Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

ADAC testet kleine Anhänger für Autos

ADAC urteilt  

Kleine Autoanhänger im Test: Zwei Modelle sind "mangelhaft"

29.04.2019, 10:55 Uhr | dpa-tmn

ADAC testet kleine Anhänger für Autos. Auto mit Anhänger auf der Autobahn: Viele Modelle haben laut ADAC Mängel. (Quelle: imago images/MiS)

Auto mit Anhänger auf der Autobahn: Viele Modelle haben laut ADAC Mängel. (Quelle: MiS/imago images)

Von allen getesteten Autoanhängern haben nur zwei vom ADAC das Urteil "gut" bekommen. Zwei sind sogar "mangelhaft" – wegen fehlender Sicherheit. Welche Modelle betroffen sind.

Ob für Gartenabfälle oder den Großeinkauf im Baumarkt – kleine Anhänger fürs Auto sind dafür beliebt. Wer einen bis zu einem Gesamtgewicht von 750 Kilogramm zugelassenen Helfer haben möchte, sollte aber nicht blind zugreifen. Das zeigt ein ADAC-Test von sechs ungebremsten Modellen im Preis zwischen 429 und 769 Euro. Hier schneiden nur zwei Modelle mit der Note "gut" ab, zwei fallen sogar mit Sicherheitsmängeln als "mangelhaft" ganz durch.

Der Preis allein ist kein Kaufkriterium: Selbst das teuerste Modell hat im Test geschwächelt und unter anderem Schrauben verloren. Der ADAC hält es nur für "ausreichend" (Gesamtnote 3,6). Testsieger mit dem Urteil "gut" (2,3) ist der Stema Variolux 750 für 699,99 Euro. Er hat das beste Fahrverhalten und bekommt gute Noten in der Handhabung.

Billigstes Modell ist "befriedigend"

Auf dem zweiten Platz folgt der Brenderup 1205SUB750 für 599 Euro, er ist ebenfalls "gut" (2,5). Seine klappbare Deichsel wertet der Club als Plus. Dadurch lässt er sich platzsparend abstellen. Das billigste Modell im Test ist für 429 Euro der Humbaur Steely, der "befriedigend" (2,7) abschneidet.

Laut ADAC ist aber bei fast keinem Anhänger das genaue Leergewicht angegeben. So bleibt die mögliche Zuladung unklar, um nicht das zulässige Gesamtgewicht zu überschreiten. Tipp: Beim Kauf ein Übergabeprotokoll ausstellen lassen, in dem das genaue Leergewicht des Anhängers eingetragen wird.


Käufer sollten sich auch überlegen, wofür der Anhänger dienen soll und entsprechendes Zubehör gleich mitkaufen, etwa ein Netz für den Transport loser Gartenabfälle.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe