Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Cardi B: US-Rapperin verhüllt Gesicht bei American Music Awards

Bei American Music Awards  

US-Superstar verhüllt Gesicht auf rotem Teppich

22.11.2021, 11:01 Uhr | mbo, t-online

Cardi B: US-Rapperin verhüllt Gesicht bei American Music Awards. Wer steckt hinter dieser Maske: Eine Rapperin kam verhüllt zu den American Music Awards in Los Angeles. (Quelle: Matt Winkelmeyer/Getty Images for MRC)

Wer steckt hinter dieser Maske: Eine Rapperin kam verhüllt zu den American Music Awards in Los Angeles. (Quelle: Matt Winkelmeyer/Getty Images for MRC)

In Los Angeles wurden am Sonntagabend die American Music Awards verliehen. Eine berühmte Musikerin versteckte ihr Gesicht bei der Ankunft hinter einer Maske. Im Laufe der Veranstaltung wechselte sie zigmal ihren Look.

Die American Music Awards sind der größte direkt vom Publikum per Onlineabstimmung vergebene Preis der US-Musikbranche. Sie sind weniger renommiert als die Grammys und weniger hip als die MTV Music Awards – auf Red Carpet und Bühne ging es aber dennoch stylisch, vielfältig und ausgefallen zu. Dafür sorgte insbesondere die Rapperin Cardi B

Eine ganz spezielle Outfitwahl

Die 29-Jährige führte durch die Show. Bei der Ankunft zu der Gala setzte sie auf ein enganliegendes schwarzes Kleid mit freien Schultern, zu dem sie eine Goldmaske, riesigen Ohrschmuck und einen schwarzen Tüllschleier kombinierte. Alle Bestandteilte des auffälligen Outfits kamen aus dem italienischen Haute-Couture-Haus Schiaparelli.

Der Red-Carpet-Look von Cardi B (Quelle: Matt Winkelmeyer/Getty Images for MRC)Der Red-Carpet-Look von Cardi B (Quelle: Matt Winkelmeyer/Getty Images for MRC)

Im Laufe des Abends präsentierte sie viele weitere Styles, die Sie sich hier anschauen können.

Die Abräumer des Abends

Und wer räumte bei den American Music Awards 2021 so richtig ab? Zum ersten Mal gewann die südkoreanische Boyband BTS den wichtigsten Preis des Abends als "Künstler des Jahres". Die siebenköpfige Gruppe stach unter anderem Sängerin Taylor Swift aus, die zuletzt drei Mal in Folge diesen Preis erhielt. BTS erhielten außerdem auch Auszeichnungen als beste Popgruppe und für "Butter" als bester Popsong.

Für Swift blieben Auszeichnungen für "Evermore" als Popalbum des Jahres und als Popkünstlerin des Jahres. Damit hat die 31-Jährige im Laufe ihrer Karriere bereits 34 AMAs gewonnen, ein Rekord in der Geschichte des seit 1973 verliehenen Preises. Auf Platz zwei der ewigen Rangliste liegt laut Zählungen des Branchenmagazins "Billboard" Michael Jackson mit 26 Preisen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: