Sie sind hier: Home > Themen >

Borreliose

$self.property('title')

Borreliose

USA: Pentagon soll Einsatz von Zecken als Bio-Waffen prüfen

USA: Pentagon soll Einsatz von Zecken als Bio-Waffen prüfen

Es klingt skurril: Zecken, die mit Borreliose infiziert werden, um sie als Waffen einzusetzen? Das US-Repräsentantenhaus fordert zu untersuchen, ob das Militär damit experimentiert hat.  Update, 19.7.2019, 15.02 Uhr: Der Bericht stammt von der Nachrichtenagentur ... mehr
Borreliose nach Zeckenbiss: Das sind die Symptome der Krankheit

Borreliose nach Zeckenbiss: Das sind die Symptome der Krankheit

Die durch Zecken übertragbare Krankheit Borreliose, die auch Lyme-Borreliose genannt wird, wird oft erst spät erkannt. Besonders dann, wenn spezifische Symptome wie die Wanderröte nicht auftreten. Eine Borreliose-Diagnose ist deshalb nicht leicht zu stellen ... mehr
Tipps rund um die Zecke: Wie verhält man sich in einem Zeckengebiet?

Tipps rund um die Zecke: Wie verhält man sich in einem Zeckengebiet?

Berlin (dpa/tmn) - Sie lauern auf Wiesen und in Wäldern - und das in noch größerer Anzahl als in den vergangenen Sommern. 2019 könnte ein Zecken-Rekordjahr werden. Wer viel draußen unterwegs ist, sollte daher wissen, wie man sich schützt und was im Ernstfall ... mehr
Gefahr für Mensch und Tier: Braune Hundezecke verbreitet sich

Gefahr für Mensch und Tier: Braune Hundezecke verbreitet sich

Früher wurde die Braune Hundezecke aus warmen Urlaubsländern im Fell von Hunden eingeschleppt. Doch nun ist sie auch hierzulande heimisch. Die Zecken befallen nicht nur Tiere – Menschen können ebenso erkranken. Mit der Klimakrise wächst nach Ansicht von Forschern ... mehr
Zecken – Erste Hilfe bei einem Zeckenbiss

Zecken – Erste Hilfe bei einem Zeckenbiss

Im Sommer drohen gefährliche Zeckenstiche. Wenn Sie einen der Blutsauger auf der Haut finden, müssen Sie ihn sofort entfernen. Wir verraten Ihnen, wie es geht. In Deutschland ist wieder die Zeit für Zecken angebrochen – die Stiche der blutsaugenden Parasiten ... mehr

Fünf Tipps rund um die Zecke, die Sie kennen sollten

Zeckenzeit! Immer droht dann auch die Gefahr, an der Infektionskrankheit Lyme-Borreliose zu erkranken. Das Tückische: Den Stich oder Biss selbst bemerkt nur ein Drittel der Betroffenen. Sie lauern auf Wiesen und in Wäldern – und das in noch größerer Anzahl ... mehr

Reizdarm, Borreliose, Zöliakie: Krankheiten, die Ärzte oft übersehen

Ob mit Schmerzen oder Darmproblemen: Manche Patienten laufen von Arzt zu Arzt, bis ihnen endlich geholfen wird. Zwei renommierte US-Mediziner haben für die Zeitschrift "Health" 15 Krankheiten zusammengetragen, die Ärzte häufig übersehen. Dazu zählen unter anderem ... mehr

Zecken sind noch bis etwa November aktiv

Zecken stiche sind kein reines Sommerphänomen. Die Spinnentiere sind noch bis etwa November aktiv, dann ziehen sie sich in den Boden zurück, um zu überwintern. Daher sollten sich Waldbesucher auch im Herbst noch gut vor ihnen schützen.   Zecken ... mehr

Borreliose-Diagnose: Symptome sind nicht immer eindeutig

Eine Borreliose-Diagnose ist selbst für Experten nicht immer leicht zu stellen. Das Problem: Nicht immer treten eindeutige Symptome wie etwa die kreisrunde sogenannte Wanderröte auf. Weitere Anzeichen sind hingegen so unspezifisch, dass diese auch andere Ursachen haben ... mehr

Zeckenplage droht nach mildem Winter

Der milde Winter und das warme Wetter der vergangenen Wochen haben die Zecken früh aus ihrem Ruhestadium geweckt. Experten befürchten daher, dass es in diesem Jahr zu einer echten Zeckenplage kommt. Damit steigt auch das Risiko, von einer Zecke gebissen zu werden ... mehr

Borreliose vorbeugen: Was Sie tun können

Eine Impfung gegen Borreliose ist aktuell noch nicht möglich. Um der Erkrankung vorzubeugen, gibt es deshalb nur eine Möglichkeit: Vermeiden Sie Zeckenbisse. Vorsichtsmaßnahmen sind derzeit die einzige Möglichkeit, einer Borreliose vorzubeugen. Zecken halten ... mehr

West-Nil-Fieber & Co: Klimawandel begünstigt durch Ungeziefer übertragene Krankheiten

Der Klimawandel in Deutschland sorgt für die Verbreitung sowohl bekannter als auch neuer Krankheiten. So hat der sehr milde Winter beispielsweise dafür gesorgt, dass ungewöhnlich früh im Jahr Zecken und andere Insekten aktiv werden. Aber auch andere Tiere verbreiten ... mehr

Hirnerkrankung durch Zeckenbisse: Robert-Koch-Institut rät zur Impfung

Das Robert-Koch-Institut (RKI) rät dringend zu einem besseren Impfschutz gegen den FSME-Erreger. Im Jahr 2013 wurde eine überdurchschnittlich hohe Zahl von Hirn-Erkrankungen nach Zeckenbissen erfasst. "Besonders in Risikogebieten ist mehr Aufklärung nötig. Es gibt einen ... mehr

Zecken bei Haustieren: So schützen Sie Hund und Katze vor Zecken

Die ersten Zecken werden jetzt im Fell von Hunden und Katzen gesichtet. Die Blutsauger sind nicht nur lästig, sie übertragen auch Krankheiten, an denen Hunde sogar sterben können. Besonders gefährlich: die Babesiose oder auch "Hundemalaria". Sie wird von Auwald-Zecken ... mehr

Borreliose Impfung: Kann die Zeckenimpfung schützen?

Vor Zecken und Infektionen durch Zeckenstiche wird, besonders im Frühjahr, immer wieder gewarnt. Doch was hat es mit der Zeckenimpfung auf sich. Lesen Sie hier, worauf Sie achten sollten. Zecken übertragen Krankheiten Die beiden bekanntesten Krankheiten, die durch ... mehr

Zecken entfernen: Womit entfernt man Zecken am besten?

Womit entfernt man Zecken? Es gibt mechanische und elektrische Zeckenzangen, Zeckenkarte, Zeckenschlinge, Zeckenhaken, Zeckenpinzette mit Lämpchen und Lupe - die Hilfsmittel zur Entfernung der gefürchteten Blutsauger werden immer ... mehr

Zecken nicht mit der Hand zerdrücken

Zecken beißen sich in der Haut fest, saugen Blut und können dabei auch noch Krankheiten wie Borreliose übertragen: Wer den Parasiten an seinem Körper entdeckt, sollte ihn so schnell wie möglich entfernen. Aber dabei kann man einige Fehler machen - wir verraten, welche ... mehr

Was taugen Zecken-Schnelltests für zu Hause?

Immer mehr Menschen erkranken an der von Zecken übertragen Infektionskrankheit Borreliose. Nur eine frühzeitige Behandlung mit Antibiotika kann Spätfolgen verhindern. Die Anbieter von Zeckenschnelltests für zu Hause versprechen bereits für zehn Euro ein schnelles ... mehr

Zecken: Womit man die Blutsauger am besten entfernt

Zecken gelten mittlerweile als die gefährlichsten Tiere Deutschlands. Hat man sich einen Blutsauger eingefangen, geht es darum, ihn so schnell wie möglich zu entfernen. Je länger die Zecke in der Haut bleibt, umso größer ist das Risiko, sich mit Borreliose ... mehr

Zeckenschutz extrem wichtig: Experte gibt einfache Tipps

In diesem Jahr hat die Zeckensaison früher begonnen. Wer in Feld und Wald unterwegs ist, sollte jetzt verstärkt auf den Zeckenschutz achten. Biologe Dr. Rainer Oehme vom Landesgesundheitsamt in Stuttgart hat einen verblüffend einfachen Tipp gegen die Blutsauger parat ... mehr

Lyme-Borreliose: Symptome, Behandlung und Therapie

Die Borreliose (auch Lyme-Borreliose genannt) wird durch eine Infektion durch Bakterien aus der Gruppe der Borrelien hervorgerufen. Die Übertragung erfolgt hauptsächlich über Zecken. Von der Zecke zum Mensch Wie wird aus einem kleine Biss eine Borreliose? Nach einem ... mehr

