Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker > >

WM 2018: Sieg gegen Uruguay – Frankreich ist im Halbfinale!

...

Liveticker: WM 2018  

|



WM 2018: Sieg gegen Uruguay – Frankreich ist im Halbfinale!. Torschütze Raphael Varane aus Frankreich (Mitte) jubelt über das Tor zum 1:0 mit seinen Teamkollegen Kylian Mbappe (rechts) und Antoine Griezmann. (Quelle: Petr David Josek)

Torschütze Raphael Varane aus Frankreich (Mitte) jubelt über das Tor zum 1:0 mit seinen Teamkollegen Kylian Mbappe (rechts) und Antoine Griezmann. (Quelle: Petr David Josek)

Frankreich ist gegen Uruguay seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat mit einem souveränen 2:0-Erfolg das Halbfinale der WM in Russland erreicht. 

Lesen Sie hier nach, wie das Spiel verlief.


  • BRA

    1:2

    BEL

  • URY

    0:2

    FRA

  • RUS

    5:6

    CRO

  • SWE

    0:2

    ENG

Uruguay

0:2
(0:1)

Frankreich

0:1

Raphael Varane 40.

0:2

Antoine Griezmann 61.

Anst.: 06.07.2018 16:00SR.: N. Pitana Zuschauer: 43319Stadion: Nizhny Novgorod Stadium
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 05:36:44
  • Das war der Live-Ticker zum WM-Viertelfinale zwischen Uruguay und Frankreich. Herzlichen Dank an alle Mitleser, einen schönen Tag noch und bis zum nächsten Mal.
  • Damit braucht Frankreich also nur noch einen Sieg zum Finaleinzug. Der Gegner im Halbfinale wird heute Abend ab 20 Uhr im nächsten Viertelfinale zwischen Brasilien und Belgien ermittelt. Auch diese Partie können Sie natürlich bei uns im Live-Ticker mitverfolgen.
  • So wird man bei der Celeste vor allem der 44. Minute nachtrauern. Martin Caceres erzielte beinahe den Ausgleich, scheiterte aber mit seinem Kopfball am hervorragend reagierenden Hugo Lloris. Das war die beste Chance Uruguays in diesem Spiel, in der zweiten Hälfte brachte man keinen einzigen Ball mehr auf das gegnerische Tor. Zu häufig setzten die Urus auf Flanken, konnten die Abwehr der Franzosen damit aber nicht gefährden.
  • Uruguay war in der Defensive gewohnt stark, blieb im Spiel nach vorne aber über 90 Minuten hinweg harmlos. Der Ausfall von Edinson Cavani machte sich deutlich bemerkbar. Sein Vertreter Stuani konnte ihn nicht im Ansatz ersetzen, auch Luis Suarez blieb sehr ungefährlich und blieb im gesamten Spiel ohne Torschuss.
  • Frankreich jubelt über das Halbfinal-Ticket, Uruguay ist ausgeschieden. Frankreich ist der verdiente Sieger, doch es war harte Arbeit. Nach der Führung durch Varane ging es mit einem 1:0 für die Tricolore in die Pause, im zweiten Durchgang erzielte Griezmann - begünstigt durch einen krassen Fehler von Torwart Muslera - das entscheidende 2:0.
  • 90.+5Das war's! Frankreich schlägt Uruguay mit 2:0 und zieht als erste Mannschaft ins Halbfinale dieser WM ein.
  • 90.+5Von rechts fliegt nochmal eine Flanke von Rodriguez in den französischen Strafraum, Lloris passt aber auf und fängt den Ball am ersten Pfosten ab.
  • 90.+3Letzer Wechsel bei Frankreich: Antoine Griezmann geht nach getaner Arbeit vom Feld. Nach seinem Assist und Treffer wird er von Deschamps mit einer herzlichen Umarmung an der Seitenlinie begrüßt. Für ihn ist Nabil Fekir im Spiel.
  • 90.Die uruguayischen Fans machen nochmal viel Lärm und feuern ihr Team an, das scheint sich aber so langsam mit dem Ausscheiden abzufinden. Verteidiger Gimenez kämpft bereits sichtbar mit den Tränen.
  • 90.Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit.
  • 89.Nach einem Foul von Gimenez an Pogba gibt es nochmal Freistoß für Frankreich, etwa 30 Meter vom Tor entfernt. Griezmann führt selbst aus, setzt den Ball aber relativ deutlich über die Latte.
  • 88.Zweiter Wechsel von Didier Deschamps: Kylian Mbappe geht vom Feld und wird nach guter Leistung mit viel Applaus von den mitgereisten Fans verabschiedet. Für ihn ist jetzt Ousmane Dembele im Spiel.
  • 86.Die französische Nationalmannschaft hat noch kein Spiel verloren, in dem Antoine Griezmann einen Treffer erzielt hat (17 Siege, zwei Unentschieden). Wenn es kein Wunder mehr gibt, dann bleibt es wohl auch nach dieser Partie dabei. Im Moment halten die Franzosen den Ball ohne viel Mühe in den eigenen Reihen.
  • 84.Der eingewechselte Urretaviscaya geht rechts am Sechzehner ins Duell mit Hernandez, der stellt den Körper dazwischen und lässt den Ball ins Aus rollen. Die Uruguayer fordern nach dem Zweikampf einen Foulpfiff, dafür reicht der Kontakt aber nicht aus.
  • 82.Frankreich hat das Angriffsspiel weitestgehend eingestellt. Es geht nur noch darum, den Sieg ins Ziel zu bringen. Die Celeste findet im Zentrum keine Lücken und setzt bei fast jedem Angriff auf Flanken, bleibt aber harmlos. Diesmal ist Caceres der Absender, der Ball rutscht ihm aber über den Schlappen und segelt ins Aus.
  • 80.Erster Wechsel bei Frankreich: Steven N'Zonzi kommt für Corentin Tolisso. Der Mittelfeldmann vom FC Bayern konnte seine Chance in der Startelf heute nicht nutzen und blieb eher unauffällig.Auswechslung Corentin Tolisso Steven N'Kemboanza Mike Christopher N'Zonzi
  • 77.Kann Uruguay nochmal Spannung in diese Partie bringen? SIe versuchen es, tun sich aber schwer. Meist setzen sie auf Flanken, die werden aber alle abgewehrt. Diesmal versucht es Laxalt mit einem hohen Ball von links, Hernandez ist im Strafraum aber zur Stelle.
  • 76.Mbappe setzt zum Dribbling an und bedient dann Giroud rechts vor dem Sechzehner. Der bislang eher unauffällige Stürmer zieht ab, setzt den Ball aber deutlich über den Kasten.
  • 73.Dritter Wechsel bei Uruguay: Jonathan Urretaviscaya ersetzt Nahitan Nandez und soll in der Schlussphase die Offensive nochmal ankurbeln.
  • 71.Uruguay versucht jetzt alles, um irgendwie zum Anschlusstreffer zu kommen. Doch bislang kann man die Abwehr der Tricolore kaum in Bedrängnis bringen. Stürmerstar Luis Suarez ist nach wie vor kaum ein Faktor in diesem Spiel.
  • 69.Kylian Mbappe wird nach der Szene ebenfalls vom Unparteiischen verwarnt.
  • 69.Cristian Rodriguez, der dem vorbeilaufenden Mbappe einen leichten Stoß mit dem Arm mitgegeben hatte, sieht dafür die Gelbe Karte.
  • 67.Das Spiel ist gestoppt, es gibt ein heilloses Durcheinander auf dem Rasen. Grund dafür ist ein Aufeinandertreffen von Rodriguez und Mbappe abseits des Balls, nachdem der junge Franzose auf dem Boden liegt. Es kommt zur Rudelbildung mit vielen Beteiligten von beiden Seiten, Schiedsrichter Pitana hat Mühe, für Ordnung zu sorgen.
  • 65.Gute Chance zum Anschlusstreffer! Nachdem die französische Abwehr einen hohen Ball abwehrt, steht der eingewechselte Rodriguez vor dem Sechzehner und nimmt den Ball direkt. Sein Linksschuss geht ganz knapp links am Tor vorbei.
  • 64.Uruguay versucht den Schock schnell abzuschütteln und spielt nach vorne. Torreira bringt je eine Ecke von rechts und dann von links in die Mitte, beide werden von der Abwehr geklärt.
  • 61.Toooooor! Uruguay - FRANKREICH 0:2! Ein Riesenbock von Muslera bringt das 2:0 für Frankreich! Griezmann kommt links vor dem Sechzehner an den Ball, hat viel Platz und zieht ab. Sein Schuss kommt halbhoch und zentral auf den Kasten und flattert etwas, dürfte aber eigentlich kein Problem für Muslera sein. Doch der Keeper verschätzt sich und klatscht den Ball so unglücklich ab, dass er in hohem Bogen ins Netz fliegt. Bitter für den bisher so starken Torhüter!
  • 59.Und gleich noch ein Wechsel bei Uruguay hinterher: Cristian Rodriguez kommt für Rodrigo Bentancur.
  • 59.Erster Spielerwechsel der Partie: Cristhian Stuani macht Platz für Maximiliano Gomez.
  • 58.Die Celeste wird offensiver. Nach guter Kombination kommt Caceres rechts neben dem Kasten an den Ball und bringt ihn scharf und flach in die Mitte, findet aber keinen Abnehmer.
  • 56.Umtiti geht im eigenen Strafraum ins Dribbling, rettet die Kugel im Liegen noch irgendwie und stochert sie aus dem Sechzehner, jedoch genau auf Gegenspieler Bentancur. Der kann den Aussetzer nicht bestrafen und verzieht weit links am Kasten vorbei.
  • 55.Die Abstimmung im neuen Sturmduo passt noch nicht: Stuani wird über rechts an die Grundlinie geschickt und bringt den Ball in den Rückraum, Suarez steht aber vor dem Kasten und kommt nicht an die Kugel.
  • 53.Der erste Abschluss nach dem Seitenwechsel ist ungefährlich: Eine Griezmann-Ecke von links wird abgewehrt, vor dem Sechzehner steht Pavard und nimmt den Ball direkt - weit drüber.
  • 52.Im Vergleich zum agilen Mbappe fällt Tolisso auf dem linken Flügel doch etwas ab, vom Bayern-Profi ist sehr wenig zu sehen bisher. Diesmal kommt er links am Sechzehner mal an die Kugel, kann sich im Eins-gegen-Eins aber nicht durchsetzen.
  • 50.Mbappe holt erneut einen Freistoß auf dem rechten Flügel heraus und übernimmt die Ausführung diesmal selbst. Seine Flanke kommt gefährlich vor den Kasten, Muslera ist aber mit einer Faustabwehr zur Stelle.
  • 48.Gefährlich! Godin spielt einen Rückpass auf Muslera, der wird rechts neben dem Tor von Griezmann angegangen. Anstatt den Ball wegzuschlagen, geht Muslera ins Dribbling und hat Glück, dass der Ball von Griezmann ins Aus geht.
  • 47.Pavard wird auf rechts von Mbappe bedient und holt einen Freistoß heraus. Den bringt Griezmann in die Mitte, seine Flanke ist aber zu weit und landet in den Armen von Schlussmann Muslera.
  • 46.Die zweite Hälfte läuft.
  • Der Führungstreffer der Franzosen wird dem Spiel sicher gut tun, denn jetzt ist die Celeste gefordert und muss mehr nach vorne machen. Bis jetzt waren die Angriffsbemühungen Uruguays eher dürfte: Suarez hängt meist in der Luft, Stuani kann Cavani bislang nicht gleichwertig ersetzen. Mal sehen, ob nach dem Seitenwechsel mehr Torgefahr herausspringt. Gleich geht es weiter.
