• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Tennis
  • Steffi Graf: Ein Leben als Sportidol


Steffi Graf: Ein Leben als Sportidol

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Pokale, Pokale, Pokale: Steffi Graf lernt früh alle Arten von Trophäen kennen. Mit sechs Jahren gewinnt sie das traditionelle Jüngsten-Turnier in München.
1 von 11
Quelle: WEREK/imago-images-bilder

Pokale, Pokale, Pokale: Steffi Graf lernt früh alle Arten von Trophäen kennen. Mit sechs Jahren gewinnt sie das traditionelle Jüngsten-Turnier in München.

Durch ihren frühen Start im Sport ist Graf ihren Gegnerinnen mit ihrer Athletik oft überlegen. 1983 schafft sie erstmals den Sprung in die Top 100 der Weltrangliste.
2 von 11
Quelle: WEREK/imago-images-bilder

Durch ihren frühen Start im Sport ist Graf ihren Gegnerinnen mit ihrer Athletik oft überlegen. 1983 schafft sie erstmals den Sprung in die Top 100 der Weltrangliste.

1986 wird Graf zum ersten von fünf Malen zur Sportlerin des Jahres gewählt, sogar noch vor ihrem ersten Grand-Slam-Titel 1987 bei den French Open.
3 von 11
Quelle: Pressefoto Baumann/imago-images-bilder

1986 wird Graf zum ersten von fünf Malen zur Sportlerin des Jahres gewählt, sogar noch vor ihrem ersten Grand-Slam-Titel 1987 bei den French Open.

Im Finale in Paris besiegt Graf Martina Navratilova, die das Tennis der 80er Jahre mit Chris Evert zusammen dominierte.1988 in Wimbledon ist Navratilova (re.) ebenfalls die Unterlegene, Graf gewinnt zum ersten Mal in London.
4 von 11
Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder

Im Finale in Paris besiegt Graf Martina Navratilova, die das Tennis der 80er Jahre mit Chris Evert zusammen dominierte.1988 in Wimbledon ist Navratilova (re.) ebenfalls die Unterlegene, Graf gewinnt zum ersten Mal in London.

Jeder will ein bisschen Steffi Graf abhaben: Nordkorea gibt 1988 eine Sonderbriefmarke mit einem Bild der besten Tennisspielerin der Welt heraus.
5 von 11
Quelle: bonn-sequenz/imago-images-bilder

Jeder will ein bisschen Steffi Graf abhaben: Nordkorea gibt 1988 eine Sonderbriefmarke mit einem Bild der besten Tennisspielerin der Welt heraus.

Seltener Anblick 1989: Steffi Graf verliert nur zwei von 86 Spielen, eines ist das Finale in Paris. Statt ihr küsst Arantxa Sanchez-Vicario den Pokal.
6 von 11
Quelle: Stockhoff/imago-images-bilder

Seltener Anblick 1989: Steffi Graf verliert nur zwei von 86 Spielen, eines ist das Finale in Paris. Statt ihr küsst Arantxa Sanchez-Vicario den Pokal.

1990 machen die Eskapaden ihres Vaters Schlagzeilen, Graf siegt trotzdem weiter. Doch die totale Dominanz ist vorbei. 1993 gewinnt Graf eine Nervenschlacht: Trotz 1:4-Rückstand im dritten Satz gegen Finalgegnerin Jana Novotna holt sie einen weiteren Titel in Wimbledon.
7 von 11
Quelle: Laci Perenyi/imago-images-bilder

1990 machen die Eskapaden ihres Vaters Schlagzeilen, Graf siegt trotzdem weiter. Doch die totale Dominanz ist vorbei. 1993 gewinnt Graf eine Nervenschlacht: Trotz 1:4-Rückstand im dritten Satz gegen Finalgegnerin Jana Novotna holt sie einen weiteren Titel in Wimbledon.

Steffi Grafs größte Konkurrentin in den 90ern heißt Monica Seles: Seles gewann 1991 und 1992 die Grand-Slam-Titel. 1991 verdrängte sie Steffi Graf von Platz 1 der Weltrangliste.
8 von 11
Quelle: Laci Perenyi/imago-images-bilder

Steffi Grafs größte Konkurrentin in den 90ern heißt Monica Seles: Seles gewann 1991 und 1992 die Grand-Slam-Titel. 1991 verdrängte sie Steffi Graf von Platz 1 der Weltrangliste.

Immer wieder das Knie: 1997 muss Graf vorm Finale in Tokio absagen, weil die Schmerzen zu groß sind. Doch sie soll noch einmal wiederkommen.
9 von 11
Quelle: UPI Photo/imago-images-bilder

Immer wieder das Knie: 1997 muss Graf vorm Finale in Tokio absagen, weil die Schmerzen zu groß sind. Doch sie soll noch einmal wiederkommen.

1999 gewinnt Graf noch einmal die French Open, nach schwieriger Zeit fällt der Siegerjubel umso euphorischer aus. Es ist ihr 107. Turniersieg.
10 von 11
Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder

1999 gewinnt Graf noch einmal die French Open, nach schwieriger Zeit fällt der Siegerjubel umso euphorischer aus. Es ist ihr 107. Turniersieg.

An einem Freitag, den 13. gibt Graf ihr Karriereende bekannt: Im August 1999 tritt sie zurück. Öffentliche Auftritte sind seither die Ausnahme, wie hier bei einem Charity-Event mit Elton John (mi.) und ihrem Mann Andre Agassi.
11 von 11
Quelle: ZUMA Press/imago-images-bilder

An einem Freitag, den 13. gibt Graf ihr Karriereende bekannt: Im August 1999 tritt sie zurück. Öffentliche Auftritte sind seither die Ausnahme, wie hier bei einem Charity-Event mit Elton John (mi.) und ihrem Mann Andre Agassi.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website