang Hee-Chan1Kim Seung-Gyu3Kim Jin-Su15Kim Moon-Hwan4Kim Min-Jae19Kim Young-Gwon6Hwang In-Beom5Jung Woo-Young9Cho Gue-Sung
GastSüdkorea4-3-3
Loading...

Wechsel

Loading...
81’
Rodrygo
Neymar
80’
Weverton
Alisson
72’
Gabriel Martinelli
Vinícius Júnior
72’
Bremer
Danilo
63’
Dani Alves
Éder Militão
80’
Hwang Ui-Jo
Cho Gue-Sung
74’
Lee Kang-In
Lee Jae-Sung
65’
Paik Seung-Ho
Hwang In-Beom
45’
Hong Chul
Kim Jin-Su
45’
Son Jun-Ho
Jung Woo-Young

Ersatzbank

Ederson (Tor)FabinhoFredBruno GuimarãesÉverton RibeiroPedroAntony
Jo Hyeon-Woo (Tor)Song Bum-Keun (Tor)Kwon Kyung-WonKim Tae-HwanYoon Jong-GyuCho Yu-MinKwon Chang-HoonJeong Woo-YeongNa Sang-HoSong Min-Kyu

Trainer

Adenor Leonardo Bacchi
Paulo Jorge Gomes Bento
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Niederlande
32105:1+47
2
Loading...
Senegal
32015:4+16
3
Loading...
Ecuador
31114:3+14
4
Loading...
Katar
30031:7-60
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
England
32109:2+77
2
Loading...
USA
31202:1+15
3
Loading...
Iran
31024:7-33
4
Loading...
Wales
30121:6-51
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Argentinien
32015:2+36
2
Loading...
Polen
31112:204
3
Loading...
Mexiko
31112:3-14
4
Loading...
Saudi-Arabien
31023:5-23
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Frankreich
32016:3+36
2
Loading...
Australien
32013:4-16
3
Loading...
Tunesien
31111:104
4
Loading...
Dänemark
30121:3-21
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Japan
32014:3+16
2
Loading...
Spanien
31119:3+64
3
Loading...
Deutschland
31116:5+14
4
Loading...
Costa Rica
31023:11-83
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Marokko
32104:1+37
2
Loading...
Kroatien
31204:1+35
3
Loading...
Belgien
31111:2-14
4
Loading...
Kanada
30032:7-50
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Brasilien
32013:1+26
2
Loading...
Schweiz
32014:3+16
3
Loading...
Kamerun
31114:404
4
Loading...
Serbien
30125:8-31
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Portugal
32016:4+26
2
Loading...
Südkorea
31114:404
3
Loading...
Uruguay
31112:204
4
Loading...
Ghana
31025:7-23
Loading...
Brasilien
Südkorea
Loading...
4
Tore
1
9
Schüsse aufs Tor
6
18
Schüsse gesamt
8
609
Gespielte Pässe
529
89.33 %
Passquote
86.58 %
53.40 %
Ballbesitz
46.60 %
45.88 %
Zweikampfquote
54.12 %
8
Fouls / Handspiel
13
0
Abseits
5
5
Ecken
4