t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungKinoOscars

Fotoshow | Oscars 2023: Das sind die Gewinner und Gewinnerinnen


Oscars 2023: Das sind die Gewinner und Gewinnerinnen

"Everything Everywhere All at Once"
1 von 10
Quelle: Allyson Riggs/A24 Films via AP

"Everything Everywhere All at Once" ...

gewinnt als "bester Film".
2 von 10
Quelle: Chris Pizzello/Invision/AP

... gewinnt als "bester Film".

Michelle Yeoh wird für ihre Rolle in dem Film die "beste Hauptdarstellerin".
3 von 10
Quelle: Kevin Winter/Getty Images)

Michelle Yeoh wird für ihre Rolle in dem Film die "beste Hauptdarstellerin".

Ke Huy Quan spielte in dem Film Yeohs Ehemann und wurde als "bester Nebendarsteller" ausgezeichnet.
4 von 10
Quelle: Arturo Holmes/Getty Images

Ke Huy Quan spielte in dem Film Yeohs Ehemann und wurde als "bester Nebendarsteller" ausgezeichnet.

Jamie Lee Curtis bekam ebenfalls einen Oscar für ihre Rolle in "Everything Everywhere All at Once" – als "beste Nebendarstellerin".
5 von 10
Quelle: Mike Coppola/Getty Images

Jamie Lee Curtis bekam ebenfalls einen Oscar für ihre Rolle in "Everything Everywhere All at Once" – als "beste Nebendarstellerin".

Dan Kwan und Daniel Scheinert erhielten für "Everything Everywhere All at Once" den Oscar für die "beste Regie".
6 von 10
Quelle: Arturo Holmes/Getty Images

Dan Kwan und Daniel Scheinert erhielten für "Everything Everywhere All at Once" den Oscar für die "beste Regie".

"The Whale"
7 von 10
Quelle: IMAGO / Everett Collection

"The Whale"

Brendan Fraser erhielt für seine Rolle in dem Film den Oscar als "bester Hauptdarsteller".
8 von 10
Quelle: Mike Coppola/Getty Images

Brendan Fraser erhielt für seine Rolle in dem Film den Oscar als "bester Hauptdarsteller".

"Im Westen nichts Neues"
9 von 10
Quelle: IMAGO/Netflix

"Im Westen nichts Neues"

Der Film von Regisseur Edward Berger hat unter anderem als "bester internationaler Film" gewonnen.
10 von 10
Quelle: REUTERS/Carlos Barria

Der Film von Regisseur Edward Berger hat unter anderem als "bester internationaler Film" gewonnen.


t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website