Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr fĂŒr Sie ĂŒber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Caravan-Urlaub – vermeiden Sie diesen AnfĂ€nger-Fehler

t-online, mid

Aktualisiert am 08.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Urlaub mit dem Caravan: Besonders einen Fehler sollten AnfÀnger vermeiden, rÀt der ADAC.
Urlaub mit dem Caravan: Besonders einen Fehler sollten AnfÀnger vermeiden, rÀt der ADAC. (Quelle: Hauke-Christian Dittrich/dpa-tmn-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextRheinmetall testet neue LaserwaffeSymbolbild fĂŒr einen TextPanzer-Video als Propaganda entlarvtSymbolbild fĂŒr einen TextNot-OP bei Schlagerstar Tony MarshallSymbolbild fĂŒr einen TextFrau protestiert nackt in CannesSymbolbild fĂŒr einen TextÜberraschendes Comeback bei Sat.1Symbolbild fĂŒr einen TextBVB-TorhĂŒter findet neuen KlubSymbolbild fĂŒr einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild fĂŒr ein VideoGewaltiger Erdrutsch begrĂ€bt AutobahnSymbolbild fĂŒr einen TextFerres-Tochter im Wow-Look in CannesSymbolbild fĂŒr ein VideoPaar zeigt sich: Sie gewannen 200 Millionen im LottoSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserFormel 1: Haas-Boss zĂ€hlt Mick Schumacher an

Der erste Urlaub mit dem Caravan: Alles ist neu, alles ist ungewohnt. Da passieren natĂŒrlich auch Fehler. Einige von ihnen sind unproblematisch. Einen sollten Sie aber unbedingt vermeiden, sagt der ADAC.

Selbst fĂŒr Erfahrene sind Fahrten mit dem Gespann ĂŒber BergpĂ€sse eine echte Herausforderung, an die sich AnfĂ€nger nicht heranwagen sollten. Der ADAC empfiehlt, steile und lange PĂ€sse zu meiden und besser einen Umweg in Kauf zu nehmen. Wenn sich die Bergetappe nicht vermeiden lĂ€sst, starten Sie in den frĂŒhen Morgenstunden oder vor Sonnenaufgang. Dann sind die teils engen Straßen noch leer. Nutzen Sie möglichst ein Auto mit Automatik-Getriebe und Berganfahrhilfe – das erleichtert die Fahrt.

Behalten Sie beim Bergauffahren die Temperaturanzeige fĂŒrs KĂŒhlwasser im Auge. GerĂ€t der Zeiger in den roten Bereich, muss man sofort anhalten und den Motor auskĂŒhlen lassen. Auch Kupplung und Bremsen können zu heiß werden, wenn man sie im Kolonnenverkehr öfter schleifen lassen muss. Das gilt vor allem beim Bergabfahren. Dann lĂ€sst die Bremskraft nach und der Bremsweg verlĂ€ngert sich zusĂ€tzlich.

Sportliche Fahrweise vermeiden

Vielen Wohnmobil-AnfĂ€ngern sei nicht bewusst: Sie fahren einen kleinen Lastzug, so der Verkehrsclub. "Deshalb ist eine sportliche Fahrweise tabu", betont der ADAC. Das Auto beschleunigt nur zĂ€h, und ÜberholvorgĂ€nge dauern wesentlich lĂ€nger als ohne AnhĂ€nger. Vorausschauendes Fahren ist besonders wichtig: langsam anfahren, weich bremsen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Tankrabatt kommt: Weshalb Sie vorher tanken sollten
Schwerer Gang: Die Spritpreise erreichten zuletzt immer neue Rekordhöhen. Ein Rabatt soll die Kosten dÀmpfen.


Was Sie in Kurven beachten sollten

Vorsicht in Kurven: Die Fliehkraft zieht den AnhĂ€nger nach außen. Besonders gefĂ€hrlich fĂŒr Gespanne ist Seitenwind. Auf BrĂŒcken spĂŒrt man Böen heftiger als sonst, auch jeder Bus oder Lkw versetzt dem Caravan beim Vorbeifahren einen Stoß. Sollte der Caravan trotz aller Vorsicht ins Schlingern kommen, hilft nur ein krĂ€ftiger Tritt aufs Bremspedal. Bei gewölbter Fahrbahn neigt sich ein hoher AnhĂ€nger manchmal so sehr zur Seite, dass er Laternen, BĂ€ume oder Hauskanten streifen kann.

HĂ€ufig vergessen AnfĂ€nger die Höhe und Breite des AnhĂ€ngers. Und das kann vor allem in Tunneln zum Problem werden. Außerdem sind auf AutobahnraststĂ€tten die Wege zu den Pkw-ParkplĂ€tzen oft mit einem MetallgestĂ€nge ĂŒberdacht. Um es nicht umzureißen, sollten Sie unbedingt der Caravanbeschilderung folgen und dort parken – auf Lkw-ParkplĂ€tzen haben Caravan-Urlauber aber nichts zu suchen.

Weitere Artikel

Urlaub im Caravan
Zehn Fehler, die Wohnmobil-AnfÀnger vermeiden sollten
Urlaub im Caravan: Gerade Einsteiger können dabei einiges falsch machen.

Ferien im Wohnmobil
Campingplatz und Stellplatz: Das sind die Unterschiede
Campingplatz in Österreich: Wer etwas Komfort sucht und ein paar Tage lĂ€nger bleiben möchte, sollte sich gegen einen Stellplatz entscheiden.

Regeln im Überblick
Wohnmobil und Wohnwagen: Wo Sie in Europa ĂŒbernachten dĂŒrfen
Urlaub im Wohmobil: Statt in die einsame Natur fĂŒhrt die Reise oftmals auf einen Campingplatz.


Bedenken Sie die Zuladung

Immer wieder wird beim Packen die Zuladung ĂŒberschritten. Das kann gerade im Ausland zu empfindlichen Strafen fĂŒhren und auch das Zugfahrzeug ĂŒberfordern. Der ADAC empfiehlt, den Caravan so zu wĂ€hlen, dass seine zulĂ€ssige Gesamtmasse etwa 200 kg unter der maximal erlaubten Last des Zugfahrzeugs bleibt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
ADAC
Auto-Themen

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website