• Home
  • Themen
  • Stade


Stade

Stade

"Fiasko" am "Stade de Farce": Chaos und TrÀnengas vor Finale

Das Finale der Champions League wird ĂŒberschattet von großen Problemen beim Einlass. Vor dem Stade de France herrscht zeitweise Chaos...

Liverpool-Fans zeigen ihre Eintrittskarten, wÀhrend sie auf den Einlass ins Stade de France warten.

Niedersachsen will bei den Genehmigungsverfahren fĂŒr das geplante Import-Terminal fĂŒr FlĂŒssigerdgas (LNG) in Stade Gas geben. "Es muss jetzt schnell gehen", sagte Umweltminister ...

Geplantes Importterminal fĂŒr FlĂŒssigerdgas (LNG) in Stade

Aufregung im Reitstall: Ein preisgekröntes Rennpferd ist aus einem Stall in Buxtehude gestohlen worden. Die Ermittlungen der Polizei liefen auch Hochtouren. Nun ist der Hengst wieder aufgetaucht.

Das gestohlene Tier: Dieser Hannoveraner Hengst ist in Buxtehude aus dem Stall gestohlen worden.

Zwei geplante FlĂŒssiggas-Terminals bei Hamburg sollen Deutschland dabei helfen, unabhĂ€ngiger von russischen Rohstoffen zu werden. Schon vor Baustart gibt es massiven Protest.

Proteste in BrunsbĂŒttel gegen den Bau eines LNG-Terminals: Im ChemCoast Park soll eines der ersten FlĂŒssiggas-Terminals in Deutschland entstehen.
Von Jannis Große

Um die Natur und biologische Vielfalt zu stÀrken ist im Aschhorner Moor bei Stade ein neues Wildnisgebiet geplant. Auf rund 500 Hektar FlÀche soll ein Gebiet entstehen, in dem der ...

t-online news

Ein Unwetter mit Hagel hat auf der A26 bei Stade fĂŒr einen Unfall mit vier Autos gesorgt: Eine Fahrerin hatte aufgrund von GlĂ€tte die Kontrolle verloren. Insgesamt gab es fĂŒnf Verletzte.

Zwei der ineinandergekrachten Autos: Eine Fahrerin musste aus ihrem Wagen befreit werden.

Ungewöhnlicher Einsatz in Stade: Die Feuerwehr musste zu einem Hof ausrĂŒcken und dort 14 KĂŒhe retten. Diese waren durch einen Spalt im Boden in die GĂŒllegrube geraten und konnten sich selbst nicht befreien.

MIlchkĂŒhe in einem Stall (Symbolbild): Die KĂŒhe waren durch einen Spalt im Boden in die Grube gelangt.

Unfassbarer UnglĂŒcksfall in Buxtehude: Ein Mann ist beim Aussteigen aus einer S-Bahn aufs Gleis gefallen und vom anfahrenden Zug schwer verletzt worden. Eine Stunde spĂ€ter ĂŒberrollte ihn eine zweite Bahn.

Hamburger S-Bahn (Archivbild): An der Buxtehuder Haltestelle Neukloster wurde ein 27-JĂ€hriger im Abstand von einer Stunde von zwei ZĂŒgen ĂŒberrollt.

Skurriler Fall aus Niedersachsen: Ein Mann beharrt darauf, das Greisenalter erreicht zu haben, um Altersrente zu bekommen. Der mutmaßlich erst 1973 Geborene soll daher nun vor Gericht erscheinen.

Justitia

Ihr erstes Testspiel vor der neuen Saison in der Volleyball-Bundesliga haben die Berlin Volleys erfolgreich absolviert. Der deutsche Meister setzte sich am Donnerstag gegen den ...

Volleyball

Mit Fahrradkorsos an vielen Orten im Norden wollen Gegner von Autobahn-Neubauten am Samstag fĂŒr eine Verkehrswende demonstrieren. Die Proteste gehören zum bundesweiten Aktionstag ...

t-online news

Nach zuletzt sieben Meisterschaften in acht Jahren geht Paris St. Germain 2021 leer aus. Am letzten Spieltag bringt der OSC Lille seinen hauchdĂŒnnen Vorsprung ins Ziel.

Am Ziel: Die Spieler des OSC Lille feiern den Meistertitel.

Im niedersÀchsischen Stade hat eine Frau der Polizei gemeldet, sie habe ein vermeintliches Raubtier in einem Wassergraben entdeckt. Als die Polizeibeamten die Stelle absuchten, staunten sie nicht schlecht. 

Blaulicht der Polizei (Symbolbild): In Stade hat ein vermeintliches Krokodil in einem Wassergraben einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Schreck fĂŒr die Besitzer eines SchuhgeschĂ€fts in Niedersachsen: In der Wand ihres Ladens klafft ein Loch und mehr als 100 Paar Schuhe fehlen. Die Diebe verursachten einen erheblichen Sachschaden.

Schuhe im GeschÀft: Die Diebe nahmen rund 100 Paare mit und verursachten einen erheblichen Sachschaden (Symbolbild).

Am Freitagabend hat ein Paar in Stade ein ausgesetztes Baby gefunden. Die Polizei bittet die Bevölkerung bei der Suche nach der leiblichen Mutter um Hilfe. Das Kind kam in ein Krankenhaus.

Handtuch, T-shirt und Schnuller: Mit den GegenstÀnden sucht die Polizei die leibliche Mutter des ausgesetzten Neugeborenen.

1943 wurde Hamburg schwer bombardiert, auch von einem US-Bomber vom Typ B-17 namens "Sugarpuss". Nicht weit von Stade wurde der Flieger abgeschossen. ArchÀologen haben seine Geschichte erforscht.

B-17-Bomber "Sugarpuss" (undatiert): Das Kampfflugzeug stĂŒrzte am 25. Juli 1943 in der NĂ€he des norddeutschen Stade ab.
Von Angelika Franz

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website