  • Frankreich musste sich lange gedulden und tat sich insgesamt in der ersten Hälfte schwer. Die Equipe Tricolore hatte mehr Ballbesitz und war die aktivere Mannschaft, doch Uruguay konzentrierte sich auf die Verteididung und machte alles dicht. Mit dem ersten Abschluss aufs Tor - einem Kopfball durch Varane in der 40. Minute - fiel schließlich doch die Führung.
  • 45.+3Pause! Mit einer 1:0-Führung für Frankreich geht es in die Halbzeit.
  • 45.+1Nach einem Foul von Umtiti an seinen Vereinskollegen Suarez gibt es erneut Freistoß für Uruguay, Torreira bringt wieder den Ball vor den Kasten. Diesmal kann die Abwehr seine Flanke aber klären.
  • 45.Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit.
  • 44.Da ist die Riesenchance zum Ausgleich! Kurz vor der Pause kommt die Partie richtig in Fahrt. Torreira schlägt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Sechzehner, Caceres steigt hoch und köpft präzise und halbhoch in die linke Ecke. Lloris reagiert hervorragend, macht sich ganz lang und wehrt den Ball ab. Godin kommt direkt am Pfosten zum Nachschuss, jagt das Leder aber über den Kasten.
  • 42.Uruguay antwortet mit einer weiteren Torchance. Ein Freistoß von rechts wird von der Abwehr noch weggeköpft, an den Abpraller kommt Nandez und versucht es volley aus der zweiten Reihe. Auch dieser Schuss kommt aber zu zentral und stellt kein Problem für Lloris dar.
  • 40.Tooooooor! Uruguay - FRANKREICH 0:1! Frankreich geht nach einem Standard in Führung. Den fälligen Freistoß bringt Griezmann von halbrechts mit viel Gefühl vor den Fünfmeterraum. Varane kommt angelaufen und verlängert den Ball unhaltbar ins lange Eck, Muslera ist machtlos. Der erste Abschluss der Franzosen, der aufs Tor kommt, ist also gleich drin!
  • 38.Die zweite Verwarnung in diesem Spiel: Rodrigo Bentancur holt links in der eigenen Hälfte Tolisso mit einer Grätsche von den Beinen. Dafür sieht er verdientermaßen den gelben Karton.
  • 38.Frankreich hält den Ball und passt um den gegnerischen Strafraum herum, findet aber einfach keine Lücken. Die Uruguayer Defensive macht nach wie vor einen tollen Job.
  • 36.Endlich mal wieder ein Abschluss! Matias Vecino kontrolliert halbrechts an der Strafraumlinie einen Abpraller und zieht volley ab. Der Ball kommt zu zentral und ist kein Problem für Lloris, aber immerhin gibt es mal wieder so etwas wie eine Torchance zu sehen.
  • 35.Auf der anderen Seite ist Mbappe nach einem Steilpass auf und davon, aber auch ganz allein auf weiter Flur. Bei seiner flachen Hereingabe von der Grundlinie ist kein Mitspieler im Sechzehner.
  • 34.Den fälligen Freistoß bringt Torreira weit und hoch bis in den Sechzehner. Gimenez ist mitaufgerückt und kommt zum Kopfball, bringt ihn aber nicht in die Nähe des Kastens.
  • 33.Erste Gelbe Karte der Partie: Frankreichs Linksverteidiger Lucas Hernandez verliert links an der Mittellinie den Ball gegen Nandez und reißt ihn dann zu Boden. Klare Sache.
  • 30.Fast wird es gefährlich: Pavard schlägt den Ball diesmal flach von rechts in die Mitte. Mbappe will den Ball annehmen, verstolpert aber und verlängert die Kugel dadurch gefährlich in Richtung Tor. Am zweiten Pfosten will Tolisso abschließen, Caceres stellt sich aber gut dazwischen und lässt den Ball ins Aus rollen.
  • 29.Das sah schon etwas besser aus: Pogba hat auf rechts viel Platz und schlägt eine scharfe Flanke an den ersten Pfosten. Giroud verpasst aber auch diesmal knapp, Muslera packt zu.
