t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeMobilitätReifen

Autozubehör für den Winter - Eiskratzer und Co. sind ein Muss


Autozubehör für den Winter: Eiskratzer und Co. sind ein Muss

wp (CF), dpa

Aktualisiert am 12.12.2016Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Ein guter Eiskratzer sollte zwei Kanten und einen Besen haben.Vergrößern des Bildes
Ein guter Eiskratzer sollte zwei Kanten und einen Besen haben. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)

Autozubehör für den Winter ist nicht nur praktisch, sondern geradezu unentbehrlich. Wer in der kalten Jahreszeit auf Eiskratzer, Wolldecke oder Handbesen verzichtet, bringt sich und andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr. Es sind jedoch nicht alle Produkte auf dem Markt zu empfehlen.

Wichtiges Autozubehör für den Winter

Nicht nur die Straßenverhältnisse fallen im Winter erheblich schwieriger aus als in den Sommermonaten. Zudem vereisen die Türschlösser eines Autos und auch die Leistung der Batterie fällt schwächer aus. Aus diesem Grund kann es immer wieder passieren, dass Sie mit dem Auto liegenbleiben.

Aus einer lästigen Situation entsteht schnell eine Gefahr und ohne die passende Ausrüstung können Sie im schlimmsten Fall bei extremen Temperaturen sogar im eigenen Auto erfrieren. Laut "Autobild" gehören entsprechend auch das Smartphone, Wolldecken sowie ausreichende Getränke zum Autozubehör für den Winter und sollten unbedingt mitgeführt werden.

Eiskratzer nicht im Auto aufbewahren

Zum wichtigsten Autozubehör im Winter gehört jedoch der Eiskratzer. Der Schaber hat idealerweise zwei Kanten: eine geriffelte und eine glatte. Laut Auto- und Reiseclub Deutschland (ARCD) sind Kratzer empfehlenswert, die auch noch einen kleinen Besen am Griff haben. So kann der Wagen mit demselben Tool freigekehrt und freigekratzt werden. Durch Fenster-Enteiser lassen sich hartnäckige und besonders dicke Eisschichten vorbehandeln. Der Eiskratzer erledigt dann den Rest. Tragen Sie beim Enteisen mit dem Eiskratzer am besten Handschuhe, um Ihre Hände vor Kälte zu schützen.

Tipp: Der Enteiser gehört aber nicht ins Auto, sondern in die Jackentasche. Sonst stehen Autofahrer im Fall von starkem Frost vor verschlossener Tür, während das benötigte Hilfsmittel im Fahrzeug liegt.

Für große Schneemengen gerüstet

Um für Abhilfe gegen eine schwache Batterie zu sorgen, benötigen Sie ein Starthilfekabel. Auch ein Abschleppseil kann im Fall der Fälle sinnvoll sein. Im Gebirge benötigen Sie zudem Schneeketten und müssen auch dort die passende Bereifung sorgen. Hier bietet der Winterreifen-Test des ADAC eine gute Orientierung.

Zuletzt ist auch an einen Reservekanister zu denken und sowohl das Kühlwasser als auch das Wasser in der Scheibenwaschanlage sind mit einem Frostschutzmittel zu versehen. Mancherorts wird auch empfohlen, dass Sie Sand mitführen sollten, um damit ein rutschfreies Anfahren zu ermöglichen.

Überflüssiges Autozubehör für den Winter

Überflüssiges Autozubehör für den Winter sind beispielsweise Eiswarngeräte. Diese messen lediglich die Luft- und nicht die Bodentemperatur. Auch Starthilfesprays, Elektro-Eiskratzer oder Warmluftgebläse sind überflüssiges Autozubehör für den Winter und sollten nicht verwendet werden.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website