t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeHeim & GartenAktuelles

Rückruf auch bei Netto: Küchenhelfer könnten gefährlichen Stoff enthalten


Krebserregende Stoffe
Auch bei Netto verkauft: Hersteller ruft Küchenhelfer zurück

Von t-online, lhe

10.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Allerlei Küchenhelfer: Viele Utensilien sind heutzutage aus Kunststoff.Vergrößern des BildesAllerlei Küchenhelfer: Viele Utensilien sind heutzutage aus Kunststoff. (Quelle: imago stock&people/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Wegen erhöhter Werte eines krebserregenden Stoffes ruft ein Hersteller Küchenutensilien zurück. Sie wurden auch bei Netto verkauft.

Beim Kochen braucht man allerlei Utensilien – Suppenkellen, Pfannenwender, Kochlöffel, Schaumkellen. Heute werden diese Küchenhelfer oft auch aus Kunststoff hergestellt. Das macht sie leichter und auch billiger.

Allerdings bergen solche chemisch hergestellten Kunststoffe auch ein gewisses Gefahrenpotenzial – denn manchmal können sie erhöhte Werte gesundheitsschädigender Stoffe enthalten. Das ist nun beim niederländische Handelsunternehmen EDCO Eindhoven B. V. passiert.

Diese Produkte sind betroffen

Bei Produkttests wurden in einigen Produkten erhöhte Werte von primären aromatischen Aminen entdeckt. Diese können gesundheitsgefährdend sein, weshalb von einer weiteren Verwendung der betroffenen Artikel abgeraten wird. Bei den Produkten handelt es sich um diverse Küchenhelfer der Marke "Alpina", die seit Januar 2021 über verschiedene Handelswege verkauft wurden – unter anderem auch bei Netto.

Das sind alle betroffene Artikel:

  • Küchenwerkzeuge, Barcode: 8711252 06867 1
  • Küchenwerkzeuge, Barcode: 8711252 24548 5
  • Schaumlöffel, Barcode: 8711252 14598 3
  • Geschlitzter Pfannenwender, Barcode: 8711252 23082 5
  • Schöpfkelle, Barcode: 8711252 14599 0
  • Spaghetti-Servierer, Barcode: 8711252 23083 2
  • Spatel, Barcode: 8711252 14600 3
  • Abschäumer, Barcode: 8711252 23084 9
  • Nylon-Spaghettilöffel, Barcode: 8711252 14870 0
  • Nylon-Suppenkelle, Barcode: 8711252 23085 6
  • Nylon-Servierlöffel, Barcode: 8711252 14871 7
  • Kartoffelstampfer, Barcode: 8711252 23086 3
  • Nylon-Schaumlöffel, Barcode: 8711252 14872 4
  • Sieblöffel, Barcode: 8711252 23677 3
  • Nylon-Suppenkelle, Barcode: 8711252 14875 5
  • Spaghettigabel, Barcode: 8711252 23678 0
  • Nylon-Pfannenwender, Barcode: 8711252 14876 2
  • Servierlöffel, Barcode: 8711252 23679 7
  • Nylon-Schaumlöffel Barcode: 8711252 14878 6
  • Spatel, Barcode: 8711252 24571 3
  • Schaumlöffel, Barcode: 8711252 23081 8

Primäre aromatische Amine (PAA) sind eine Gruppe chemischer Verbindungen, die etwa bei der Herstellung von bestimmten Farbmitteln verwendet werden. Sie kommen oft bei Nylonartikeln zum Einsatz. Einige Vertreter dieser Substanzen sind krebserregend.

Betroffene Artikel können in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückgegeben werden, der Kaufpreis wird erstattet.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website