• Home
  • Unterhaltung
  • Musik
  • Eurovision Song Contest
  • Gro├čes ESC-Finale in Wien


Gro├čes ESC-Finale in Wien

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Mans Zelmerl├Âw ist der strahlende Sieger des ESC 2015: F├╝r seine Pophymne "Heroes" bekam er 365 Punkte.
1 von 27
Quelle: /Reuters-bilder

Mans Zelmerl├Âw ist der strahlende Sieger des ESC 2015: F├╝r seine Pophymne "Heroes" bekam er 365 Punkte.

Die Russin Polina Gargarina sang "A Million Voices" und stand lange Zeit ganz oben auf dem Treppchen des ESC-Gewinners. Am Ende hat es mit 303 Punkte doch nur f├╝r Rang zwei gereicht.
2 von 27
Quelle: /Reuters-bilder

Die Russin Polina Gargarina sang "A Million Voices" und stand lange Zeit ganz oben auf dem Treppchen des ESC-Gewinners. Am Ende hat es mit 303 Punkte doch nur f├╝r Rang zwei gereicht.

"Grande Amore" tr├Ąllerten die Italiener als allerletzte Teilnehmer und sorgten f├╝r ein fulminantes ESC-Finale. Die drei Ten├Âre von "Il Volo" schafften es mit 292 Punkten auf den dritte Platz.
3 von 27
Quelle: /dpa-bilder

"Grande Amore" tr├Ąllerten die Italiener als allerletzte Teilnehmer und sorgten f├╝r ein fulminantes ESC-Finale. Die drei Ten├Âre von "Il Volo" schafften es mit 292 Punkten auf den dritte Platz.

Auch wenn der Belgier Loic Nottet wie ein kleiner Chorknabe aussieht, hat er mit seinem Song "Rhthm Inside" die Zuschauer in Wien begeistert. Er kletterte auf Platz vier.
4 von 27
Quelle: /Reuters-bilder

Auch wenn der Belgier Loic Nottet wie ein kleiner Chorknabe aussieht, hat er mit seinem Song "Rhthm Inside" die Zuschauer in Wien begeistert. Er kletterte auf Platz vier.

Zum ersten Mal hat Australien am ESC teilgenommen und gleich einen Li-La-Launeb├Ąr namens Guy Sebastian geschickt. Sein "Tonight Again" sorgte f├╝r Stimmung. Rang f├╝nf (196 Punkte).
5 von 27
Quelle: /dpa-bilder

Zum ersten Mal hat Australien am ESC teilgenommen und gleich einen Li-La-Launeb├Ąr namens Guy Sebastian geschickt. Sein "Tonight Again" sorgte f├╝r Stimmung. Rang f├╝nf (196 Punkte).

Slovenien: Maraaya singt "Here For You".
6 von 27
Quelle: /dpa-bilder

Slovenien: Maraaya singt "Here For You".

Frankreich: Lisa Angell singt "N'oubliez Pas".
7 von 27
Quelle: /dpa-bilder

Frankreich: Lisa Angell singt "N'oubliez Pas".

Israel: Nadav Guedj singt "Golden Boy".
8 von 27
Quelle: /dpa-bilder

Israel: Nadav Guedj singt "Golden Boy".

Estland: Elina Born & Stig R├Ąsta singen "Goodbye To Yesterday".
9 von 27
Quelle: dpa

Estland: Elina Born & Stig R├Ąsta singen "Goodbye To Yesterday".

United Kingdom: Electro Velvet singt "Still In Love With You".
10 von 27
Quelle: dpa

United Kingdom: Electro Velvet singt "Still In Love With You".

Armenien: Genealogy singt "Face The Shadow".
11 von 27
Quelle: dpa

Armenien: Genealogy singt "Face The Shadow".

Litauen: Monika Linkyte and Vaidas Baulima singen ""This Time".
12 von 27
Quelle: Reuters

Litauen: Monika Linkyte and Vaidas Baulima singen ""This Time".

Serbien: Bojana Stamenov singt "Beauty Never Lies".
13 von 27
Quelle: dpa

Serbien: Bojana Stamenov singt "Beauty Never Lies".

Norwegen: Morland & Debrah Scarlett singen ""A Monster Like Me".
14 von 27
Quelle: dpa

Norwegen: Morland & Debrah Scarlett singen ""A Monster Like Me".

Zypern: John Karayiannis singt "One Thing I Should have Done".
15 von 27
Quelle: dpa

Zypern: John Karayiannis singt "One Thing I Should have Done".

├ľsterreich: The Makemakes singt "I am Yours".
16 von 27
Quelle: ap

├ľsterreich: The Makemakes singt "I am Yours".

Griechenland: Maria Elena Kyriakou singt "One Last Breath".
17 von 27
Quelle: dpa

Griechenland: Maria Elena Kyriakou singt "One Last Breath".

Montenegro: Knez singt "Adio".
18 von 27
Quelle: dpa

Montenegro: Knez singt "Adio".

Deutschland: Ann Sophie singt "Black Smoke".
19 von 27
Quelle: dpa

Deutschland: Ann Sophie singt "Black Smoke".

Polen: Monika Kuszynska singt "In The Name Of Love".
20 von 27
Quelle: ap

Polen: Monika Kuszynska singt "In The Name Of Love".

Lettland: Aminata singt "Love injected".
21 von 27
Quelle: dpa

Lettland: Aminata singt "Love injected".

Rum├Ąnien: Voltaj singt "De La Capat/All over again".
22 von 27
Quelle: Reuters

Rum├Ąnien: Voltaj singt "De La Capat/All over again".

Spanien: Edurne singt "Amanecer".
23 von 27
Quelle: Reuters

Spanien: Edurne singt "Amanecer".

Ungarn: Boggie singt "Wars for Nothing".
24 von 27
Quelle: dpa

Ungarn: Boggie singt "Wars for Nothing".

Georgien: Nina Sublatti singt "Warrior".
25 von 27
Quelle: dpa

Georgien: Nina Sublatti singt "Warrior".

Aserbaidschan: Elnur Huseynov singt "Hour of the Wolf".
26 von 27
Quelle: dpa

Aserbaidschan: Elnur Huseynov singt "Hour of the Wolf".

Albanien: Elhaida Dani singt "I'm Alive".
27 von 27
Quelle: Reuters

Albanien: Elhaida Dani singt "I'm Alive".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website