Zecken wieder aktiv: Labortests bei Borreliose oft unnötig

Im Wald, Stadtpark und dem heimischen Garten: Zecken können überall in der Natur lauern. Manche von ihnen übertragen Krankheiten - am häufigsten die Borreliose. Doch einige Tests sind viel zu teuer. Bei Verdacht auf Borreliose nach Zeckenstichen setzen ... mehr

Zecken bleiben selbst im Herbst noch gefährlich

Der Sommer ist zwar vorbei, doch die Zecken bleiben noch eine Weile aktiv. Bis in den Spätherbst können die Spinnentiere gefährliche Krankheiten wie Frühsommer-Meningoenzephalitis ( FSME) und Borreliose übertragen. Solange die Temperaturen nicht unter sieben ... mehr

Zecken: Was bei einem Zeckenbiss zu tun ist

Eine in der Haut steckende Zecke sollte nicht mit Klebstoff oder Nagellack beträufelt werden. Solche Stoffe betäuben sie nicht, sondern können dazu führen, dass sich das Spinnentier erbricht und dadurch mehr Krankheitserreger abgibt. Das geschieht auch, wenn Betroffene ... mehr

Erhöhte Zeckengefahr durch milden Winter?

Oft ist die Rede davon, dass milde Temperaturen im Winter dazu führen, dass sich Zecken ungehemmt vermehren. Folglich bestehe eine große Zeckengefahr und ein erhöhtes FSME-Infektionsrisiko. Ob diese Behauptung wirklich stimmt und welche Folgen ein Zeckenbiss haben ... mehr

Zecken lieben es kühl und feucht: Die häufigsten Irrtümer über Zecken

Zecken sind nur im Sommer aktiv, lassen sich von Bäumen fallen und sind nur im Süden Deutschlands gefährlich? Um die kleinen Spinnentiere ranken sich viele Behauptungen. Wir erklären, welche Aussagen der Wahrheit entsprechen und welche nicht stimmen ... mehr

Mehr zum Thema Borreliose im Web suchen

Welche Gefahren beim Urlaub in Deutschland lauern

Mit dem Beginn der Sommerferien in mehreren Bundesländern steht für viele der ersehnte Jahresurlaub an. Der Trend zum Urlaub im Inland hält an, immer mehr Menschen suchen Entspannung zwischen Ostsee und Alpen. Doch nicht nur bei Reisen in die Tropen, sondern ... mehr

Keine Winterpause beim Zeckenschutz

Zecken scheren sich nicht um Jahreszeiten. "Wohlige" sieben Grad plus reichen aus, um die Lebensgeister dieser blutsaugenden Spinnentiere zu wecken. Experten raten deshalb, schon sehr zeitig im Frühling mit dem Zeckenschutz bei Hund und Katze zu beginnen oder diesen ... mehr

Borreliose: Gel soll nach Zeckenbiss vorbeugen

Borreliose ist tückisch: Die durch Zecken übertragene Krankheit lässt sich nicht immer eindeutig feststellen, denn die typische Wanderröte rund um die Bissstelle tritt nicht bei jedem Infizierten auf. Wird die Infektion aber erst spät entdeckt, gestaltet ... mehr

Zecken beim Hund schonend entfernen

Hat sich der Hund beim Herumtoben im Wald oder im Garten Zecken eingefangen, sollten sie schnell entfernt werden. Denn so können Sie Komplikationen und Folgeschäden in den meisten Fällen verhindern. Wichtig: schnelles Handeln Wer eine Zecke beim Hund nicht rechtzeitig ... mehr

Zecken-Jahr 2016: Experten nennen Zecken "gefährlichstes Tier"

Es ist so klein wie ein Mohnsamen, sein Stich selbst ist harmlos und doch gilt es unter Experten als das gefährlichste Tier Deutschlands. Zecken lieben feuchtwarmes Wetter und sind derzeit besonders aktiv. Wie man sich  effektiv schützt. Warum wird 2016 ein Zeckenjahr ... mehr

Vorsicht Zecke! So schützen Sie sich vor Borreliose und FSME

Für Wanderer sind sie ein nur begrenzt vermeidbares Übel: Zecken. Sie halten sich vor allem in Gräsern und Büschen auf. Das Problem: Zum Teil übertragen sie gefährliche Krankheiten wie Borreliose oder Frühsommer-Meningoenzephalitis ( FSME), wie das Centrum ... mehr

Zecken-Risikogebiete 2016: Hier lauert die FSME-Gefahr

Das Risiko, sich mit der gefährlichen Frühsommer-Meningoenzephalitis ( FSME) zu infizieren, ist im Süden Deutschlands nach wie vor am größten. Das geht aus der aktuellen Karte der Risikogebiete des Robert-Koch-Instituts ( RKI) hervor. Demnach besteht ... mehr

Zecken auch in Städten: Gefahr lauert direkt vor der Haustür

Die Zecken rücken immer näher. Nicht nur in Waldgebieten, sondern auch in städtischen Grünanlagen, Parks und im eigenen Garten kann man sich über einen Zeckenbiss mit Hirnhautentzündung oder Borreliose infizieren. Und zwar das ganze ... mehr

FSME-Gefahr steigt: Zecken breiten sich in Städten aus

Zecken breiten sich immer weiter aus. Nicht nur in Waldgebieten, sondern auch in Gärten und Parks kann man sich über einen Zeckenbiss mit Hirnhautentzündung oder Borreliose infizieren. Hintergrund ist die Zunahme geeigneter Lebensräume auch für Wirts tiere ... mehr

Borreliose: Behandlung, Therapie und Vorbeugung

Eine Borreliose-Therapie ist unvermeidlich, wenn durch einen Zeckenbiss Borreliose-Bakterien (Borrelien) in den Organismus gelangt sind. Die Behandlung erfolgt in der Regel durch die Gabe von Antibiotika und dauert zwischen zwei und vier Wochen. Borreliose-Therapie ... mehr

Borreliose: Bobby McFerrin sagt Europatournee ab

"Don't Worry, Be Happy"-Sänger Bobby McFerrin muss seine Europatournee absagen. Der Grund: Der US-amerikanische Sänger ist an Borreliose erkrankt. Das bestätigte der Konzertveranstalter MünchenMusik am Freitag. Der 66-Jährige müsse sich jetzt Zeit nehmen ... mehr

Borreliose durch Mücken: Nicht nur Zecken übertragen Borrelien

Einheimische Mücken tragen zum Teil Bakterien in sich, die Borreliose auslösen können. Das zeigt eine Analyse mit mehr als 3600 Insekten. Grund zur Panik besteht trotzdem nicht. Tiger machen Menschen Angst, Haie auch. Auf der Liste der Tiere, die uns am meisten ... mehr

Stiftung Warentest: Zeckenmittel versagen häufig

Wer sich beim Waldspaziergang auf ein Zeckenmittel verlässt, lebt gefährlich und kann trotz Schutzspray von einer Zecke gestochen werden. Laut einem Test der Stiftung Warentest versagt die Hälfte aller Mittel beim Zeckenschutz. Entweder hält die Schutzwirkung ... mehr

Zecken einfach schockfrosten: Erste Hilfe mit Vereisungsspray

Jetzt lauern wieder Zecken im Wald und auf Wiesen. Wenn sie den Menschen stechen, können die kleinen Blutsauger gefährliche Krankheiten übertragen. Um das zu vermeiden, hilft Vereisungsspray. Fallen Zecken von Bäumen? Zecken-Mythen aufgedeckt Gereizte Zecken ... mehr

Gesundheit: Risiko von Hirnhautentzündung durch Zeckenstich steigt

Die Zahl der von Zecken übertragenen Hirnhautentzün-dungen ist im vergangenen Jahr gestiegen. Insgesamt erkrankten in Deutschland 285 Menschen an der der so genannten Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME). Das sind 47 mehr als 2007, wie das Berliner Robert Koch-Institut ... mehr

Gesundheit: Zecken-Gefahr breitet sich aus

Wieder ist die Zeckengefahr gewachsen. Nach Angaben des Berliner Robert Koch-Instituts (RKI) wurden in Süddeutschland drei weitere Kreise als Risikogebiete für die Hirnerkrankung Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) ausgewiesen. In diesen Gegenden besteht ... mehr

Krankheiten durch Zeckenstich: Ist Borreliose heilbar?

Die Zeckenkrankheit Lyme-Borreliose ist tückisch: Spätestens acht Jahre nach einer Infektion bricht die Krankheit aus. Eine Spontanheilung gibt es nicht, auch eine überstandene Borreliose macht nicht immun. Ein Arzt glaubt nun zu wissen, wie man die Krankheit wirksam ... mehr

Zeckenstich: Labortest ermittelt Borreliose-Gefahr

Bei sonnigem Wetter ist es unterwegs in Wald und Wiesen besonders schön. Leider sind dann auch besonders viele Zecken unterwegs. Das Problem: Im Gegensatz zu FSME gibt es gegen die Bakterien-Infektion Borreliose, die die Blutsauger übertragen, keinen Impfschutz ... mehr

Borreliose: Ist die Krankheit heilbar?