  • 28.Pogba erobert in der gegnerischen Hälfte den Ball und will direkt hoch in den Lauf von Griezmann spielen, der hatte aber mit einem kurzen Anspiel gerechnet. Ballbesitz Uruguay.
  • 27.Die Taktik Uruguays trägt bis jetzt Früchte, denn trotz viel Ballbesitz (aktuell 66 Prozent) wirkt die Equipe bislang nicht besonders gefährlich. In den ersten 27 Minuten kam kein Ball auf das Tor von Fernando Muslera.
  • 24.Die Uruguayer gehen nach wie vor sehr rustikal in die Zweikämpfe und unterbinden so das Spiel des Gegners. An der Seitenlinie räumt zuerst Suarez Pavard ab, dann wird Mbappe von Laxalt per Foul gestoppt.
  • 22.Ecke für Frankreich von rechts, Griezmann führt aus. Die Hereingabe ist aber zu kurz und wird von Suarez am ersten Pfosten weggeköpft. Auch den Nachschuss von Kante von außerhalb des Sechzehners blockt die Defensive ab.
  • 21.Mbappe legt rechts vor dem Sechzehner auf Griezmann ab, der tunnelt Laxalt mit dem ersten Ballkontakt. Dann will er die Kugel zum startenden Mbappe passen, das Zuspiel wird aber abgefangen.
  • 19.Pogba fasst sich ein Herz und versucht aus großer Distanz, jagt den Ball aber aus etwa dreißig Metern auf die Tribüne. 
  • 18.Frankreich bleibt die aktivere Mannschaft, tut sich aber noch schwer mit der Verteidigung des Gegners. Uruguay riegelt das letzte Drittel komplett ab.
  • 15.Gute Chance für Frankreich! Da war mehr drin für Kylian Mbappe. Pavard bringt den Ball von rechts an den zweiten Pfosten. Giroud steigt hoch und köpft zu Mbappe, der vor dem rechten Pfosten ganz frei steht, aber zu überhastet abschließt und den Ball in hohem Bogen über den Kasten köpft.
  • 14.Nach einem Vorstoß gibt es Ecke für Uruguay, und die wird gefährlich: Torreira schlägt die Flanke von rechts und findet Gimenez, der den Ball vors Tor nickt. Dort lauert Stuani, Keeper Lloris reagiert aber schneller und faustet den Ball weg.
  • 12.Frankreich übernimmt so langsam die Kontrolle und drängt den Gegner mit viel Ballbesitz in dessen Hälfte. Die Celeste verteidigt mit zehn Mann hinter der Mittellinie, vorne lauert Suarez.
  • 11.Den fälligen Freistoß bringt Griezmann von links in den Sechzehner. Seine Hereingabe landet bei Varane, dessen Kopfball geht aber weit am Kasten vorbei und sorgt für keine Gefahr.
  • 10.Die Uruguayer zeigen früh ihre berüchtigte Härte: Stuani hilft erneut in der eigenen Hälfte aus, kommt gegen Hernandez aber viel zu spät und räumt ihn resolut ab.
  • 8.Guter Einsatz von Stuani, der Pogba in der eigenen Hälfte den Ball klaut. Pogba setzt nach und ringt den Gegenspieler zu Boden - Freistoß für Uruguay.
  • 7.Mbappe startet auf rechts seinen ersten Sololauf und bringt gleich Unruhe in die gegnerische Defensive. Kurz darauf kommt er rechts neben dem Sechzehner erneut an den Ball und schlägt eine Flanke, in der Mitte verpasst Giroud knapp. 
  • 5.Erste Torchance! Nach einer Kombination auf halbrechts kommt Cavani-Vertreter Stuani im Sechzehner an den Ball, läuft noch einen Schritt und zieht dann flach ab, setzt den Schuss aber recht deutlich links am Tor vorbei.
  • 4.Der erste Vorstoß von Uruguay: Suarez schickt Laxalt auf links steil. Der setzt sich im Dribbling durch und bringt den Ball in die Mitte, findet dort aber keinen Abnehmer.
