Sie sind hier: Home > Unterhaltung >

Promis und die Corona-Krise

...

Die Verschwörungstheorien der Stars

zurück zum Artikel
Bild 9 von 10
Leon Lovelock: Der Youtuber und Rapper polarisierte mit Videos zum Coronavirus. Im Gespräch mit Rapper Nate57 ging es um die staatliche Kontrolle und Überwachung der Menschen mit Hilfe der Einschränkungen.  (Quelle: Instagram / Leon Lovelock)
Instagram / Leon Lovelock

Leon Lovelock: Der Youtuber und Rapper polarisierte mit Videos zum Coronavirus. Im Gespräch mit Rapper Nate57 ging es um die staatliche Kontrolle und Überwachung der Menschen mit Hilfe der Einschränkungen. Knapp 45.000 Menschen sahen das Video. In einem inzwischen gelöschten Beitrag mit dem Titel "Die Corona-Verschwörung / Wie sie uns langsam lahm legen" sprach er über die Maßnahmen und dass er sich nicht daran halten wolle. Auch teilte er sein Misstrauen gegenüber Staat und Medien mit: "Die pflanzen in unseren Köpfen irgendwas ein und wir verbreiten das." In einem neuen Statement-Video rechtfertigte er seine Aussagen und distanzierte sich teilweise davon. Der Rapper hat über 380.000 Abonnenten auf Youtube und 136.000 Instagram-Follower.

Anzeige

Leon Lovelock: Der Youtuber und Rapper polarisierte mit Videos zum Coronavirus. Im Gespräch mit Rapper Nate57 ging es um die staatliche Kontrolle und Überwachung der Menschen mit Hilfe der Einschränkungen. Knapp 45.000 Menschen sahen das Video. In einem inzwischen gelöschten Beitrag mit dem Titel "Die Corona-Verschwörung / Wie sie uns langsam lahm legen" sprach er über die Maßnahmen und dass er sich nicht daran halten wolle. Auch teilte er sein Misstrauen gegenüber Staat und Medien mit: "Die pflanzen in unseren Köpfen irgendwas ein und wir verbreiten das." In einem neuen Statement-Video rechtfertigte er seine Aussagen und distanzierte sich teilweise davon. Der Rapper hat über 380.000 Abonnenten auf Youtube und 136.000 Instagram-Follower.




shopping-portal