Es folgt ein beschwerdefreies Intervall von Monaten bis Jahren. Borrelien gelingt es, lange unentdeckt von vor der körpereigenen Abwehrtruppe im Bindegewebe, in Sehnen und Knorpel unterzutauchen. Werden bei einer prophylaktischen Blutuntersuchung während dieser Ruhezeit ... mehr

Infektionskrankheiten: Zecken stechen auch im Winter

Nicht erst im Frühjahr beginnt die Zeckensaison. Schon im Januar krabbeln Zecken durch unsere Wälder und können Spaziergängern gefährlich werden. Durch die milden Temperaturen bleiben die Tiere das ganze Jahr aktiv, warnt die Schutzgemeinschaft Deutscher ... mehr

Nach dem Regen kommen die Zecken

In Wald und Flur ist jetzt besondere Vorsicht vor Zecken geboten - trotz der Schafskälte derzeit. "Zecken lieben es feucht und deshalb sind sie nach Regentagen besonders aktiv", sagt Dr. Hans Dautel. Der Biologe aus Berlin arbeitet derzeit an einem Projekt ... mehr

Zecken sind jetzt hungrig

Mit dem Frühling treten auch die Zecken wieder in Aktion. Schon bei Temperaturen ab etwa acht Grad Celsius kommen die kleinen Blutsauger aus ihrem Winterschlaf und lauern auf Gräsern und Büschen. Damit steigt auch für Spaziergänger und spielende Kinder die Gefahr ... mehr

Wird die Zeckengefahr unterschätzt?

Die Patientenorganisation Borreliose und FSME Bund Deutschland (BFBD) haben den Vorwurf erhoben, die Gefahr durch Borreliose, die durch Zecken übertragen wird, werde in Deutschland unterschätzt. Es sei bundesweit von 250.000 Neuinfektionen pro Jahr auszugehen, sagte ... mehr

Unerkannte Krankheiten: Diese Krankheiten bleiben oft unerkannt

Rheuma, Diabetes, Bluthochdruck - Millionen Deutsche leiden unter diesen Krankheiten. Das Problem: Die meisten wissen nicht, dass sie betroffen sind. Genau das ist fatal, denn unbehandelt können die Krankheiten schlimme Folgen haben und sogar tödlich sein. Unerkannte ... mehr

Borreliose gibt Forschern Rätsel auf

Die Tiere sind winzig klein und doch so gefährlich: Zecken und die von ihnen übertragenen Krankheiten Borreliose und FSME geben Wissenschaftlern auch nach jahrzehntelanger Forschung noch immer Rätsel auf. Wir erklären, warum es so schwierig ist, bei einer Erkrankung ... mehr

Borreliose ist eine der häufigsten Infektionserkrankungen

Experten warnen davor, die von Zecken übertragene Infektionskrankheit Borreliose zu unterschätzen. Allein in Deutschland erkranken jährlich etwa 850.000 Menschen an Borreliose. Sie sei somit eine der häufigsten Infektionskrankheiten. Da die Anzeichen sehr unspezifisch ... mehr

Zecken: Darauf müssen Sie jetzt achten

Jetzt werden die Tage wieder wärmer und es zieht uns vermehrt ins Freie. Doch so schön ein Spaziergang im Grünen auch ist, in Wäldern und hohen Gräsern lauert eine nahezu unsichtbare Gefahr: Zecken. Ab sieben Grad werden sie bereits aktiv und suchen sich ihre Opfer ... mehr

Zecken-Quiz: Lassen sich Zecken von Bäumen fallen?

Sie sind winzig und tückisch. Zecken lauern in Wiesen, Gebüsch und Unterholz. Kaum haben sie Gelegenheit dazu, bohren die Mini-Insekten ihren Stechapparat in die Haut von Mensch und Tier und saugen Blut bis sie dick und rund sind. Aber nicht allein ihre vampirischen ... mehr

Borreliose: "Alle haben die Zecken unterschätzt"

Wer unter ständiger Müdigkeit und Gelenkschmerzen leidet, wird dies wohl kaum auf einen Zeckenstich zurückführen. Dabei sind die Symptome einer unerkannten Borreliose alarmierend häufig. Dr. Armin Schwarzbach vom Borreliose Centrum in Augsburg ... mehr
 


shopping-portal