  • 2.Es gibt eine kurze Verletzungspause: Olivier Giroud bleibt liegen, nachdem ihm Gimenez abseits des Balls von hinten auf die Ferse tritt. Glück für den Verteidiger, dass er ohne Strafe davon kommt. Giroud steht inzwischen wieder und kann weiter machen.
  • 1.Frankreich startet einen ersten Angriff über Linksverteidiger Hernandez auf dem Flügel. Der findet keine Lücke und muss nach hinten spielen, die Franzosen bleiben in Ballbesitz.
  • 1.Das Spiel läuft! Mit Anstoß für Uruguay geht das erste WM-Viertelfinale los.
  • So läuft Frankreich auf: Lloris - Hernandez, Umtiti, Varane, Pavard - Kante, Pogba - Tolisso, Griezmann, Mbappe - Giroud.
  • Die Aufstellung von Uruguay: Muslera - Caceres, Gimenez, Godin, Laxalt - Nandez, Torreira, Bentancur, Vecino - Suarez, Stuani.
  • Von den vielen Berichten darüber zeigte sich Luis Suarez weniger angetan: "Er weiß nicht wirklich, was es bedeutet, Uruguayer zu sein." Mit Jose Gimenez und Diego Godin trifft Griezmann heute übrigens auf ein Innenverteidiger-Duo, mit dem er sonst bei Atletico Madrid zusammenspielt. 
  • Griezmann stand im Vorfeld der Partie besonders im Mittelpunkt, was an seiner Beziehung zum heutigen Gegner liegt. Er war zwar noch nie in Uruguay, bezeichnete das Land aber öffentlich als "meine zweite Heimat". Der Grund: Als Griezmann in San Sebastian Profi wurde, nahmen ihn mit Trainer Martin Lasarte und Stürmer Carlos Bueno zwei Uruguayer unter ihre Fittiche. Von ihnen lernte er viel über die Kultur des Landes und ist etwa noch heute leidenschaftlicher Mate-Trinker. 
  • Auf die Offensive der Equipe Tricolore um Antoine Griezmann und den gegen Argentinien überragenden Kylian Mbappe wird es heute ankommen. Denn der Gegner besticht vor allem durch seine bärenstarke Defensive: In vier WM-Partien musste Uruguay bislang erst einen Treffer hinnehmen. 
  • Frankreich-Coach Didier Deschamps muss ebenfalls notgedrungen eine personelle Änderung vornehmen. Blaise Matuidi fällt wegen einer Gelbsperre aus und wird durch Corentin Tolisso vom FC Bayern München ersetzt. Anders als bei den Bayern läuft Tolisso nicht im zentralen Mittelfeld auf, sondern gibt im 4-2-3-1-System den Linksaußen.
  • Bei der Celeste gibt es heute einen schwerwiegenden Ausfall: Edinson Cavani fällt aus. Gegen Portugal hatte der Torjäger einen Doppelpack erzielt, sich dann aber einen Bluterguss in der Wade zugezogen, der einen heutigen Einsatz unmöglich macht. Für ihn läuft deshalb Cristhian Stuani als Sturmpartner von Luis Suarez im 4-4-2 auf. 
  • Beide Teams konnten im bisherigen Turnierverlauf überzeugen und gehen ungeschlagen in die Partie. Uruguay schloss die Gruppe A ohne Gegentor ab und behielt im Achtelfinale gegen Portugal mit 2:1 die Oberhand. Frankreich gewann die Gruppe C und schlug dann Argentinien in einer aufregenden Partie mit 4:3. 
  • Mit einem vielversprechenden Duell startet die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland heute ins Viertelfinale. Ab 16 Uhr stehen sich Uruguay und Frankreich in Nischni Nowgorod gegenüber und machen den ersten Halbfinalisten aus.
  • Hallo und herzlich willkommen beim Liveticker zum Viertelfinalspiel zwischen Uruguay und Frankreich bei der WM 2018 in Russland.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018